Styropor Wandpaneele perfektionieren

Dieses Thema im Forum "Tapeten und Wandbeläge" wurde erstellt von fenomeno0chris, 29.01.2016.

  1. #1 fenomeno0chris, 29.01.2016
    fenomeno0chris

    fenomeno0chris Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Moin an alle Mitglieder des Heimwerker Forums!
    Ich habe meine Wohnwand neulich aufpoliert (siehe Bilder), indem ich die komplette Wand mit Styropor-Platten in Steinoptik bedeckt habe. Leider sieht man vertikale Übergänge zwischen den einzelnen Paneelen, die ich am liebsten irgendwie wegbekommen möchte. Laut einer Kundenrezension bei Amazon kann man diese kleinen Lücken mit Gips verdecken. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob das ganze tatsächlich funktioniert und auch hält.

    Des Weiteren wäre es toll die Styroporwand anzustreichen. Ich habe mir dabei gedacht, dass es noch echter aussieht, wenn man Sand in die Farbe dazugibt. Ob das möglich ist weiß ich jedoch nicht. Jedenfalls hätte man dadurch selbst beim Anfassen der Wand das Gefühl man streicht über echten Stein. Womöglich hilft dies sogar die problematischen vertikalen Lücken zu beseitigen.

    Über jeglichen Rat wäre ich sehr dankbar.

    IMG_3762.jpg IMG_3761.jpg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    200
    Ich hab erst die Bilder geguckt und dann gelesen. Und dachte direkt "das gefällt mir nicht". Es sind 40 x 40 cm Platten?
    Häng doch noch mal einen Schrank ab und probiere es dahinter. Mach dünnen Gips-Kleister, nimm einen Pinsel und streich die Ränder rundum ein.
    Und wenn das trocken ist entweder mal mit normaler Farbe in weiß überstreichen, ja oder so was wie Rollputz drüber geben. Und wenn das nix ist einfach den Schrank wieder auf hängen und hier mal abwarten ob noch ein weiterer Vorschlag kommt.....

    Ich weiß, daß es andere Steinwände gibt wo man die Übergänge auch so in der Art kaschiert.
    Hier bei dieser Wand z. B. ist das üblich http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.gewena.de/wp-content/uploads/2013/10/Steinwand-Florina-Studiobilder-klein-2.jpg&imgrefurl=http://www.gewena.de/tag/steinwand-im-wohnzimmer/&h=751&w=1000&tbnid=MRtA2VBauyqbsM:&docid=nKO_9Ywad6XZ6M&ei=I2SrVvPeGoaKPuOesugN&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=1191&page=4&start=64&ndsp=24&ved=0ahUKEwiz_PbFi8_KAhUGhQ8KHWOPDN0QrQMIhwIwTA

    Ach der Link wurde geändert. Scroll mal runter nennt sich mediterane Wand. sind so rundliche Steine.
     
  4. #3 fenomeno0chris, 29.01.2016
    fenomeno0chris

    fenomeno0chris Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort. Eine einzelne Palette ist 57,4cm x 18,7cm groß (Länge x Breite).
    Lieber wäre es mir auf einen Post zu warten, der bereits Erfahrung mit solchen Paneelen hat. Sollte sich keiner mehr melden, werde ich aber deinen Tipp ausprobieren.

    DSC00041.jpg DSC00042.jpg


    Natürlich sieht das ganze auf meinen ersten Fotos nicht wirklich hübsch aus, was aber auch von mir beabsichtigt ist. Nimmt man einen anderen Winkel und verwendet natürliches Licht, so sieht es schon besser aus.

    DSC00043.jpg DSC00035.jpg
     
  5. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    140
  6. #5 fenomeno0chris, 29.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2016
    fenomeno0chris

    fenomeno0chris Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Was ist denn mit 90° versetzt gemeint? Stimmt der Winkel nicht?

    Sofern du meinst ich hätte die Paneele nicht direkt übereinander anbringen sollen, sondern immer von Zeile zu Zeile ein wenig versetzt, dann wäre das Problem auch nicht gelöst. An diesem Beispiel sieht man deutlich die Übergänge, obwohl die Platten versetzt angebracht wurden. Wenn du mich fragst sieht es sogar noch drastischer als bei mir aus, da man auch die horizontalen Lücken sieht. Dadurch kann man quasi jede einzelne Platte ausfindig machen

    Image 29.01.16 at 14.51.jpg
     
  7. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    200
    Was sind das für merkwürdige Post hier?

