Tragende Wand ja oder nein??

Diskutiere Tragende Wand ja oder nein?? im Trockenbau Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo liebe User, möchte meine Küche vergrößern. So nun die Frage ist es eine tragende Wand ja oder nein? Hier mal ein paar Fotos. MfG...

  1. worf85

    worf85 Benutzer

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe User,

    möchte meine Küche vergrößern. So nun die Frage ist es eine tragende Wand ja oder nein?

    Hier mal ein paar Fotos.


    MfG
    Addi
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Tragende Wand ja oder nein??. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 123harry, 07.02.2013
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.998
    Zustimmungen:
    252
    Hallo Addi.Ich würde sage es ist keine Tragende Wand.Die Wand hat doch nur eine !2-18 cm dick.Tragende Wänd sind ab 24 cm.Aber was willst du machen?
     
  4. goofy

    goofy Guest

    "Ich würde sage es ist keine Tragende Wand.Die Wand hat doch nur eine !2-18 cm dick."

    Sehr Mutig das so an ein paar Bilder zu sagen, das es keine Tragende Wand ist.

    "Aber was willst du machen?"

    Wahrscheinlich den Raum vergrößern und die halbe Wand raus schlagen.;-)

    goofy

    worf85
    Ps. würde mir mal einen vom Fach ran holen wenn Du dir nicht sicher bist.
     
  5. #4 123harry, 07.02.2013
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.998
    Zustimmungen:
    252
    Goofy,das siehst du auch wo die Wand steht 90 Grad zur Aussenwand.Die Decken balken liegen auf der Aussenwand und Mittelwände.Aber wegreissen kann er sie auch nicht(Scheibenwirkgung)
     
  6. Masa

    Masa Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2013
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    die Wand ist zwar dünn, aber keineswegs unwichtig, nach der Bauweise is der bau aus den 50er 60er jahren. Ich würde da nix machen ohne einen Fachman vor ort gehabt zu haben. So sachen sind eig nix für uns Heimwerker
     
  7. #6 MacFrog, 07.02.2013
    MacFrog

    MacFrog Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    257
    Nur nach Fotos kann man hier NICHT sehen , ob es tragend ist! ICh hatte hier im Bau auch eine olle 8cm BIMSSTEIN (dieses absolut poröse Zeug) weggerissen und anschließend wippte oben der (Holz)Boden!

    Also Fachmann dabei , (Architekt , guter Bauunternehmer , Alt-Maurer etc). Wenn du dir unsicher bist , einfach einen Stahlträger rein und fertig :)
     
  8. #7 123harry, 07.02.2013
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.998
    Zustimmungen:
    252
    Du kannst nicht einfach einen Stahlträger einbauen,gehe mal davon aus das oben drüber noch eine Wand ist,und die wiegt!So ohne weiteres was wegreisen geht garnicht.Es ging auch nur ob die Wand trägt
     
  9. worf85

    worf85 Benutzer

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Was braucht ihr denn für Informationen um mir sagen zu können ob ich die Wand raus nehmen kann??

    Der Bau ist aus den 60er Jahren. Massiv. Hier mal noch ein Foto.


    Naja klar kann ich n Fachmann fragen, deswegen bin ich ja hier :)


    MfG
    Addi
     

    Anhänge:

  10. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.992
    Zustimmungen:
    104
    Jetzt schreibt dir hier ein besonders Kluger nöh so
    wie das aussieht ist das keine Tragende Wand,
    was dann?
    Klopfst Du die Wand dann raus.

    Es gibt in den Foren viele "Fachmänner",besonders selbsternannte.:rolleyes:
     
  11. Masa

    Masa Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2013
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Fachman hir im forum kann das auch nicht beurteilen. Geh mit den bildern zu nem ingenure. Zeig ihm die bilder der wird dir sagen wie du vorgehen musst. Da kannst du ihm auch die situation genau beschreiben.
     
  12. #11 Schnulli, 08.02.2013
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.853
    Zustimmungen:
    940
    Hallo,

    Das kann dir hier aus der Ferne definitiv niemand mit Sicherheit sagen. Und anhand irgendwelcher Aussagen in einem Forum würde ich persönlich niemals eine komplette Wand weg machen :D

    Gruß
    Thomas
     
  13. #12 howie67, 08.02.2013
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!
    Stehen denn evtl. in der Nachbarschaft Baugleiche Häuser vom selben Alter?
    Wenn ja , dann einfach da mal nachfragen /sehen.
    Ich wohne zb in einem Reihen(mittel)haus von 39.
    Etliche der Nachbarn (mit dem selben Haus) haben schon diverse Umbauten vorgenommen, da kann man dann gut mal nachfragen oder nachsehen was so geht oder aber nicht.
    Und wenn es was ist das noch keiner gemacht hat dann sollte man da dringend zum Baustatiker gehen und den das ansehen lassen.
    Wenn der sein ok gibt ist ja dann alles i.o.
     
  14. worf85

    worf85 Benutzer

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0

    Leider habe ich bis jetzt nirgends ein Baugleiches Haus gesehen... Großvater war Baumaterialhändler zu DDR Zeiten und hat meines Wissens das Haus exsklusiv gebaut....

