Spitzdach, Dämmen bis ganz oben & Dampfbremse

Diskutiere Spitzdach, Dämmen bis ganz oben & Dampfbremse im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo Zusammen. Ich bin gerade die oberste Etage meines Familienhauses am Renovieren... bzw. habe es entkernt und baue es nun neu auf. Das Haus...

  1. B3nji

    B3nji Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen.

    Ich bin gerade die oberste Etage meines Familienhauses am Renovieren... bzw. habe es entkernt und baue es nun neu auf. Das Haus weist ein innenliegendes Fachwerk auf, welches zugemauert ist und von außen nochmals ein Mauerwerk bekommen hat.
    Bislang habe ich die Sparren aufgedoppelt um auf einen gescheiten U-Wert zu kommen, was auch ganz gut geklappt hat. Der Boden wurde begradigt und mit 23mm OSB Platten beplankt. die Unterkonstruktion bestand dabei aus 6x4cm KVH mit einem Abstand von 30cm.
    Das mal ein wenig zu den Randbedingungen.

    Nun habe ich folgende zwei Probleme:
    1. Darf ich bis in die Dachspitze dämmen?
    2. Reicht es aus die Dampfbremse nur am Dach fest zu machen, oder müssen die Wände auch eine Dampfbremse bekommen?
    Zu 1: Hier habe ich aktuell bis in die Spitze mal gedämmt und mir einen kleinen Hilfskehlbalken gebaut, wo ich dann noch Dämmung reinbringen kann und auch eine Möglichkeit habe die Dampfbremse gescheit anbringen kann. Darunter, ca. 40cm drunter, würde dann ein weiterer Hilfskehlbalken kommen, an dem ich dann die Decke anbringen. Das bringt mir dann auch ein wenig Luft für die Beleuchtung, elektrik und ein evtl. kleines Ventilationsystem. Da ich mal vermute, das trotz Dämmung, es im Sommer doch recht warm wird.

    Ich habe fürs bessere Verständnis dann auch ein kleines Bild angehängt, was den aktuellen bzw. zukünftigen Stand darstellt. Und der Bereich mit dem ? ist das wo ich mir nicht so sicher bin. Denn einige im Netz sagen, dass man diesen Bereich frei lassen soll damit Luft zirkulieren darf und andere Sagen das man es dämmen soll, damit halt kein zu starkes Temperaturgefälle entsteht.

    Zu 2: Habe dann auch gefunden, dass es scheinbar Praxis ist die Wände auch mit einer Dampfbremse zu beschlagen. Gefühlt wäre es nicht wohl nicht dumm. Denn durch das innenliegende Fachwerk ist es tatsächlich so, als das Luft quasi durch jede Ritze kommen kann. Angedacht war hier aktuell, mit 8x6 KVH ein vorgelagertes Fachwerk aufzubauen, welches dann normal gedämmt wird und mit Regibsplatten beschlagen wird. Damit es halt in Summe diffusionsoffen bleibt und eine Zirkulation möglich ist.

    Bin für jeden Hilfe dankbar.

    Gruß,
    Benjamin
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

Thema:

Spitzdach, Dämmen bis ganz oben & Dampfbremse

Die Seite wird geladen...

Spitzdach, Dämmen bis ganz oben & Dampfbremse - Ähnliche Themen

  1. Innenwand dämmen

    Innenwand dämmen: Hallo, ich möchte eine Wand neben dem Fenster von innen dämmen. Kann man dazu eine Gipskarton Verbundplatte nehmen und die mit Perlfix an die...
  2. Wintergarten dämmen isolieren

    Wintergarten dämmen isolieren: Hallo! Wir haben einen Wintergarten der das ganze Jahr über als Wohnraum genutzt werden soll, er besteht aus Glas und Kunststoffverbindungen hat 3...
  3. Dachboden Boden dämmen zwischen Balken

    Dachboden Boden dämmen zwischen Balken: Hallo zusammen, wir haben einen unausgebauten Dachboden, dessen Boden ich nun gerne mal dämmen möchte. Das Dach selber ist auch noch nicht...
  4. Zwischentür fixieren und dämmen

    Zwischentür fixieren und dämmen: Hallo zusammen, wir möchten unsere Zwischentür (siehe Anhang) fixieren und das Zimmer abtrennen. Eine Idee wäre, mit Schaumstoff oder anderem...
  5. Kellerwände dämmen, wie?

    Kellerwände dämmen, wie?: Hallo zusammen! Wir haben uns ein Haus gekauft und wollen in diesem gerne den Keller als Einliegerwohnung vermieten bzw. über Airbnb oder...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden