Terrassenfenster verblenden am Boden

Diskutiere Terrassenfenster verblenden am Boden im Fenster und Eingangstüren Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo liebes Forum, ich habe eine fertige Terrasse übernommen. Zum Terrassenfenster hin ist ein Pflaster verlegt. Warum auch immer ist dieses...

1fdac

Neuer Benutzer
Dabei seit
18.10.2021
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo liebes Forum,

ich habe eine fertige Terrasse übernommen. Zum Terrassenfenster hin ist ein Pflaster verlegt. Warum auch immer ist dieses aber nicht genau bis zum Fenster verlegt, sondern es bleibt ein Spalt frei, der mit einem Material (ich würde sagen Asphalt?!) verfüllt ist. Feuchtigkeitsprobleme habe

ich nicht, ich denke, darunter ist alles sauber verlegt. Aber es ist ein bisschen ein Spalt geblieben, in dem sich immer wieder Dreck sammelt (siehe Fotos). Außerdem habe ich das Gefühl, dass sich Ameisen durch den Asphalt fressen können oder dortige Risse nutzen. Daher möchte ich dieses Problem lösen.

Ich habe daher im Baumarkt Aluminium-Leisten gekauft, die ich mit Soudal Fix All Crystal (Kleb- und Dichtstoff auf Hybridpolymerbasis) ankleben würde. Da dies teilweise nicht anders geht (nicht genügend Platz zwischen Fenster-Kondenswasserblende und Boden) würde ich diese schräg ankleben (siehe Fotos). Aus den Blenden der Fenster kann ja Kondenswasser austreten. Wäre das kontraproduktiv oder meint ihr, das reicht aus?

Als Beispiel habe ich mal Fotos angehängt von der Situation an sich und von den nachträglich hingelegten Alu-Leisten gemacht.

Wäre das aus eurer Sicht ok? Wie gesagt geht es mir nur um die Optik, nicht um eine weitere Abdichtung.

IMG_20210731_180101.jpg

IMG_20210731_180109.jpg

IMG_20210731_180132.jpg

IMG_20210731_180135.jpg
 

Klotzkopf

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.07.2020
Beiträge
324
Zustimmungen
95
Dieser Terrassenbelag bis direkt an die Tür macht n ur Sinn wenn das unter einem Dach liegt.
Andernfalls bläst der Wind Wasser über die Schwelle in die Wohnung.
Bei Bodengleichen Übergängen baut man heute eine Rinne mit Abfluss vor die Tür.
Evtl geht auch eine Rinne mit einem Rohr das in die Sickerschicht unter dem Belag führt.
guxu hier :

ist ja nur mal ne Idee 💡
 

asconav6

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.01.2007
Beiträge
867
Zustimmungen
183
Ort
42329 Wuppertal
Mit dem Kleber sollte das klappen. Könntest aber auch einfach neutrales Silikon benutzen. Ebenfalls wird es keine Probleme mit den Ablauflöchern geben da diese ja frei liegen.
Da es sich hier um eine Festverglasung handelt wird da ja auch keiner auf die Leiste drauf treten. Ich persönlich würde mir da nur eine etwas breitere Leiste drauf setzten. Den Dreck wirst Du da natürlich nicht verhindern können.
 

1fdac

Neuer Benutzer
Dabei seit
18.10.2021
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo zusammen,

danke für eure Antworten. Ich habe mir mal Gedanken gemacht. Da es sehr selten bis zum Fenster regnet oder schneit denke ich, dass unter dem Fenster alles passt. Aber mit der von mir vorgeschlagenen Leiste würde ich immer noch den Teer/Asphalt sehen. Ich würde also statt einer sehr schmalen Leiste ein gleichseitiges Winkelblech mit 3 cm verwenden. Vorteil: ich kann auch den Teer am Boden abdecken, den man sonst noch sehen würde. Gleichzeitig müsste ich dann wie von euch vorgeschlagen das Winkelblech an den Kondenswasserblenden ausschneiden. Gibts für das Winkelblech noch eine andere Bezeichnung? Momentan habe ich das hier als Favorit: Amazon ASIN ASIN B083QHV77P
Oder sollte es lieber Alu sein für die Leiste?

Was meint ihr zur neuen Lösung und welches Material würdet ihr vorschlagen?

PS: Habe mir nun auch ein günstigeres Fußen- und Bau-Silikon gekauft.
 
Thema:

Terrassenfenster verblenden am Boden

Oben