Stegrost/Metallrost Rost entfernen

Diskutiere Stegrost/Metallrost Rost entfernen im Gartenhäuser, Carports, Garagen Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo zusammen, evtl. kennt wer die folgende Problematik. :) Am Ende einer Einfahrt liegen sogenannte Stegroste/Metallroste zur Abdeckung einer...

  1. #1 Userone, 25.06.2019
    Userone

    Userone Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    evtl. kennt wer die folgende Problematik. :)

    Am Ende einer Einfahrt liegen sogenannte Stegroste/Metallroste zur Abdeckung einer Entwässerungsrinne. Leider lagen sie zu lange unbehandelt dort, sodass sich ordentlich Rost gebildet hat. Die Problematik ist nun den Rost zu entfernen.

    Ich habe angefangen mit der Hand abzuschleifen, mit einem Schleifvlies. Das zeigt auch Wirkung, dauert aber viel zu lang. Nun wollte ich mit der Maschine ran. Das Problem ist aber, dass die Stegroste/Metallroste Noppen haben (siehe Bild unten). Bedeutet, ich kann nicht wie bei einer ebenen Fläche schleifen, da die Maschine durch die Noppen etwas über dem eigentlichen Werkstück ist. Versucht habe ich es bis jetzt mit einem Deltaschleifer. Aber selbst dessen Fläche ist noch zu groß, um ein sauberes Ergebnis zu erzielen.

    Hinzu kommt nun, dass ich die alten Stegroste/Metallroste gerne behalten würde, da es diese etwas ältere Bausweise/Form wohl nicht mehr zu erwerben gibt. :(

    Ich hatte schon daran gedacht, die Noppen einfach komplett mit abzuschleifen. Allerdings werden sie wohl eine Bedeutung haben, da auf aktuellen Stegrosten/Metallrosten ebenfalls Noppen sind. Gibt es einen Weg die Problematik mit den Noppen zu umgehen, um den Rost effizient entfernen zu können?

    Hinweis zum Bild: Dies sind nicht meine Stegroste/Metallroste, sehen aber genauso aus.

    Stegroste/Metallroste mit Noppen

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    530
    Die NOPPEN sind die E-Schweiß/Nietköpfe an denen die unteren Teile befestigt sind.
    Suchen sie in ihren Umgebung nach einem Metallbauer , mit Sandstrahl Optionen !
     
  4. #3 BeAllThumbs, 25.06.2019
    BeAllThumbs

    BeAllThumbs Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2019
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    26
    Welches Fabrikat? - Sollte eingestanzt sein
     
  5. #4 Userone, 25.06.2019
    Userone

    Userone Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ah ok, vielen Dank. :)

    Dies war bis jetzt leider eine erfolglose Suche. Einmal wurde mir mitgeteilt "machen wir nicht". Ein anderes mal, dass die Werkstücke zu lang seien und ggf. beim Strahlen kaputt gehen könnten. Ich bin zwar ein absoluter Laie und so, aber für mich wirken diese Stegroste/Metallroste sehr massiv. Immerhin fahren dort vollbeladene Autos drüber.:(

    ACO - DIN KL A wurde im Jahre 1984 verbaut. Für diese Zeit gibt es beim Hersteller auch "Ersatzroste". Allerdings haben die eine Breite von 13 cm. Und in die Rinne passen definitiv keine breiteren als 12,2 cm. Die jetzigen sind gute 12 cm und passen wie angegossen. Es gibt wohl auch neuere mit 12 cm Breite. Allerdings verstehe ich nicht warum der Hersteller sagt, dass aus meinem Jahrgang die Rinnen 13 cm breit sein sollen. :confused:
     
  6. #5 BeAllThumbs, 25.06.2019
    BeAllThumbs

    BeAllThumbs Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2019
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    26
    Hm...genau an diese Sanierungsroste hatte ich gedacht. :confused:
    Was hat die Rinne oben für ein
    - Innenmaß
    - Außenmaß
    - legt sich der Rost in eine Falz (oben in der Rinnenwandung)
     
  7. #6 Userone, 25.06.2019
    Userone

    Userone Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Das Bild zeigt den "Aufbau" der Rinne. Die rote Linie soll das aktuelle Stegrost/Metallrost darstellen. Im Unterschied zu den aktuellen Varianten hat es eine "L" Formung am Rand. Die neuen haben alle diese "T" Formung, weswegen ich mir nicht sicher bin, ob die sauber halten oder in die Rinne abrutschen. Außerdem würden die 13 cm breiten über den Betonrand hinausgehen, also überliegen. Dadurch könnte ich mir vorstellen, dass das Wasser nicht mehr sauber abläuft, da es ja "die Stufe hoch muss". :confused:
     

    Anhänge:

  8. #7 BeAllThumbs, 25.06.2019
    BeAllThumbs

    BeAllThumbs Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2019
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    26
    Die Sanierungsroste gibt es anscheinend nur für den Rinnentyp "Aco-Self" und Aco-Selflock"
    Aber es gab ja schon immer mehrere Rinnentypen von Aco. z:Bsp. Aco-Drain war damals sehr gängig.
    Frag am Besten mal im Baustoffhandel nach, die sollen mal bei Aco nachfragen, ob es für die "Aco-Drain"-Rinne aus 1984 auch noch Ersatzroste gibt,
    bzw. gehe mal mit Deiner Zeichnung hin, die dann an Aco gefaxt / gemailt werden kann.
     
  9. #8 Userone, 26.06.2019
    Userone

    Userone Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Habe nun evtl. doch jemand zum Sandstrahlen gefunden. Allerdings stellt sich mir dann noch die Frage, wie ich die Stegroste/Metallroste anschließend behandele. Muss das ein spezieller Lack sein, weil ja ständig Autos drüberfahren werden oder am besten mit was ganz anderem behandeln?
     
  10. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    530
  11. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    530
  12. #11 Userone, 26.06.2019
    Userone

    Userone Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ok, dass klingt sehr gut. Aber gäbe es auch etwas, was sich für "Anfänger/Laien" besser eignet? :oops:
     
  13. #12 Gerold77, 26.06.2019
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    292
    Ich würde zu einer Tauchbadverzinkung raten!
     
  14. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.786
    Zustimmungen:
    587
    Genau, und das bietet dein "Sandstrahler" höchstwahrscheinlich auch an, würde ich also gleich mit machen lassen.
     
Thema:

Stegrost/Metallrost Rost entfernen

Die Seite wird geladen...

Stegrost/Metallrost Rost entfernen - Ähnliche Themen

  1. Lack von Terassenplatte entfernen

    Lack von Terassenplatte entfernen: Hi! Ich habe gestern beim Streichen dummerweise geschmiert und ein paar Lackkleckse sind auf meine Terassenplatten getropft. Habe sofort versucht...
  2. Unkraut auf Pflastersteinen entfernen

    Unkraut auf Pflastersteinen entfernen: Hallo, wir haben eine Pflasterfläche von 300-400qm, wenn nicht sogar noch mehr ... Wie bekomme ich da am effektivsten das Unkraut zwischen in den...
  3. Laminat entfernen bei Auszug abgesägte Türzagen

    Laminat entfernen bei Auszug abgesägte Türzagen: Hallo alle zusammen Ich habe da mal eine Frage und wäre sehr dankbar für einige Antworten. Und zwar habe ich als ich in meine jetzige Wohnung...
  4. Türklinke entfernen (Video)

    Türklinke entfernen (Video): Hallo zusammen. Ich wollte die Drückergarnitur zum Speicher hoch austauschen. Alles entfernt, gezogen, mit dem Hanmer versucht den Bolzen...
  5. alten Teppich von OSB-Platten entfernen

    alten Teppich von OSB-Platten entfernen: Hallo zusammen, da wir unseren bereits ausgebauten Dachstuhl renovieren möchten, soll der alte Teppich entfernt und Laminat verlegt werden. Der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden