Treppe renovieren

Diskutiere Treppe renovieren im Treppen Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, wir sind gerade dabei ein altes Treppenhaus aus den Ende ~1960 zu renovieren. Es handelt sich um eine Eiche Treppe, die durch die...

Husqvarna610

Neuer Benutzer
Dabei seit
17.07.2016
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Hallo zusammen,

wir sind gerade dabei ein altes Treppenhaus aus den Ende ~1960 zu renovieren.
Es handelt sich um eine Eiche Treppe, die durch die Jahre und nun durch Abrissarbeiten ziemlich in Mittleidenschaft gezogen wurde.

Die Treppe ist nun fast fertig geschliffen:
- Handlauf und Trittstufen komplett Lackfrei (P80, P120 Excenter - P240 Netzschleifpapier würde ich gerne nochmal kurz abziehen um letzte Schleifriefen zu entfernen)
- Alle anderen Flächen (Wangen, Stäbe, Rückwände, usw) sind mit P120 angeschliffen und Beschädigungen möglichst rausgeschliffen worden.

Aktueller Zustand:

9_2gxBy0R0u7n6IA40AfBg.jpg
IR3Kedq4Qz-XhLVPyGDj7w.jpg


sbLt6ou2SDG4Y3UUKXWA_g.jpg
Y-YkX_70RXqu2bSUH_UHxQ.jpg

Nun hänge ich jedoch bei der richtigen Wahl der Lacke / Öl mit der ich die Treppe nun bearbeiten möchte...
Hier höre ich sich zum teil widersprechende Aussagen von diversen Fachleuten, sodass ich aktuell überhaupt nicht weiß was nun die beste Lösung wäre.
Das Treppenhaus wird in Zukunft von 2 Mietparteien genutzt, die mit Straßenschuhen über die Treppe laufen werden.

Optisch soll es am Ende in diese Richtung gehen:
holztreppe-sanieren-vorher-nachher-04.jpg


Farbe der Trittstufen und Handläufe in der Art: (hier 6190 Schwarz transparent bei Osmo)
pim_file_19116.jpg


Zunächst wollte ich nun Weiß Streichen:
Caparol Capacryl Haftprimer, weiß (EAN 4002381057389)
Caparol Capacryl PU-Matt, weiß (EAN 4002381955814)
Caparol Capadur Parkett- und Siegellack, seidenmatt (EAN 4002381684073)

Der Parkettlack zum Schluss sei nötig um eine gewisse Widerstandsfähigkeit zu erreichen und das Reinigen mit Reinigungsmittel ermöglichen.
Denke damit machen wir nichts verkehrt und haben hoffentlich lange Ruhe.

Bei den Trittstufen und Handläufen bin ich nun aber total überfragt was ich nehmen soll:
- 2K - Holz Öl (Zum Beispiel das von Osmo)
- Beize (auch hier scheint es unendliche Unterschiede zu geben) + Parkettlack (hier könnte ich ja ebenfalls den von Caparol nehmen wie ich das verstanden habe.

Wo liegen in unserem Fall die Vor- und Nachteile? Ich habe unzählige Stunden an der Trette geschliffen und möchte jetzt auch das beste / haltbarste Ergebnis erzielen.
Insbesondere da die Treppe mit Straßenschuhen betreten wird habe ich Sorge dass bereits nach kurzer Zeit Macken, usw die ursprüngliche Holzfarbe durchscheinen lassen.


Bin für jeden Tipp dankbar. Gerne auch generell zur Verarbeitung, Dinge auf die man achten soll usw.

Vielen Dank schon mal.

Grüße 🖐
 
#
schau mal hier: Treppe renovieren. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
3.696
Zustimmungen
1.357
Ort
50189 Elsdorf
Kiefer Setzstufen mit Buche Trittstufen. Setzstufen mit nem guten weissen Lack streichen, Trittstufen idealerweise mit nem 2K-Klarlack. Empfehle Profimaterial, vergiss den ganzen Heimwerkerkram. Farblose Trittstufen lassen sich immer einfacher renovieren, als eingefärbtes Zeug
die ursprüngliche Holzfarbe durchscheinen lassen
wird dir bei Einfärbung ziemlich sicher passieren. Bei naturfarben passiert das nicht
Ich habe unzählige Stunden an der Trette geschliffen
das Ergebnis ist gut. Hat sich doch gelohnt

Tip, wenn so ne Aktion noch mal ansteht: Mit ner Lackfräse den alten Mist grob entfernen
 

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
3.696
Zustimmungen
1.357
Ort
50189 Elsdorf
wenns perfekt werden soll, musst du aber an den Fichten Rauspund auf dem Podest nochmal ran. das geht besser
 

Husqvarna610

Neuer Benutzer
Dabei seit
17.07.2016
Beiträge
4
Zustimmungen
0
wenns perfekt werden soll, musst du aber an den Fichten Rauspund auf dem Podest nochmal ran. das geht besser
Stimmt, ich bin leider noch nicht ganz fertig 😁

Trittstufen idealerweise mit nem 2K-Klarlack. Empfehle Profimaterial, vergiss den ganzen Heimwerkerkram. Farblose Trittstufen lassen sich immer einfacher renovieren, als eingefärbtes Zeug

wird dir bei Einfärbung ziemlich sicher passieren. Bei naturfarben passiert das nicht

Die Trittstufen sollen auf jeden Fall deutlich dunkler werden. Dass ich mir hier mehr Arbeit antue und meinem Wunsch einer möglichst langen Haltbarkeit widerspreche ist mir bewusst.
2K-Klarlack klingt schonmal gut. Sind alle auf Lösemittel basierenden Beizen mit allen 2K Klarlacken / Siegel / Parkettlacken (für mich alles das gleiche und verschiedenen Begriffen ?!?) kompatibel? Idr. sind diese auf PU Basis, korrekt?
Wahrscheinlich bleibt man wohl bei einem Hersteller?
 

Holzwurm50189

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
3.696
Zustimmungen
1.357
Ort
50189 Elsdorf
Am besten zum Fachmann (Maler, Schreiner, Bodenleger), die Wissen normalerweise, was geht oder nicht, weil die ihre Produkte auch selber verarbeiten. Alles von 1 Hersteller ist schon fast Grundvorausetzung.
 
Thema:

Treppe renovieren

Oben