Terrasse abdichten, Berstoillen im Keller

Diskutiere Terrasse abdichten, Berstoillen im Keller im Schimmel und Feuchtigkeitsprobleme Forum im Bereich Der Innenausbau; Terrasse abdichten, Bergstollen im Keller Hallo, wir haben ein Haus gekauft und die Terrasse ist undicht. Das wussten wir vorher und haben das...

  1. #1 tina66, 16.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2013
    tina66

    tina66 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Terrasse abdichten, Bergstollen im Keller

    Hallo,

    wir haben ein Haus gekauft und die Terrasse ist undicht. Das wussten wir vorher und haben das einkalkuliert. Unter unserer Terrasse ist ein Lagerraum von rund 60m², kann und soll als Garage genutzt werden. In diesem Lagerraum befindet sich ein etwa 120 m langer Bergstollen. Dieser gibt arg viel Feuchtigkeit ab. Die Terrasse muss nun abgedichtet werden..........es tropft in die Garage...... Wir haben nun mehrere Angebote, die arg abbweichen. Was kann man da machen? Mit oder ohne Dämmung? Innen- oder Aussendämmung? Heizen in der Garage? Terrasse abdichten................wie und mit was? Ich bin für jeden Vorschlag dankbar! Liebe Grüße Tina

    P.S. Liebe Admins, ich bin neu hier......sollte das Thema falsch eingestellt sein, bitte verschieben!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 howie67, 16.04.2013
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Entschuldige wenn ich erst mal dumm frage, aber: Lagerraum 60m² (10x6m?)
    nur wo ist dann da ein Stollen von 120m länge?????
    Das wirst Du uns wohl erst mal etwas besser erklären müssen, am besten mit Bildern oder ner skizze, am besten wär noch ein Grundriss wo man sieht wo Haus /Terasse und stollen sind/ oder verlaufen.
     
  4. tina66

    tina66 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja, tut mir leid, ich wusste oder ahnte, dass die Frage nach dem Stollen kommt. :)
    Bilder habe ich derzeit leider keine, können aber sicher noch kommen.
    Bei unserem Haus handelt es sich um ein ehemaliges Weingut, das in den Berg hinein gebaut wurde.
    Für was der Stollen war, lässt sich derzeit nur vermuten, evtl. zum Bruchsteinabbau?
    Er geht halt seitlich etwa 120 m in den Berg rein und hat dort am Ende ein "Wasserloch" :) .
    Unser Thema ist jetzt aber eher die Abdichtung der Terrasse..........
    Die ist halt undicht und es tropft in die Garage/Lager.....
     
  5. #4 howie67, 16.04.2013
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Wie ist den der Aufbau der Terasse jetzt aktuell? Das muss man ja wissen, sonst kann man nur raten.
    Normalerweise sollte alles alte runter bis auf den Beton, dann trocknen lassen und dann neu abdichten. Darauf kann man dann einen neuen Bodenbelag aufbauen.

    Ich hatte hat gedacht das die Feuchtigkeit aus dem Stollen kommt, das las sich so.

    Und für was soll die dämmung sein, bzw was soll gedämmt werden? die Garage / Lagerraum?
     
  6. #5 tina66, 16.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2013
    tina66

    tina66 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, :)

    derzeit auf der Terrasse halt Fliesen, die aber Risse aufweisen und scheinbar sind die Fugen auch undicht.
    Sollen nun die Fliesen runter, neu abdichten und belegen?
    Wir wollen später eine Holzterrasse.

    Der Stollen ansich gibt natürlich auch viel Feuchtigkeit ab ins Innere der Garage.
    Wird da eine Dämmung benötigt?
    Wenn ja, von aussen oder innen?

    Wir haben ein Angebot eines Dachdeckers, der für die Terrasse eine Aussendämmung veranschlagt...........ein Angebot eines anderen ohne Dämmung......ein anderer sagt, Innendämmung von unten (aus der Garage raus nach oben).

    Wir wollen weitgehenst alles selber machen.......oder kann wer helfen? ;-)
    Nur............was tun?
    Und mit was abdichten?
    Bitumen?
     
  7. #6 howie67, 16.04.2013
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt da zur beschichtung/ abdichtung spezielle Systeme. Wurde hier in einem anderen Thema erst genannt, ich find es aber nicht mehr.
    Kann man schon selber machen wenn man sich an die verarbeitungsvorschriften hält.

    Was mich nur wundert für was die Dämmung gut sein soll, was soll die bringen?
    Am Haus sehe ich es ja gerade so noch ein, aber an der Garage? :confused:

    Und was ich noch machen würde, wäre evtl eher den Stollen von der Garage zu trennen, also Türe dazwischen, dicke Baufolie o.ä.
     
  8. #7 tina66, 16.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2013
    tina66

    tina66 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    :)
    Das ist ja das, was wir uns auch fragen........Dämmung für was?
    Der eine KV sagt ja, der andere nein............

    Eine Tür zum Stollen gibt es........den wollen wir auch noch irgendwie abdichten.....aber nicht komplett trennen, denn das hat was. :)

    Sollte bitte jemand noch was finden zum Thema.....bitte zu mir.......
    Danke erstmal und für alles was schon beantwortet wurde und alles, was noch kommt. :)
     
  9. #8 howie67, 16.04.2013
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Was meinst Du jetzt mit dem Stollen? Ich mein ja nicht das ihr den zumauern sollt oder ähnliches, nur halt relativ Dicht machen zur Garage, aber trotzdem begehbar, also (dichte) Türe davor. Oder soll er offen bleiben zur Garage hin? Denn den Stollen an sich trocken zu legen ist dann schon nichts mehr was man mal so als " Heimwerker" halbwegs hinbekommt...

    So schlau werdet ihr ja bestimmt selber sein eine (gute) Pumpe in das genannte "Wasserloch" zu stellen und das Wasser per Schlauch rauszupumpen.
    Wie kann man sich das mit dem Wasser im Stollen den vorstellen? Läuft es an der Wand runter? Tropft? Und wie sieht das "Wasserloch" aus?
     
  10. #9 tina66, 16.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2013
    tina66

    tina66 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Nein, nicht zumauern.
    Eine Tür, den Stollen begehbar zu lassen, gibt es ja.......nicht rocken legen (geht ja eh nicht), nur zur Garage hin abdichten......das ist unser Wunsch.
    Klar läuft Wasser an den Wänden runter, ist ja ein Bergstollen.
    Das "Wasserloch" am Ende des Stollens hat vermutlich Höhe Grundwasserspiegel, läuft nie über und nie leer.
    :) Ich glaube, ich muss mal Bilder zur Verfügung stellen, eigentlich ist so ein "Privatastollen" doch recht selten.

    Allerdings denke ich nicht, dass er was mit der Abdichtung der Terrasse zu tun hat............oder doch?
     
  11. #10 howie67, 16.04.2013
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Er kann schon. Den durch die ständige hohe Luftfeuchtigkeit von innen her (aus dem Stollen) kann auch die Wand / Decke der Garage beschädigt werden.
    Aus was ist diese überhaupt gebaut?
    Beton gegossen, oder gemauert (mit was) und wie ist der Deckenaufbau?
    Ist ein Tor davor was relativ dicht ist, oder offen, gute be/entlüftung da?
     
  12. tina66

    tina66 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Nochmal zur Verdeutlichung:

    es geht ja hierbei grundlegend darum ob die Terrasse von außen gedämmt werden soll und was würde das bringen.

    In diesem Zusammenhang ist es wichtig zu wissen, das der unbeheizte Lageraum unter der Terrasse darunter mit sehr hoher Feuchtigkeit belastet ist,
    der Lagerraum grenzt unmittelbar an den Fels.
    Der Stollen fürht geradewegs in den fels mit 1meter breite und 120 meterLlänge,getrennt vom Lager durch Stollentür,die ist nicht ganz dicht ist. Im Stollen selber sammelt sich regenwasser vom darüberliegenden berg. Im stollen herrscht immer eine gleichbleibende temperatur von ca. 09 grad

    Bei viel Regen tropft es arg im stollen- die feuchtigkeit überträgt sich auch auf die decke des Lagers.

    Frage: was mach ich mit meiner Terrasse? :)
     
  13. #12 erfahrener Gast, 16.04.2013
    erfahrener Gast

    erfahrener Gast Guest

    Nun zur Terasse.

