Thermostat an der falschen Stelle

Dieses Thema im Forum "Heizung und Klima" wurde erstellt von tinkawolf, 30.09.2012.

  1. #1 tinkawolf, 30.09.2012
    tinkawolf

    tinkawolf Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Bei uns sind die Thermostate an den Heizungen jeweils unten angebracht. In 2 Räumen ist das sehr hinderlich da sie von Schreibtisch oder Couch verstellt sind. Man kommt zwar dran, wenn man unter den tisch krabbelt oder sich über die couch hängt, ist aber auf jahr enicht so dolle!

    Daher meine frage wie aufwenig es wäre die Thermostate nach rechts oben zu versetzen. Ich mache euch gerne morgen Fotos der 2 Heizungen..
    Das müßte dann wohl ein handwerker machen, gucken wie teuer das wird.

    Habe auch von Stellantriebe mit Fernversteller gehört, sieht ja erstmal nett aus - aber wie genau bringt man die an/bedient man sie. Könnte das ein Laie, ich weiss nicht genau welches Heizungsmodell (Marke) wir haben!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 30.09.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    mach da mal bitte 1-2 Fotos von!Umbaubar ist das bestimmt , das ist nicht das problem! MAn muss nur unbedingt vorher ausprobieren , ob da wo das Thermostatsitzt , auch der Vorlauf ist oder ob sie im Rücklauf eingebaut wurden . Einfach mal Heizkörper abstellen,kalt werden lassen und dann wieder auf , und mal fühlen , wo die Rohre zuerst warm werden!

    Du kannst EVENTUELL auch auf eine Fernverstellung umbauen , das geht zumindest wenn du HEimeier oder Danfoss Köpfe hast. hierfür brauchst du auch keinen Stromanschluß ,das funktioniert mit einem Kapilarröhrchen! (bei Heimeier hab ich ev. noch eins liegen für schmalen kurs) . Dann kommt nur ein kleiner Adapter auf das Ventil und den "Thermostatkopf" kannst du dann an die Wand schrauben (aber das ca 1mm Röhrchen wirst du sehen)
     
  4. #3 tinkawolf, 01.10.2012
    tinkawolf

    tinkawolf Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Danke für Deine Antwort, sie hat mir schon mal einen weg gezeigt mich ranzutasten.

    So folgende Infos kann ich bisher geben:



    Beide Thermostate sind von Oventrop.


    Es wird zuerst oben warm!


    Fotos:


    Kinderzimmer unten:

    Directupload.net - rcxe8lqz.jpg

    Kinderzimmer oben:

    Directupload.net - nyans436.jpg

    Kinderzimmer rechte Seite:

    Directupload.net - 6ewnqw2e.jpg



    Wohnzimmer unten:
    Directupload.net - 3itpppeo.jpg

    Wohnzimmer oben:

    Directupload.net - lmx4h3h8.jpg

    Wohnzimmer rechte Seite:

    Directupload.net - t4q2qnbu.jpg



    Wie gesagt kommt es darauf an wie aufwenig es wäre sie nach oben oder nach rechts zu setzen.

    Fernverstellung würde hier nicht gehen? Weil sie von Oventrop sind??
     
  5. #4 Webranger, 01.10.2012
    Webranger

    Webranger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Evtl. wäre sowas hier günstiger als ein komplett umbau

    http://amzn.to/PG2FZe

    vor allem wenn man es nicht selber machen kann!

    Gruß Danyel
     
  6. #5 tinkawolf, 01.10.2012
    tinkawolf

    tinkawolf Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ohja das sieht gut aus, sowas ähnliches der Firma hatte ich gesehen nur daß es für das gesammte haus war - so für einzelne räume die sich nicht behindern = gute idee! Kommt auf den Merkzettel.

    Wenn das sogar ungeübte anbringen können :-D Und da kann man dann auch wie man es gewohnt ist die Temepratur einstellen, oder stellt man das einmal auf eine feste Temperatur ein. Wenns warm geworden ist stellt man ja gern wieder niedriger.
     
  7. #6 howie67, 01.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2012
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Diese Teile kann man programmieren. Also Früh warm, dann am Tag etwas kälter usw.
    Meistens kann man sogar am WE ein anderes Programm laufen lassen.
    Und wenn man es wärmer oder kälter will einfach hoch oder runter stellen (geht bis zum nächsten Zeitfenster )

    Hier ein link direkt zur Produktseite von ELV, da kannst Du dir schon mal die Bedienungsanleitung runterladen und durchlesen.
     
  8. #7 tinkawolf, 01.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2012
    tinkawolf

    tinkawolf Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Okay gelesen, man könnte ihn also Manuell betrteiben! Wenn man die batterien rausmacht und den verstellstift versetzt - was wiederum bedeuten würde = Erstmal rankommen ;) Hm also eher etwas für 2 Temperaturen einstellen...muss man sich eben gut überlegen welche Temperatur in welchem Zeitraum!


    Und wie aufwendig wäre es das Thermostat nach oben zu setzen?
     
