Sportgerät an Wand anbohren - Kabel erwischt

Diskutiere Sportgerät an Wand anbohren - Kabel erwischt im So sollte mans nicht machen.... Forum im Bereich Sonstiges rund ums Heimwerken; Oh man. Ich wohne in einer Mietwohnung. Oberste Etage. Über mir ist nur noch ein Dachboden auf dem wir alle vom Haus Wäsche aufhängen können....

  1. #1 PeterPan, 14.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2017
    PeterPan

    PeterPan Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Oh man.

    Ich wohne in einer Mietwohnung. Oberste Etage. Über mir ist nur noch ein Dachboden auf dem wir alle vom Haus Wäsche aufhängen können.

    Nun wollte ich im Arbeitszimmer/Kinderzimmer ein Dipgerät an die Wand Schrauben. Also habe ich ein paar Löcher gebohrt. Hat aber nicht gehalten. Also ab zum Baumarkt und Patafix Kleber knete geholt und die Dübel befestigt. Klappt trotzdem nicht. Also Gerät ab und denn viel mir auf: Sehr locker die Dübel, alles nur Putz, keine Wand.

    Dann habe ich einen Dübel raus gezogen und mir kam die halbe Wand entgegen. Schitt, Kabel erwischt beim Bohren :(

    Jetzt interessieren mich dazu ein paar sachen.

    1. Ist es normal, dass da Kabel lang laufen? Oberste Etage, Oben über Lichtschalter und neben der Steckdose?
    2. Sollten die nicht etwas tiefer sein als 1 cm?
    3. Weiß jemand, was das für Kabel sein könnten? Strom fließt aber ich habe in meiner Wohnung nichts bemerkt.
    4. Könnte ich das selbst reparieren? Was bräuchte ich dazu?
    4.1 Wäre das ein Fall für den Vermieter und seine Kappe?
    4.2 Sollte ich selbst jemanden holen?

    Bei dem unteren Schaden liegt Strom an, bei dem oberen kann ich ein Strom mehr Messen. In der Wohnung ist aber alles noch an. Nix aus. Wüsste auch nicht, wo die Kabel hin gehen oder herkommen sollten :/

    Ich hoffe, ihr könnt mir da bisschen helfen :)

    Danke
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 PeterPan, 14.06.2017
    PeterPan

    PeterPan Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Ich kann meinen Beitrag leider nicht mehr bearbeiten :S

    Ich habe jetzt bisschen gelesen. Rausgefunden habe ich, dass eine Reparatur recht einfach sein kann.

    6 Wago klemmen (Je 1 an 1 Ader Seite A und je eine an jede Ader Seite B zum Verbinden)
    Schrumpfschlauch

    Allerdings weiß ich die Größe nicht, die man dafür braucht. Kann das jemand erkennen ? Ist das irgend was standard mäßiges?
     
  4. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    485
    1) ja, ist normal
    2) Nein, sie müssen nur wenn wir denn das ganze als Unterputz Installation ansehen unter Putz liegen.. Hättest du NYIF und keine NYM Leitungen wären sie direkt auf den Stein genagelt bzw geklebt
    3) Lichtschalter, Lampe und Steckdose oder Steigeschacht .. man kann nur Orakeln ohne den Raum/Whng kompl zu sehen
    4) Kannst du, aber dazu später
    4.1) ist meldepflichtig an den Vermieter.. ist ja nicht dein Eigentum
    4.2) Der Eigentümer hat ein Anrecht auf eine fachgerechte Instandsetzung die du bezahlen musst ( die Leitungen liegen innerhalb der Installationszone, somit kann man da nicht meckern ). Du musst aber nicht den teuersten akzeptieren

    Siehe 4.1ff

    Und das was du gelesen hast ist unzulässig nach VDE

    alle Klemmstellen müssen Inspizierbar sein, eine Wago klemme gilt als Klemmstelle und de Schrumpfschlauch schließt das inspizieren aus.