    Da der obere Belag ( Fliesen und -fugen ) offenbar kaputt ist und über dem Niveau Holz statt Fliese kommt :
    Lose Teile entfernen , die gesamte Fläche ( Löcher, defekte Fugen ) mit Zementspachtel einigermaßen planieren, mit einen Teeranstrich warm oder kalt dick streichen. Darauf die Holzunterkonstruktion auf Kunststoff- Distanzstücken, darauf die wetterfesten Lärchendielen.
    Im Keller: vom Stollen nach außen einen Lüftungskanal installieren = wie in der Küche überm Herd. Damit die hohe Luftfeuchte reduzieren. --- und wenn es nur stundenweise ist.
     
  14. tina66

    tina66 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke, das hört sich alles soweit gut an. :)
    Noch eine Frage: was ist zu beachten, wenn wir um den Dielenboden herum eine Reihe Fliesen legen möchten?

    Noch eines: der seitliche Anschluss der Terasse(Betondecke) grenzt an den Berg (Steinwand = Bruchstein) ...wie kann man diese optimal von einander trennen?
    Nicht das zwischen der Terrasse und der Felswand seitlich das Wasser dann in die Decke reinläuft- sich dann dort ihren Weg sucht und an irgendeiner Stelle in der Garage wieder anfängt zu tropfen.
     
  15. #14 erfahrener Gast, 16.04.2013
    erfahrener Gast

    erfahrener Gast Guest

    Dachdecker

    würden dann an die Naturwand eine Übergangang - Schiene applizieren , an die schließt sich eine Rinne an ,deren andere Seite mit schmaler Kante auf dem Holz aufliegt. Ablauf mit o,5 % zur Garageneinfahrt.
     
  16. #15 howie67, 16.04.2013
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Dazu muss die Naturwand aber relativ gerade sein, sonst bekommt man die schiene da nicht sauber dran "appliziert".
    Und das ganze sollte dann aber vorher schön sauber sein damit man es dann auch noch zb mit Silikon oder MS-Polymerkleber (der klebt auch wenn es nass ist) abdichten kann.
     
Thema: Terrasse abdichten, Berstoillen im Keller
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. terrasse unterkellert abdichten

    ,
  2. terrassenaufbau unterkellert

    ,
  3. abdichtung terrasse über keller

    ,
  4. terasse unterkellert fliesen kleben abdichten,
  5. terrasse über keller,
  6. abdichtung terasse wenn feucht?,
  7. kellerraum unter terrasse entfernen,
  8. terasse auf keller abdichten,
  9. kellerwand unter garage feucht,
  10. dachterrasse isolieren und abdichten,
  11. ratgeber feuchte garagenterrassen abdichten,
  12. decke garage tropft rein,
  13. terrassenaufbau ueber keller,
  14. wie kann mal mache terrasse unten im keller,
  15. Kellerraum unter Garage feucht,
  16. terrasse undicht feuchter keller,
  17. felswand in garage mit zement abdichten,
  18. garagedecke tropft terrasse undicht,
  19. terrasse abdichten forum,
  20. terrasse über keller abdichten,
  21. terasse als tiefgarage decke dämmen,
  22. terrassenaufbau keller,
  23. terasse aufbauen,
  24. terrasse undicht,
  25. terrasse abdichten aufbau
Die Seite wird geladen...

Terrasse abdichten, Berstoillen im Keller - Ähnliche Themen

  1. Ofen abdichten aber wie?

    Ofen abdichten aber wie?: Hallo miteinander, Ich habe folgendes Problem. In meinem Bad erhitze ich das Wasser noch ganz altmodisch mit einem Holzofen (Zylinderform). Nun...
  2. Keller "sanieren"

    Keller "sanieren": Hallo Leute, dies ist mein erster Beitrag und ich schicke erstmal Grüße aus Berlin ‍♂️ Ich habe vor Kurzem ein älteres Haus gekauft...
  3. Schräges Well-Asbest-Dach abdichten

    Schräges Well-Asbest-Dach abdichten: Hallo, auf einem Pachtland steht ein Gartenhäuschen mit einem schrägen Well-Asbestdach. Unter dem schrägen Dach befindet sich eine waagerechte...
  4. Gemauerten Regenbehälter abdichten

    Gemauerten Regenbehälter abdichten: Hallo zusammen, ich habe im Garten einen gemauerten Regenauffangbehälter, der (nur) aussieht wie ein (historischer) Brunnen (siehe Foto)....
  5. Stahltüre im Keller verputzen

    Stahltüre im Keller verputzen: Wie es der Titel schon sagt will ich eine Stahltüre im Keller verputzen. Habe einen Durchbruch gemacht und mir jetzt eine T30 Türe eingebaut. Gibt...