Tomaten werden nicht rot, bleiben gelb

Diskutiere Tomaten werden nicht rot, bleiben gelb im Beete Forum im Bereich Der Garten; Liebe Gartenfreunde, eine Pflanze, steht gut geschützt an der Hauswand, bringt nur gelbe Tomaten, obwohl aus gleichen Samen alle schön rot...

  1. #1 Seebach, 11.10.2020
    Seebach

    Seebach Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2020
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    14
    Liebe Gartenfreunde,

    eine Pflanze, steht gut geschützt an der Hauswand, bringt nur gelbe Tomaten, obwohl aus gleichen Samen alle schön rot wurden.
    Die Pflanze ist völlig gesund, die Tomaten Tennisballgröße, weich, aber eben gelb.
    Die Story mit Witze erzählen wirkt nicht:)
    Was mache ich falsch?

    Danke für Antworten
    Lieben Gruß
    Seebach
     
  2. Anzeige

  3. #2 Spaxoderwas, 11.10.2020
    Spaxoderwas

    Spaxoderwas Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2019
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    278
    Hallo,
    früher ernten und nachreifen lassen?
    Gruß
     
    Seebach gefällt das.
  4. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    6.303
    Zustimmungen:
    878
    Sonne gab's bei mal kaum die letzten 2 Wochen und die brauchen Tomaten. Ich würde auch mal paar pflücken und eine probieren. Vielleicht schmecken die auch gelb?

    Ich kenn ne gelbe Sorte....meine wurden nie gelb immer gleich orange und dann rot.
     
    Seebach gefällt das.
  5. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.751
    Zustimmungen:
    869
    Gelbe sind jetzt Trend ! war wohl gemischtes Saatgut ?
     
    Seebach und Maggy gefällt das.
  6. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    6.303
    Zustimmungen:
    878
    Mein Mit-Gassigänger hätte auch welche. Hab mal probiert. Die schmecken gut. Besser als manche rote. Die sind ja manchmal so sauer.
    Hab mir gleich mal Samen weg gelegt für nächstes Jahr.
     
    Seebach gefällt das.
  7. #6 Seebach, 11.10.2020
    Seebach

    Seebach Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2020
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    14
    Das Saatgut war aus einer Supermarkt-Tomate, also nicht vermischt.
    Ich nehme nun die Gelben als gegeben hin. Sofort rein in die gute Stube und mal sehen ob auch gelbe Tomaten (obwohl sie rot sein sollten) genießbar sind.
    Ich berichte.

    Danke Euch
    Gruß, Seebach
     
    Maggy gefällt das.
  8. #7 Spaxoderwas, 11.10.2020
    Spaxoderwas

    Spaxoderwas Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.09.2019
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    278
    Guten Hunger....
    Gruß
     
    Maggy, pinne und Seebach gefällt das.
  9. #8 simonjohannes, 17.10.2020
    simonjohannes

    simonjohannes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    29
    Wie heißt denn die Sorte???

    Die Sorte "Yellow Submarine" bleibt zum Bleistift gelb. ;) Auch "Goldita" wird nicht unbedingt "typisch knallig rot".

    Von Sorten aus dem Supermarkt habe ich übrigens die Schnauze gestrichen voll. Bei mir gibt es nur noch saatgutfeste Sorten, die ich jedes Jahr nachzüchten kann.
    Die Pflanzen aus dem Supermarkt sind in der Regel "F1-Hybride", die sich in über 80% nicht über das Saatgut weitervermehren lassen.
    Gruß
    Simon
     
    Seebach gefällt das.
  10. #9 Seebach, 17.10.2020
    Seebach

    Seebach Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2020
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    14
    Sorte unbekannt, da aus dem Spermarkt. Nie mehr! Geschmacklich
    bedürftig, aber Ertrag reichlich, nur wird die Hälfte der Tomaten nur gelb. Na ja, wieder eine Erfahrung reicher. Geht eben nichts über ordentliches Saatgut.
     
  11. #10 simonjohannes, 17.10.2020
    simonjohannes

    simonjohannes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    29
    Wenn du Empfehlungen haben bezüglich saatgutfester Sorten möchtest, dann schreib einfach weiter... .
    Wie erfahren bist du im Garten mit Tomaten?
    Wieviel Platz hast du für Tomaten?
    Welche Tomaten bevorzugst du (Cocktailtomaten, größere "Fleischtomaten" für jeden Salat, darf es rot / orange / gelb / gelb-grün ... ungewöhnlich..sein)?
    Wieviel Pflegeaufwand willst du investieren?
    Brauchst du einfache und leichte Sorten für "Kinder" zum Selbstanbau?
     
  12. #11 Seebach, 17.10.2020
    Seebach

    Seebach Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2020
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    14
    Schlecht zu sagen. Die einen sagen, ich habe den grünen Daumen,
    selbst bin ich nicht der Meinung. Mir fehlt immer noch Wissen.

    Reichlich Platz, und das in alle Richtungen, wie Hauswand süd,
    Tomatentunnel, Wintergarten.

    Ich persönlich mag die Tomaten am liebsten als Vesper, also sollten gut schmecken. Bei Überfluss auch als Suppe oder Salat.

    Soviel, dass es rentiert bzw. reicht.

    Wäre nicht schlecht, meine 10jährige Enkelin gärtelt auch sehr gerne; ich selbst schätze das Einfache, sprich, nicht unbedingt exotisches, wenn's heimische auch schmeckt.
     
  13. #12 simonjohannes, 17.10.2020
    simonjohannes

    simonjohannes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    29
    Für deine Enkelin kann ich dir die Tomatensorte "Red Robin" (samenfest) empfehlen. Es handelt sich um eine kleine, rote Cocktail - Tomate, die relativ pflegeleicht ist.
    "Ausgeizen " ist bei dieser Pflanze nicht notwendig. Die Pflanze sieht aus, wie ein "kleines Tannenbäumchen" mit leuchtend roten Tomaten, die den Durchmesser von einer
    Ein-Euro-Münze bzw. einer Zwei-Euro-Münze erreichen. Je mehr Platz die Pflanze bekommt, je "größer werden Pflanze und Früchte". Keine Angst, die Pflanze bleibt "relativ klein" und kann sogar in einem größeren Blumenkasten erfolgreich angebaut werden. Der Geschmack ist "relativ einfach", aber gut. Dieses Jahr war diese Sorte, die bis heute im Garten in zwei größeren Blumenkästen "durchgehalten" hat und die erste Sorte, die reife Früchte hatte.

    Wenn du eine etwas ungewöhnliche Cocktail Tomate (gelb, birnenförmig und süßlich) möchtest, kann ich dir die Sorte "Yellow Submarine" (meine Lieblingssorte) empfehlen. Die Früchte sind klein, knallgelb, und birnenförmig. Die Pflanze selbst wird allerdings im Hochbeet ziemlich groß und ist auch ziemlich "expansionsfreudig". Sie nimmt jeden Platz den sie bekommen kann, muss auf jeden Fall abgestützt werden. Wenn du den Ertrag steigern möchtest, kommst du ums "Ausgeizen" der Pflanze nicht herum.
    Die Pflanzen haben bei mir im Hochbeet erst vor zwei Wochen "aufgegeben". Wir hatten aber auch schon wärmere Oktober, wo die Pflanzen erst später den "Geist aufgegeben" haben. Wenn die Früchte gelb sind, dann bitte noch ein oder zwei Tage extra an der Pflanze lassen, biss sie wirklich so "knallig gelb" sind, wie ein Postkasten. Dann erst schmecken sie wirklich gut.

    Als "Fleischtomate" oder Salattomate kann ich die Sorte "schwarzer Prinz (so wurde sie mir jedenfalls übergeben)" empfehlen. Die Tomate ist mittelgroß und die Pflanze kann sowohl in großen Töpfen, als auch im Hochbeet angepflanzt werden. Die Pflanze ist nicht ganz so "aggressiv im Wachstum und in der Höhe", wie zum Beispiel die Yellow Submarine. Auch diese Pflanze / Sorte muss ordentlich abgestützt werden. Auch diese Sorte wird nicht "typisch knallrot", wie der Name vermuten lässt. Die Frucht wird eher "rot-bräunlich", aber eben erkennbar rot. Wenn sie leicht abgelöst werden kann ist, sie reif.

    Nächstes Jahr möchte ich die Sorte "Goldita" ausprobieren, die als "einfache, aber dennoch geschmackvolle" Cocktail-Tomate beschrieben wird (eher orange-rot). Mit dieser Sorte habe ich aber selber noch keine eigene Erfahrung gesammelt. Es handelt sich aber um eine hochwüchsige Pflanze, die als "ertragreich" beschrieben wird.

    Ich habe mich dieses Jahr auch an einer "kretischen Wildtomate" (Cocktail-Tomate) versucht. Die Pflanze sieht aus wie "Struwwelpeter". Jeder Versuch der "Bändigung" ist erfolglos. Der Geschmack ist bombastisch, aber die Pflanze leider etwas "zickig" und der Ertrag ist auch nicht gerade überwältigend. Eines muss man der Pflanze aber lassen. Sie ist hartnäckig. Wir haben sie in einem "tragbaren Hochbeet" ins Haus geholt, da sie so hartnäckig weiterleben will. Der Geschmack ist aber "BOMBE !!!".

    Gruß
    Simon
     
    Maggy und Seebach gefällt das.
  14. #13 Seebach, 17.10.2020
    Seebach

    Seebach Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2020
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Simon,
    vielen Dank. Werde im nächsten Frühjahr einiges beherzigen.

    Der Standort für Tomaten ist nach meiner Erfahrung enorm wichtig.
    So hatten die Pflanzen an der Hauswand einen erheblichen Reifevorsprung gegenüber den Tomaten im Folientunnel.
    Nächstes Frühjahr werde ich die Sämlinge wieder aus gutem Saatgut ziehen und mit mehr Sorgfalt herangehen.

    Im übrigen sind meine Tomaten, die ich vor ein paar Tagen in den
    Wintergarten geholt habe, am reifen, die werden tatsächlich noch
    rot. Ist halt Gärtnerglück.
     
Thema:

Tomaten werden nicht rot, bleiben gelb

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden