Streifenfundament für Gartenhaus

Dieses Thema im Forum "Gartenhäuser, Carports, Garagen" wurde erstellt von pobele, 01.10.2016.

  1. pobele

    pobele Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bräuchte Meinungen zu meinem Fundament für mein kleines Gartenhaus (Bodenplatte des Hauses ist 180cm x 200cm). Ich möchte möglichst keinen Beton verwenden, da das Haus evtl. nicht ewig dort steht. Ich habe mich für ein Streifenfundament entschieden. Mein Boden ist aber schon ab einer Tiefe von ca 35cm stark verdichtet. Mein Plan ist nun die beiden Streifen 15cm zu füllen und darauf 2 Schichten Tiefbordsteine zu legen. Aso pro Streifen sind 4 Platten a 90cmx30cmx10cm geplant, so käme ich dann 50mm in die Höhe zwecks Belüftung, wenn ich die Platten aufeinander legen würde. Meine Fragen wären nun:
    1. Mit was fülle ich ggf. die 15cm auf, worauf ich dann die Tiefbordsteine stelle?
    2. Kann ich die Tiefbordsteine einfach aufeinanderlegen?
    3. Kritik?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr.Ditschy, 02.10.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.441
    Zustimmungen:
    254
    Warum soll aufeinander legen nicht gehen (sind aber 50cm, oder? Zur Belüftung lässt du dann Abstand?)

    Unten rein würde ich Schotter reingeben und diesen gut feststampfen, zur satten Plattenauflage ggf. noch eine dünne Schicht Splitt.
     
  4. pobele

    pobele Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ditschy, danke für die Rückmeldung. Habs falsch berechnet dargestellt. Also nochmal, wie ich es gedacht habe: Streifenfundamentloch =35cm tief, Platten sind je 10cm hoch, damit also:

    20cm Füllung + 10cm erste Plattenschicht + 10cm zweite Plattenschicht = 40cm

    So ragt die zweite Plattenschicht ca. 50mm über den Boden zwecks Belüftung, wenn später die Bohlen darauf verlegt werden. Also wenn ich das richtig verstanden habe, sollte das bloße Aufeinanderlegen der Platten kein Problem sein. Ich werde dann die 20cm Füllung mit ca 15cm Schotter und ca 5cm Split angehen. Muss ich bei der Auswahl des Schotters und des Splits eine besondere "Art" verwenden? Da gibts wohl unterschiedliche Produkte.
     
  5. #4 Mr.Ditschy, 02.10.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.441
    Zustimmungen:
    254
    Ganz normalen Schotter und Splitt vom Baustoffhandel genügt.
    Würde aber eher ca. 17-18cm Schotter und darauf 2-3cm Splitt nehmen. Wenn Platten aufeinander, diese zuvor gut abkratzen/abkehren ...
     
Thema:

Streifenfundament für Gartenhaus

Die Seite wird geladen...

Streifenfundament für Gartenhaus - Ähnliche Themen

  1. Fundament für Gartenhaus

    Fundament für Gartenhaus: Hi, Ich hab mir ein Gartenhaus 2x2,5 m zugelegt. Mit dabei ist eine Rahmenkonstruktion für den Boden. Darauf könnte man einen Holzboden...
  2. Baugenehmigung fürs Gartenhaus?

    Baugenehmigung fürs Gartenhaus?: Hey Leute, ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken bei uns ein Gartenhaus zu bauen. Wie sieht es da mit der Baugenehmigung aus? Was ist...
  3. Gartenhaus renovieren-Holzschutzgrund am Dachholz?

    Gartenhaus renovieren-Holzschutzgrund am Dachholz?: Moin! Ich renovier grade unser altes Gartenhäus'chen... Der Voreigentümer unseres Hauses hat sich im Garten vor etlichen Jahren ein kleines...
  4. Welche Kabel für Anschluss Gartenhaus

    Welche Kabel für Anschluss Gartenhaus: Hi all, ich habe im Moment ein Fundament im Garten auf welches ich demnächst ein Gartenhaus, Überdachung machen möchte. Aus diversen Gründen...
  5. Möchte Carport / Gartenhaus bauen

    Möchte Carport / Gartenhaus bauen: Hallo erstmal , ich möchte in unserem Garten vorerst ein "Gestell" ala carport bauen mit der Option dies zu einem späteren Zeitpunkt weiter zu...