TNC-System Aufteilung der Adern

Diskutiere TNC-System Aufteilung der Adern im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo ihr lieben :) Da bei mir erstmal soweit alles geht, bis der große neue Kasten da ist wollte ich jetzt mal eine Verständnisfrage stellen....

  1. #1 PeterPan, 21.09.2019
    PeterPan

    PeterPan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    11
    Hallo ihr lieben :)

    Da bei mir erstmal soweit alles geht, bis der große neue Kasten da ist wollte ich jetzt mal eine Verständnisfrage stellen.

    Ich habe bei mir soweit ich weiß ein TNC-S

    Es kommt am HAK an:
    L1 (Schwarz)
    L2 (Grau)
    L3 (Braun)
    PE(PEN) (Gelb/Grün)

    Weiter geht es nach der NH dann v.l.n.r.
    L1 (Schwarz)
    L2 (Braun)
    L3 (Blau)
    PE/N
    IMG_20190921_163146.jpg

    Weiterführend sieht es dann so aus:
    L1 (Schwarz)
    L2 (Braun)
    L3 (Blau)

    geht an die Sicherung unten ran. Oben abgehend dann halt auch
    L1 (Schwarz)
    L2 (Braun)
    L3 (Blau)

    Der PE/N geht an die Potenzialschiene, wenn man das Teil so nennen darf.

    Was mich interessieren würde, wie bzw. diese Aufsplittung genau stattfindet?
    Ich hatte das immer so gedacht:
    Am HAK kommt an:
    L1
    L2
    L3
    PEN
    Der PEN wird auf eine Schiene geklemmt von der dann direkt PE und N separat zum Zähler laufen und somit ab dem HAK also alle 5 Leitungen zur Verfügung stehen.

    Jetzt war das bei meiner Konstruktion durch die Leistungsbedingung so, dass an dem PE teilweise andere Adern als als NULL angeklemmt wurde.
    Also die Steckdose als Beispiel
    Phase und Null gebrückt zur Erde. Glaube, dass ist es was man "klassische Nullung" nennt, oder?

    Ich habe ja noch einen anderen Zähler und wollte in dem zweiten Haus bis dieser abgeklemmt wird (vielleicht behalten wir ihn ja sogar doch) einen Unterverteiler wie in Haus 1 einsetzen.

    Das wäre dieser:
    IMG_20190921_140444.jpg

    Das würde ich wieder meinen Elektriker machen lassen. Ich will es aber trotzdem verstehen. Beim ersten Haus war ich leider nicht anwesend :(

    Da wäre die Vorgehensweise ja wieder diese:
    NH raus
    Alte Sicherungen raus alles abschrauben und neuen Kasten über dem Zähler anklemmen.

    Deswegen mein oben geschriebener Text:
    Wie funktioniert das? Wie wird da der PE/N aufgeteilt, dass der FI funktioniert?

    Ich dachte nämlich das an einem klassischen TNC-S ein FI nicht funktioniert aber auch da bin ich ja offensichtlich falsch informiert :D

    Ich hoffe das ist alles nicht zu wirr und das jemand die Lust und Zeit findet mir da ein wenig auf die Spünge zu helfen :)
    LG
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.620
    Zustimmungen:
    754
    Der PEN wird in N und PE aufgeteilt. Der N läuft über den FI und der PE daran vorbei.
    Nach dem FI dürfen N und PE nicht mehr verbunden werden da es sonst Fehlfunktionen des FI geben kann

    Der FI besitzt einen Summenstromwandler, das was rein geht muss auch wieder raus kommen wenn man so will. Ist die Differenz größer als der angegebene Fehlerstrom ( z.B 30mA ) löst dieser aus. Dazu braucht es eben den getrennten PEN

    Würde ich den PEN über den FI ziehen würde dieser je nach Fehlerbild nicht auslösen oder gar einen Lebensgefährlichen Fehler verursachen können

    Im TNC Netz darf also kein FI verbaut werden, im TN-S Netz welches nach der Auftrennung des PEN entsteht schon.

    Also keine 2 Ader Leitungen und keine Brücken mehr in den Steckdosen möglich bzw erlaubt
     
    woodworker und PeterPan gefällt das.
  4. #3 PeterPan, 22.09.2019
    PeterPan

    PeterPan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    11
    Danke für deine tolle ausführliche Antwort :)

    Ich fand das immer komisch, wenn richtig:
    Die klassische Nullung heißt doch das man den N am PE schaltet und über den PE alles zurück führt, oder?

    Beim TNC S ist es am Ende ja genauso das man den N quasi ja nur vom PE abzweigt. Am Ende geht's über den PE wieder zurück nur das hier halt im HAK der Potenzial zusätzlich in den Brunnen, Staberder, Ringerder etc. Geht. Am Ende, wenn man einen Erder hat ist der Gelb Grüne eigentlich ja der PE führt aber den Strom als N wieder zurück zum Generator, oder? :D
     
  5. #4 PeterPan, 22.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2019
    PeterPan

    PeterPan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    11
    Mist, kann nicht mehr bearbeiten.

    Wollte noch fragen:
    Wenn ich den Neutralleiter aus dem PEN hole, wieso geht vom HAK L3 als Blaue Ader zum Zähler? Gibt es da einen speziellen Grund?

    Frage zwei:
    Der PEN kommt ja im HAK an. Da man Ihn so früh wie möglich aufteilen soll ist ab dieser Aufteilung der PEN (Gelb/Grün) doch auf dem Rückweg unter Strom, oder?

    Beispiel:
    Der PEN kommt vom HAK.
    Am HAK kann ich meinen Fudamenterder anklemmen. Die Stelle ist ja da.
    Über dem Zähler wird der PEN aufgetrennt. Also eine Schiene wo der N abgeht und der PE.
    Der N geht in den FI und der PE in die PE Schiene.

    Jetzt wäre doch der Potentialausgleich z.b. im HAK immer unter Strom und somit mein Staberder auch, oder? Der Strom wird ja spätestens kurz vor der NH über den PEN zurück geführt oder sehe ich das falsch?

    LG
     
  6. #5 Sulzknie, 22.09.2019
    Sulzknie

    Sulzknie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    52
    TNC —S Netz .
    L1 = Braun
    L2 = Schwarz
    L3= Grau
    N= Blau
    Pe= Grün / Gelb
    In der Reihenfolge werden die Klemmen im Hak oben belegt.Auch von den Adernfarben her.
    Dann kommt noch ein Grün/ Gelb min. 16 Quadraht als dritter Anschluß aus dem HAK auf die Potischiene.

    Auf deiner Abbildung vom HAK kann man sehr schön ganz rechts oben den 3er Block erkennen .
    Hier findet die Aufteilung statt.
    Im Hak sollte unbedingt ein Rechtsdrehfeld anliegen schon vom Versorger aus welches so weitergeführt werden muß.
    Mindestens bis zum Zähler.
     
  7. #6 PeterPan, 22.09.2019
    PeterPan

    PeterPan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    11
    Also müsste der Neutralleiter an den 3er Block angeschlossen werden der zum N-Block im Verteiler führt.

    Dann ist es ja auch offensichtlich so, dass die Blaue Farbe hier für L3 verwendet wurde. Das sollte so dann nicht zulässig sein. So wie den HAK generell auf Holz zu Montieren. Also zwei meiner Meinung nach Schwere Fehler die ja Mal ein Elektriker abgenommen haben muss, oder?

    Lg
     
  8. #7 Sulzknie, 22.09.2019
    Sulzknie

    Sulzknie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    52
    Deine Abbildung zeigt noch den alten Stand .So besteht es noch in vielen „alten“ Anlagen.

    Meine Aufstellung ist der nun aktuellste Stand der bei Neuanlagen und Um/Aufrüstungen sowie Änderungen an Zähleranlagen der gefordert wird..
    Hierzu benötigst du auch ein 5 —Adriges Kabel.
    Übrigens ist die Länge abhängig vom Querschnitt ,es werden nur Spannungsverluste von 0/5 % zugelassen.
     
  9. #8 PeterPan, 22.09.2019
    PeterPan

    PeterPan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    11
    Naja ich spreche das ja eh nochmal vor Ort mit meinem ELI ab aber wäre der Grundgedanke so richtig:
    Eine 10mm2 CU Ader vom HAK Grau an Grau anschließen
    Die Graue Ader umklemmen das die Farben erstmal wieder passen im HAK
    Schwaz zu Schwarz
    Grau zu Grau
    Braun zu Braun

    Damit wäre Blau wieder als Farbe für den Neutralleiter frei. Im Moment ist es ja L3 ;/

    Neutralleiter würde an der Dreierklemme im HAK angeschlossen. Also Sprich neues Kabel vom HAK zum Zähler.

    Dann die alten Sicherungsplätze mit diazed weg und unterverteilung dran. Dann Kabel ziehen etc.

    War der "alte" stand tatsächlich das man Blau als Phase schaltet oder meinst du damit den Erder?

    Hatte das, wenn das so gewollt war, einen tieferen Grund Blau als Phase zu schalten ?

    Lg
     
  10. #9 eli, 22.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2019
    eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.620
    Zustimmungen:
    754
    Ja, wenn kein N gebraucht wird kann die blaue Ader auch als Außenleiter oder sonstiges verwendet werden.. TN-C Netz eben
    Der energieversorger kommt grundsätzlich nur mit TN-C bzw TT Netz an, somit 4 Adern

    Ab dem HAK wie schon geschrieben ist dann heute im TN Netz ein 5Ader Pflicht als TN-S Netz

    Du hast eben noch eine Anlage die Saniert wird, hier kann man net mal eben alles umreißen.. Vor allem net von vorne.

    Wäre am HAK nun schon ein TN-S Netz aufgebaut würde der alte teil der Anlage abgeklemmt werden müssen

    Ich sehe hier zunächst nichts was mir Sorgen bereitet solange die Anlage noch im Umbau ist
     
    PeterPan gefällt das.
  11. #10 Sulzknie, 22.09.2019
    Sulzknie

    Sulzknie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    52
    Im vorliegendem Fall hat der Versorger die Reihenfolge der Farben nicht beachtet warum auch immer ,vielleicht wegen dem Drehfeld oder sonst was.
    Richtig ist das so nicht.
    Sollte der Versorger tatsächlich mit einem TT—Netz einspeisen ,sieht das alles schon wieder anders aus.
    Dann darf vom HAK KEINE Verbindung zur Potischiene.
    Dein Eli wird’s wissen ,also schraub das Ding wieder zu und laß alles so wie es nun ist.,nix verändern.
     
    PeterPan gefällt das.
  12. #11 PeterPan, 04.10.2019
    PeterPan

    PeterPan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    11
    Ich mag gar nicht noch mehr Themen aufmachen :eek:

    Jetzt ist der eine Zähler ja fertig und ich habe die Neugier ob ich das jetzt verstanden habe :)

    Wäre der Zähler so richtig (zwei Beispiele):

    Hier vom Hauptschalter 63A zum FI (L1,L2,L3)
    Der PEN geht vom Block Links unten als N zum FI und als Erde zum Block Links oben.

    Der N geht rechts oben zur N Schiene aus dem FI.

    Vom FI geht L1,L2,L3 zum LS und von da per Schiene auf die anderen LS

    Ankommender Kabel gehen halt alle N zum Block Rechts oben (der N Block)

    Die Erde geht jeweils zum Block Links oben

    Phase geht zum LS oben rein.
    IMG_20191004_213014.jpg

    Hier das gleiche:
    IMG_20191004_213008.jpg

    Kann man eigentlich den N Block Brücken ? Die beiden großen und über den einen FI laufen lassen?


    Einer soll in dir Werkstatt und einer in den Garten. In der Werkstatt und Garten sind keine Starkstromgeräte.

    LG
     
    Elektrofuzzi gefällt das.
  13. #12 Sulzknie, 04.10.2019
    Sulzknie

    Sulzknie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    52
    Spatzilein, vergiß das mit dem PEN :mad:denn hast du nicht mehr nur einen N :DUND einen PE.:D
    Die werden nirgends ,auch nicht irgendwo wieder zusammengelegt.
    Nun zeig das du es kannst:D:D:D
     
    PeterPan gefällt das.
  14. #13 PeterPan, 04.10.2019
    PeterPan

    PeterPan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    11
    :D

    Ja, das habe ich auch gelesen :)
    Aber wenn es ein TNC-S wäre, wäre es so richtig? Das Frage ich auch deshalb, weil ich bisher keine Bilder in der Richtigen gefunden habe - Dallas jemand Mal danach suchen sollte :)

    Beim TNS-S wäre der Aufbau der:
    L1,L2,L3,Erde,N kommen an.
    Phasen in den FI
    N in den FI.

    Erde an den gr./gb. Block

    Vom FI dann N zum N Block und Phase zur Phase :)

    Und warum, weil wie eli u.a. so schön sagte:
    Was an Elektriker Energie rein geht, muss über den FI wieder raus :) falls nicht, stimmt was nicht und:Aus

    Wenn man das alles so anfängt zu begreifen ergeben diese ganze Sachen schon auch mehr Sinn :)

    Achso, was ich oft geladen habe aber dennoch irgendwie untergeht:
    Schrauben "Knüppel" feste ziehen. Da darf nix locker sein. Denn: ein Lichtbogen ist auch nur Schweißen :D

    Lg
     
  15. #14 Sulzknie, 04.10.2019
    Sulzknie

    Sulzknie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    52
    Ich denke du kommst da etwas durcheinander weil die Hauptleitung vom Hak noch nicht erneuert worden ist.
    Die neue ist dann 5 Adrig ,also in N und PE aufgeteilt und genauso so muß die anschließende Verdrahtung weitergeführt werden ,immer 5 Adrig.
    Das. Sammelschienensystem unterhalb vom Zähler muß dann natürlich auch 5Polig sein.
    Ok?
     
  16. #15 PeterPan, 04.10.2019
    PeterPan

    PeterPan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    11
    Nachtrag: ja, stimmt....du hast Recht. später wird es ja im HAK getrennt :s

    Oh man ey :s ich bleibt bei meinem Servern :D
     
  17. #16 Sulzknie, 04.10.2019
    Sulzknie

    Sulzknie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    52
    Auf das Schienensystem kommt dann der. SLS Schalter ,Überspannungsschutz und die Steuersicherung fürs APZ Feld.
     
    PeterPan gefällt das.
  18. #17 Sulzknie, 04.10.2019
    Sulzknie

    Sulzknie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    52
    Der PEN wird im HAK aufgeteilt und nirgends anders .Basta.!
     
    PeterPan gefällt das.
  19. #18 PeterPan, 05.10.2019
    PeterPan

    PeterPan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    11
    Hat ne ganze Weile gedauert. Hat aber Klick gemacht.
    IMG_20191005_000223.jpg

    Alle drei Phasen und der Neutralleiter müssen an den Zähler. Erde wird da nicht angeschlossen. Bei mir war das der Fall, weil der PEN hoch in die Verteilung gezogen wurde.

    Gott, wenn ich es jetzt immer noch nicht verstanden habe dann werde ich nie wieder nen Kabel anfassen :oops:

    War schon verwirrt genug, dass man hier blau bla Phase geschalten hatte statt dafür Grau zu nehmen oder so :(
     
  20. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.620
    Zustimmungen:
    754
    Wie schon gesagt, die Normen verweisen farblich nur auf gn/ge, diese Farbkombination ist nur für den Schutzleiter (PE) zulässig
    Alle anderen Aderfarben können und dürfen alles mögliche sein und selbst die Einschränkung zur Farbe Blau ist mehr od minder zu vernachlässigen da im Normalfall der Fachmann wissen sollte was er da macht und ein laie nix an einer E-Anlage zu schaffen hat lt Normen

    Selbst der PEN müsste an den Aderenden mit zusätzlicher Farbmarkierung in Blau versehen werden, dies ist aber in der Praxis noch weniger anzutreffen wie auch die Normgerechte Aufteilung und Kennzeichnung
    Und wenns die Fachleute oft gerade mal so hin bekommen muss sich der Laie net wundern bzw verstecken wenn er nicht mehr ganz folgen kann

    Sind das deine beiden Verteilungen oder gefundene Bsp Bilder aus dem Netz ?
     
  21. #20 PeterPan, 05.10.2019
    PeterPan

    PeterPan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    11
    Guten Morgen:)

    Sind meine Verteiler. Habe ich halt für 2 Orte vorgesehen und später soll ja ein Verteiler auch auf den Dachboden (aber sie beiden halt Werkstatt und Garten) wenn der Mal ausgebaut ist. Aber da bin ich noch 1 Lottogewinn entfernt von :D

    Ja, ich verstehe den Zweck eines Fachmanns :) respektiere das auch :)
    Lg
     
Thema:

TNC-System Aufteilung der Adern

Die Seite wird geladen...

TNC-System Aufteilung der Adern - Ähnliche Themen

  1. Suche alternatives Schubladen Roll- System

    Suche alternatives Schubladen Roll- System: Hallo, mein Sideboard mit einer Schublade die 28cm Tief ist, hat dieses billige 182mm Schiebesysteme mitd 7x17mm Nut. Leider muss ich die alle...
  2. Verbindung einer Versorgungsleitung für Whirlpoolarmatur undicht. System unbekannt?

    Verbindung einer Versorgungsleitung für Whirlpoolarmatur undicht. System unbekannt?: Moin moin, der Zulauf für meinen Whirlpool erfolgt durch, augenscheinlich ganz normale Armaturen. Auf der Rückseite der Armatur (siehe Foto)...
  3. Neues Akku-System oder bei Worx bleiben

    Neues Akku-System oder bei Worx bleiben: Hallo zusammen, ich habe mir vor einer ganzen weile meinen alten Ryobi Akkuschrauber durch einen Worx WX175 ersetzt. Und ich bin auch echt...
  4. TV Wand Design Aufteilung

    TV Wand Design Aufteilung: Moinsen, Im Wohnzimmer ist an der stirnwand eine raumfüllende tV Wand geplant. 3.70m x 2.50m x 40cm Allerdings bin ich unsicher was die...
  5. Welche Fußbodenheizung ist zu Empfehlen ( System ) ?

    Welche Fußbodenheizung ist zu Empfehlen ( System ) ?: Hallo, ich beschäftige mich momentan mit dem Thema Fußbodenheizung. Zur Wohnsituation. Wir haben eine Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden