Tapetenproblem Altbau

Diskutiere Tapetenproblem Altbau im Tapeten und Wandbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo Tapezierprofis, habt ihr eine Lösung für folgendes Problem: Das Abschneiden der Tapete am Fenster und an der Fenstertür machte in diesem...

Frederik G

Neuer Benutzer
Dabei seit
25.10.2020
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Hallo Tapezierprofis,

habt ihr eine Lösung für folgendes Problem: Das Abschneiden der Tapete am Fenster und an der Fenstertür machte in diesem Altbau Probleme, da die Kante, auf der tapeziert wurde in jeder Hinsicht, ungerade ist. Auf den Fotos ist die gleiche Tapetenbahn zu erkennen, nur in unterschiedlichen Höhen der Tür. Zu sehen ist, dass die Kante vertikal nicht gerade ist und die Wand unten mit dem Rahmen abschließt, oben aber deutlich darüber hinausragt. Entsprechend ungleichmäßig sieht der Schnitt aus. Wie kann man das jetzt noch kitten?

Kante 1.JPG Kante 2.JPG Kante 3.JPG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#
schau mal hier: Tapetenproblem Altbau. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
4.489
Zustimmungen
647
Ort
NRW
Hallo!
Normalerweise, wenn es gerade sein soll, müsste man die Tapete so weit auf dem Fensterrahmen kleben so, das auch der Putz abgedeckt wird, sollte das dann Zuviel werden
bleibt nur den ungleichen Abstand (verlauf vom Fensterrahmen) zu übernehmen, am besten dann ein zwei cm die Tapete auf dem Rahmen kleben.
Wie kann man das jetzt noch kitten?
Sollte die Tapete nicht gestrichen werden, vielleicht eine kleine Leiste darauf setzen.......

Gruß.
 
pinne

pinne

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.02.2012
Beiträge
6.833
Zustimmungen
1.160
Ort
Ostholstein
Diese Ecken bei Fenstern macht auch der Laie vor dem Bekleben - einigermaßen gerade , mit Schleifmittel .
Dann klebt man den Wandbelag über die Kante und trennt dann 5 - 7 mm in der Nische ab , Dann die Nische tapezieren - vom Fenster bis auf das Reststück !


Hier am Türrahmem hilft nur noch ein langer vertikaler Schnitt mit einem Tapeziermesser ! Bis an diese Kante wird dann der geschliffen und vorgestrichene Rahmen lackiert .
Die obere Sturzkante bedarf auch des Maskenbildners ?
 
Thema:

Tapetenproblem Altbau

Tapetenproblem Altbau - Ähnliche Themen

Malervlies: sinnvoll und für den Laien machbar?: Hallo liebes Forum, schlage mich im Rahmen unserer Altbau-Kernsanierung mit der Frage herum, ob ein Malervlies eine sinnvolle Lösung sein kann...
Flure fliesen mit Problemstellen: Hallo zusammen, ähnlich wie xeno damals, steht bei mir als nächstes Projekt, das Fliesen von 2 Fluren an, einer im EG und einer im OG. Von den...
Menschenrechte versus Interessenklüngelei im Handwerk: Menschenrechte versus Interessenklüngelei im Handwerk Ich möchte hier einmal ein Thema zur Diskusion stellen, welches immer wieder neu...
Oben