Stahlträger/Sturz verputzen

Dieses Thema im Forum "Fassade" wurde erstellt von etcpp, 02.08.2016.

  1. etcpp

    etcpp Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    2
    Hi Leute,
    den Sturz eines unserer Fenster würde ich gerne verputzen. Stellenweise ist noch alter Putz lose drauf, den mach ich natürlich weg.

    Was ist zu beachten, wenn man so einen angerosteten Stahlsturz verputzen will?
    Hält der Putz direkt?
    Wie würdet ihr vorgehen?

    DAAAANKE für eure Hilfe!-)
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 xeno, 03.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2016
    xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    238
    Hmm, so als Laie würde ich, damit es nicht direkt wieder abfällt, den alten Putz weg machen, den Träger mit Rostumwandler streichen, dann eine Haftgrundierung für den Außenbereich aufbringen, dann eine Schicht Putz, Armierungsgewebe und nochmal Putz.

    Statt Putz würde ich besser Armierungsmörtel verwenden, der ist flexibler und klebt besser.
     
    MacFrog gefällt das.
  4. etcpp

    etcpp Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    2
    Hei Xeno,
    Danke für deinen Rat. Was würdest du als Profi machen?-)
     
  5. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    238
    Da ich kein Profi bin kann ich dir das leider nicht sagen ;)
    Ich meinte, ich als Laie würde das, basierend auf meinem Wissen, so machen.
    Aber MacFrog scheint mir ja auch zuzustimmen und das wird schon so funktionieren.

    Basierend auf meinen Handwerker-Erfahrungen würde ein Profi sich da vermutlich nicht so eine Arbeit mit machen und irgendwas hin schmieren was gerade da ist o_O
     
    Maggy gefällt das.
  6. #5 Passtnix, 05.08.2016
    Passtnix

    Passtnix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    33
    Bleibt wohl nix anderes übrig als es so zu machen , der Karren ist ohnehin schon verfahren.
    Eigentlich hätte der Träger schon beim Einbau mit Putzgitter umwickelt gehört, Wird halt auch künftig immer wieder ausbrechen.
     
  7. #6 Mr.Ditschy, 06.08.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    256
    Würde den Putz unten ganz weg lassen und den Träger nur mit Farbe schützen.

    Hast du die fehlenden Verblendsteine noch?
     
  8. #7 HolyHell, 06.08.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    169
    Den Träger gegen Rost schützen. Dann einen Putzträger (zB Stucanet) um den Träger und mit einem Klebe- und Armierungsmörtel einputzen.


    Ja, sehe ich auch so. Dann hat er in den 5 Jahren Gewährleistung die er ja geben muß auch immer etwas zu tun. So kommt zwar kein Geld in die Kasse, aber immerhin kommt keine Langeweile auf.
     
  9. #8 Mr.Ditschy, 06.08.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    256
    Drumrum geht aber m.E. nicht, dahinter ist ja der Rolladenkasten und eine abschließende Aluschiene ... schaut auf dem Bild zumindest so aus.
     
  10. #9 HolyHell, 06.08.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    169
    Ich wüßte nicht, warum das nicht funktionieren sollte.
    Den restlichen alten Putz runterschlagen und dann einen 90Grad Winkel in passenden Maßen vom Stucanet vorfertigen. Von unten kann ich mir den mit Direktbefestigung befestigen und von vorne dübeln.

    Andere Variante wäre mit Wedi Platten zu arbeiten. Geht natürlich nur wenn vorne genug Platz dafür ist (könnte aber laut Bild gehen). Für Wedi Platte auf Metall/ Lack giebt es Kleber die dies ermöglichen.

    Einfach nur einen Putz aufbringen wird nicht funktionieren, da es keinen Putz gibt der auf Metall haftet.
     
  11. etcpp

    etcpp Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    2
    Wow, Danke für die Infos. Nun habe ich die Qual der Wahl.

    - Stucanet
    - Wediplatte o.ä.
    - Träger unverkleidet lassen

    Also aussortieren.

    1. Stucanet macht mir einen zu platzaufwendigen Eindruck, denn der Träger liegt nur 6cm (Tiefe) frei und das Stucanet scheint sehr groß/grobmaschig. Die Befestigung ist mir bei diesem Stucanet auch nicht klar - was sind den Direktbefestigungen?

    2. Könnte ich einen Putzträger denn an den Stahlträger anschrauben? Oder mit Montagekleber ankleben?

    Das betrifft auch die Wediplatte - welche Produktart empfehlt ihr als Kleber?

    3. Wenn ich den Träger bspw. mit Rostumwandler/-schutz Streiche und offen lasse, ist natürlich die schlechteste Dämmwirkung. Da aber der Rolladenkasten kommt, dürfte das doch egal sein.

    Was meint ihr dazu?

    Grüße
    Uli
     
  12. #11 HolyHell, 07.08.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    169
    Direktbefestigung bedeutet nit einem Bolzensetzgerät einen Nagel zur Befestigung einzutreiben. Da ich davon ausgehe, das Du keinen Zugriff auf so ein Gerät hast kann ich Dir sagen das auch ein anschrauben geht (gibt da selbstschneidende Schrauben für, ansonsten halt vorbohren).
    Leider erkenne ich auf dem Bild nicht wie viel Platz nach vorne für den Aufbau vorhanden ist. Nach unten zum Sturz hin ist auf jeden Fall genug Platz.
    Wenn der Platz ausreicht, würde ich mir vorne und unten eine Wedi Platte kleben. Darauf dann eine Panzerecke (Gewebewinkel) mit einem Armierungskleber. Nach unten hin glatt und abgerieben damit man den streichen kann, und nach vorne anrauhen damit der Kleber von den Riemchen besser haften kann.

    Kleben würde ich hiermit: http://www.hbw-handel.de/media/lanot/attachments/tackcon_info_de.pdf
     
  13. etcpp

    etcpp Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    2
    Prompte Antwort - top.

    Zwar noch nicht sicher ob kleben oder schrauben, aber ich denke, so werde ich mein Glück versuchen;-)
     
  14. #13 Mr.Ditschy, 07.08.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    256
    An Dämmwirkung bringt dies wenig, denn dahinter liegt ja der offene Rolladenkasten. deswegen bleibt dessen Eisenträger-Rückseite genauso kalt .... und der Rost macht in den kommenden Jahren sicher auch wieder weiter. ;)
     
  15. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    238
    Nur weil du ein vernünfiger Handwerker bist, der ordentlich arbeitet (jedenfalls denke ich das von dir), heißt das nicht, dass alle anderen Handwerker das auch machen. Ich gehe sogar davon aus, dass du ganz genau weißt was ich meine und schon einiges an Pfusch von "Profis" gesehen hast auf Baustellen. ;)
     
  16. #15 HolyHell, 07.08.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    169
    @xeno
    Ja natürlich gibt es genug Leute die sich da einen hinschmieren. Keine Frage. Nur da Du das so herrlich verallgemeinert hast konnte ich nicht wiederstehen und mußte da meinen Senf dazu geben.
    Und ja, ich habe Deinen Ironie Smiley nach dem Satz bemerkt und verstanden!
     
    xeno gefällt das.
  17. #16 Mr.Ditschy, 08.08.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    256
    Aber gewisse Wahrheit ist dran, denn dessen Spruch hört man auf dem Bau leider nur zu oft (früher bei den 2 Jahren, war es zumindest so).

    Wenn der Eisen-Träger nicht schon ordentliche Rostansätze hätte, wäre dies alles weniger ein Problem. Wenn da Dämmplatten draufkommen wird sich dennoch ggf. Schwitzwasser bilden .... ?!
     
  18. #17 HolyHell, 08.08.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    169
    Der erste Satz in #7 klärt doch schon das Rost Problem. Zu einer Behandlung ist doch schon geraten worden.
    Schwitzwasser wird wohl nicht entstehen so wie ich die Lage einschätze. Da sollte zur Innenseite ja ein Putz vorhanden sein. Dieser wirkt in Verbindung mit dem Außenputz als luftdichte Schicht.
    Ist aber natürlich über ein Forum auch schwer zu bewerten.
     
  19. #18 Mr.Ditschy, 09.08.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    256
    Hmmm, glaub ich eben nicht, sonst wäre es evtl. zu diesem Problem nicht gekommen?

    Der Träger wird von hinten oder an den unsichtbaren Stellen auch schon rostig genug sein (wo man nicht ran kommt), dies kommt dann wieder zum vorschein und drückt den Putz/Platte eh irgendwann wieder ab.
    Und wenn von außen gedämmt, wird beim lüften dennoch warme Luft da oben rein strömen, dann hast da schnell Schwitzwasser drin.

    Kann aber natürlich auch dicht sein, keine Frage ... würde es nur streichen und die fehlenden Verblender vorne ankleben, dann ist eine spätere Renovierung auch wieder einfacher.
     
Thema: Stahlträger/Sturz verputzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stahlträger verputzen

    ,
  2. sturz verputzen

    ,
  3. wie behandelt man einen angerosteten Stahltraeger

    ,
  4. montagekleber stahlträger,
  5. stahlträger außen verputzen,
  6. angerosteter stahlträger über fenster frei. kann man nur verputzen.,
  7. traäger verputzen,
  8. stahlträger sturz verputzen wie,
  9. sturz einputzen mit,
  10. verputzen türsturz,
  11. eisen träger verputzen im aussenbereich,
  12. Putz Sturz,
  13. türsturz verputzen
Die Seite wird geladen...

Stahlträger/Sturz verputzen - Ähnliche Themen

  1. Nur drei von vier Wänden verputzen

    Nur drei von vier Wänden verputzen: Hallo zusammen, ist es möglich in einen Raum erst mal nur drei Wände statt gleich den ganzen Raum zu verputzen? Hintergrund ist der, dass wir...
  2. Perimeterdämmung/Dämmplatten verputzen, Anschluss Pflaster/Boden

    Perimeterdämmung/Dämmplatten verputzen, Anschluss Pflaster/Boden: Hallöchen, ich würde vor dem Winter gerne noch die aus dem Erdreich ragende Perimeterdämmung verputzen. Mir ist aber unklar, wie der Anschluss an...
  3. Wand verputzen

    Wand verputzen: Moin, das ich meinen Flur neu Tapezieren will kam beim entfernen der alten Tapete der Putz mit runter. Nicht die ganze Wand aber schon ein gutes...
  4. Stahlzargen bündig verputzen

    Stahlzargen bündig verputzen: Hallo, ich bin gerade bei der Sanierung meines Elternhauses. Vor folgendem Problem stehe ich momentan: Im ganzen Haus sind Stahlzargen verbaut...
  5. garagensockel verputzen

    garagensockel verputzen: Hallo brauche dringend hilfe . Ich hatte bundsteinputz drauf ... diesen habe ich abgebrannt und den kleber entfernt mit einer betonschleifscheibe...