    Es gibt spezielle Schrumpfmuffen die dies erfüllen würden..

    Aber wenn die Adern noch Intakt sind und nur die Isolierungen beschädigt sind gibt es noch andere Methoden, die kennt der Fachmann den der VM schickt sicher auch.
    Wichtig ist das der dann die Leitungen nach Beendigung seiner Arbeit auch nach VDE prüft

    Nicht alle Tipps im I Net basieren auf Fachkenntnisse, es lohnt sich immer Foren dafür aufzusuchen wo sich die ganzen Fachleute tummeln wenn es um spezielle gebiete geht..

    Hier hast du zumindest schon eines gefunden wo man viele Fachleute aus div. Gewerken antrifft ;)

    Als Referenz zu meiner Aussage, wenn du sie anzweifelst ist in meiner sig ein Link da kannst es dann in unzähligen Themen dieser Art nachprüfen
     
  5. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.536
    Zustimmungen:
    533
    Du musst das deinem Vermieter melden und es muss fachgerecht instand gesetzt werden. Du hättest in dem Bereich nicht bohren dürfen, über Lichtschaltern ist fast immer eine Leitung.
    Für sowas gibts es auch (vernünftige) Leitungssuchgeräte um 100 Euro. Die ersparen dann in der Regel solche Schäden...

    An was denkst du da? Vergießen? Oder mit Pressverbindern? Nur aus Interesse ;)
     
  6. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    485
    Warum willst du die allem Anschein nach ansonsten Intakte Leitung trennen ?

    Es gibt u.a. spezielle Isolierbänder od Reparatur Manschetten (allerdings gehen die erst bei ca.10mm los) die diese Aufgabe erfüllen können wenn es denn möglich ist aufgrund der Beschädigungen
    Ob hier eine Schwächung der blauen Ader stattgefunden hat oder nicht kann man anhand der Bilder schlecht beurteilen
     
  7. #6 PeterPan, 15.06.2017
    PeterPan

    PeterPan Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Danke für eure Beiträge.

    Habe raus gefunden, dass es Schalter 3 im Sicherungskasten ist. Also Licht und Steckdosen Wohnzimmer, Flur, Schlafzimmer.

    Wie teuer könnte das werden?
    Ich habe jetzt den ganzen Putz abgestemmt.

    Bei dem unteren Loch ist die Schwarze Ader angebohrt, die Kupferleitung hat aber noch Verbindung. Habe jetzt trotzdem erst mal Isolierband drum gemacht.
    Bei dem Oberen Loch ist die Blaue Ader beschädigt aber intakt.

    Schaden der Blauen Ader:
    Leicht angebohrt. Vielleicht 15% Beschädigung

    Schaden der Schwarzen Ader:

    Etwas mehr angebohrt, 65% Beschädigung.

    Mal zum VDI:
    Beim Einzug war ein Dübel über dem Sicherungskasten. Den hatte ich gezogen und dann hat es geknallt. Das hatte die Vermietung übernommen die kosten. Da hat er auch nur Klemmen dran gemacht, Schrumpfschlauch drüber und komplett zu gespachtelt. Nichts mit Inspizieren nach der Arbeit.

    Nun frage ich mich:
    Kommt der gleiche Elektriker jetzt nochmal und macht das so, hätte ich trotzdem zu zahlen, auch wenn es z.B. nicht Fachgerecht nach VDI ist oder gibt es da einfach entsprechende Möglichkeiten, dass man das reparieren kann ohne das man da nochmal dran muss?

    Wie funktioniert der Ablauf?
    Ich rufe nachher bei der Vermietung an. Die werden wahrscheinlich einen Elektriker vorbei schicken. Der Repariert es dann oder guckt er sich das nur an? Ab wann kann oder sollte ich wo nach den Kosten fragen?

    Oder rufe ich einfach so einen Elektriker an, schildere das Problem und beauftrage den, wenn die kosten stimmen selbst?

    LG
     
  8. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    485
    Da du den Dübel net gesetzt hast ist es VM part
    Klemmen ist ein weiter begriff, somit kann man nicht beurteilen ob erlaubt od nicht. Es gibt auch welche mit z.B abreißschrauben

    Du meinst sicher VDE und net VDI?

    Ob du dies zahlen müsstest od nicht überlasse ich den Rechtsverdrehern, da halte ich mich raus da es wohl auf eine persönliche Meinung hinaus läuft
    Eine rep. auf dauer ist machbar

    VM anrufen, er beauftragt und soll vorab Kontakt herstellen lassen zu dir damit du Ihn die Bilder geben kannst und deine Angaben zur Beschädigung.
    Kosten wirst du sicher tragen müssen, ob alles oder teile kommt wohl auf den VM an

    ich würde ne Warmschrumpfmuffe setzen ( eine die die Anforderungen erfüllt ) bei der 65% Beschädigung, die andere Beschädigung müsste ich mir direkt ansehen

    2Muffen kosten um die 60€, 1h Arbeit inkl Messungen und weiter aufstemmen würde ich sagen

    macht in etwa 100-120€
     
  9. #8 PeterPan, 15.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2017
    PeterPan

    PeterPan Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Okay, danke. Also zwischen 100 und 150€ wäre wohl alles vertretbar. Ohje. Ich glaube ich lege mir so ein Gerät zu :D
    Na, ehm. Ich meine, das was richtiger ist :D VDI oder VDE :D:D - Glaube VDE
    Ich muss aber das Angebot des Elektrikers nicht Annehmen ja?

    Beim letzten mal war es so:
    Ich rief beim VM an, der hat direkt einen vorbei geschickt. Diesmal sage ich aber er soll nur den Kontakt herstellen ja?

    Ich habe mal nochmal Bilder der Adern hoch geladen.

    Willst du das nicht im Raum BRB a.d.H. Reparieren kommen ? :D:D

    Nachtrag:
    Wäre es auch möglich selbst so eine Warmschrumpfmuffe zu kaufen und sagen: Nimm die?
     

    Anhänge:

  10. #9 PeterPan, 15.06.2017
    PeterPan

    PeterPan Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Sorry wegen den Doppelposts :/

    Ich habe jetzt bei der Verwaltung des VM angerufen:
    Die Frage die sich mir jetzt also stellt. Unabhängig von allen anderen Sachen, erstmal.
    Wie kompliziert ist es am Ende? Nach den o.g. Bildern.

    Was müsste man wie machen um das Fachgerecht und sicher zu reparieren?

    Welche Utensilien brauche ich ganz zwingend dafür?

    Dazu würde mich noch interessieren: Wie sicher oder mehr unsicher kann oder könnte es sein,wenn ich z.B. unter euren Tipps und Anleitungen gewissenhaft arbeite?

    Eines sollte aber gewährleistet sein: Es sollte sicher sein bzw. richtig gemacht werden.

    Deswegen erhoffe ich auf eure Erfahrung. Solltet ihr sagen: Okay, dann los. Du brauchst ....., dann mach ich das.

    Sollte eure Erfahrung jedoch sagen: Das kann schief gehen, na dann ist es so un dich hole ein Elektriker.

    Zu erwähnen, wieso der VM vielleicht so reagiert: Die Wohnungen hier werden alle Kernsaniert. Unser Haus kommt Wohl bald dran. Dazu müssen die Mieter auch alle ausziehen.

    Wohl in 1 Jahr spätestens.
     
  11. #10 xeno, 15.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2017
    xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.536
    Zustimmungen:
    533
    Rechtlich darfst du da nichts selbst reparieren, genau wie bei Wasser und Gas.
    Die Empfehlung daher wäre, dir einen günstigen Elektriker zu suchen, der das ordentlicht mit Rechnung für dich macht. Zuspachteln usw. kannst du ja dann machen. Ruf ein paar an und frag was es kostet, du hättest alles vorbereitet und es wäre in 5 min gemacht.
    Das teuerste wird die Anfahrt sein.

    Wenn das Haus inkl. dieser betroffenen Elektrik sowieso bald kernsaniert wird (würde mich aber wundern, da die Leitungen ja schon "topmodern" sind), würde ich es mit Wagos machen und ordentlich Isolierband drum wickeln.

    Fachgerecht ist das aber natürlich nicht ;)

    Weil mir eine vernünftige Klemmstelle lieber ist als eine angebohrte Kupferader mit verjüngtem Querschnitt. Sowas würde ich nicht in der Wand liegen lassen, gefällt mir einfach nicht :)

    Übrigens würde mich ein Link zu so einer Schrumpfmanschette interessieren für 3x1,5 oder 3x2,5, ich kenne die nur ab 3x10 ;)

    Wenn es sowas gibt, wäre das natürlich noch besser für den TE. Allerdings wirst du mehrere brauchen weil du den Mantel viel zu weit abgesetzt hast, oder du nimmst 2 und flickst ein Stück NYM dazwischen.
     
  12. #11 PeterPan, 15.06.2017
    PeterPan

    PeterPan Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Danke für den Beitrag :)

    Ich rufe morgen nochmal rum. Bei 4 Elektrikern habe ich keinen Termin bekommen. Der eine ist ausgelastet der andere bald im Urlaub und bei 1 wollte der vorab geklärt haben, dass es um die 300€ kann. Wolle er sich aber erstmal anrucken und das hätte auch gekostet.

    Was ist eig. so "schlimm" an einem verjüngten Querschnitt?

    Wenn ich das mit den Wagos mache und dem Isolierband/Schrumpffolie:
    Wie kann ich das Kabel verlängern, wenn man es nicht ziehen kann?

    Ich habe nur sorge, wenn ich den Elektriker vom VM hole, dass der hier anfängt die ganze Leitung neu zu legen oder so :/

    Zum OT Sanierung:
    Ja, 2018 kommt unser Haus dran, wir wissen nur noch nicht genau wann. An sich sind die Häuser saniert. Allerdings alles mit eigener Gastherme / Heizung. Hier kommt überall fernwärme hin. Dazu machen die alles neu. Haben se auch bei den anderen Häusern gemacht.

    LG
     
  13. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.536
    Zustimmungen:
    533
    Die Pfuschlösung mit den Wagos wäre z.B.: ein Stück NYM 3x1,5 oder 3x2,5 kaufen (sieht eher nach 2,5 aus, auf keinen Fall einen kleineren Querschnitt nehmen!). Das mit Wagos auf der einen Seite verbinden, Schrumpfschlauch drüber schieben und mit Heißluft einschrumpfen (nicht die Leitung zu heiß machen). Dann noch einen Schrumpfschlauch drauf schieben und die andere Seite mit Wagos verbinden, Schrumpfi drüber und fertig. Alternativ statt Schrumpfi eben Isolierband.

    Ich weise aber nochmal darauf hin, dass das nicht fachgerecht ist, dass du das rechtlich nicht machen darfst und dass wenn du dabei Fehler machst, es schlimme Konsequenzen haben kann. Außerdem müsste man die Leitung nach der Aktion messtechnisch überprüfen, was du ja auch nicht kannst.

    Wenn auch nur der geringste Zweifel an deinen Fähigkeiten besteht, oder daran, dass die Leitung auf jeden Fall in der nächsten Zeit sowieso ersetzt wird, lass es! Nicht zugängliche Klemmstellen sind nämlich wirklich ätzend, wenn irgendwann mal ein Fehler auftritt.


    Eine Querschnittsverjüngung ist eben eine Schwachstelle und wenn die Leitung mal stark belastet wird, kann sie dort durchbrennen, wie eine Sicherung.

    Wenn das mit einer blauen Ader passiert, kann das u.U. ganz üble Konsequenzen haben, z.B. 400V auf allen Steckdosen statt 230V usw.
     
