Tischkreissäge oder Kapp-/Zugsäge kaufen?

Dieses Thema im Forum "Elektrisches Werkzeug und dessen Zubehör" wurde erstellt von Yankee, 14.03.2015.

  1. Yankee

    Yankee Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    seit heute bin ich neu hier im Forum und möchte Alle hier herzlich begrüßen.

    Habe mich hier angemeldet, da ich mir zur Zeit die Frage stelle, ob für mich die Anschaffung einer Tischkreissäge sinnvoll ist oder einer Kapp-/Zugsäge?

    Ich bin Heimwerker und baue ab und zu mal kleinere Möbel, aber gerne auch was mit Balken, wie im Moment gerade.
    Ich besitze eine ältere, aber gute Handkreissäge der Marke HolzHer, eine Oberfräse (Würth OF 1100), Stichsäge von Black&Decker (620 Watt) und das wäre
    es in dieser Richtung.

    Wie wäre Euer Rat... bzw. was für ein Gerät würdet Ihr empfehlen?

    Im Moment habe ich schon eine recht gute Kapp-/Zugsäge gefunden, die mir sehr gefällt und die offenbar relativ günstig und gleichzeitig auch präzise sein
    soll. Es handelt sich um die "HolzProfi SRO 305".

    Freue mich auf Eure Antworten...

    LG
    Yankee
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 14.03.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Hallo und Willkommen im Forum :)

    Erste Anschaffung an Standgeräten wäre eine Tischkreissäge oder eine Zugsäge, wobei letztere für den Möbelbau besser geeignet sind.
    Eine Kappsäge benötigt man eher beim Ausbau um schnell Latten und Kanthölzer im Winkel zu kürzen.

    Empfehlung wäre sich auf Festool (CMS) fest zu legen, da gibt es alles für den Heimwerkerbereich. Sehr kompakt und gute Qualität.
    Wenn es um eine gute Zugsäge geht, dann wird immer noch Metabo UK290 oder 333 angeführt, wenn man sich nicht das Spitzengerät Mafell Erika zulegen möchte.

    Präzise kompakte Tischkreissägen wären da noch die von Dewalt zu erwähnen.

    Von allen billigeren würde ich eher die Finger lassen, sind für den Möbelbau nicht zu gebrauchen, bestenfalls für den Bau ;)
     
  4. Yankee

    Yankee Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für die Antwort.

    Wie würdet Ihr denn die folgenden Maschinen einordnen:

    1) Bosch GTS 10 XC Professional (870,- Euro)

    2) DeWalt Dw745 (570,- Euro)

    3) METABO UK 290 Unterflurzugkreissäge (890,- Euro)


    Die DeWalt liegt dabei zwar rund 300,- Euro unter den beiden anderen Sägen, aber dass muss ja nicht
    unbedingt was bedeuten... (vermute ich jetzt einfach mal) :)

    Ggf. kann man sowas ja auch finanzieren.

    Eigentlich lag ursprünglich mein Budget mal bei 350,- Euro ;-)

    LG
    Yankee
     
  5. #4 harekrishnaharerama, 14.03.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Vergleiche mal die Größe des Arbeitsbereiches und das Gewicht, wenn sie transportabel sein soll.
    Kann man im Stehen arbeiten? Oder muß man noch einen Untertisch kaufen.

    Es hängt halt stark davon ab, was Du von der Säge erwartest. Vielleicht holst Du Dir eine und sammelst einfach mal Erfahrungen damit. Ich persönlich hatte die DeWalt schon in der engeren Wahl, würde mir auch mal die Festool CS50 anschauen
     
  6. #5 Bankknecht, 14.03.2015
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    54
    Hallo Yankee,
    die Kreissäge von DeWalt ist für einen Heimwerker mehr als ausreichend wenn Du im Geld schwimmst kauf dir eine Festool.
     
  7. Yankee

    Yankee Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    sie muss nicht transportabel sein und ich habe auch einen Tisch, worauf sie stehen könnte...
    Wieso hättest Du die DeWalt bevorzugt? Wegen dem Preis oder welche Vorzüge hätte sie für Dich?

    Die DeWalt hat eine Tischgröße von 630 x 570 mm und wiegt 22 kg, hat 1700 Watt und eine Schnitthöhe von 77 mm
    Die Metabo hat eine Tischgröße von 674 x 478 mm und wiegt 25 kg, hat 1800 Watt und eine Schnitthöhe von 60 mm
    Die Bosch hat eine Tischgröpe von 584 x 759 mm und wiegt 35 kg, hat 2100 Watt und eine Schnitthöhe von 79 mm
    -----------
    Die Festool CS50 hat eine Tischgröpe von 585 x 400 mm und wiegt 17,4 kg, hat 1200 Watt und eine Schnitthöhe von 52 mm
    und kostet rund 1000,- Euro.

    Somit käme die Festool für mich gar nicht infrage, da aus meiner Sicht das Preis-/Leistungsverhältnis überhaupt nicht stimmt.
    Oder kann die sonst was, das andere nicht können? :confused:

    LG
    Yankee
     
  8. #7 harekrishnaharerama, 14.03.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Sie ist unheimlich kompakt, wiegt am wenigsten, kommt aus Deutschland mit Festoolgarantie - heißt man bekommt bestimmt noch in zehn Jahren Ersatzteile - aber gut, ist vielleicht Geschmackssache ;)
     
  9. Yankee

    Yankee Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Danke...

    Aber Tischgröße, Wattzahl, Schnitthöhe und Preis passen für mich überhaupt nicht zusammen bei der Festool.

    Für welche Säge hast Du Dich denn entschieden? Oder bist Du auch noch in der Entscheidungsphase?

    LG
    Yankee
     
  10. #9 Bankknecht, 15.03.2015
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    54
    Die nackte Festool CS 50 kostet ca. 1000€ .
    Die nackte Festool CS 70 mit mehr Schnitttiefe ca. 1300€.
    Festool Sägen sind wahrscheinlich top in der Präzision haben das meiste Zubehör im Angebot, aber um die Leistung der Säge wirklich nutzen zu können benötigt man einiges an Zubehör und dann ist man locker bei 2000€. Deshalb habe ich mich für die DeWalt entschieden, die ist für meine Heimwerkerarbeiten schon Luxus, das Hobby soll ja entspannend sein und nicht belasten.

    Eine Kapp-Zugsäge hat eine begrenzte Schnittlänge deshalb würde ich eine TKS bevorzugen.

    Eine vielseitige Alternative wäre eine Tauchsäge mit Führungsschiene, da würde die die Festool empfehlen, die kostet ca. 400€ und läge näher an deinem Budget.
     
  11. #10 harekrishnaharerama, 15.03.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Ich habe Festool/Protoolwerkzeug gekauft - hatte davor auch diese Elu-Fräse 1100, die auch als Würth, Berner und Dewalt verkauft wird - die ist supi. Schleifer noch von Flex, Makita, DeWalt.

    Der Witz ist halt, daß die Leistungsabgabe wichtiger ist als die Aufnahme und letztendlich das Handling.

    Wenn man sich die Mafell Erika - neben den Festoolsachen um die man nicht herum kommt - nicht leisten kann ist Festool auf jeden Fall die Adresse

    Und wie schon gesagt, habe ich auch schon von der Dewalt gehört. Sie soll recht präzise sein, also DeWalt ist in Sachen Holzarbeiten alleine durch die ganzen Elu-Patente (hat die Oberfräse erfunden) auf jeden Fall einen Blick wert ;)
     
  12. Yankee

    Yankee Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Danke Euch...

    @ Bankknecht:

    Danke Dir für Deinen Kommentar.
    Hast Du die DeWalt DW 745?

    @ harekrishnaharerama:

    Danke Dir für Deine Einschätzung.
    Die DeWalt ist ja rund 300,- Euro günstiger, als die Bosch.
    Wenn Ihr also denkt, dass die für einen "normalen Heimwerker" ausreicht, der eher mal ab und zu etwas baut, dann wäre die für mich schon eine gute Machine.
    Sicher würde ich grds. eher zu der Bosch tendieren... Vorallem, nachdem ich dieses Video hier gesehen habe:

    https://www.youtube.com/watch?v=7CHKu5reIu8&app=desktop

    Da wird sie von Mike Bandte sehr gut erklärt und gelobt.

    Aber das Teil liegt halt ne Menge über meinem Budget... :eek:

    LG
    Yankee
     
  13. #12 Bankknecht, 15.03.2015
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    54
    Vor ca. 1,5 Jahren stand ich vor der gleichen Entscheidung und habe mich für die DeWalt entschieden und bin mit der DW 745 sehr zufrieden.

    Die Bosch hat meiner Meinung nach keine 300€ Mehrwert ausser einem Schiebeschlitten mit nur 300mm Fahrweg, bei dem Preis würde ich zur etwas teureren Festool oder Mafell greifen.

    Eine Art Schiebeschlitten kann man auch selber bauen wenn man eine TKS hat.

    https://www.google.de/search?q=table+saw+jig&biw=1855&bih=953&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=7pwFVYiEL8G6Us-sgJgO&ved=0CAcQ_AUoAg#tbm=isch&q=table+saw+sled
     
  14. #13 harekrishnaharerama, 15.03.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Ganz genau so hatte ich das auch gesehen ;)
     
  15. Yankee

    Yankee Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    OK Leute... so langsam wird´s doch ;)

    Habe soeben diesen Link hier gefunden:
    DEWALT 10" Compact Jobsite Table Saw DW745 NEW | eBay

    Das wäre eine DeWalt DW 745, die aus den USA kommen würde.
    Aber wenn man den Preis, die Versandkosten aus den USA sowie die Einfuhrabgaben zusammenrechnet, landet man bei rund 450,- Euro komplett für die Maschine :D

    Das wäre doch ein Hammer Preis...

    Was denkt Ihr?
    Kann man einen solchen Kauf wagen?
    Wenn ja, worauf muss ich achten?

    Denke, dass ich in jedem Fall einen Strom-Adapter für unsere Steckdosen brauchen werde. Aber sowas bekommt man ja in jedem Baumarkt.

    Bin gespannt auf Eure Antwort.

    LG
    Yankee
     
  16. #15 Bankknecht, 15.03.2015
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    54
    Der Verkäufer akzeptiert Paypal oder Kreditkarte und hat gute Bewertungen, was soll da passieren.

    Die Netzspannung in den USA ist 110V, also musst Du den Verkäufer anschreiben ob es sich um ein 230V Modell handelt.
     
  17. Yankee

    Yankee Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    ...guter Tipp... danke :rolleyes:
     
  18. Yankee

    Yankee Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Wow... der war schnell.
    Hat schon geantwortet. Leider nur 110 Volt.
    Habe aber noch 3 andere Angebote aus den USA gefunden und werde dort jetzt auch fragen.

    LG
    Yankee
     
  19. #18 harekrishnaharerama, 15.03.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Frage gleich mal nach, wieviel dann der Zoll kommt - das wird nicht billiger glaube ich nämlich ;)
     
  20. #19 Bankknecht, 15.03.2015
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    54

    Einfuhrabgaben:
    US $86,87 (Betrag wird in Kaufabwicklung bestätigt) Hilfe-Symbol für den Versand - öffnet eine Ebene
     
  21. Yankee

    Yankee Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das hatte ich alles schon einberechnet.
    Steht ja auf der ebay-Seite alles mit drin.

    Aber der eine Anbieter hat ja nur eine Säge mit 110 Volt.
    Die 3 anderen Anbieter haben noch nicht geantwortet...

    "Notfalls" nehme ich einfach die aus unserem schönen Land für 130,- Euro mehr :rolleyes:

    Hier der Link:
    Dewalt Tischkreissäge DW745 - WERKZEUGHANDEL-FLESSAS

    LG
    Yankee
     
Thema: Tischkreissäge oder Kapp-/Zugsäge kaufen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. HOLZPROFI SRO 305

    ,
  2. sro 305

    ,
  3. mike bandte

    ,
  4. erika oder kappsäge,
  5. Metabo UK 290 erika 60,
  6. Mafell Erika 60 forum,
  7. bosch gts10 schnittlänge???,
  8. kann man mit tischkreissäge runde stämme sägen,
  9. was ist besser sägeblatt wz 48 oder wz 60,
  10. tischkreissäge gts 10 xc oder erika 60,
  11. erfahrungen metabo uk 290,
  12. kapp zug säge günstig in europa gesucht,
  13. spaltkeil dewalt 745 ,
  14. dewalt kappsäge forum,
  15. metabo uk 290 erfahrungen,
  16. kappsäge sro305,
  17. festool cs70 vs bosch gts10xc,
  18. kappsäge oder erika,
  19. sro305,
  20. holzprofi sro305 preis,
  21. bosch gts 10 xc professional ab 450 euro,
  22. tischkreissäge oder kappsäge,
  23. zugsäge sinnvoll,
  24. pichlmann sro 305,
  25. sro 305 säge
Die Seite wird geladen...

Tischkreissäge oder Kapp-/Zugsäge kaufen? - Ähnliche Themen

  1. Keilriemen : welche Maße sind beim Kauf angegeben?

    Keilriemen : welche Maße sind beim Kauf angegeben?: Ich brauche 2 neue Keilriemen. Nun nennen die Händler im Web Maße wie 9,5x900 Jau, wo messe ich das nach? Bei der Trapezform denke ich, dass 9,5mm...
  2. Tisch-Kapp-Gehrungssäge

    Tisch-Kapp-Gehrungssäge: Hallo zusammen, suche nach einer günstigen mobilen Zweitsäge, zwar soll es eine Tisch- Kapp- Gehrungsäge werden (also wo man oben und unten sägen...
  3. Leuchtstofflampengehäuse kaufen wo?

    Leuchtstofflampengehäuse kaufen wo?: Hallo. Ich möchte eine Leuchtstoffröhrenleuchte ersetzen also alles komplett neu kaufen. Das Leuchtmittel also die Leuchtstoffröhre ist nicht das...
  4. Welchen Bohrhammer kaufen?

    Welchen Bohrhammer kaufen?: Hallo Leute :) Ich hoffe hier einen guten Rat zu finden :) Ich habe letztes Jahr ein sanierungs/renovierungs bedürftiges Haus in der Pama mit...
  5. Parkett kaufen

    Parkett kaufen: Hallo! Wir wollen bei uns im Haus Parkett legen, jetzt meine Frage wo bekommt man günstigen Parkett?