Terrasse leitet Wasser in Wand ...

Diskutiere Terrasse leitet Wasser in Wand ... im Fassade Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo zusammen, da mir schon bei meinem 1. Problem hier im Forum sehr gut geholfen wurde (nochmals danke dafür) nun das nächste direkt...

  1. J.a.H

    J.a.H Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.03.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    da mir schon bei meinem 1. Problem hier im Forum sehr gut geholfen wurde (nochmals danke dafür) nun das nächste direkt hinterher :)
    Die Terrasse unseres neuen Hauses wurde in Eigenregie (vom Vorbesitzer) auf das Garagendach gezimmert.

    Beschreibung
    Der Aufbau ist Folgender:
    1. Garagendach
    2. Dachpappe
    3. Kiesschüttung
    4. Terassenplatten
    Die Terassenplatten wurden ausschließlich im Treppenbereich mit Fugenbreit zugemacht, die restlichen Fugen sind mit einer groben Schüttung versehen.
    Am Rand wurden Alubleche mit kleinen Auslässen angebracht welche eine kleine Ablaufkante besitzen.
    Die Terrasse verläuft im Großen in Ganzen mit Gefälle (nicht überall) am Ende ist eine Dachrinne angebracht.

    Problem

    Wie man auf den abgehangenen Bildern erkennt scheint das Wasser nicht an allen Stellen Richtung Dachrinne abzulaufen, und da an allen 4 Seiten der Terrasse die selben Alubleche (mit Auslässen) verwendet wurden, fließt das Wasser nun schlichtweg die Wände hinunter, da nur an einer eine Dachrinne befestigt ist. Am besten ist der Blick auf die Bilder.

    Fragestellung

    Wie bekomme ich das Wasser am besten von den Wänden weg ?

    Ansätze
    1. Terrasse im hinteren Bereich voll verfugen, damit das Wasser definitiv Richtung Dachrinne läuft und nicht in den Kies unter den Terrassenplatten.
    2. An den Seiten zusätzliche Dachrinne befestigen.
    3. Nicht neu verfugen sondern die Seitlichen Auslässe der Alubleche zumachen (z.b. Silikon) damit das Wasser Richtung Dachrinne läuft (dabei hab ich Jedoch Angst, dass das Wasser dann auf dem Garagendach steht.)

    Danke für eure Meinungen.

    MfG J. aus H.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 01.06.2013
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.131
    Zustimmungen:
    204
    Hi , ich befürchte ,nur mit ebend neu verfugen kommst du nicht weit. Der Aufbau muss abgetragen , und das Dach neu abgeklebt werden , entweder mit Teerpappe/Bitumen oder den neueren Folien. Sollte das Gefälle nicht ausreichen , muss leider vorher ausgeglichen werden , stehendes Wasser findet immer einen Weg nach unten :(
     
  4. J.a.H

    J.a.H Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.03.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi MacFrog,

    ich denke da ist was nicht richtig rüber gekommen.

    Das Dach ist nicht das Problem, das ist dicht. Eigentlich tut auch die Entwässerung genau das, was sie soll, sprich das Wasser von der Terrasse zu den Außenseite transportieren. Problem wie gesagt ist das nur an einer der 4 Terrassenseiten eine Regenrinne angebracht ist - und nur da das Wasser in die selbige Läuft. An 3 Seiten läuft das Wasser an die Wand.

    Mit dem Dach hat das wenig zu tun.
     
  5. #4 MacFrog, 01.06.2013
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.131
    Zustimmungen:
    204
    Ja das hab ich wohl verstanden :) Dein Problem ist , das du keine "Wanne" Richtung Dachrinne hast. Die Ränder müßen etwas hochgeklebt sein , damit dort kein Wasser herunterlaufen kann,und dasWasser nur Richtung Dachrinne läuft. Zur not würde ich sonst den äußeren Rand entfernen , und eine 6teilige KAstenrinne rundum anbringen , und dazu noch Einlaufbleche , damit das Wasser nicht zwischen Rinne und Wand herunterläuft.
     
  6. J.a.H

    J.a.H Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.03.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    D.h.:
    • die Umrandungen aus Alu (die mit den Löchern) ab
    • auf die Dachpappe und unter den Kies die Einlaufbleche
    • dann ne Dachrinne an die Seite
    • und ne geschlossene Alublende vor die Steinkante


    Versteh ich das richtig so ?
     
Thema: Terrasse leitet Wasser in Wand ...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. terrasse wasser läuft nicht ab

    ,
  2. terrasse freutigkeit an den wänden

    ,
  3. Terrasse Glasdach Wand Wasser

    ,
  4. glasdach terrasse wasser läuft an der wand,
  5. boden aus dachpappe schüttung und terrassenplatten,
  6. wie leite ich das wasser von der Wand an der terrasse ab,
  7. von der terrasse läuft wasser von der wand,
  8. kastenrinne terrasse wasserführend,
  9. dachrinne an Terrasse anbringen
Die Seite wird geladen...

Terrasse leitet Wasser in Wand ... - Ähnliche Themen

  1. Grundsatzfragen: Mörtel Rieselt einfach weider von der Wand

    Grundsatzfragen: Mörtel Rieselt einfach weider von der Wand: Hallo, ich saniere grad meinen Keller und benutze dabei verschieden Arten von Mörtel und stoße dabei auf Probleme, leider bin ich nicht vom fach,...
  2. Großer Zwischenraum Zarge/ Wand

    Großer Zwischenraum Zarge/ Wand: Moin, hier besteht ein großer Zwischenraum zwischen Türzarge und Wand. Ein weiteres Problem ist, dass die Wand ( besonders die Klinkenseite )...
  3. Feucht Wand

    Feucht Wand: Hallo liebe Freunde des Handwerks! Nach dem Vorziehen meiner Spühlmaschine, habe ich diesen Fund gemacht und bin vollkommen überfordert! Die Wand...
  4. Sehr brüchige Wand mit großen Löchern sanieren

    Sehr brüchige Wand mit großen Löchern sanieren: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach Rat bei meinem derzeitigen Sanierungsprojekt: es handelt sich um eine sehr anfällige Altbauwand...
  5. Neues Siphon gekauft wasser läuft nur noch seeeehr langsam ab.

    Neues Siphon gekauft wasser läuft nur noch seeeehr langsam ab.: Ich wende mich hier an euch nachdem ich sonst keine weitere ahnung mehr habe. Ich habe heute im Obi ein neuen Siphon mit so einem schlauch gekauft...