Standbohrmachine.

Dieses Thema im Forum "Elektrisches Werkzeug und dessen Zubehör" wurde erstellt von Wintv, 19.12.2014.

  1. Wintv

    Wintv Guest

    Hallo! Ich habe da ein problem, mit meiner Stand Bohrmaschine. Und zwar, der Bohrkopf fällt des öfteren
    beim Bohren aus dem Schaft. Was kann ich machen. Um nicht gleich eine neue zu kaufen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Normalerweise wird der Kopf von Unten gesehen in der Mitte durch eine Schraube zusätzlich gesichert.....

    sep
     
  4. #3 selfmademan, 20.12.2014
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    49
    Die Bohrfutteraufnahme an der Standbohrmaschine oder Tischbohrmaschine hat zB. einen B16 Kegel.
    Dieser Kegel, also nicht zylindrisches, lebt davon sauber geschliffen zu sein und ohne Kratzer und Schmutz zu sein.
    Das Loch im Bohrfutter, welches sich bei dir ja löst, ist auch konisch, muss also auch sauber und kratzfrei sein.
    Fügt man dann Bohrfutter und Bohrfutteraufnahme durch einen Ruck zusammen, klemmen sie dauerhaft.

    Ergo: beides, Loch und Zapfen müssen unbedingt sauber sein um sie formschlüssig verbinden zu können.

    Sollten dein Zapfen bzw das Loch schon Materialaufwürfe haben sind die mit Schleifpapier zu entfernen.
    In der Regel haben die eine sehr feine, glänzende Oberfläche.
    Fügst du beides zusammen und man kann es ohne viel Kraftaufwendung von Hand drehen und es löst sich
    sind die Flächen noch nicht in Ordnung.
     
Thema:

Standbohrmachine.