  14. #13 PeterPan, 16.06.2017
    PeterPan

    PeterPan Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Okay. Danke für den Beitrag.

    Die etwas weniger Pfuschlösung wäre der gleiche Ablauf mit Unterputzdose ? Eine oben eine unten ?

    Also zutrauen tu ich mir das auf jeden Fall. Ist zwar nicht direkt vergleichbar weil mehr Strom fließt aber eine Lampe anbringen mit den Lüsterklemmen ist theoretisch ja nicht viel anders. 2 Kabelenden miteinander verbinden.

    Ich rufe heute nochmals bei ein paar Elektrikern an. Falls ich einen finde :/
     
  15. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    485
    @xeno
    z.B 3M HDCW 35/10-1200

    ansonsten wäre das einfachste nun wohl die 3M 91-AHSC Serie mit Abreißschrauben an den Verbindern

    Das Abmanteln war ne dumme Idee weil man nun nicht mehr auf Standard rep Sätze zurück greifen kann wenn der Mantel zu weit geöffnet wurde

    ob Schalterdosen flächendeckend verteilt auf der Wand nun besser sind od doch eine rep Muffe kann der gute Mann vor Ort entscheiden, wobei ich denke das er Dosen pflanzt weil er keine Muffe hat

    die Dosen müssen dann verschraubte Deckel haben, einfache Federdeckel sind nicht zulässig
     
  16. #15 PeterPan, 16.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2017
    PeterPan

    PeterPan Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Ach, ich würde es so gern selbst machen :(

    WAGO klemmen sind ja dazu da nahezu ewig zu halten und stellen eine feste Verbindung her. Hatte jetzt öfter gelesen, dass eine Unterputzdose nur nötig ist, wenn die Adern z.B. per Lüsterklemme / Schrauben befestigt und verbunden sind.

    Ich würde sehr gerne das so machen, wie hier beschrieben.
    1. Die 5 Regeln einhalten
    2. Das NYM-J Kabel oben über dem Schaden und unten unter dem Schaden abtrennen
    3. Ein passendes NYM-J (2,5'er Querschnitt )Kabel einsetzen und 2 Schrumpfschläuche drauf ziehen.
    4. Oben sowie unten die Enden mittels dafür zugelassenen WaGo klemmen verbinden, farbtreu.
    5. Schrumpfschlauch oben drüber ziehen und sanft erhitzen
    6. Punkt 5. an dem unteren Ende wiederholen
    7. Verputzen.
    Sollte eigentlich fachgerecht sein. Zumindest hatte der Fachmann über dem Sicherungskasten auch keine Unterputzdose dran gemacht, was das was ich gelesen hatte bestärkt, dass dies nicht immer notwendig ist.

    Ein Beispiel habe ich hier gefunden, wo ein Elektriker ein ähnliches Problem Problem mit Quetschverbindern gelöst hat:


    Ich traue mir das voll und ganz gut, werde aber wohl jemanden dafür bezahlen müssen, weil
    • meine Frau das besser findet
    • die Versicherung das besser findet
    • der VM am Ende keinen Stress machen kann, auch gleich er mich dazu ermutigt hat das einfach selbst zu machen
    So gern ich das auch machen wollen würde. Bin halt ein Mann und bezahle ungern einen anderen etwas zu machen :D
    Versuche immer alles selbst zu machen.

    In dem Fall, werde ich wohl aber in den sauren Apfel beißen müssen. Das lese ich am Ende hier aus euren konstruktiven Beiträgen raus.

    Ich werde da also euch da durchaus mehr Vertrauen entgegen bringen als anderen Seiten und oder Blogs. Für eure Mühe bedanke ich mich.
     
  17. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    485
    liegt an dir selbst, allerdings ist Licht an/aus keine abschließende Funktionsprüfung..Sondern eine Messung die der Eli bestimmt auch nicht macht...

    Ist nahezu werkzeuglos, du brauchst nur nen Heißluftgebläse, gibt es auch mit Schrumpfverbindern wenn man denn eine passende Crimpzange hat.. die aus dem BM für 5€ eignet sich nicht wirklich


    Nein, es ist eine lösbare Verbindung wie die Lüsterklemme auch

    Die im Video gezeigten Verbinder gibt es ebenfalls in div Versionen.. die meisten nehmen die die net zugelassen sind weil man sie an jeder Ecke bekommt
    Es gibt hier nämlich Unterschiede von der Spannung und Leiterart..
    Die meisten Isolierten Verbinder die man findet sind nicht für Starre Adern zugelassen
     
  18. #17 PeterPan, 16.06.2017
    PeterPan

    PeterPan Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Ich finde das Thema muss ich zugeben erschreckend interessant!
    So interessant, dass ich mir für meinem Pi eine Platine und paar Widerstände hole und mich mehr damit befasse. Habe die letzten Tage sehr viel gelesen und irgendwann will ich ja auch mal ein Haus haben :D
     
  19. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    485
    würde mich freuen wenn du mir sagst was der Elektriker denn so gemacht hat und wie er die Leitungen rep hat
     
  20. Anzeige

    Guck mal HIER.... Dort gibt es nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 PeterPan, 16.06.2017
    PeterPan

    PeterPan Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    2
    Klar, gebe ich euch bescheid. Vielleicht darf ich ihn ja auch dabei Filmen ;):D
     
  22. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.536
    Zustimmungen:
    533
    Hab da gerade zufällig so ein Set gefunden, das werde ich mir mal speichern für den Fall der Fälle ;)
    Wobei ich mir nicht so sicher bin ob die Verbinder was taugen...
    HellermannTyton Wärmeschrumpfendes Kabel-Reparatur-Set LVRK-24/6-200-POX-BK



    @eli
    Gibt es Schraubverbinder mit Abreißschrauben für 1,5mm²?
    Die 3M Muffen/Manschetten kenne ich, die sind aber nicht für NYM zugelassen, wenn man es genau nimmt und die kleinste Rep Manschette ist noch zu groß für 3x1,5mm² NYM...
     
Thema:

Sportgerät an Wand anbohren - Kabel erwischt

Die Seite wird geladen...

Sportgerät an Wand anbohren - Kabel erwischt - Ähnliche Themen

  1. Wand neu Putzen bei vorhandenem Laminat & Übergang Trockenbauwand zu normaler Wand

    Wand neu Putzen bei vorhandenem Laminat & Übergang Trockenbauwand zu normaler Wand: Guten Abend, ich hätte zwei Fragestellungen: 1. In einem Raum müssen 1,5 Wände neu verputzt werden. Der Feinputz bröckelt hier nach Entfernung der...
  2. Wand (Marmortechnik) Fettflecken entfernen

    Wand (Marmortechnik) Fettflecken entfernen: Hallo, meine Schwiegereltern haben bei sich in der Küche die Wände mit dieser Marmortechnik bearbeiten lassen. Ich hoffe, ich habe das richtig...
  3. Kantholz an Wand befestiegen

    Kantholz an Wand befestiegen: Hallo, möchte für eine Konstruktion 38 x 58 Kantholz an meine Wand (teilweise Betonwand) schrauben. Mache das zum ersten mal. Hab mal gesehen...
  4. verleimte Spanplatten von Wand entfernen

    verleimte Spanplatten von Wand entfernen: Hallo, wie bringt man vollfächig an eine Wand bzw. Decke geklepte Pressspan- oder OSB-Platten weg? Wir sind bisher nicht wirklich erfolgreich...
  5. Undichtes Abwasserrohr in der Wand

    Undichtes Abwasserrohr in der Wand: Herzliches Hallo an alle hier im Forum. Ich habe eine undichte Stelle an einem Abwasserrohr festgestellt und bitte hier um ein Rat ob meine Idee...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden