Theke aus Quarzstein bohren/montieren...

Diskutiere Theke aus Quarzstein bohren/montieren... im Möbel und Möbelbau Forum im Bereich Möbel und Maschinen; Hallo zusammen, Ich habe meine neue Wohnung bezogen, die Küche hab ich vom Vorbesitzer übernommen. Die Arbeitsplatte ist von Lechner, eine...

  1. Okrim

    Okrim Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Ich habe meine neue Wohnung bezogen, die Küche hab ich vom Vorbesitzer übernommen. Die Arbeitsplatte ist von Lechner, eine Quarzstein (Legranto solid black 800). Ich habe eine Insel und auf dieser würde ich gerne eine Theke mit 2 Konsolen montieren. Ich frage mich nun ob das machbach ist da Quarzstein natürlich sehr hart ist. Ich bin einigermaßen geschickt, habe sowas aber noch nie gemacht.

    Die Theorie:

    Ich muss in die 2cm dicke Arbeitsplatte für die 2 Konsolenfüße wohl insgesamt 6 Löcher bohren. Einmal abrutschen oder falscher Bohrer und die Sache ist gelaufen, die Arbeitsplatte wird wohl zum Puzzle. Ich würde es mit einer Bohrhilfe und viel Wasser sowies einem Diamantbohrer versuchen.

    Alles was ich bisher gelesen und gesehen habe zusammengefasst war:

    1. Sehr guten Bohrer nehmen
    2. Wasser nehmen, während dem bohren befeuchten
    3. Bohrhilfe verwenden
    4. KEIN Schlagbohrer nehmen sondern Akkuschrauber und langsam rantasten
    5. Zeit lassen

    Die Theke ansich soll wohl mit 2K Kleber AUF die Konsolen geklebt werden... Rampa-Muffen eignen sich wohl weniger denn das Material (sowohl Arbeitsplatte als auch Theke) hat nur 2 cm.

    Könnt ihr mir sagen ob ich als Laie das schaffe? Oder sollte da doch lieber ein Küchenbauer dran? Wie schwer ist das Material zu bohren? Ich hab Angst einen Fehler zu machen und dann Risse zu bekommen... Könnt ihr mir für Quarzstein einen guten Bohrer empfehlen? Einen guten Akkuschrauber hab ich... Außerdem: welcher Kleber würde sich eignen? Oder würdet ihr auch die Theke (150x30cm) "durchbohren" und von oben ne flache Mutter oder sowas drauf? Sieht dann halt nimmer so gut aus...

    Danke für eure Hilfe.

    lG Mirko
     
  2. Anzeige

  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.212
    Zustimmungen:
    737
    Diese dünne Mineralplatte sollt wohl lieber auf eine stabile Trägerplatte geklebt werden - die mit dem Konsolsystem verschraubt ist .
    So bleibt die "Arbeitsfläche " frei von Schraublöchen und Schraubköpfen - incl.möglicher Risse .
     
  4. Okrim

    Okrim Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    erstmal danke für deine Antwort... damit ich es richtig verstehe: Du meinst ich sollte unter die Thekenplatte noch eine Trägerplatte anbringen und diese von oben auf die Konsole schrauben? Und eben dann die eigentliche Thekenplatte AUF die Trägerplatte kleben?

    Die Konsolen sollte ich aber wie oben beschrieben auf die eigentliche Arbeitsplatte verschrauben?

    Sorry dass ich nochmal nachfragen muss... bin mir nicht sicher ob ich dich richtig verstanden habe...

    lG
     
  5. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.219
    Zustimmungen:
    1.460
    @Okrim
    Stell doch mal bitte ein Bild von der Insel ein und zeig wo die Blatten montiert werden sollen.
     
  6. Okrim

    Okrim Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi Sigi,

    werde ich heute Abend tun wenn ich zuhause bin... Danke...

    lG
     
  7. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.212
    Zustimmungen:
    737
    Genau so machen das Profis - da bleibt die Naturplatte völlig frei und glatt - bis zum Fehlschnitt mit dem Großmesser ;-(
     
  8. Okrim

    Okrim Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    also, anbei die Bilder... hab gestern erstmals alles ausgepackt. Sieht alles ein bisschen anders aus als erwartet (also die Montage).

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG] [​IMG]

    Laut Firma Lechner (Hersteller der Arbeitsplatte) kann man die Theke auf die Plattform der Konsole kleben. Mit 2K Kleber angeblich...WELCHEN man nehmen soll konnten sie nicht sagen. Und auf der anderen Seite, da wo der Fuß auf die richtige Arbeitsplatte kommt, ist nur ein einziges Schraubloch mit Gewinde (siehe Foto 5). Die Platte (siehe Foto 3) wiegt rund 20 KG würde ich schätzen... also schon ordentlich. Das Material ist Quarzstein.

    NOCHMALS eine Holzplatte oder Ähnliches UNTER die Thekenplatte möchte ich eigentlich nicht machen, das sieht nicht gut aus. Wie gesagt, laut Hersteller kleben und fertig.... ODER (es gibt ja 4 Schraublöcher), ich versuche auch 8 Löcher DURCH die Thekenplatte zu kriegen und oben versenkbare schwarze Schrauben durchzuführen. Dann wird nichts geklebt...

