Strom für Gartenhaus

Dieses Thema im Forum "Elektroinstallation und Elektrotechnik" wurde erstellt von karma, 28.07.2012.

  1. #1 karma, 28.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2012
    karma

    karma Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Heimwerker,

    ich erbitte von Euch einen Rat zur Lösung meines "Strom-Problems" für zwei Gartenhäuser, die ich auf mein Grundstück stellen möchte.

    Es handelt sich um 2 kleine Gartenhäuser, in denen ich jeweils Strom für die Beleuchtung (eine Lampe), einen Mini-Kühlschrank und eine Steckdose benötige (z.B. um mal kurz den Wasserkocher zu betätigen od. ggfs. mal das Handy oder Notebook aufzuladen).

    Mein Gedanke war ursprünglich, jeweils ein Solarpaneel anzubringen.Nun ist es so, dass sich das Haupthaus, das über einen "normalen" Stromanschluss verfügt, auf dem selben Grundstück befindet, und ich frage mich natürlich, ob es nicht einfacher und auch preisgünstiger (keine Solar-Paneele kaufen) wäre, den Strom vom Haus auch für die Gartenhäuser zu nutzen...

    Es wäre schön, wenn Ihr mir dazu Eure Meinung sagen würdet, bzw. wie genau die Lösung mit dem "Strom von Haus" ggfs. umzusetzen wäre...


    Vielen lieben Dank im vorab (kenne mich nämlich mit solchen Dingen gar nicht aus und benötige eine kostengünstige, nicht all zu komplizierte Lösung...)


    Karma
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 28.07.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    160
    Ich würd auf jeden fall einfach ein Erdkabel verlegen zu den Gartenhäuschen (unbedingt beim verbuddeln mit alten Gehwegplatten abdecken oder zumindest Warnband (Flatterband) und mind. 40cm tief)

    Problem bei den Solarpaneelen : Kühlschrank kühlt abends/Nachts nicht ,für Wasserkocher Eh zuwenig Leistung! Und mit Stromversorgung vom Haus aus kannst da auch mal einen Rasenmäher anklemmen :)
     
  4. karma

    karma Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Deinen Rat, Mac Frog.Die Idee behagt mir auch mehr als Solar-Paneele... mit dem Erdkabel dürfte es jedoch schwierig werden, da ich Asphalt/Beton aufreissen (lassen) müsste, da müsste man dann eine andere Option finden...

    Ich kenne mich wirklich gar nicht aus und frage deshalb mal vorsichtig, ob etwas gegen die Idee einer Kabeltrommel spräche, die vom Haus zum Gartenhäuschen geführt wird... so dass man praktisch im Haus nur die Kabeltrommel einstöpseln müsste und im Gartenhäuschen die Steckdosen der Kabeltrommel nutzen könnte... ?


    Liebe Grüsse,

    Karma
     
  5. #4 harekrishnaharerama, 28.07.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Willkommen :)

    Ja, das geht, wenn das niemanden stört und das Kabel für den Außeneinsatz geeignet ist.
    Auf längere Zeit könnte sich die Verlegung lohnen ;)
     
  6. karma

    karma Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschön, hare, das freut mich nun zu lesen :)

    Muss bei der Benutzung einer Kabeltrommel über einen längeren Zeitraum (mehrere Tage am Stück) irgendwie mit Gefahren gerechnet werden (Überhitzung der Kabel oder so)?


    Inwiefern meinst Du, würde sich das Verlegen eines Kabels lohnen?


    Liebe Grüsse, Karma
     
  7. #6 selfmademan, 28.07.2012
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    49
    Zum Thema Kabeltrommel will ich noch folgendes anmerken.

    Hab gerade hier meine Kabeltrommel in der Hand und kann ein paar Werte nennen.

    Länge 25m
    Kabelquerschnitt 3x1,5mm2
    max.1200 W bei nicht komplett abgerolltem Kabel belastbar
    max.3500 W bei abgerolltem Kabel belastbar

    Man scheint also bei nicht komplett abgerolltem Kabel Induktionen zu erzeugen, sprich, du machst eine Heizung daraus, also das Kabel erwärmt sich. -Brandgefahr -.
    Ergo: Beachte welche Leistungen deine Verbraucher haben und summiere oder überschlage was du gleichzeitig betreibst.

    Für unser Gartenhaus habe ich, weil es bewohnbar ist, einen 2. Zähler im Haupthaus mit Vorsicherungen. Eine Unterverteilung mit Fi und Automaten gibt es dann für Licht, Steckdosen, Herd etc. Unser Zuleitungskabel liegt im 100ter Leerrohr mit anderen Versorgungsleitungen.

    [​IMG]
     
  8. karma

    karma Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Super, dankeschön Selfmademan! :) (habe mich gerade mal ein bischen auf der Webseite eines Kabeltrommel-Herstellers belesen und bin zum selben Ergebnis gekommen...).Werde dann Kabeltrommeln nutzen; selbst wenn eine gute Kabeltrommel um die 100 Euro kostet, ist es ja noch mal eine ganz andere "Baustelle" als Solar-Paneele mit allem drum und dran... (die teilweise vielleicht auch nicht genug Energie aufnehmen können je nach Witterung).


    Habe noch eine Frage... kann man dann an die Steckdose der Kabeltrommel auch problemlos z.B. ein Handy zum Aufladen einstöpseln, ohne dass dem Handy etwas passiert...? (t'schuldigung, falls ich ein bischen dumm frage, aber hier im Forum traue ich mich das zumindest).



    Liebe Grüsse, Karma
     
  9. #8 harekrishnaharerama, 28.07.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Dem Handy passiert nix ;)
     
  10. #9 selfmademan, 28.07.2012
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    49
    Das kannst du tun. Sorge nur immer für richtigen Kontakt, sodass es nicht zu Fehlimpulsen kommt, die vielleicht sensible Geräte stören könnten. Stecke eventuell eine kabelgeführte Mehrfachsteckdose in die Kabeltrommel. Dann sieht es nicht so besorgniserregend aus als wenn ein kleines Stecknetzteil in einer Kabeltrommel hängt. :). Stolperst du nämlich über das Kabel gibt die schwere Kabeltrommel nicht nach und es reist etwas kaputt aber die 3fach-Steckdose am Kabel gibt nach.
     
  11. #10 MacFrog, 28.07.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    160
    ok , wenn es nicht stört kann man auch ne Kabeltrommel nehmen , bei weiteren Strecken würd ich es aber trotzdem verbudeln (höherer Widerstand durch Leitunglänge , Kabel wird warm und auch der Leitungsquerschnitt ist für weitere Wege nicht der Hit).
    Allerdings mögen auch Marder gerne Kabel ..... :D

    Und Selfmademan hat recht mit dem halbaufgewickeltem Kabel , mir sind aufm Bau auch schon welche abgeraucht... Strahler dran , Stemmhammer.... Flex und Radio,da gabs ne Kostenlose Heizung dazu .... (wird quasi zur Spule) und bis der Thermoschutz auslöst ist das Kabel zusammengeschmolzen.
     
  12. karma

    karma Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Oh prima, vielen Dank.Wie gesagt, buddeln ist bischen schlecht wegen Asphalt/Beton, aber werde mal zusehen, dass ich ein "Sandbeet" als "Strasse" für das Kabel überirdisch anlege, in dem das ausgerollte Kabel der Kabeltrommel dann verschwinden kann...



    Liebe Grüsse, Karma
     
  13. #12 MacFrog, 28.07.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    160
    wie weit ist das den?
     
  14. #13 selfmademan, 28.07.2012
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    49
    Und achte mal auf den Querschnitt.
    Andere Überlegung:
    Kabeltrommeln sind doch immer so teuer.
    Leg ein Verlängerungskabel in guter Qualität für außen.
    An der Kupplung kannst du doch eine Mehrfachsteckdose anschließen.
    Was willst du ein Trommel darumstehen haben.
    Wenn du es übertreiben willst wegen der Marder? leg es in einen runden Kabelkanal. Du weißst schon , diese grauen kleinen Kunstoffrohre die du in der Kellerverdrahtung findest, je 1m.
     
  15. karma

    karma Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich im Grunde variieren... das Grundstück ist 2900 qm gross und mittig steht das Haupthaus.Die beiden Gartenhäuschen möchte ich so weit vom Haupthaus fort haben, wie es die Stromkabel bzw. die Wasserschläuche (für Dusche und Waschbecken) erlauben...


    Liebe Grüsse, Karma
     
  16. karma

    karma Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    @ Selfmademan Die Idee ist auch gut, und sicherlich noch um einiges günstiger... werde mal nach diesen Rohren googeln, weiss glaube ich, was Du meinst... (Mäuse können sich da natürlich trotzdem durchknabbern, denke ich... aber wer weiss, ob die da in der Pampa überhaupt Interesse dran haben? :confused:).


    Liebe Grüsse, Karma
     
  17. karma

    karma Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Habe gerade mal gegoogelt, sooo viel günstiger sind die 50 m Verlängerungskabel gar nicht in Relation zu den Kabeltrommeln (bischen günstiger)... aber die Kabeltrommel im kleinen Gartenhäuschen kann man sich im Grunde wirklich sparen, das stimmt schon...


    Liebe Grüsse, Karma
     
  18. #17 MacFrog, 28.07.2012
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    160
    die Fachlich richtige lösung wäre natürlich verbuddeln (Fällt natürlich aus wegen zuviel Beton bei dir :D )
    Wenn du KAbel kaufst , nimm zumindest 2,5² (Leistungsverlust ist geringer). Wasser möchtest du auch da haben? Wenn es auch noch Warm sein soll (Elektro-Durchlauferhitzer???) kommst du um ein Erdverlegtes Kabel nicht drumrum , und das sollte auch noch eine Nummer Stärker sein,Idealerweise auch Kraftstrom!! Mit Kabeltrommel kommst du nicht weit :/ (Damn kann man ja auch gleich 80cm tief buddeln und Wasserrohre verlegen :D )

    Die kleinen 230V Geräte für Warmwasser sind nicht der Hit zum betreiben einer Dusche!
     
  19. #18 selfmademan, 28.07.2012
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    49
    Nagel mit Köppe machen.
    Nimm 2,5mm2 bei der Länge und du bist auf der richtigen Seite.

    Erdkabel Installationskabel NYY-J 3x2,5 mm² (0,99€ / m) im Auktionshaus entspricht 50 Euronen + Versand

    Für eine gute 50m Kabeltrommel, aber nur 3x1,5 mm2 zahlst du auch 50 Euronen + Versand
     
  20. #19 harekrishnaharerama, 28.07.2012
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Beton ist doch kein Feind - einfach aufgeschlitzt oder ausgestemmt, dann wieder zugemacht. Auch Teer ist einfach zu flicken. Wenn man sich den Aufwand macht, zwei Häuser zu bauen, dann wird doch noch ein Kabel drin sein ;)
     
  21. #20 karma, 28.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2012
    karma

    karma Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Eure Tipps, werde sie beherzigen.Bei der Dusche und dem Waschbecken habe ich verschiedene Optionen durchüberlegt, und mich für eine Solardusche entschieden, die oben den Duschkopf hat und unten zusätzlich noch einen Wasserhahn... (dafür reicht unsere Sonnenenergie in jedem Fall das gesamte Jahr über aus in Málaga...).Die Duschen sind auch noch recht erschwinglich, und die könnte ich vermutlich sogar noch alleine montieren... :)


    @hare Da magst Du natürlich Recht haben, aber das kann ich nicht alleine machen... dazu benötige ich wieder Hilfe und es kostet zusätzlich Geld (versuche so viel wie möglich aus einem kleinen Budget herauszubekommen, dass es aber noch "vernünftig" und natürlich ungefährlich ist), und ich weiss ehrlich gesagt auch nicht, ob mein Vermieter sooo begeistert wäre, würde ich ein Mal ringsum auf seinem Grundstück den Beton aufschlitzen... ;)



    Liebe Grüsse, Karma
     
Thema: Strom für Gartenhaus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stromanschluss gartenhaus

    ,
  2. gartenhaus strom

    ,
  3. strom im gartenhaus

    ,
  4. gartenhaus strom verlegen,
  5. stromversorgung für gartenhaus,
  6. gartenhaus stromanschluss,
  7. stromanschluss für gartenhaus,
  8. strom für gartenhaus,
  9. gartenhaus strom anschließen,
  10. stromanschluss im gartenhaus,
  11. strom ins gartenhaus legen,
  12. strom gartenhaus,
  13. strom im gartenhaus legen,
  14. strom verlegen gartenhaus,
  15. wie viele gartenhäuser auf einem grundstück,
  16. strom für gartenhäuschen,
  17. gartenhaus stromversorgung,
  18. stromanschluß gartenhaus,
  19. gartenhaus beleuchtung,
  20. strom in gartenhütte,
  21. kosten erneuerung elektrik gartenhaus,
  22. stromkabel im gartenhaus verlegen,
  23. Strom für gartensauna,
  24. stromkabel gartenhaus,
  25. strom in gartenhaus
Die Seite wird geladen...

Strom für Gartenhaus - Ähnliche Themen

  1. Streifenfundament für Gartenhaus

    Streifenfundament für Gartenhaus: Hallo, ich bräuchte Meinungen zu meinem Fundament für mein kleines Gartenhaus (Bodenplatte des Hauses ist 180cm x 200cm). Ich möchte möglichst...
  2. Fundament für Gartenhaus

    Fundament für Gartenhaus: Hi, Ich hab mir ein Gartenhaus 2x2,5 m zugelegt. Mit dabei ist eine Rahmenkonstruktion für den Boden. Darauf könnte man einen Holzboden...
  3. Baugenehmigung fürs Gartenhaus?

    Baugenehmigung fürs Gartenhaus?: Hey Leute, ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken bei uns ein Gartenhaus zu bauen. Wie sieht es da mit der Baugenehmigung aus? Was ist...
  4. Gartenhaus renovieren-Holzschutzgrund am Dachholz?

    Gartenhaus renovieren-Holzschutzgrund am Dachholz?: Moin! Ich renovier grade unser altes Gartenhäus'chen... Der Voreigentümer unseres Hauses hat sich im Garten vor etlichen Jahren ein kleines...
  5. Welche Kabel für Anschluss Gartenhaus

    Welche Kabel für Anschluss Gartenhaus: Hi all, ich habe im Moment ein Fundament im Garten auf welches ich demnächst ein Gartenhaus, Überdachung machen möchte. Aus diversen Gründen...