Starkstromanschluss Küche

Diskutiere Starkstromanschluss Küche im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; hi zusammen! hab ein altes haus gekauft (50er) und will meine Küche in einen völlig anderen Raum machen.... da gibts weder wasser/abwasser noch...
  • Starkstromanschluss Küche Beitrag #1

derbasti007

Benutzer
Dabei seit
29.09.2009
Beiträge
42
Zustimmungen
0
hi zusammen!
hab ein altes haus gekauft (50er) und will meine Küche in einen völlig anderen Raum machen.... da gibts weder wasser/abwasser noch starkstrom für Backofen...

meine frage:
1. brauch ich überhaupt den starkstromanschluss? oder kann ich auch in die normale steckdose? angeschlossen wird eine einbaumikrowelle, induktionskochfeld, spühlmaschine und einbaubackofen....

2. wenn ja: also ich werd das natürlich vom fachmann machen lassen, aber ich frag mich, wie das gehen soll? woher zaubert der den anschluss?

ich hab mir überlegt: wenn ich durch den boden bohre komme ich im keller ca. 2m vom hauptsicherungskasten raus - kann man da "einfach" eine neue sicherung "Herd" legen und von dort den starkstrom ziehen?

DANKE!
 
  • Starkstromanschluss Küche Beitrag #2

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.885
Zustimmungen
1.464
Hallo,

Wenn es ein Haus älterer Bauart ist solltest du zuvor mal Prüfen, ob du denn überhaupt schon Drehstrom im Haus hast. Normalerweise ist das inzwischen die Regel aber von hier aus der Ferne weiss man ja nie. Dazu reicht ein Blick in den Zählerkasten auf den Zähler. Entweder ist dort einer für 3-Phasen Wechselstrom 400V verbaut oder ein Einphasenwechselstromzähler 230V. Steht irgendwo auf dem Typenschild. Wenn letzterer verbaut ist und du willst unbedingt Drehstrom haben dann muss erstmal der Energieversorger ran und dir den Hausanschluß neu machen.

so, zur Küche:
Wenn du einen modernen Herd mit Backofen auch wirklich vollumfänglich nutzen willst dann benötigst du einen "Starkstromanschluß" in der Küche. Ein Herd lässt sich grundsätzlich auch über 230V betreiben aber das gibt Probleme mit der Leistung. Du kannst nicht alle Platten gleichzeitig nutzen oder nur den Ofen o.ä.....

Ich persönlich plane für eine Küche mit normaler Ausstattung immer 5-6 Sicherungen ein. 3 Stück für den Herd (400V) eine für die Spülmaschine, eine für Licht und Steckdosen und eventuell eine Weitere für den Kühlschrank (den hab ich lieber separat abgesichert)
Manche Leute haben noch eine Waschmaschine o.ä. mit in der Küche. Diese Geräte brauchen auch eine eigene Zuleitung.

Da das Haus älterer Bauart ist und der Elektriker einmal da ist: Wenn an dem Zählerschrank seitdem noch nichts gemacht wurde (z.B. noch alte Sicherungen drin sind oder die Verteilung sogar noch in einem Holzschrank drin ist) dann wird er dir die gesamte Hauselektrik neu machen müssen. Das bedeutet, wenn man es gescheit machen möchte: Pro Etage eine kleine Unterverteilung und darin jeweils pro Raum sinnvollerweise mindestens eine Sicherung.

Damit wäre dein "durch den Keller mal schnell neu legen" (was prinzipiell gehen würde) sowieso hinfällig, denn dann sollte man die Zuleitung aus der Etagenunterverteilung nehmen.

Gruß
Thomas
 
  • Starkstromanschluss Küche Beitrag #3

derbasti007

Benutzer
Dabei seit
29.09.2009
Beiträge
42
Zustimmungen
0
hi!

erstmal herzlichen dank für die ausführliche antwort!
also in 2002 wurde die küche (in einem anderen raum des hauses) komplett neu gemacht vom profi - sehr aufwendig.
im keller ist auch ein intelligenter stromzähler der enbw - alles recht aktuell. daher wird in der küche auf jeden fall ein starkstromanschluss sein - und auch drehstrom (was immer das auch ist), da die vorbesitzer alles immer auf höchstem niveau vom fachmann machen lassen.

allerdings ist die küche ums eck 2 zimmer weiter :) eine umverlegung der ganzen anschlüsse ist denk mal aufwendiger, wie durch den boden nach unten?! ich hätte dann für den backofen und das induktionsfeld eine separate sicherung und der rest läuft normal auf die sicherung des raumes...
 
  • Starkstromanschluss Küche Beitrag #4

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.885
Zustimmungen
1.464
Hallo,

ich hätte dann für den backofen und das induktionsfeld eine separate sicherung und der rest läuft normal auf die sicherung des raumes...

Der Backofen/Kochfeld hängt an 3 Sicherungen, die Zuleitung muss ein 5adriges Kabel (3 Phasen, ein Null, ein Schutzleiter) mit 2,5mm² Durchmesser sein.
Den Rest "normal am Raum mit dran lassen" würde ich an deiner Stelle nicht machen. Wenn du sowieso ein neues Kabel für den Herd planst dann berücksichtige gleich ein 3x1,5mm² (ebenfalls separat abgesichert wie der Herd, nur mit einer Sicherung) für die Spülmaschine mit. Sonst gibt es Probleme, wenn mal Spülmaschine und z.B. Wasserkocher oder Mikrowelle gleichzeitig laufen ;)

Gruß
Thomas
 
  • Starkstromanschluss Küche Beitrag #5

derbasti007

Benutzer
Dabei seit
29.09.2009
Beiträge
42
Zustimmungen
0
ok ich fasse zusammen:
der elektriker legt dann durch den boden zum sicherungskasten
1. 1 starkstromkabel mit 3 sicherungen für ofen+induktion
2. 1 weiteres Kabel für meine Steckdosen bei der arbeitsplatte (spülmaschine, mikro, etc)
3. der Rest (Licht, andere Steckdosen) gehen über die bestehenden Sicherung

so?

DANKE!!!!!
 
  • Starkstromanschluss Küche Beitrag #6

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.885
Zustimmungen
1.464
hm, fast... Der Spülmaschine eine komplett eigene Zuleitung mit eigener Sicherung gönnen (Großgerät mit sicherlich an die (oder sogar über) 2000 Watt). Das mit dem Herd passt. Die sonstigen Steckdosen können m.e. über die vorhandene Raumzuleitung verwendet werden (wenn du den Kühlschrank nicht auch separat haben möchtest). Alles darüber hinaus wäre wahrscheinlich eine Komfortausstattung; immerhin kannst du pro 16A-Sicherung im Maximalfall etwa 3500 Watt dran hängen, wobei man das Limit nicht ausreizen sollte.

Gruß
Thomas
 
  • Starkstromanschluss Küche Beitrag #7

derbasti007

Benutzer
Dabei seit
29.09.2009
Beiträge
42
Zustimmungen
0
super danke!
 
Thema:

Starkstromanschluss Küche

Starkstromanschluss Küche - Ähnliche Themen

Küche mit zweiter, nachgelegter Starktstrom-Steckdose: Guten Morgen. In einer neuen Mietwohnung, die ich beziehe, ist in der Küche eine zweite Starkstrom-Steckdose gelegt worden. Von einer Wand über...
Anschluss Induktionskochfeld mit autarkem Backofen: Das ist eine ganz simple Frage, die ich aber nicht selber recherchieren konnte. Früher hatte ein Herd Kochfeld und Backofen in einem, daher 3...
Anschluss Induktionskochfeld: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zur korrekten Installation eines Induktionskochfeldes. Anbei habe ich den Auschnitt aus der Montageanleitung...
Hilfe bei Herdinstallation, Backofen und Kochfläche getrennt: Hallo liebe Elektriker, Ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Anliegen weiterhelfen. Ich habe eine neue Küche gekauft und plane nun den Backofen und...

Sucheingaben

starkstromanschluss hinter spülmaschine

,

starkstrom induktionskochfeld

,

spülmaschine starkstrom

,
küche in einen anderen raum verlegen
, backofen starkstrom oder normal, induktionskochfeld anschluss 230v, drehstrom küche, küche verlegen anderen raum, starkstromanschluss, induktionskochfeld anschließen starkstrom, starkstrom verlegen küche, induktionskochfeld starkstrom, starkstromanschluss verlegen, starkstrom küche, starkstrom hinter spülmaschine, was ist starkstrom in der küche, induktionskochfeld drehstrom, geschirrspüler starkstrom, induktionskochfeld an starkstrom anschließen, starkstromkabel backofen, induktionskochfeld anschließen, spülmaschine an starkstrom, starkstromanschluss küche, absicherung induktionskochfeld, sicherungen küche
Oben