Tipps für einen Abenteuergarten

Diskutiere Tipps für einen Abenteuergarten im Gartenhäuser, Carports und Garagen Forum im Bereich Der Aussenbereich; hallo ihr lieben, wir haben seit diesem sommer einen garten geerbt und würden ihn gerne für die kinder meines freundes als abenteuergarten...
  • Tipps für einen Abenteuergarten Beitrag #1

mia.baut

Gesperrt
Dabei seit
22.06.2014
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Ort
Stuttgart
hallo ihr lieben,
wir haben seit diesem sommer einen garten geerbt und würden ihn gerne für die kinder meines freundes als abenteuergarten ausbauen.
habt ihr vielleicht ein paar gute tipps für mich, was sich einfach selbstbauen lässt?
wir dachten an eine schaukel im baum und eine hängematte (da sind wir auch gerade dran)
toll wäre auch ein baumhaus und eine art plansch- bzw. wasserbereich. Aber das ist wahrscheinlich super kompliziert oder?
hat jemand gute anregungen für uns oder erfahrungen mit solchen projekten und weiß worauf wir achten sollten?
lieben dank
mia
 
  • Tipps für einen Abenteuergarten Beitrag #2
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Hallo :)

Ich würde in jedem Fall empfehlen, die Sachen zusammen mit den Kindern zu bauen.

Die Wippen, Schaukeln und Klettergerüste sind sozialer als das Baumhaus (Turm), daß(der) bei vielen Kindern (Nachbarn) unter Umständen heiß umkämpft werden könnte - und das kann natürlich auch dazu führen, daß mal jemand runterfällt. Es empfiehlt sich also nach meiner Meinung, mehrere Wege nach oben zu machen, wie Rutsche, Seil (Strickleiter), eine Treppe und/oder eine (Hänge-)Brücke.

Baumhäuser werden in Bäume gesetzt, diese wachsen und werden unter Umständen auch durch den Bau verletzt - bei einem Turm riskiert man keinen Schaden und den kann man auch besser gegen das Wetter schützen ;)
 
  • Tipps für einen Abenteuergarten Beitrag #3

mia.baut

Gesperrt
Dabei seit
22.06.2014
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Ort
Stuttgart
das mit dem Turm klingt gut.
wenn ich das richtig verstehe meinst du ein kleines Häuschen auf einem Gerüst ohne Baum oder?
Das mit den verschiedenen Aufgängen ist super (soweit hatte ich noch gar nicht gedacht...)
Aber es klingt sehr platzintensiv.
Hast du soetwas schon mal gebaut oder weißt du wieviel platz (also reine unbewachsene Rasenfläche) wir da einkalkulieren müssten?
schon mal vielen lieben dank für deinen input, hat mir sehr weitergeholfen.
das klassische Baumhaus ist schonmal gestrichen ;)
 
  • Tipps für einen Abenteuergarten Beitrag #4
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Türme gibt es in allen Größen, man kann die auch gut mit der Schaukel/Rutsche kombinieren (Hier ein paar Beispiele)

Wenn man Holz verwenden sollte (was übrigens nicht so gefährlich ist wie Stahlrohre), dann muß man die natürlich auch gegen Befall insbesondere in der Erde schützen (hauptsächlich gegen Pilze). Robinie ist zB. sehr resistent.

Die Erfahrungen stammen aus meiner Kindheit und aus dem Gartenlandschaftsbau ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Tipps für einen Abenteuergarten Beitrag #5

mia.baut

Gesperrt
Dabei seit
22.06.2014
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Ort
Stuttgart
danke für die Bilder :)
cool werden mal versuchen so einen Turm mit dem kleinen zu bauen.
Ist wirklich ne gute Idee.
Und sieht vor allem sicher aus.

Danke dir vielmals auch von unserem Kleinen der ist jetzt schon ganz begeistert. Ich hoffe wir haben so viel Know How, dass wir das auch so hinbekommen.
Jetzt müssen wir uns nur noch ein paar Gedanken über den Wasserbereich machen. Hat jemand Inputs?
 
  • Tipps für einen Abenteuergarten Beitrag #6
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Soll es ein Pool werden oder ein Badeteich?
 
  • Tipps für einen Abenteuergarten Beitrag #7
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Die Rutsche in das Becken ist natürlich ein Klassiker ;)
 
  • Tipps für einen Abenteuergarten Beitrag #8

mia.baut

Gesperrt
Dabei seit
22.06.2014
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Ort
Stuttgart
ja ne Rutsche und ein Teich wären natürlich ein Traum ;)
aber wir müssen uns nach ner kleineren Lösung umsehen.
Haben nicht so viel Platz.
Aber im Sommer wäre was zum planschen natürlich schon schön. (nicht nur für den Kleinen :p )
 
  • Tipps für einen Abenteuergarten Beitrag #9
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Der Platz muß natürlich vorhanden sein und etwa 1/3 des Aushubes muß man Kiesfilter rechnen, damit der Teich sich säubern und regenerieren kann.

Aber uns hatte auch damals ein aufblasbarer Pool genügt - sollte halt nur unter das Ende der Rutsche passen ;)
 
  • Tipps für einen Abenteuergarten Beitrag #10

mia.baut

Gesperrt
Dabei seit
22.06.2014
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Ort
Stuttgart
so ein Teich wäre schon mein Traum. Aber ich glaube vorerst werden wir mal ein aufblasbares Planschbecken "ausprobieren". ;-)

welche Größe habt ihr denn genommen? 2 Meter Durchmesser könnte ich mir vorstellen. Nur wie tief/flach sind solche Aufblasbecken?

ich wünsche euch schon mal ein sonniges Wochenende

Mia
 
  • Tipps für einen Abenteuergarten Beitrag #11
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Irgendwie sollte man das baulich schonmal einplanen, denke ich, sonst steht die Rutsche vor dem Becken und man landet praktisch auf dem Rand, was bei aufblasbaren Pools natürlich nicht so schlimm ist. Man kann halt die Rutsche auch nicht in so einen Plastikpool hineinstellen.

Ich glaube das war so ein 3m Pool - schönes WE ;)
 
  • Tipps für einen Abenteuergarten Beitrag #12
AdelJonas

AdelJonas

Gesperrt
Dabei seit
08.07.2014
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Ort
München
Turm und Planschbecken

Hallo,

wir haben mit unseren Kindern auch einen Turm in den Garten gebaut. Sie sind total glücklich. Wir haben auch mehrere Wege nach oben gebaut, damit es einfach auch sicherer ist. Wir sind am überlegen, ob wir sogar noch einen zweiten Turm bauen und diese dann mit einer Hängebrücke verbinden.
 
Thema:

Tipps für einen Abenteuergarten

Tipps für einen Abenteuergarten - Ähnliche Themen

Tipps für Treppenbelag/ Treppenrenovierung Betontreppe gesucht: Guten Morgen Zusammen, erstmal finde ich es spitze, dass es so ein tolles Forum gibt, echt hilfreich. Nachdem ich mich wochenlang versucht hab...
Dartpfeilschutz aus Hartschaumplatte (XPS) an Wand anbringen: Guten Abend zusammen, ich habe aktuell ein kleines Projekt in meiner Wohnung und brauche dahingehend Rat. Ich arbeite nicht im Handwerk und bin...
Flure fliesen mit Problemstellen: Hallo zusammen, ähnlich wie xeno damals, steht bei mir als nächstes Projekt, das Fliesen von 2 Fluren an, einer im EG und einer im OG. Von den...
Gartenhaus kaufen und ausbauen: Hallo zusammen! Wir haben kürzlich einen Schrebergarten erworben, da wir seit dem letzten Umzug vor mehreren Jahren keinen Garten mehr hatten...
Wichtige Tipps für das Aufmaß von Markisen: Hallo liebe Heimwerker, für all diejenigen, die sich derzeit mit der Anschaffung einer Markise beschäftigen, hier ein paar nützliche Tipps für...
Oben