Styropor Dämmung spachteln

Dieses Thema im Forum "Isolierung und Dämmung" wurde erstellt von HorstiBros, 30.07.2016.

  1. #1 HorstiBros, 30.07.2016
    HorstiBros

    HorstiBros Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wir haben ein Haus gekauft, das wir aktuell renovieren und umbauen. Das Haus ist aus den 70ern und entsprechen wenig gedämmt. Deshalb haben die Vorbesitzer an einigen Außenwänden eine Styropor-Innendämmung angebracht.

    Diese sind natürlich heftig mit Bohrlöchern gespickt, die ich vor dem neuen Tapezieren zu machen wollen würde.

    Was ist dafür wohl das beste Material?

    Grüße
    Christoph
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    140
    stoßen sie die 6mm platten ab , dahinter ist der putz schon mürbe.
    ansonsten nehmen sie üblichen füllspachtel für die löcher.
     
  4. #3 123harry, 30.07.2016
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    65
    Kann ich mich nur Anschließen,das bringt garnichts wenn nur ein Teil gedämmt ist.Eine ordentliche Ausssendämmung bringt viel mehr.Ihr könnt die Löcher mit Schaum oder mit Moontagekleber zumachen.Aber wenn ihr sowie so beim Renovieren seit,runter mit den Zeug.Das Geld für die Dämmung von Aussen habt ihr in ein Paar Jahren wieder rein.
     
  5. #4 HorstiBros, 30.07.2016
    HorstiBros

    HorstiBros Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Danke für die Antworten! Dass die Dinger wenig Nützen haben, habe ich mir schon gedacht, aber stören tun sie ja auch nicht. Ich habe mal versucht eine ab zu machen, aber die sind so heftig verklebt, dass ich mir das gerne gespart hätte.
     
  6. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.039
    Zustimmungen:
    240
    DAS halte ich für ein Gerücht, wenn man nicht gerade in einer Hundehütte wohnt ;)
     
    Maggy gefällt das.
  7. #6 Mr.Ditschy, 01.08.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    260
    Glaub ich auch nicht ... und dessen Entsorgung kannst auch noch gleich mit einrechnen.

    HorstiBros, für die Löcher kannst alles mögliche nehmen, was hast du denn gerade da?
     
  8. #7 123harry, 01.08.2016
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    65
    @xeno Ich weiß nicht wie du auf so etwas Kommst,Klar bringt die Aussendämmung etwas und das macht sich aufjeden Fall bezahlt.Ich weiß jetzt nicht was es jetzt kostet.Meine Dämmung ist jetzt 24 Jahre dran.Nur allein das Dach hat 1/3 el der Heizkosten gesenkt.
     
  9. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.039
    Zustimmungen:
    240
    Eine Dach-Dämmung mit Steinwolle o.Ä. ist natürlich sinnvoll.

    Ich meinte diese Außenwanddämmung wo die Styroporklötze auf die Außenwand geklebt werden.
    Das will ich sehen wie du da 20.000-50.000 Euro (was sowas kostet) an Heizkosten sparst in 20-30 Jahren, danach ist die Lebensdauer der Dämmung abgelaufen und man muss sie erneuern.

    Dann die ganzen Risiken wenn das nicht zu 100% perfekt fachgerecht gemacht wird: Schimmel, Wasserschäden, Taupunktverschiebungen nach innen usw. Lauter Viecher bauen bevorzugt in solchen Dämmungen ihre Nester. Und nicht zu vergessen die Brandlast die man sich da auf die Hauswand klebt und die dafür sorgt, dass bei einem Hausbrand alle Stockwerke was davon haben (die Steinwolle-Streifen zur Stockwerkstrennung bringen nur auf dem Papier was).

    Das ist zwar nur meine Laien-Meinung zu dem Thema aber da muss man mich erstmal vom Gegenteil überzeugen...
     
    Mr.Ditschy gefällt das.
  10. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    204
    Ursprünglich war ja mal die Aussage der "Fachleuchte (vermutlich die, die es herstellen bzw. verkaufen ) man könne 50-60% mit der Hauswanddämmung an Heizkosten einsparen. Mittlerweile wurde das aber stark reduziert auf 10-15 % wie ich mal in einem TV-Bericht gehört habe. Ja, und auch von Schimmel, Vögeln usw. war da die Rede.

    Mag aber auch von Fall zu Fall unterschiedlich sein. Das Dämmung was bringen kann hab ich allerdings selbst gemerkt als wir im Frühjahr die eine Kellerdecke gedämmt haben. Ich bin da bisschen hin und her gerissen.
     
  11. #10 Mr.Ditschy, 02.08.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    260
    Dämmung an den richtigen Stellen bringt klar etwas .... alles andere bringt recht wenig oder eher Nachteile (oder eher Vorteile für die kassierenden Firmen).
     
    xeno und Maggy gefällt das.
  12. #11 123harry, 03.08.2016
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    65
    @xeno,das alles was du Aufgezählt hast,habe ich nicht,Keine Tiere,keine Feuchtigkeit,nichts von denen.Ich weiß nicht mehr was ich bezahlt habe.Ich bin mir nicht sicher denke so an 35-40 DM/m² und bei rund 380m² Fläche(Fenster mitgerechnet).Ich bin mir Sicher, das Geld habe ich mit den Ersparten Heizkosten wieder rein.Ich sehe überhaupt kein Grund ,die Dämmung einmal Abzubauen um zu ersetzten.Sind keine Risse,nur die Farbe,10 Jahre maximal.
     
  13. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    204
    Was hast du denn an heizkosten? Für wieviel qm?
    Also wir haben so ungefähr 1200 € im Jahr bei ca. 140 qm wobei das Schlafzimmer natürlich nur wenig beheizt wird.
     
Thema: Styropor Dämmung spachteln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. styropor dämmung spachteln

    ,
  2. styropor mit welchem material spachteln

Die Seite wird geladen...

Styropor Dämmung spachteln - Ähnliche Themen

  1. Suche Dämmung

    Suche Dämmung: Hallo Nun ist es recht kalt draußen und die ersten Schwachstellen zeigen sich. Ich hab einen kleinen Flachbau. 24cm Vollziegelwand ohne...
  2. Estrich im Bad erneuern,Dämmung HT-Rohr ist im Weg!

    Estrich im Bad erneuern,Dämmung HT-Rohr ist im Weg!: Hallo liebes Forum, bin gerade dabei das Haus meiner Großeltern aus den 30igern zu sanieren, und versuche des lieben Geldes wegen so viel wie...
  3. Dämmung Dachboden - wie am einfachsten?

    Dämmung Dachboden - wie am einfachsten?: Hallo, ich möchte meinen Dachbioden dämmen. Auf dem Dachboden ist unsere Heizung. Die Dämmung soll nur dazu dienen, dass die Heizung nicht...
  4. bräuchte dringend Hilfe..... Styropor Lackieren...

    bräuchte dringend Hilfe..... Styropor Lackieren...: Hallo. Ich arbeite momentan an einem Projekt. ( Decken-Panel) aus Styropor. Ich habe mir aus EPS Dämmplatten meine Formen geschnitten so gut es...
  5. Dämmung der Fensterlaibung im Keller

    Dämmung der Fensterlaibung im Keller: Hi, ich habe ja nun meine Kellerwand mit 60mm XPS Platten gedämmt. Mittlerweile habe ich drei neue doppelt verglaste Fenster eingesetzt und möchte...