    * Fehler - was und wo weshalb???
    * Wer hat denn was von 90° geschrieben? Bin ich blind?

    Ich wollte Dir nicht zu nahe treten mit meinem "gefällt mir nicht". Du kannst ja schließlich auch nix dafür das der Hersteller da nicht ordentliche Ware herstellt. So etwas dürfte doch nicht passieren, daß man die Nähte so sieht.
     
  8. #7 Mr.Ditschy, 29.01.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    253
    Maggy, achte doch auf solche sinnlosen Posts einfach nicht ... doch stimmt schon, wenn man keinen verständlichen Beitrag schreiben kann, sollte man es bleiben lassen < aber manche lernen es nie!


    @fenomeno0chris:
    Haben die Platten kein fortlaufendes Muster, ggf um 180° drehen (dann mit 1/2 Platten Versatz verkleben)?

    Aber nun ist dies ja schon rum.
    Würde nun die Steine, die an den Stößen nicht passen mit dem Cattermesser nachschneiden, dann die ganzen Plattenfugen mit Montagekleber füllen und verwaschen (Cutterschnitte auch), danach das ganze mit Putzgrund überstreichen (der enthält feinen Quarzsand) ... weiter mit der von dir gewünschten Farbe..
     
    Maggy gefällt das.
  9. #8 fenomeno0chris, 24.02.2016
    fenomeno0chris

    fenomeno0chris Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo habe heute im Bauhaus nachgeschaut was die da so anbieten.
    Habe dort eigentlich nur zwei Optionen entdeckt und würde gerne vorher wissen, welches von den beiden ich nehmen soll:
    [​IMG] [​IMG]

    Ein Mitarbeiter teilte mir mit, dass nicht jede Farbe sich mit Styropor versteht. Er sagte mir, dass es Farben gibt, die aggressiv gegen Styropor reagieren. Allerdings konnte er mir nicht sagen, ob es bei den oben dargestellten Produkten auch so ist. Da ich ungern 30€ ausgebe nur um es zu testen, würde ich gerne vorher nach eurem Rat fragen.

    Zur Information:
    Auf der Bedienungsanleitung meiner Styroporplatten steht drauf, dass man lösungsmittelfreie Dispersionsfarbe zum überstreichen verwenden darf.
     
  10. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    200
    Willst Du uns mal testen ob wir aufpassen?
    Das ist keine Farbe das in PUTZ! Ich denke, wenn Du das drüber rollst ist die ursprüngliche Struktur weg.

    Kauf Dir mal 1 Päckchen von ca. 1kg Gips http://www.obi.de/decom/product/Knauf_Bau-_&_Elektriker_-Gips_1_kg/2591865und das rührst Du relativ dünnflüssig an, weil es relativ schnell nachdickt. Und dann nimmst Du einen kleinen harten Pinsel (zu was in der Art http://www.obi.de/decom/product/Marabu_Pinsel_Decoration_&_Hobby_flach_Groesse_12/7414790, gibts auch billiger als Set) und gehst damit nur immer über die kleinen Fugen / Ansätze, so daß diese dann zu gepinselt sind und dann nimmst Du ganz normale weiße Farbe wie z. B. Alpina ( da gibts auch verschiedene Deckstärken ) und damit streichst Du dann mit ner kleinen Rolle.

    Das "Risiko" preislich ist im Rahmen. Kleb doch erstmal 2 Platten auf einen Pappdeckel und probier es vorher aus. Die weiße Farbe gibts schon ab 2,5 Liter, wenn das so nicht klappt, weiße Farbe kann man immer mal brauchen. Und den Gips für 1,99 kannst dann in die graue Tonne kloppen.
     
  11. #10 fenomeno0chris, 25.02.2016
    fenomeno0chris

    fenomeno0chris Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auf meinen beiden Bildern, handelt es sich einmal um Strukturfarbe und einmal um Putz.

    Laut Mr.Ditschy könnte man es auch mit Putzgrund versuchen, weshalb ich es eben auch fotografiert habe, um nochmals nachzufragen, ob es halten wird.

    Also sollte ich lieber die Strukturfarbe von Schöner-Wohnen nehmen, oder doch den Putz von Knauf?
    Folgendes steht auf der Rückseite der Schöner-Wohnen Verpackung:
    IMG_3931.jpg IMG_3932.jpg


    Folgendes steht auf der Rückseite der Knauf Verpackung:
    IMG_3933.jpg
     
  12. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    200
    Oh sorry, daß kann ich leider nicht (mehr) lesen.
     
  13. #12 fenomeno0chris, 25.02.2016
    fenomeno0chris

    fenomeno0chris Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Die Fotos lassen sich vergrößern.
     
  14. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    200
    Selbst dann nicht. - Aber im Endeffekt mußt Du das eh selbst entscheiden......
     
  15. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    140
    PN lesen ,fenomeno0chris .
     
  16. #15 zdriver, 17.07.2016
    zdriver

    zdriver Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mich würde es Interessieren wie es gelöst wurde, da ich demnächst auch sowas machen werde undaucch die Fugen geschlossen haben möchte.
     
  17. #16 Markus78, 17.07.2016
    Markus78

    Markus78 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    60
    Das man die Fugen garnicht mehr sieht wird schwer....
    Ich habe bei uns schon öfter Stuckleisten verklebt und da dann die Fugen mit Acryl verschlossen und kann da nix negatives berichten...
    pinne schrieb auch schonmal (wenn ich mich recht erinner) das man die Fugen mit dem erhältlichen Styroporkleber verschließen kann...

    Überstreichen geht in der Regel mit "normaler" Wandfarbe.
    Wenn Du körnige Struktur haben willst nimm 0,5mm-Rollputz von Knauf-der verschließt bzw. übertyncht auch feine Unebenheiten.
    Noch feiner wäre CT19-Kontaktgrundierung von Henkel-die ist auch mit einer Art feinem Sand durchsetzt...
     
  18. #17 123harry, 17.07.2016
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    die Fugen kannst du zubekommen mit Montagekleber in der Kartusche.Da kannst besser Dosieren und mit den Finger eindrücken(oder Spachtel,Pinsel,Lappen oä.)
     
  19. #18 zdriver, 17.07.2016
    zdriver

    zdriver Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Also könnte ich diese Fügen hier:
    [​IMG]

    Mit dem Montagekleber zumachen und dann im richtigen Farbton übermalen?
     
  20. #19 Markus78, 17.07.2016
    Markus78

    Markus78 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    60
    WENN Du den richtigen Farbton bekommst...
     
  21. #20 123harry, 17.07.2016
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    Bei mir war alles Weiß.Der Montagekleber ist ähnlich wie der Styroporkleber.Da brauchst du Anthrazit.Würde ich lassen,die Fugen bekommst du zu,aber das Überstreichen wirst du sehen.
     
Thema: Styropor Wandpaneele perfektionieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wandpaneel styropor steinoptik

    ,
  2. gecko hybrid pop auf tapete

    ,
  3. lösungsmittelfreie dispersionsfarbe zum styropor

    ,
  4. styropor wandpaneele,
  5. wandpaneele styropor anbringen,
  6. wandpaneel styropor,
  7. styropor paneele steinoptik,
  8. Wie kann man die nähte von sryropor deckenleisten verdecken,
  9. beschichtete styroporplatten streichen
Die Seite wird geladen...

Styropor Wandpaneele perfektionieren - Ähnliche Themen

  1. bräuchte dringend Hilfe..... Styropor Lackieren...

    bräuchte dringend Hilfe..... Styropor Lackieren...: Hallo. Ich arbeite momentan an einem Projekt. ( Decken-Panel) aus Styropor. Ich habe mir aus EPS Dämmplatten meine Formen geschnitten so gut es...
  2. Styropor Dämmung befestigen - geht an manchen Stellen ab

    Styropor Dämmung befestigen - geht an manchen Stellen ab: Hallo, wir renovieren ein Zimmer und hier ist an einer Wand Styropor für eine zusätzliche Dämmung aufgebracht. Nun haben wir am Wochenende die...
  3. Kellerwand für Beschichtung und Styropor vorbereiten - wie mit Lücken umgehen

    Kellerwand für Beschichtung und Styropor vorbereiten - wie mit Lücken umgehen: Hi, ich habe mal ne Kurze Frage: Ich habe nun die Kellerwand Freigelegt und gereinigt (Bild ist von vor der Reinigung). Ich habe gestern die...
  4. Styropor Dämmung spachteln

    Styropor Dämmung spachteln: Hallo zusammen, wir haben ein Haus gekauft, das wir aktuell renovieren und umbauen. Das Haus ist aus den 70ern und entsprechen wenig gedämmt....
  5. GK an Styropor Wannenträger kleben

    GK an Styropor Wannenträger kleben: Hallo, ich bins mal wieder :) Um einen bündigen Abschluss der Fliesen zum Badewannenrand zu bekommen muss ich den Styropor Wannenträger etwas...