  9. #8 MacFrog, 01.10.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    ich denke mal da geht etwa 1 Stunde pro Stück drauf , je nach Mptivation des Monteurs etwas mehr/weniger. Machbar ist das,das ist kein problem! Probier mal das aus , was ich oben schon geschrieben habe : HK abkühlen lassen,losdrehen und schauen weches Rohr zuerst warm wird. (wenn er unten zuerst aufjeizt , brauchst du zb. "Pfuscherventile" ,das sind Thermostatventilunterteile für umgekehrten einbau , kosten vielleicht 10€ mehr stk.

    ICh geh mal nicht davon aus das du selber eine Kluppe hast zum Gewindeschneiden, daher wird Selbermachen wohl ausfallen? Ansonsten die Schritt für Schritt Anleitung :)

    Heizung AUS
    Wasser RUNTER (KOMPLETT!!)
    Verschraubungen am HK lösen , alte Ventile ausbauen .
    unten ABsperrbare Verschraubung einbauen!Ev. um auf die richtige länge zu kommen , rohr kürzen und gewinde schneiden...
    Thermostatventil oben einbauen , hierbei ebenso Rohrleitung kürzen wenn nötig
    Gewinde mit Hanf/Kitt oder Loctide55 eindichten , bitte kein Teflonband!
    Die Verschraubungen aus dem Heizkörper auch ausbauen und durch die den Ventilen beiligenden ersetzen!
    Alle Verschraubungen anziehen
    Lüfterschrauben wieder zudrehen nicht vergessen
    Wasser wieder auffüllen
    alles Entlüften
    Heizung anwerfen


    Kosten Material (Baumarktpreise) pro Heizkörper mit Heimeier Kopf etwa 40-50€ /stk
     
  10. #9 tinkawolf, 02.10.2012
    tinkawolf

    tinkawolf Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine sehr ausführliche Antwort, aber selber machen wird doch eher nichts. Wir haben nicht das werkzeug und so gar keine Erfahrung damit...

    Also die Rohre werden zuerst oben warm, ist das gut, also geringerer Aufand für den Heizungsmonteur??

    Aber wenn du sagst laut Fotos müßte es durchaus "leicht" machbar sein das Thermostat von unten nach boen zu setzen wäre uns dmait auf Jahre schon sehr sehr gut gehoflen, da kommt man gut ran!
     
  11. #10 howie67, 02.10.2012
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    + 1 Std Monteur, je nach Gebiet 30 - 50€
     
  12. #11 MacFrog, 02.10.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    ja stunde arbeit hab ich ja oben dazugeschrieben :) leider kann man schon eher 30-70€ rechnen , wird immer teurer! (Mein ehem. AG hat 45€+Märchensteuer für mich verlangt.... und ich bin netmal Meister.. )
     
  13. #12 tinkawolf, 30.01.2014
    tinkawolf

    tinkawolf Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben!

    Ich krame das alte Thema nochmal raus. Nachdem wir in dem Winter, in dem ich hier schrieb damit gelebt haben - haben wir im späten Sommer 2 "Fachleute" (natürlich nacheinander) antanzen lassen. Beide schauten sich sehr lange alles an, drehten an den Thermostaten und klopften die Heizung ab :confused: Endergebnis "Kann man machen, wird aber aufwendig und bisschen Geld müssten sie haben" Ja nee, das war mir klar daß sie bezahlt werden wollen :D Aber der eine wollte keine genauen Angaben machen, der andere schickte per E-Mail einen Kostenvoranschlag von 300€ für 2 Heizungen und eben Arbeitszeit.

    Nungut, also haben wir es erst mal gelassen, auch diesen Winter uns gebückt um die Heizung zu bediene und sind nun umsomehr an Funk-Thermostaten interessiert.

    Auf Conrad.de gibt es ja nette. Scheinen wohl zu ELV zu gehören...Nur wie sicher ist es, daß sie bei uns auch draufpassen? Da steht "Oventrop Typ A (M30 x 1,5) und Typ AV6 (M30 x 1,5)" Gute Frage, wie erkenne ich welches Oventrop Thermostat ich habe??

    Wären zum an diesem hier (plus Zubehör - Wandtheromstat) interssiert.

    eQ-3 MAX! Funk-Heizkörperthermostat im Conrad Online Shop | 560897

    Ich bräuchte mal wieder Eure Hilfe/Beratung, bevor ich uns wild irgendwas hole!

    Ich danke Euch!
     
  14. #13 selfmademan, 30.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2014
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    49
    Hallo tinkawolf,
    lese das Thema gerade zum ersten mal.
    Ein anderes Thema möchte ich dir zu denken geben.
    Dieser Flachkörper gibt ca. nur 1/3 an Leistung ab wie ein neuer.
    Der andere ist auch nicht gerade der Renner mehr.

    Vor langer Zeit hatten Heizungen durchaus eine Vorlauftemperatur von 70°C.
    Da mag der Flachkörper mit ausgekommen sein um den Raum zu beheizen.
    Die Technik hat sich geändert. Solltet ihr nun zufällig eine neuere Heizungsanlage haben, kommt der Flachheizungskörper mit vielleicht 30 oder40°C Vorlauftemperatur nicht mehr aus um den Raum zu erwährmen.

    Denken sie einfach gleichzeitung nach, ob sie die Heizkörper gleich mit austauschen.
    Außerdem sind die durch Möbel und Sitzgarnitur zu sehr eingepackt.
     
  15. #14 tinkawolf, 30.01.2014
    tinkawolf

    tinkawolf Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank.

    Nun wielange diese Heizkörper in dieser Wohnung sind, kann ich leider nicht sagen. Oder ob dieses Haus im Keller eine "neue" Heizungsanlage hat.

    Generell haben wir uns auch schon Gedanken gemacht gleich alles auszutauschen, aber das wird ein wenig teurer, als neue thermostate :D

    Die Kinder heizen so gut wie gar nicht, wenn wir nicht ab und an die Heizung anmachen würden, würde die wohl immer aus sein. Versteh ich nicht, ich hab als Kind schnell gefroren, Zeiten sind das *kopfschüttel*

    Im Wohnzimmer haben wir nun die Couch ein wenig weiter weggeschoben, mehr geht leider nicht. Sicher könnten die Zimmer ein wenig schneller aufgeheizt sein, aber wenn es erst mal warm ist, bleibt es auch warm (dann drehen wir emist ein tick runter) Höher als 3 -4 haben wir selten an, meist auf Stufe 3!

    Tja guter Rat ist teuer, was machen wir mit diesen Heizungen/Thermostaten?
     
  16. #15 selfmademan, 30.01.2014
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    49
    Ich höre aus deinem Beitrag heraus, dass es eine Mietwohnung ist?
    Wenn der Vermieter das nicht selber tragen will, kann man sich vielleicht arangieren.
    Also ich habe in meinem Elternhaus gerade noch einen Heizkörper und 2 Regler wechseln lassen.
    Das waren just diese 30-40 Jahre alte Plattenheizung und die schaffte es nicht mehr mit ca 400W ein 16m² Schlafzimmer vernünftig zu erwärmen.
    Also ich will das meine Mieter zufrieden sind.
    Die Heizungsbauer hier werden sicher noch was über Zimmergröße und Heizleistung von Heizkörpern sagen.

    PS. Über das richtige Heizen und Lüften brauche ich ihnen sicher nichts erzählen. Stichwort: Schimmelbildung.
     
Thema: Thermostat an der falschen Stelle
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizungsthermostat versetzen

    ,
  2. thermostat versetzen

    ,
  3. heizungsthermostat schmal

    ,
  4. pfuscherventil,
  5. heizkörperthermostat versetzen,
  6. heizkörper thermostat unten,
  7. heizkörperthermostat nach oben,
  8. heizungsregler versetzen,
  9. heizkörperregler umbauen,
  10. heizkörper thermostat verlegen,
  11. heizungsventil nach oben,
  12. thermostat heizung versetzen,
  13. heizkörper versetzen anleitung,
  14. thermostatkopf schmal,
  15. schmaler thermostatkopf,
  16. heizungsregler umsetzen,
  17. heizungsthermostat im rücklauf,
  18. heizkörperthermostat oben anbringen ,
  19. heizungsregler nach oben,
  20. heizkörperthermostat umsetzen ,
  21. thermostat umbauen,
  22. heizungsthermostat auf der falschen seite,
  23. schmaler thermostat,
  24. heizung thermostat umlegen,
  25. Heizkörperventil verlegen
Die Seite wird geladen...

Thermostat an der falschen Stelle - Ähnliche Themen

  1. Rossweiner Meibes Thermostat: wie demontieren?

    Rossweiner Meibes Thermostat: wie demontieren?: Hallo, habe drei Rossweiner / Meibes Startec 2 Thermostate an meinen Heizungen. Ich möchte sie tauschen gegen SmartHome Thermostaten, bekomme sie...
  2. Kann ich die elektronischen Thermostate auch verwenden?

    Kann ich die elektronischen Thermostate auch verwenden?: Hallo liebe Handwerker. Folgende Situation. Ein Familien Haus mit 2 Etagen. Auf Grund vom Schnitt sind unsere Schlafzimmer im EG Wohnzimmer -...
  3. Abgebrochenes Thermostat

    Abgebrochenes Thermostat: Liebe Comunity, ich habe dämlicherweise das Thermostat meiner Heizung abgebrochen. Ich war dann im Baumarkt und hab mir ein neues gekauft, das...
  4. programmierbarer Thermostat - Adapter nötig?

    programmierbarer Thermostat - Adapter nötig?: Hallo! Ich hab mal eine Frage, bin selbst absoluter Laie auf dem Gebiet. Es geht um folgendes: ich habe einen programmierbaren Thermostat gekauft:...
  5. Braune Stellen an Kellerwand - Farbe bröckelt ab

    Braune Stellen an Kellerwand - Farbe bröckelt ab: Hallo, wir haben ein unterkellertes Haus aus den 70ern gekauft und sind dabei, unseren Keller wohntauglich zu gestalten. An einigen Außenwänden...