Torantrieb Steigung

Diskutiere Torantrieb Steigung im Fenster und Eingangstüren Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo Leute. Bin neu hier, heiße Dietrich (Dee) und bräuchte eure Mithilfe. Tut mir leid das ich gleich mit der Tür ins Haus falle aber langsam...
  • Torantrieb Steigung Beitrag #1
Nyne1526

Nyne1526

Neuer Benutzer
Dabei seit
15.06.2022
Beiträge
10
Zustimmungen
5
Ort
Grafling
Hallo Leute.

Bin neu hier, heiße Dietrich (Dee) und bräuchte eure Mithilfe.

Tut mir leid das ich gleich mit der Tür ins Haus falle aber langsam verzweifle ich an der Sache.

Und zwar geht es um folgendes.

Ich bau für meine Einfahrt gerade ein Zweiflügliges steigendes Drehtor.
Dieses sollte mit einem Antrieb versehen werden. Und genau DA fängt es an.

Kurz noch die Daten zum Tor und anbei Bilder.
Je flügel
225 x 115
Ca 60 KG
Steigung 3,5° und der andere 4,3°
Wird noch mit Rhombusleisten ausgefüllt aber nicht das es zu sehr Windlastig wird.

Es gibt Elektromechanische Antriebe von Sommer , Hörmann Tousek die würden funktionieren aber sehen für mich optisch absolut nicht ansprechend aus. Das ist ein Hauptkriterium.

Ich habe bei FAAC per Mail angefragt, einer meinte das Elektromechanische damit mit der Zeit überfordert wären und ich einen Elektrohydraulischen nehmen sollte.

Dann war dieser Herr im Urlaub, auf erneute Anfrage per Telefon meinte ein anderer widerrum das die Steigung zu groß wäre und er könnte es nicht Garantieren dass das funktioniert und er es deswegen nicht empfehlen würde.

Ich würde sehr gerne einen Hydraulischen einbauen da erstens Optisch top und zweitens sollen diese belastbarer sein.

Jedoch würde ich eure Meinungen dazu hören, was ihr empfehlen bzw verbessern würdet. Und evtl hat jemand damit schon seine Erfahrungen gesammelt.

Das Tor kann wenn ich mit meinem Arm von der Pfeilerseite aus greife (um den Hebel des Antriebes zu simullieren) mit minimalem Kraftaufwand öffnen und beim schließen gegenhalten. Also vom Gewicht her ist es leichtgängig. Ich sehe da eig kein Problem aber die verschiedenen Aussagen irritieren mich da etwas.

Laut den Datenblättern der Antriebe würde das Tor vom Gewicht her nichtmal annähernd an die Grenzen der jeweiligen kommen, jedoch macht es die Steigung natürlich etwas komplizierter.

Und ich hasse es wenn etwas nicht zu 100% sicher ist.

Zu den Favoriten würden die Antriebe
FAAC 400 , 422 und S450H stehen.

Warum die Firma FAAC ?
Soviel gutes gehört und gelesen.
Das Sicherheitstechnische Zubehör relativ vielfältig und auch Taster und Öffner jeweils per Funk und Kabel wählbar.


Vielen Dank für das Lesen und die Unterstützung.
 

Anhänge

  • Screenshot_20220615-213000_Gallery.png
    Screenshot_20220615-213000_Gallery.png
    1,5 MB · Aufrufe: 50
  • Screenshot_20220615-212957_Gallery.png
    Screenshot_20220615-212957_Gallery.png
    1,5 MB · Aufrufe: 43
  • Screenshot_20220615-212749_Gallery.png
    Screenshot_20220615-212749_Gallery.png
    3,2 MB · Aufrufe: 48
  • Screenshot_20220615-212741_Gallery.png
    Screenshot_20220615-212741_Gallery.png
    2,5 MB · Aufrufe: 48
  • Screenshot_20220615-212730_Gallery.png
    Screenshot_20220615-212730_Gallery.png
    1,5 MB · Aufrufe: 48
  • Screenshot_20220615-212726_Gallery.png
    Screenshot_20220615-212726_Gallery.png
    2,5 MB · Aufrufe: 42
  • Screenshot_20220615-212722_Gallery.png
    Screenshot_20220615-212722_Gallery.png
    2,5 MB · Aufrufe: 47
Zuletzt bearbeitet:
#
schau mal hier: Torantrieb Steigung. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  • Torantrieb Steigung Beitrag #2
Nyne1526

Nyne1526

Neuer Benutzer
Dabei seit
15.06.2022
Beiträge
10
Zustimmungen
5
Ort
Grafling
Sooo. Hab mir gedacht ich schliess hier mal mit nem Update ab ( für alle die es interessiert).

Nach langem recherchieren ist es der Elektrohydraulische Faac 400 CBAC geworden. Selbsthemmend in auf und zu Position.

Da sich die Entlüftungsöffnung Drehpunktseitig befindet musste ich die Antriebe in der Höhe versetzt befestigen ( "Zu Stellung") damit diese in der "Auf Stellung" in der waagerechten sind.
Sonst drückts das Öl in Masse aus.

Da es bei mir keine Möglichkeit bestand Endanschläge in der "Zu Stellung" zu verbauen hab ich mich für gefederte anschlagpuffer entschieden die am unteren Rahmenende Pfeilerseitig befestigt wurden.
Dazu gibt es seitens Antriebshersteller Endanschläge die direkt am bzw im Abtrieb verbaut werden. Die gefederten Puffer helfen wunderbar dass das Tor nicht mit Vollgas in die internen Anschläge knall.

Anbei auch paar Bilder im fast fertigen Zustand.
Screenshot_20221202-232141_Gallery.png
Screenshot_20221202-232154_Gallery.png
Screenshot_20221202-232420_Gallery.png
Screenshot_20221202-232427_Gallery.png
Screenshot_20221202-232432_Gallery.png
Screenshot_20221202-235659_Gallery.png
Screenshot_20221202-235704_Gallery.png

edit by eli: bilder angepasst
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Torantrieb Steigung Beitrag #4

dirk11

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
2.298
Zustimmungen
841
Danke für das Update, aber "richtige" Fotos anstelle der unsäglichen Screenshots (warum macht man sowas?) wären sicherlich hilfreicher.
 
  • Torantrieb Steigung Beitrag #5
Nyne1526

Nyne1526

Neuer Benutzer
Dabei seit
15.06.2022
Beiträge
10
Zustimmungen
5
Ort
Grafling
Danke für das Update, aber "richtige" Fotos anstelle der unsäglichen Screenshots (warum macht man sowas?) wären sicherlich hilfreicher.
Hol ich nach, waren in der Bibliothek über die Zeit so verstreut das es mit den Screenshots leichter war.
 
Thema:

Torantrieb Steigung

Oben