Stützpfosten eines Carports für Autotür polstern

Diskutiere Stützpfosten eines Carports für Autotür polstern im Gartenhäuser, Carports, Garagen Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallöle Kürzlich habe ich mir ein neues Auto gekauft. Das Auto ist etwas breiter und hat längere Türen als mein altes Auto. Zu Hause parke ich...

Dönertierzüchter

Neuer Benutzer
Dabei seit
29.05.2020
Beiträge
9
Zustimmungen
2
Hallöle

Kürzlich habe ich mir ein neues Auto gekauft. Das Auto ist etwas breiter und hat längere Türen als mein altes Auto.

Zu Hause parke ich mein Auto in einem Carport. Die Stützpfosten des Carports sind aus Vierkantholz.

Bei dem neuen Auto könnten die Türen gegen die Stützpfosten schlagen, wenn man nicht aufpasst und sie zu weit öffnet.

Damit die Autotüren lange heile bleiben würde ich die Stützpfosten gerne polstern.

Die Polsterung sollte die Stöße einer Autotür vollständig abfedern und möglichst dünn sein, weil sie weiteren Platz im Carport wegnimmt. Wie ich die Polsterung befestigen soll weiß ich auch nicht.

Ich dachte zuerst an Schaumstoff oder soll ich lieber etwas anderes verwenden?
 

Future

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
2.061
Zustimmungen
443
Ich dachte zuerst an Schaumstoff oder soll ich lieber etwas anderes verwenden?

Kommt halt drauf an, mit wieviel Wucht du die Tür gegen den Balken knallst. Für leichte Stöße reicht schon ein altes Stück Teppich mit <10mm. Es gibt sowas aber auch für kleines Geld fertig zu kaufen. Meist PE-Schaumplatten mit einer selbstklebenden Seite. Die Platten sind von der Konsistenz fester als normaler Möbel-Schaumstoff, eher ein Zwischending zwischen Schaumstoff und Gummi. Da reichen dann auch 15-20mm um das Blech zu schützen- zumindest wenn man die Tür nicht grade mit dem Fuss auftritt ...

https://www.amazon.de/STRACKS-Garagen-Wandschutz-43x15x1-Garagenprotektoren/dp/B07H8P4Q2M
 

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
7.090
Zustimmungen
1.082
Ort
56244 Goddert
Ich hab bei meinem Auto Türkantenschoner angebracht, das ist so ne Art Hartgummi mit Reflektor. Da ich sonst das Auto von meinem Mann demoliere, ja und meine Türkanten gleichzeitig.

Und ich öffne meine Türe ganz piano.;)
Ich fahre aber auch zu 95% alleine. Also höchstens der Hund sitzt hinten.:D
 

Dönertierzüchter

Neuer Benutzer
Dabei seit
29.05.2020
Beiträge
9
Zustimmungen
2
Kommt halt drauf an, mit wieviel Wucht du die Tür gegen den Balken knallst. Für leichte Stöße reicht schon ein altes Stück Teppich mit <10mm. Es gibt sowas aber auch für kleines Geld fertig zu kaufen. Meist PE-Schaumplatten mit einer selbstklebenden Seite. Die Platten sind von der Konsistenz fester als normaler Möbel-Schaumstoff, eher ein Zwischending zwischen Schaumstoff und Gummi. Da reichen dann auch 15-20mm um das Blech zu schützen- zumindest wenn man die Tür nicht grade mit dem Fuss auftritt ...

Danke für die Empfehlung. Mit 15 mm auch nicht allzu dick und mit dem Fuß werde ich die Türen meines neuen Autos bestimmt nicht auftreten.

Für jeden Stützpfosten müsste ich mir dann für die 3 innen liegenden Seiten, wo meine Türe dagegen schlagen könnte, 3 passend lange Stücke von dem Wandschutz abschneiden.
 

Dönertierzüchter

Neuer Benutzer
Dabei seit
29.05.2020
Beiträge
9
Zustimmungen
2

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
7.090
Zustimmungen
1.082
Ort
56244 Goddert
Doch, ich öffne ganz piano. Der Schaden wäre ja gleich doppelt.

Ob das zur Optik passt oder nicht war mir deswegen egal.

So, so....Porsche?
 

Dönertierzüchter

Neuer Benutzer
Dabei seit
29.05.2020
Beiträge
9
Zustimmungen
2
Das Auto ist noch ganz neu und soll noch möglichst lange so aussehen wie jetzt.

Ein Porsche ist es nicht. Dafür reicht mein Geld nicht.
 

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
7.090
Zustimmungen
1.082
Ort
56244 Goddert
:D

Meines ist jetzt 1 Jahr und das von Männe war auch mal neu...jetzt schon 6 Jahre. Die Zeit vergeht. Beide ohne Beulen.
 

Niedersachse

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.10.2018
Beiträge
449
Zustimmungen
169
Ort
bei Hannover
Zwei Ideen.

1.) Eine Fallschutzmatte passend zurechtschneiden und an die Pfosten schrauben.
2.) Noch etwas weicher: Kunstleder und Schaumstoff für Hantelbänke besorgen. Passend zurechtschneiden und an die Pfosten kleben/schrauben.

Wichtig: Geeignete Vorkehrungen treffen, damit Deine Dönertiere die Beläge nicht anknabbern.
 

Dönertierzüchter

Neuer Benutzer
Dabei seit
29.05.2020
Beiträge
9
Zustimmungen
2
Bei Fallschutzmatten oder Kunstleder und Schaumstoff für Hantelbänke müsste ich mir noch überlegen welche Schrauben oder welcher Kleber der richtige ist.

Gegen hungrige Dönertiere hilft ein Marderabwehrgerät mit Hochspannung und Ultraschall.;)
 

swara

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.08.2014
Beiträge
971
Zustimmungen
303
es hilft auch für den Kopf, mit dem Neuwagen auf einem engen Supermarktparkplatz zu parken. Wenn dann der unfallflüchtige Nachbar eine Delle reindonnert, fallen alle folgenden leichter.
 
Thema:

Stützpfosten eines Carports für Autotür polstern

Oben