    1. Wie soll ich vorgehen?
    2. Kann ich das selbst? Welchen Bohrer etc nehmen?
    3. Hält das auch alles?

    Bin froh um jeden Tipp... bin hin und hergerissen ob ich das alles wirklich selbst versuchen sollte...

    lG Mirko
     
  9. Okrim

    Okrim Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Okay,

    ich habe eben nochmal mit dem Hersteller der Arbeitsplatten telefoniert... zum Glück hat man mich dort nun an den Montageleiter verwiesen und der hat echt Ahnung! Ich habe, in Absprache mit ihm, folgendes nun bestellt...:

    BOHRER:
    Ototec Diamantbohrkronen, Sechskantschaft, Trockenbohrkronen für Stein / Mauerwerk / Keramik, 10 mm
    Anstatt 9mm kann ich auch einen 10mm nehmen meinte er...

    KLEBER:
    WEICON Epoxyd-Minutenkleber | 24 ml Doppelspritze | 2 Komponenten Epoxidharzkleber für Metall Holz Stein Kunststoff Glas Keramik GFK uvm. | Transparent / Glasklar

    Beide Artikel gibts bei Amazon, Links darf ich (noch) keine posten... :)

    Laut dem Montageleiter ist das Material gar nicht so schlimm und hart... in Absprache mit ihm werde ich (versuchen) wie folgt vorzugehen:

    1. Ich nehme ein Brett und mache mir 2x 10er Bohrlöcher, eine Art Bohrschablone.
    2. Ich bohe mit dem Akkuschrauber OHNE DRUCK durch die Schablone für jede Konsole ein 10mm Loch DURCH die Arbeitsplatte.
    3. Ich schraube von unten (Schublade) die beiden Konsolen handfest auf die Arbeitsplatte an.
    4. danach richte ich sie aus und schraube sie fest
    5. Ich lege die Theke auf die beiden Konsolen drauf und zeichne mir mit Bleistift von unten auf die Theke an wo sie aufliegt auf der Konsole (das sind 2 mal 10x10 cm schätze ich)
    6. Jetzt lupfe ich die Theke wieder runter und mache den 2k-Kleber AUF die Konsolenplattform (2x).
    7. Dann die Theke wieder auflegen (zu zweit) wo die Markierung ist...
    8. Vielleicht hab ich noch ein paar Sekunden Zeit bis alles fest wird und kann noch 1mm hier und da schieben...

    So stell ich mir das nun alles vor... Ich hoffe das klappt so... Habt ihr noch Hinweise? Ergänzungen?

    Vielleicht hilft der Thread in seiner Ausführlichkeit ja dem nächsten der was Ähnliches vor hat...

    Danke mal,

    lG Mirko
     
  10. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.219
    Zustimmungen:
    1.460
    Hallo @Okrim
    Mirko, ich hatte um Bilder gebeten um zu schauen ob es eine andere Möglichkeit gibt die Konsolen zu befestigen. Weil ich sehe, dass du Auszüge hast, wäre mein Vorschlag (schräge Konsolen zur Befestigung an Front) nicht gegangen.
    So wie der Montageleiter hätte ich es auch empfohlen zu machen, bei einer 20mm starken Platte gut zu machen.
    Bohr mit mäßigem Druck und niedriger Drehzahl und stell dir eine Sprühflasche mit Wasser um den Bohrer zu kühlen bereit.

    Wenn die Platte auf den Konsohlen liegt, markierst du die Klebefläche von unten gleich mit Klebeband, so hast du gleich die Klebefläche markiert und austretender Kleber haftet nicht am Stein.

    Die Thekenplatte solltest du durch Kanthölzer und Schraubzwingen Längsseitig fixieren, damit sie beim Auflegen nicht brechen kann.

    Berichte gerne weiter. Wenn du dran denkst, auch gerne mit Bild.
     
  11. Okrim

    Okrim Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hey Sigi,

    Sehr geiler Tipp, vielen Dank. Werd ich so machen!

    Das verstehe ich ehrlich gesagt nicht! Bei welchem Aufliegen könnte sie wie brechen? Du meinst wenn wir Sie das erste mal aufliegen lassen um von unten mit Klebeband die Auflage zu markieren? Dass sie uns da nicht aus der Hand fällt? Oder wie meinst du? Sorry wenn ich grade schwer von Begriff bin...

    lG Mirko
     
  12. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.219
    Zustimmungen:
    1.460
    Links und rechts der Platte in Längsrichtung jeweils ein Kantholz die mit Schraubzwingen die Platte beim auflegen auf die Konsolen stabilisieren. Wenn die Platte exakt liegt und geklebt ist, die Kanthölzer wieder abnehmen.

    Es könnte passieren, dass wenn ihr die Platte hochkant anhebt und dann auf die Konsolen kippt, die Platte bricht. Ein Garant dass das eben nicht geschieht, ist die Platte zu stabilisieren.
     
  13. Okrim

    Okrim Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    ...jetzt hab ich dich verstanden :) So machen wir es... Danke.

    Ich werde mit einem Foto das Ergebnis des Einsatzes dokumentieren: entweder wird man darauf eine Theke sehen oder eine in 3000 Teile zersprungene Arbeitsplatte. Wünsch mir Glück :)
     
  14. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.219
    Zustimmungen:
    1.460
    Meine Daumen sind gedrückt. :)
     
Thema:

Theke aus Quarzstein bohren/montieren...

Die Seite wird geladen...

Theke aus Quarzstein bohren/montieren... - Ähnliche Themen

  1. Theke an Kücheninsel anbauen

    Theke an Kücheninsel anbauen: Hallo Zusammen, ich habe in meiner neuen Wohnung eine Kücheninsel. Daran würde ich gerne eine Theke anbauen bzw. die Theke wird der Esstisch in...
  2. Theke

    Theke: Hallo, Ich habe vor mir in mein Partyraum eine Bar zu bauen. Ich möchte sie gern selber mit ein paar Kumpels bauen. Das 3D Modelll ist schon...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden