Stromanbieter nach Neubau

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von Michaz, 03.10.2013.

  1. #1 Michaz, 03.10.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.10.2013
    Michaz

    Michaz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wir suchen einen neuen Stromanbieter - waren bis jetzt bei den Stadtwerken Gotha.

    Bis jetzt haben wir unter diesen Webseiten die Preise verglichen.

    http://www.stromvergleich.de
    http://www.check24.de/strom/

    Auf was sollen wir unbedingt achten? Oftmals hat man ja so viel schlechtes in den letzten Monaten besonders über diese Billiganbieter gehört.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 benjamin, 03.10.2013
    benjamin

    benjamin Guest

    Swg

    Bleibt dabei, Viele Billigheimer gehen pleite und das vorgestreckte Geld ist futsch.
     
  4. Michaz

    Michaz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Würde ich am liebsten auch, aber die haben die Preise um 6,5 Cent erhöht. Und da ich monatlich nicht so viel Geld zur Verfügung habe, wollte ich unbedingt meinen Stromanbieter wechseln. Hast du evtl. schon mal von dem ein oder anderen Billiganbieter gehört, den es seit mehreren Jahren gibt und der solide ohne Vorkasse ist?
     
  5. andy

    andy Gesperrt

    Dabei seit:
    13.04.2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ohne Vorkasse gibts glaub ich kaum welche, aber versuchs mal mit diesen Naturstromanbietern, die sollen ne recht günstige Alternative sein.
     
  6. #5 Emskopp24, 05.10.2013
    Emskopp24

    Emskopp24 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also ich bin der Meinung, dass es immer und auf jeden Fall Sinn macht auf dem Strom-und Gasmarkt aktiv zu sein. Ich selber nutze für mich und meine Familie seit Jahren das Portal

    Verivox: Tarife vergleichen & mehrere hundert Euro sparen

    Man sollte jedoch schon genau hinsehen, welcher Anbieter solide ist und Sinn macht und nicht immer zum angeblich billigsten Anbieter gehen. Bei den jeweiligen Bonusregelungen oder Paketpreisen muss man auch genau hinsehen. Der Aufwand für einen Wechsel beträgt wenige Minuten und lohnt isch eignetlich immer.

    Wie hoch schätzt du denn deinen jährlichen Verbrauch und wie liegt der Preis bei den besagten Stadtwerken?
     
  7. #6 Matthes, 07.10.2013
    Matthes

    Matthes Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also von den absoluten Billiganbietern würde ich die Finger lassen.
    Überlege auch seit einiger Zeit zu wechseln und habe mich viel informiert und ich tendiere momentan ganz stark zu Yello.
    Die waren zwar bei den Vergleichen nie auf 1 aber für ein paar Euro irgend einem NoName Anbieter zu vertrauen, da tue ich mich schwer.
    Da ist es glaube ich wie mit allem, wenn man zu viel spart, wird es am Ende noch viel teurer.

    Gruß
    Matthes
     
  8. #7 Hannes_C, 07.10.2013
    Hannes_C

    Hannes_C Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Tu was für die Umwelt und wähle die Elektrizitätswerke Schönau! Bin jetz kein Vertreter von denen oder so,
    aber ich finde, so eine Initiative sollte man unterstützen. Und sehr viel teurer sind die auch nicht!
    Kann ich nur empfehlen, und bei Fragen hat man immer jemanden am Telefon, der einen persönlich berät!
     
  9. #8 Wasserratte, 07.10.2013
    Wasserratte

    Wasserratte Gesperrt

    Dabei seit:
    21.08.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Die benutze ich auch immer. Ich würde ein Mittelding zwischen lokalem Anbieter, meist Stadtwerke, und Billiganbieter wählen. Damit man nicht das teuerste abkriegt, aber auch keinen Anbieter, der schnell pleite geht. Vielleicht einen, der sich schon ein bisschen etabliert hat. Und bloß keine Vorkasse!!!
     
  10. #9 Franz222, 19.05.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.05.2014
    Franz222

    Franz222 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.03.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    man sollte auf jeden Fall darauf achten, keine Vorkasse Anbieter zu wählen. Oft gehen kleinere Stromanbieter pleite und Du siehst Dein Geld nie wieder. Außerdem würde ich immer über unbekannte Anbieter googeln, um möglicherweise Erfahrungsberichte zu finden. Raten würde ich Dir noch, bestenfalls einen Stromanbieter ohne Laufzeit zu wählen, wobei man heute bei einer Preiserhöhung sowieso ein Sonderkündigungsrecht hat.
     
  11. #10 Thommyto, 17.06.2014
    Thommyto

    Thommyto Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ich schau auch immer auf verifox oder check24, sind eben die besten Vergleichsseiten.
     
  12. #11 MartinSchulten, 20.06.2014
    MartinSchulten

    MartinSchulten Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    ich würde auch die Neukundenboni achten, Preisgarantie und auf einen niedrigen Grundpreis.
     
Thema:

Stromanbieter nach Neubau

Die Seite wird geladen...

Stromanbieter nach Neubau - Ähnliche Themen

  1. Dachbodenausbau - Neubau

    Dachbodenausbau - Neubau: Moin, Wir haben gerade unseren Neubau bezogen und nun wol:h mich an den Dachboden machen bevor der Winter kommt. Ich habe mich schon durch einige...
  2. Terrassentür und Fenster im Anbau (Neubau) einbauen - Was kommt unter die Tür?

    Terrassentür und Fenster im Anbau (Neubau) einbauen - Was kommt unter die Tür?: Hallo liebes Forum, mein Name ist Maik und ich bin 34 Jahre alt. Wir haben uns vor ein paar Jahren eine Doppelhaushälfte Bj. 1939 gekauft und...
  3. Zeitbedarf für Eigenleitungen beim Neubau

    Zeitbedarf für Eigenleitungen beim Neubau: Hallo, ich plane derzeit ein Haus zu bauen und möchte diverse Arbeiten in Eigenleistung machen. Ich bin handwerklich nicht ungeschickt, habe...
  4. Habt ihr schon mal den Stromanbieter gewechselt?

    Habt ihr schon mal den Stromanbieter gewechselt?: Wir dürfen uns dieses Jahr bei MVV Energie auf 28 ct die kWh gefasst machen, da könnte man sich einen Wechsel überlegen. Welche Erfahrungen habt...
  5. Neubau einer vorstehenden Wand

    Neubau einer vorstehenden Wand: Hallo, Ich möchte gern eine "angesetzte" Wand bauen. Leider weiß ich nicht aus welchem Material. Ytong scheint sinnvoll, weiß aber nicht ob...