Stand-WC zu Wand-WC / Ablussrohr Problem

Dieses Thema im Forum "Sanitärtechnik" wurde erstellt von mahalo, 21.02.2016.

  1. mahalo

    mahalo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Ich habe vor mein altes WC zu renovieren und in ein Wand-WC umzuwandeln. Mittels Versprungbogen kann ja der Abluss nach hinten an die Wand versetzt werden. Soweit so gut... nur leider ist mein Abflussrohr aus Gusseisen (nehme ich jedenfalls an) und steht sehr hoch ab. Wie gehe ich da am besten vor? Muss ich das Rohr freilegen und dann abflexen? Hat jemand von Euch Erfahrung mit solchen Rohren?

    Beilegend zwei Bilder welche das Problem veranschaulichen. (Ich weiss es gibt schönere Anblicke wie so ein Abflussrohr.. ;-)

    Vielen Dank für Eure Tipps.
    Gruss Mahalo
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    200
    Nee!. Das sah bei uns genauso aus, nur das das bei uns ein Kunststoffrohr war. Das Rohr hört da ja nicht auf sondern geht unter der Erde weiter. Würde ich auf keinen Fall beschädigen. Gibts da noch Dichtungen für? Bei den Kunststoffrohren sind ja die Dichtungen drin. Und schneide das Rohr, das da rein geht nur nicht zu kurz ab, sonst stinkt es hinterher.
     
  4. #3 MacFrog, 21.02.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    ?Nein abflexen ist Contraproduktiv , um vernünftigt an dem alten Rohr wieder anbinden zu könen , braucht man eine heile Muffe! Es gibt auch Stoßverbinder und Gumiübergänge , die machen aber auf dauer probleme (Undichtigeiten). Es gibt 2 Möglichkeiten :
    Entweder Boden öffnen und an der nächsten Muffe neu anbinden , oder den Spülkasten ein Stück weiter nach vorn versetzen.

    EDIT :Gerade bei Holzboden muss es 101% Dicht sein!
     
  5. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    200
    @MacFrog - könnte man es mit Silicon abdichten?

    Nach unserer Erfahrung vom letzten Jahr würde ich heute nicht sofort fliesen sondern erstmal die Schüssel anhängen und ne Zeit lang stehen lassen ob es auch wirklich GANZ dicht ist und nix mehr stinkt. Denn da später dran kommen - au weia!
     
  6. mahalo

    mahalo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, schon mal vielen Dank für Eure Antworten, das ging ja fix! Ja es gibt einen Dichtungsrichtung der in der Muffe liegt, den habe ich rausgenommen, damit man die Beschaffenheit des Rohres besser sieht.
    Die Idee den Spülkasten weiter nach vorne zu rücken ist mir auch schon gekommen, nur ist leider das WC sonst schon sehr klein.. d.h. wenn man auf dem WC sitzt hat man ziemlich die Türe vor der Nase. Darum möchte ich ungern noch näher an die Türe rücken. Aber wäre eine Möglichkeit.

    Boden freilegen und an der nächsten Muffe anbinden.. was heisst das genau? Das Rohr geht nach rechts weg in den Boden.. wann kommt da normalerweise die nächste Muffe, wie tief muss man da gehen? Ich nehme an das wäre dann schon eine Sache für einen professionellen Sanitär?
     
  7. Erwin

    Erwin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    ich sehe das so, dass die aus dem Boden stehende Muffe aus Guss ist folglich kommt folgender Umbau in Frage.

    Nachschauen ob die Muffe ein Passstück ist, also ein gerades Stück Rohr welches nach ca.15cm in eine weitere Muffe
    endet. Ist dem so nimm eine alte Zeitug und steck es ins Rohr verknüllt als Ballen bis nach unten. Mit einem Hammer rings um
    gegen den Muffenrand schlagen solange bis das Passrohr wackelt und nach außen gezogen werden kann. Bringst Du das hin
    dann nehme dasEtagenteil wie hier abgebildet-

    http://www.neuesbad.de/badkeramik/z...ng&cpcvrfy=1&gclid=COLmrqXCicsCFWcq0wodpyMIIA

    Wenn nicht melde dich nochmal oder ruf mich an, melden über eine PN mit deiner Telefon nr. ich rufe zurück!
     
  8. Erwin

    Erwin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    6
    Oder so-

     
Thema: Stand-WC zu Wand-WC / Ablussrohr Problem
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. versprungbogen erfahrung

    ,
  2. erfahrungen mit einem vorsprungbogen

Die Seite wird geladen...

Stand-WC zu Wand-WC / Ablussrohr Problem - Ähnliche Themen

  1. Vorbehandeln der Wand für Rollputz

    Vorbehandeln der Wand für Rollputz: Hallo zusammen, ich mal wieder mit den simpelsten Fragen, worauf ich grundsätzlich schon zig Antworten erhalten habe, allrdings immer wieder...
  2. WC-Sitz Gerade / Absenkautomatik

    WC-Sitz Gerade / Absenkautomatik: Ja, auch diese Themen beschäftigen einen. Zumindest finde ich in den Baumärkten keinen optischen, qualitativen und preislich passenden WC-Sitz...
  3. Nur drei von vier Wänden verputzen

    Nur drei von vier Wänden verputzen: Hallo zusammen, ist es möglich in einen Raum erst mal nur drei Wände statt gleich den ganzen Raum zu verputzen? Hintergrund ist der, dass wir...
  4. Akustikabsorber an der Wand befestigen

    Akustikabsorber an der Wand befestigen: Hallo, ich habe mir ein paar 30x30cm² Akustikabsorber gekauft, da ich Musik produziere und meinen Raum etwas trockener bekommen möchte. Die Pads...
  5. Problem mit Entfernung von altem Bodenbelag

    Problem mit Entfernung von altem Bodenbelag: Hallo, wir sind gerade am Renovieren und nun geht es darum, den alten Teppich aus dem Schalfzimmer zu entfernen. Dort soll später dann Laminat...