Teppichboden auf Laminat in Mietwohnung

Diskutiere Teppichboden auf Laminat in Mietwohnung im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Sehr geehrtes Forum, ich möchte in meiner Mietwohnung Teppichboden auf Laminat verlegen. Gewählt habe ich vorerst den Teppich "Sam Point HEVO ®...

  1. #1 AlexGross, 09.02.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.02.2018
    AlexGross

    AlexGross Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Sehr geehrtes Forum,

    ich möchte in meiner Mietwohnung Teppichboden auf Laminat verlegen. Gewählt habe ich vorerst den Teppich "Sam Point HEVO ® Teppichboden mit Punkten | 400cm Breite" auf , das Zimmer ist 360cm*320cm, es würde also eine Rollenbreite (400cm) reichen.
    Die Frage ist nun, wie ich den Teppich auf dem Laminat fixiere, so dass er wieder rückstandslos entfernbar ist, ohne Spuren auf dem Laminat zu hinterlassen.
    Es gibt da ja einiges zu beachten:
    1) Der Rücken des Teppich selber ist als "Rutschhemmender Prägerücken" angegeben. Wisst Ihr, was das bedeutet? Aus welchem Material ist so etwas? Wenn er aus Schaumstoff ist, besteht dann die Gefahr, dass dessen Weichmacher mit der Zeit in das Laminat zieht und dieses somit negativ verändert? Falls das nicht der Fall ist, würde der Rücken als Fixierung bereits ausreichen?
    2) Wenn eine Fixierung sein muss, gibt es ja z.B. Doppelseitiges Klebeband oder Kleister. Hier stelle ich mir aber vor, dass die später nahezu unmöglich zu entfernen sind.
    Als weitere Möglichkeit habe ich was von "Haftgitter" gelesen (gibt es auch auf ). Hat da jemand Erfahrungen zum Fixieren auf Laminat? Wird Teppich+Haftgitter wieder rückstandslos entfernbar sein, oder besteht ähnliche Gefahr wie beim Schaumstoffrücken?
    Dann gibt es noch aber das ist glaube ich normales Doppelseitiges Klebeband, also eher ungünstig, richtig?
    Als letzte Lösung finde ich noch "Haftfolie" (gibt es auch auf ), die scheint wohn rückstandslos entfernbar zu sein, hat aber auch ihren stolzen Preis...
    3) Muss ich bei der Zimmergröße (360*320cm, Kinderzimmer, also mit Bett auf einer Seite und Sideboard auf der anderen), überhaupt eine Füxierung benutzen, oder hält der Teppich schon von selber?
    4) Als DIY Lösung habei ich gelesen, pro qm einen Weckring unterzulegen, dieser sollte auch nach Jahren keine Spuren auf dem Laminat hinterlassen und einen guten Antirutscheffekt auf den Teppichboden haben.

    Welche Ideen / Anregungen / Tipps und besonders Erfahrungen habt Ihr?

    Ich danke herzlich im Voraus.

    Alex

    Mod-Edit:
    ist ja egal, wo man das kaufen kann....
     
  2. Anzeige

  3. #2 Mr.Ditschy, 09.02.2018
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Die Produkte sind ja auf deiner mehrfach genannten Webseite sicher gut beschrieben ... was du brauchst ist dann das Haftgitter.


    Zu deinen Fragen:
    1. Müsste in Teppicj´hrücken mit Noppen sein (ähnlich wie Stoppersocken), würde ich bei dem Haftgitter aber nicht nehmen, sondern einen mit glatten Schaumrücken.
    2. Haftgitter ist für Teppiche, Haftfolie für PVC-Beläge usw. (Gitter würde durchdrücken).
    3. Wenn ein Schreibtischstuhl mit Rollen drinn ist, auf jeden Fall. Es kommt also immer auf die stärke und Art des Teppiches an. Ein dicker Gewebeteppich ginge evtl. schon eher ohne zu fixieren als ein dünner Schaumteppich.
    4. siehe 3.

    Fazit: Gib das Geld für das Haftgitter aus und du hast Ruhe.
     
  4. #3 AlexGross, 09.02.2018
    AlexGross

    AlexGross Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0

    Danke für die schnelle Antwort. Die Webseite habe ich mehrfahc genannt, weil es dort die schönsten Teppiche gab und das entsprechende Zubehör ebenfalls.
    Die Haftfolie gibt es dort in zwei Ausführungen, für PVC und auch für Laminat. Ist aber eben sehr teuer.

    Hast Du Erfahrungen zur Interaktion Schaumstoffrücken / Haftgittermaterial <-> Laminat? Gibt es da nach langer Benutzung (also Druck durch Möbel und normale Benutzung) Einflüsse auf das Laminat? Könnten also z.B. Weichmacher das Laminat angreifen und beim Entfernen des Teppiches habe ich dann ein Gittermuster auf dem Laminat?

    Die genannte Webseite ist schon recht gut beschrieben, die entscheidenden Informationen fehlen aber, ob z.B. das Haftgitter für Laminat geeignet ist (aus o.g. Gründen.
     
Thema:

Teppichboden auf Laminat in Mietwohnung

Die Seite wird geladen...

Teppichboden auf Laminat in Mietwohnung - Ähnliche Themen

  1. Laminat / Vynil verlegen - kleiner Höhenunterschied

    Laminat / Vynil verlegen - kleiner Höhenunterschied: Hallo Leute, ich habe folgende Situation: In die Küche soll Vynil schwimmend verlegt werden, in den restlichen Räumen kommt Laminat drauf. Die...
  2. Laminat verlegen - Schwierigkeit mit Megaloc von Classen

    Laminat verlegen - Schwierigkeit mit Megaloc von Classen: Hallo zusammen, ich habe vor kurzem Laminat von Herrsteller Classen gekauft und zwar mir dem Klick-System Megaloc, weil sie preiswert (nicht...
  3. Laminat Verlegerichtung

    Laminat Verlegerichtung: Hallo Ich möchte in meinen Hobbykeller Laminat verlegen. Nun stellt sich mir die Frage in welche Richtung ich das Laminat auslegen soll. Man soll...
  4. Laminat vor Türzarge?

    Laminat vor Türzarge?: Hallo zusammen, eine kleine Frage hätte ich gerne, hoffe sehr, dass ihr mir dabei helfen könntet... Kann man Türzarge problemlos einbauen, nach...
  5. Fußbodenleisten und Laminat im Keller schimmeln

    Fußbodenleisten und Laminat im Keller schimmeln: Hallo! Wir haben Anfang letzten Jahres (2018) ein Haus gekauft und alles renoviert. Im Keller haben wir überall die Vertäfelung von den Wänden...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden