Therme spielt verrückt

Diskutiere Therme spielt verrückt im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich hab ein Problem mit meiner Therme (Vaillant atmoTEC) und dem Raumthermostat (Vaillant vrt 250f) und hoffe hier kann mir jemand helfen....

  1. Lu95

    Lu95 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hab ein Problem mit meiner Therme (Vaillant atmoTEC) und dem Raumthermostat (Vaillant vrt 250f) und hoffe hier kann mir jemand helfen.

    Vor zwei Wochen habe ich in der Wohnung ein neues Raumthermostat eingebaut bekommen, da verhindert werden sollte, dass die Heizung immer tacktet und so Energie verbraucht wird.
    Das Raumthermostat wurde so eingestellt, dass es um 10 Uhr morgens auf 21 grad heizen soll und um 22 Uhr auf 17 grad heizen soll eingestellt.
    Dies funktionierte über den Tag sehr gut, allerdings braucht ich mehrere Tage bis mir auffiel das auch Nachts geheizt wurde und 21-22 grad in der Wohnung waren. Daraufhin begab ich mich auf Fehlersuche und stellte das Raumthermostat selber ein (vorher hat der Heizunsmontagemann dies übernommen) Aber auch meine erneute Einstellung 10 Uhr 21 grad und 22 Uhr 17 grad brachten nichts. Die Heizung ging weiterhin Nachts an, mir wurde gesagt, dass der Heizkörper in dem Raum wo das Raumthermostat steht voll aufgedreht sein muss (sprich Stufe 5), wenn ich Nachts gegen 6 Uhr aufstehe ist der Heizkörper so heiß, dass man diesen nicht anfassen kann. Das Raumthermostat steht auf 21-22 Grad und wenn ich in dem Raumthermostat gucke welche Temperatur gewünscht ist sehe ich 17 Grad.
    Ich denke demnach, dass das
    Raumthermostat vielleicht nicht der Übeltäter ist und eventuell gar keinen Befehl zum heizen gibt. Aber zu 100% sicher bin ich nicht.
    Mittlerweile stell ich das Raumthermostat nachts auf Frostschutz, aber auch da geht die Heizung an, demnach stelle ich jetzt zusätzlich den Heizkörper nur auf Stufe 1. So funktionierte es endlich, dass ich Nachts die Wohnung nicht auf 21 Grad geheizt hab.
    Jetzt spinnt das Gerät aber manchmal auch über den Tag verteilt. Ich hatte den Frostschutz ausgestellt, die Temperatur von 21 grad war im Programm zu sehen, ich habe dann das Raumthermostat manuell auf 19 grad gestellt weil ich länger unterwegs war. Ich komm 5 Stunden später nach Hause, die Wohnung weißt eine Temperatur von 23 grad auf, der Heizungskörper welchen ich wieder auf 5 gestellt hab, weil man das so machen sollte wenn das Raumthermostat an war, war wieder brüllend heiß.
    Ich bin mit meinem Latein am Ende, ich versteh weder das Raumthermostat noch die Therme.
    Auch find ich die Einstellung der Therme komisch, z.B steht Warmwasser auf Stufe 9 (höchste Stufe) und ich verbrüh mich oft am Wasser das aus dem Hahn kommt.
    Will aber nicht jetzt an der Therme etwas einstellen, der Heizungsmann meinte er hätte jetzt alles so eingestellt wie es sein müsste.
    Aber hab seitdem nur Probleme.

    Eine Nacht hab ich versucht das Raumthermostat ganz abzuschalten und die Heizkörper auf 1 zu drehen, da war die Heizung im 5-10 Minuten Takt am tackten und Schlafen war sehr schwierig.

    Weiß vielleicht einer Rat warum die Therme sich so verhält? Hab keine Ahnung von Heizungen und das ist mir alles ein großes Rätsel, vorallem versteh ich nicht wieso ich am Anfang immer nur Nachts Probleme hatte und jetzt nachdem ich zweimal hintereinander der Frostschutz am Raumthermostat eingestellt habe mittlerweile auch Probleme am Tag habe.

    Bin für jede Hilfe dankbar und bedanke mich im Voraus.
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      351,8 KB
      Aufrufe:
      81
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Therme spielt verrückt. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nurandy, 11.11.2020
    nurandy

    nurandy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2020
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    179
    Verfügt die Anlage über einen Aussenfühler?
     
  4. Lu95

    Lu95 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    @nurandy
    Das weiß ich nicht genau.
    Kann ich das iwie feststellen?
     
  5. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    6.817
    Zustimmungen:
    1.000
    Gibt es keine Bedienungsanleitung?

    Der Heizkörper steht auf 6. 6 bedeutet wieviel Grad. Bei uns wird das Digital angezeigt 23 ° oder so.

    Warmwasser steht gar auf 9. Da wundere ich mich nicht, dass du dich verbrennst.

    Wenn du keine Bedienungsanleitung hast dann Googel mal. Es gibt da div Geräte Classic, exclusiv usw. Die Anzeige sieht anders aus. Da musst du selbst mal gucken.

    Aussenfühler ist wohl auf der Nordseite. Aber frag mich nicht wie der aussieht.... ich denke aber das da einer ist.

    Also auf Verdacht da rum drehen...

    Eigentlich stellt man den Heizkörper auf 2, 3 oder 4, der Rest wird an der Therme eingestellt. Auf Automatik geht die Nachtabsenkung von selbst.... auf 5 ist wieder volle Pulle.

    Kannst auch mal googeln was 1, 2, 3 und am Thermostat bedeutet. 3 dürfte so 18-22° sein
     
  6. eli

    eli
    Moderator

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    4.088
    Zustimmungen:
    1.418
    Der Außenfühler müsste wenn dann auf einer Höhe von ~ 2m+ sitzen, meist Nord oder Ost Seite am Gebäude.
    Kleiner grauer Kasten i.d.r
     
  7. #6 nurandy, 12.11.2020
    nurandy

    nurandy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2020
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    179
    An der Therme
    Der oberste Drehknopf stellt den Modus ein, Schorsteinfeger, Heiz- und Warmwassermodus, nur Warmwasser.
    Der nächste ist der Kesselthermostat und begrenzt die Vorlauftemperatur also stellt ein, wieviel Temperatur der Kessel liefert.
    Der dritte Knopf von oben stellt die Warmwassertemperatur ein, ich empfehle die Einstellung E was ungefähr 50 Grad entspricht.
    Der unterste Knopf ist die Comfort Funktion für das Warmwasser, wenn es ausgeschaltet ist tritt erst nach einer kurzen Anlaufphase der Therme Warmwasser aus. Dreht man höher wird Wasser durch den Wärmetauscher zirkuliert und quasi vorgehalten. Damit kommt schneller warmes Wasser bei den Zapfstellen an. Ich würde es ausgeschaltet lassen, damit verbraucht der Kessel etwas mehr Energie.
    Sollte ein Aussenfühler installiert sein und gleichzeitig ein Raumthermostat in Fuktion sein können sich diese Geräte gegenseitig stören wenn es darum geht voreingestellte Temperaturen in Abhängigkeit mit der Aussentemperatur zu produzieren. [​IMG]
    Ist ein solcher Aussenfühler nicht vorhanden sollte man sich in die Einstellungen des Raumthermostates etwas einlesen. Es fängt damit an die Uhr richtig einzustellen, stimmt das nicht stimmen andere Einstellungen natürlich auch nicht grade wenn es um Heizzeiten geht.
     
  8. Rallo

    Rallo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2019
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    538
    Also Andi, jetzt bin ich aber enttäuscht!;)
    Es ist die Rede von einem "VRT 250 f", also ein Vaillant Raum Thermostat. Baureihe 250.
    Wenn es einen Raumthermostaten gibt, gibt es keinen Aussenfühler, der Thermostat heisst dann "VRC..."
    Nun zu dem Problem:
    Das "f" in der Bezeichnung VRT 250 f bedeutet "Funk", also eine kabellose Verbindung zur Therme.
    Dazu gehört allerdings auch ein Funkmodul, welches in der Therme oberhalb des Thermometers anstelle der schwarzen Blende montiert wird.
    Es gibt auch ein Modul, welches mit einem Kabel an der Therme angeschlossen wird, dann aber woanders plaziert wird, wenn die Therme für eine direkte Funkverbindung ungünstig sitzt (z.B. im Keller).
    Möglicherweise hat sich der Monteur da vielleicht vertan? Dann kann der VRT die Therme auch nicht steuern.
    Ich bräuchte mal ein Foto von dem Raumthermostat, bitte! Dann sehen wir weiter...
     
  9. Rallo

    Rallo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2019
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    538
    Upps, Asche auf mein Haupt, habe da was überlesen, Andi, sorry.
    Hast Du ja geschrieben, dass RT und AF nicht funzt!
    Funkregler ohne Sender natürlich auch nicht, wie ich ja schrieb...
    Frage an den Themenstarter:
    Ist der Raumthermostat batteriebetrieben?
     
    nurandy gefällt das.
  10. #9 nurandy, 14.11.2020
    nurandy

    nurandy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2020
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    179
    Die Idee bezieht sich darauf, daß der RT nachgerüstet wurde, vielleicht wurde der AF vergessen.
    Ein Foto wäre wirklich hilfreich, vielleicht ist nur die Uhr nicht eingestellt oder Heizzeiten falsch hinterlegt.
     
  11. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    4.152
    Zustimmungen:
    510
    Tagsüber scheint es ja kein Problem zu geben....
    Ich weiß ja nicht was der Fragesteller damit meint, wenn aber die Heizung stetige PI Regelung (PWM) hatte, ist das doch normal, dass sie sich etwas öfter einschaltet.
     
Thema:

Therme spielt verrückt

Die Seite wird geladen...

Therme spielt verrückt - Ähnliche Themen

  1. Therme austauschen erst wenn kaputt oder doch eher?

    Therme austauschen erst wenn kaputt oder doch eher?: Ich habe ein Haus gekauft in dem eine Gastherme werkelt, die 1994 mit dem Haus installiert wurde. Nun dachte ich ursprünglich darüber nach, diese...
  2. Neue Thermen für Mietwohnungen

    Neue Thermen für Mietwohnungen: Moin Moin , Ich stehe vor folgendem Problem. Ich bin kurz davor meine 2 Eigentumswohnungen zu veräußern wegen Scheidung. Eine Wohnung ist...
  3. Die Therme brummt tagsüber im Winter

    Die Therme brummt tagsüber im Winter: Hallo. Ich hoffe mir kann hier jemand helfen. Meine Therme brummt oft im Winter tagsüber. in dem Haus ist ein Einrohrsystem. Die Therme hängt im...
  4. Alte Vaillant Therme zündet erst bei Erschütterung

    Alte Vaillant Therme zündet erst bei Erschütterung: Hallo, unsere alte Gastherme zündet erst, wenn man mit dem Finger leicht gegen das Gehäuse klopft. Die Pumpe läuft vorher ständig. Wo befindet...
  5. Therme (Pumpe) quietscht beim Abschalten

    Therme (Pumpe) quietscht beim Abschalten: Hallo, die Therme in meiner Mietwohnung (Vaillant Thermoblock VCW 180E, Bj 84) wird durch einen Raumthermostaten geregelt. Dadurch läuft sie...