Stichsägen Kauf für Holz und Metall

Dieses Thema im Forum "Elektrisches Werkzeug und dessen Zubehör" wurde erstellt von amayer, 20.10.2015.

  1. amayer

    amayer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bin gerade dabei mir die endlich vorhandene Werkstatt einzurichten.
    Nun steht eine Stichsäge auf dem Plan.

    In der Firma haben wir eine neue Bosch pst150ce , die mir eigentlich gut gefällt...
    Könnt ihr mir in der Richtung paar alters Modelle empfehlen, da ich nach hochwertigen Geräten suche, die aber gebraucht zu einem vernünftigen Preis zu bekommen sind.


    Ich möchte damit Holz, und auch Metall sowie in Ausnahmefällen auch VA sägen.
    Bei Metall und VA bis max. 5 mm, ist das überhaupt möglich?


    Gruss

    Amayer
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Passtnix, 20.10.2015
    Passtnix

    Passtnix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    33
    Was die Präzision angeht gibt es nix besseres als Festo (Festool) .Bis zu welcher Maximalschnittleistung Stichsägen aber in Metall geeignet sind kann ich allerdings nicht sagen .
    Selber hab ich damit bisher nur Bleche bis max. 1,0 mm bearbeitet.
    "Fein" hatte meines Wissens mal zwei Stichsägen speziell für Metallverarbeitung im Programm
     
  4. #3 harekrishnaharerama, 21.10.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Hallo und Willkommen im Forum :)

    Die Bosch sind gut, lassen sich gut führen, vor allem im Heimwerkerbereich
    Festool nur wenn man das Modulprogramm verfolgen möchte,
    Fein ist eine Klasse für sich
     
  5. amayer

    amayer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Bei eBay sind ASte636 und 638 von Fein um 150 Euro zu haben, sollte ich die einer neuen Bosch PST150CE vorziehen?
     
  6. #5 harekrishnaharerama, 21.10.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Für den Laien sind diese Profigeräte gewöhnungsbedürftig. Man hat mit Bügel mehr Kontrolle über den Schnitt.
    Für den Handwerker sind die bügelfreien Modelle deshalb so wichtig, weil man lernt, die Säge von unten einzusetzen und der Schwerpunkt der Säge ist niedriger.

    Die Geräte von Fein sind für ihre Standfestigkeit bekannt. Werden zB. gerne vom Bund eingesetzt.

    Du meinst die GST150 von Bosch, oder? Die PST sind die grünen Modelle mit Bügel und garnicht soo schlecht wie man denkt, gibt es schon ab 50 € im Angebot.

    Es ist Gewöhnungssache.

    Wie willst Du denn die Säge einsetzen? Von oben oder von unten? Wie häufig?
     
  7. amayer

    amayer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich meinte die GST150CE

    Ich werde die Säge wohl eher selten einsetzen.
    Ob von unten oder von oben spielt keine Rolle, da bin ich offen.
    Ich werde die nächsten Jahre im 40 Jahre alten Elternhaus in dem ich seit 1 Jahr wohne wohl so einiges Renovieren dürfen, deswegen auch lieber etwas mehr ausgeben, und Freude bei der Arbeit, als 50€ sparen und dann Jahre lang jedes Mal aufregen.

    Aktuell steht der Bau eines Smokers an.
    Hier muss ich aus Wasserspeicher und 4mm Blech Teile schneiden. Mit der Flex sind Radien schwer realisierbar, deswegen die Stichsäge.
    Sie soll also für normale Holz arbeiten eingesetzt, aber auch für 5mm Stahl und 3-4mm Edelstahl tauglich sein.

    Wie oben geschrieben entweder etwas aktuelles neues, gerne aber auch Tipps für Gebrauchte Geräte, die ein gutes Preis Leistung Verhältnis haben.
    Von den Grünen Geräten bei Bosch halte ich Mittlerweile Abstand, da ich bei der Arbeit nicht immer wegen Gerät langsam machen möchte. (Hatte vor 10+ Jahren mal Akku Schrauber und Bohrhammer, beide sind bei Renovierarbeiten nach 4 Stunden und Mehr im Dauereinsatz einfach Überlastet.)
     
  8. #7 harekrishnaharerama, 21.10.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Wenn Du so günstig an eine Fein rankommst - sonst sind das ja meist Grotten, die abgenutzt günstig abgestossen werden.
     
  9. amayer

    amayer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das Risiko besteht natürlich.
    Was ist an den Fein denn so Abgenutzt? also an was erkenne ich ob alles ok ist, wo sind die Schwachstellen?
    Motor sollte ja net viel abbekommen, wenn dann die Kohlen, wenn er welche hat.
    Welche Lager, bzw. Wo ist am ehesten Spiel bemerkbar und ich sollte die Finger weg lassen?
     
  10. #9 harekrishnaharerama, 21.10.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Die Schwachstellen sind
    Die Kohlen, die kann man tauschen
    Das Getriebe und die Stößel und die Führung, das lohnt nicht, das zu reparieren oder auszutauschen

    Man merkt das am Schnitt, wenn das Blatt nicht sofort reagiert, träge ist, schwimmt, die Lager ausgeschlagen sind und Geräusche macht

    Man erkennt aber eigentlich schon beim Hinschauen, ob es sich um eine abgenutzte Maschine oder eine gut gepflegte aus privater Hand handelt
     
  11. #10 Mr.Ditschy, 22.10.2015
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    252
    Bin auch nur Heimwerker, doch wenn man einmal mit einer bügelfreien Stichsäge gearbeitet hat, will man keine andere mehr.
     
  12. amayer

    amayer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich biete aktuell auf eine Festool 300, und schau mir am WE die Fein an, mal schauen was es wird...
     
  13. #12 harekrishnaharerama, 22.10.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Die 300er ist robust, habe selber das baugleiche Modell von Protool
     
  14. #13 Werkzeugnutzer, 23.10.2015
    Werkzeugnutzer

    Werkzeugnutzer Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    3
    Moin,
    die Festool PS300 Trion ist wohl eine der besten Stichsägen die es gibt und robust wie ein Panzer! Fein hat keinen Pendelhub was den Arbeitsfortschritt in Holz reduziert und ich meine die verwenden nie die Standard T-Nocken Stichsägeblätter, deswegen wird es schwerer Blätter zu kaufen.
     
    harekrishnaharerama gefällt das.
Thema:

Stichsägen Kauf für Holz und Metall

Die Seite wird geladen...

Stichsägen Kauf für Holz und Metall - Ähnliche Themen

  1. Keilriemen : welche Maße sind beim Kauf angegeben?

    Keilriemen : welche Maße sind beim Kauf angegeben?: Ich brauche 2 neue Keilriemen. Nun nennen die Händler im Web Maße wie 9,5x900 Jau, wo messe ich das nach? Bei der Trapezform denke ich, dass 9,5mm...
  2. Mit Gipsspachtel Holz verspachteln?

    Mit Gipsspachtel Holz verspachteln?: Hallo Ich hab eigentlich nur mal eine Frage aus reinem Interesse. Kann man mit dem Kunststoffvergüteten Gipsspachtel oder Betonspachtel auch...
  3. Leuchtstofflampengehäuse kaufen wo?

    Leuchtstofflampengehäuse kaufen wo?: Hallo. Ich möchte eine Leuchtstoffröhrenleuchte ersetzen also alles komplett neu kaufen. Das Leuchtmittel also die Leuchtstoffröhre ist nicht das...
  4. Esstisch selber bauen - Welches Holz?

    Esstisch selber bauen - Welches Holz?: Hallo zusammen, gerne würde ich einen solchen Esstisch selber bauen: [ATTACH] Da ich handwerklich unerfahren bin, würde ich mich über...
  5. Holz gerissen am Scharnier

    Holz gerissen am Scharnier: Hallo, An meiner Tür ist ein Holz gerissen, was eigentlich das Scharnier halten sollte. Was zur Folge hat, dass sie nur oben dran aber unten...