    Ja versteh euch doch das mir keiner seine Garantie dafür gibt :)

    Wollt ja nur mal wissen woran man sowas erkennen kann....

    MfG
     
  15. #14 123harry, 08.02.2013
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.998
    Zustimmungen:
    252
    Was sind das eigentlich für Decken,Holzbalkendecken oder Beton (Ackermanndecken)?
     
  16. DjRay

    DjRay Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hast du eine Skizze ? Wo steht die Wand welche Räume sind nebenan?

    Balken aus zb Holz Stahl darüber ?
    Ist die Wand durch die komplette Wohnung gezogen oder genau mittig von der Wohnung ?
     
  17. Masa

    Masa Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2013
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Du musst mal Bilder vom Dachboden machen da KÖNNTE man es genauer sehen, es kann sein das da die Pfette von den Deckenbalken (schwierig zu erklären) aufliegt.
     
  18. #17 123harry, 08.02.2013
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.998
    Zustimmungen:
    252
    Du weisst noch nicht mal ob es eine Holzdecke ist,Ach so,eine Pfette gehört zum Dach!
     
  19. Masa

    Masa Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2013
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    ja und? erzähl mir nix über Dächer. Von oben KÖNNTE man um einges mehr sehen falls da keine Wohnung ist. Und falls da ne Wohnung ist es VERBOTEN nach BAUAUFSICHTSBEHÖRDE ohne FACHPLANER was zu UNTERNEHMEN
     
  20. #19 123harry, 08.02.2013
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.998
    Zustimmungen:
    252
    Sag mir mal bitte eins,warum diese Aggressivität was hin geht bis zur Beleidigung.Schließlich habe ich das mal gelernt und über 30 Jahre in der Branche gearbeitet.
     
  21. Masa

    Masa Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2013
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin weder aggresiv noch beleidigend. Ich hab nur noch mal verdeutlicht was ich geschrieben habe. Wenn du 30 jahre aufm Bau geschafft hast dan müsstest du wissen das für ne Diagnose am Bau mehrere Faktoren eine rolle spielenl. Tut mir leid muss ich jetz mal so sagen. Und das Pfetten zum Dach gehören weiss ich auch, aber ich konnte den Auflieger der gegebenenfalz vorhandenen Deckenbalken nicht anderst beschreiben.
     
Thema: Tragende Wand ja oder nein??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. asbestputz

    ,
  2. tragende wand ja oder nein

    ,
  3. asbestputz erkennen

    ,
  4. tragende wand bimsstein,
  5. Aspestputz,
  6. tragende Wände innen der 60 jahre,
  7. tragende wände erkennen,
  8. wie dick muss eine tragende wand sein,
  9. tragende wand erkennen,
  10. wie finde ich heraus ob es eine tragende wand ist,
  11. kann bimsstein eine tragende wand sein,
  12. tragende wand entfernen an außenwand,
  13. aussenwand durch holzständerwerk ersetzen,
  14. dicke tragende wand 60er jahre,
  15. Aspestputz DDR,
  16. tragende wände 50er jahre,
  17. bimsbeton aus 50er,
  18. wie dick muss eine tragende betonwand sein,
  19. tragende wand gegen leichtbauwand ersetzen,
  20. kann bimswand tragende Wand sein,
  21. kann eine bimssteinwand tragend sein,
  22. wie sind die tragende Wände in den 60er Jahren aufgebaut,
  23. aspestverputz,
  24. siedlungshaus 50er umbau,
  25. wie dick tragende wand bimsstein
Die Seite wird geladen...

Tragende Wand ja oder nein?? - Ähnliche Themen

  1. Risse in der Wand

    Risse in der Wand: Hallo, stehe kurz vor einem Hauskauf und habe Risse in der Wand gefunden. Wie kann das passieren bzw. Liegt da ein Fehler beim ganzen Hausbau? Ist...
  2. Wand ebnen - Oberputz - Art - Kantengestaltung

    Wand ebnen - Oberputz - Art - Kantengestaltung: Hallo Forumsmitglieder! Nach langem Mitlesen habe ich hier schon viele sehr gute Tipps und Anregungen erhalten - dafür ein großes Kompliment und...
  3. Loch in der Wand reparieren

    Loch in der Wand reparieren: Hallo, ich habe ein etwa tennisballgroßes Loch in der Wand. Der Putz darunter ist sehr bröckelig und lose und hinter dem etwa 1cm dicken Putz...
  4. GK Riss in der Wand neben Fenster

    GK Riss in der Wand neben Fenster: Hallo, ich müsste hier einen Riss ausbessern und frage mich wie... Die GK hatten hier vor dem Spachteln eine Fuge. Eigentlich müsste ich hier ein...
  5. Wand um Wasserhahn herum stark weggebrochen

    Wand um Wasserhahn herum stark weggebrochen: Hallo, es geht um einen Wasserhahn in der Garage. Wie auf den Bildern zu sehen ist die "Wand" um den Wasserhahn herum sehr stark weggebrochen,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden