Stäbchen-Parket nach Entfernen einer Wand

Diskutiere Stäbchen-Parket nach Entfernen einer Wand im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich möchte in meiner Wohnung ein paar Wände entfernen. Was ich aber nicht richtig einschätzen kann ist, was ich dann mit dem Boden mache....

  1. #1 maverix, 06.12.2019
    maverix

    maverix Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich möchte in meiner Wohnung ein paar Wände entfernen.
    Was ich aber nicht richtig einschätzen kann ist, was ich dann mit dem Boden mache.
    In 2 Räumen zwischen denen eine Wand entfern werden soll, ist das gleiche Parket. Allerdings stammt dieses aus den 70er Jahren. Kann ich die Lücke einfach auffüllen ohne dass man es sieht? Schliesslich hat sich die Farbe mit Sicherheit im Laufe der Zeit verändert. Oder müsste man dann komplett neu verlegen?

    Was würde man in solchen Fällen tun?
     
  2. Anzeige

  3. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    414
    "Ohne das man es sieht" wird vermutlich schon daran scheitern, das die Verlegerichtung auf beiden Seiten der Wand nicht zu 100% übereinstimmt. Du könntest auch aus der Not eine Tugend machen und die Lücke mit einem Holz in starkem Kontrast auffüllen. Mit etwas Handwerkskunst wird da vielleicht sogar ein echtes Kunstwerk draus.

    Ob du komplett neu verlegen willst würde ich davon abhängig machen, wie erhaltenswert das alte Parkett noch ist.
     
  4. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.191
    Zustimmungen:
    1.441
    @Future
    Hör endlich auf von was zu reden, wovon du keine Ahnung hast. Diese sinnlosen Beiträge verwirren nur.
    Natürlich ist es möglich Stäbchenparkett in gleicher Holzart dazwischen zu legen. Stäbchenparkett hat den Vorteil, dass egal er in welchem Verband gelegt wurde, angeglichen und angepasst werden kann. Durch Abschleifen des gesamten Boden und neuer Versiegelung, ist da kein Unterschied mehr zu erkennen.
     
    Handarbeiter gefällt das.
  5. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.203
    Zustimmungen:
    735
    Zwei die sich über ungesehenes streiten , toll !

    In der Regel sind die Oberflächen zweier nebeneinander liegender Räume nicht in einer Ebene .
    Erst nach entfernung der störenden Wand , erkennt man die zu beurteilenden Flächen , auch das sie die fast gleiche Tönung haben .
     
  6. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.191
    Zustimmungen:
    1.441
    @pinne
    Meinereiner verfügt da über gewisse Erfahrungswerte und die Böden verschiedener Räume auf gleicher Ebene waren bisher immer auf gleichem Niveau. ;)
     
  7. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.700
    Zustimmungen:
    751
    :D

    boxhandschuhe-excalibur-spike-10-unzen-1.jpg
     
  8. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    414
    Tja maverix, dann hast du ja jetzt die Antwort. Dein Parkett hat in beiden Räumen den identischen Farbton, die selbe Höhe und die selber Ausrichtung. Bestell schonmal die fehlenden Quadratmeter Parkett nach und wenn es doch nicht klappt wende dich an Neige.
     
  9. #8 Holzwurm50189, 06.12.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    286
    Also ... Wand rausreissen, Höhen prüfen (hab da schon die tollsten Dinge gesehen, wenn die Estrichleger die braunen Wasserwaagen mit 7Cent Pfand gebraucht haben) Fotos machen, nochmal fragen. Alles andere ist Kaffeesatzleserei und Glaskugelbefragung. Den Parkettboden brauchst du sicherlich nicht neu verlegen, aber zumindest ums komplett abschleifen und lackieren/Ölen kommst du nicht herum. Und "ohne dass man es sieht" ist ein sehr dehnbarer Begriff, siehe "Fotos machen"
     
    pinne gefällt das.
  10. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.203
    Zustimmungen:
    735
    Da bist du sehr gut in Ausnahmegebieten zur Arbeit gewesen . :)
     
  11. #10 Neige, 06.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2019
    Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.191
    Zustimmungen:
    1.441
    @Future
    Dreh mir bitte die Worte nicht rum!!
    Laut der Beschreibung des TE liegt ja überall der gleich Boden, insofern kann man annehmen dass der auch gleich aussieht. Natürlich ist das jetzt was Kaffeesatzleserei, aber die Böden die wir gemacht haben hatten (glücklicherweise?) das gleiche Niveau.. Gut, die Schwobe schaffed halt scho gnau @pinne . ;)
     
  12. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.203
    Zustimmungen:
    735
    das erklärt vieles deiner mitteilungen zum bauwesen .
     
  13. #12 asconav6, 09.12.2019
    asconav6

    asconav6 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    113
    Also ich persönlich kann mir jetzt auch nicht vorstellen das die Ausrichtung der Böden in beiden Räumen genau gleich ist. Dadurch wird man das eingesetzte immer sehen (wenn man genau drauf achtet). Wenn es aber von einem Profi gemacht wird und der Boden danach geschliffen und neu versiegelt wird, sollte es kaum auffallen.
     
Thema:

Stäbchen-Parket nach Entfernen einer Wand

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden