Speiseaufzug modernisieren?

Dieses Thema im Forum "Elektroinstallation und Elektrotechnik" wurde erstellt von sportsfreund, 27.08.2016.

  1. #1 sportsfreund, 27.08.2016
    sportsfreund

    sportsfreund Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    in meinen Haus ist ein alter Speiseaufzug von 1970 eingebaut (siehe Anhang). Dieser funktioniert absolut zuverlässig und sicher, leider gibt es erhebliche Nachteile:
    1. der Aufzug führt von der Küche im Keller zum Esszimmer im Erdgeschoss. Obwohl darüber genug Platz wäre, wurde die gesamte Triebewerksraum in den ersten Stock gelegt. Dort ist nun ein Schlafzimmer. Dieses ist unbenutzbar wegen 2. und 3.
    2. die alte Steuerung macht ein extrem lautes Brummen im ersten Stock verursacht durch ein entsprechend altes Bauteil dort. Man kann sich in dem Raum oben nicht aufhalten deswegen. Das könnte man mit Austausch der Steuerung beheben. aber:
    3. der Aufzug ist darüber hinaus extrem laut, wenn dieser bewegt wird (lautes Krachen).
    4. unnötige Platzverschwendung im Schlafzimmer.

    Ansonsten funktioniert die Sicherungstechnik super: die Türen lassen sich entsprechend auch nur öffnen, wenn der Aufzug sich im entsprechenden Stockwerk sich befindet!

    Nun habe ich im Internet gesucht aber nicht wirklich etwas zu diesem Thema gefunden. Beide Google Suche "+modernisierung +speiseaufzug " bzw. "+modernisierung +kleingüterzug" habe ich Null Treffer oder sonst komme ich auf Modernisierungen von Personenaufzügen. Es gibt dann Hersteller, welche neue Systeme anbieten, aber Kosten um die 6000 EUR zzgl. Einbau sind mir hierfür viel zu viel!

    Welche anderen Möglichkeiten hätte ich hier? Ich sehe so ganz grob (richtiger Elektriker für Elektroinstallation dabei):

    1. Umbau des Motors in den Schacht über den Erdgeschoss und Verkürzung der Seile. Da ist ja noch genug Platz und Austausch der Steuerungselektrik. Darüber dann eine Isolation für Schall.

    2. Einbau einer anderen Beförderungstechnik aber mit der bestehenden Sicherheitstechnik der Türen. Günstig wären z.B. Lösungen mit Garagentoröffnern: Aber ich denke einen anderer Motor beim Seilaufzug wäre ggf. eine bessere Idee.

    3. eine andere Bezugsquelle finden für ein fertiges System (alibaba.com) ?



    Danke!
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sportsfreund, 27.08.2016
    sportsfreund

    sportsfreund Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ich habe noch dieses Video gefunden, halte ich für sehr gut:


    also als Steuerung könnte ich mir dann ein SPS-Steuerungsmodul Controllino Mini von Conrad vorstellen kombiniert mit einer elektrischer Seilwinde (z.B. von Timbertech) und den vorhandenen Schaltern und Kontakte und natürlich der restlichen vorhandenen Mechanik. Programmierung wäre für mich kein Problem. Ich habe nur den Sinn des Kondensators nicht verstanden hier?

    Das sollte doch gehen - oder?
     
  4. #3 MacFrog, 28.08.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.971
    Zustimmungen:
    160
    Der Kondensator dämpft die Anlauflast , so ist es zumindest bei anderen Geräten , die viel Leistung aufnehmen .
    Wenn genug Platz im Schacht ist , würde ich das einfach umbauen. Man sollte aber natürlich Wartungsöffnungen (groß genug!) berücksichtigen
    Steuerung kann nicht so wild sein , wenn man sich etwas gedanken darüber macht. Motor darf halt nicht laufen , wenn eine Klappe offen ist , + 2 Endschalter.
     
  5. #4 sportsfreund, 28.08.2016
    sportsfreund

    sportsfreund Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    danke für die hilfreiche Antwort!
    Ich habe mal für Arduino (Controllino) im Simulator den Steuerungscode geschrieben. Funktioniert soweit dort gut. Die Endschalter habe ich dabei auf Interrupts gelegt. Allerdings habe ich vorher noch nie Arduino benutzt oder mich damit beschäftigt gehabt.
    Zwei mögliche Probleme sind mir noch eingefallen:
    • der obere Stop muß auch funktionieren, wenn die Steuerung ausfällt. Dafür gibt es an der Seilwinde direkt einen Schalter. Dieser sollte schon genutzt werden. Im Video wird dieser ja auch erwähnt ("Over Travel Limit Switch). Dafür muß ich mir die Gegebenheiten genau ansehen.
    • Losfahren sollte sanft genug sein, damit nicht alles umher fällt (z.B. Teller mit Suppe). Beim jetzigen Aufzug gibt es ja ein Höllenkrach und ich denke immer es passiert irgendwas Schlimmes mit dem Geschirr und dem Essen, aber es ist bislang immer alles gut angekommen. Das müsste man vorher mit einer elektrischen Seilwinde mal so testen. Ich kaufe mir die nächsten Tage eine - kosten ja nicht viel.
    Außerdem sollte man das Seil regelmässig überprüfen, ob keine Beschädigungen vorhanden sind - aber das ist jetzt natürlich auch so.

    Hier mein aktueller Code (Motor hoch/runter Ansteuerung fehlt noch):
    Code:
    volatile int aufzugOben = 0;
    volatile int aufzugUnten = 0;
    volatile int aufzugUnterwegs = 0;
    volatile int tuerAuf=0;
    volatile int besetzt=0;
    const int besetztLedPin = 13;
    const int aufzugObenLedPin = 12;
    const int aufzugUntenLedPin = 11;
    
    const int tuerObenStatusPin=7;
    const int tuerUntenStatusPin=4;
    const int knopfHochPin=6;
    const int knopfRunterPin=5;
    const int endschalterObenPin= 3;
    const int endschalterUntenPin= 2;
    
    const int endschalterObenInterrupt= 1;
    const int endschalterUntenInterrupt= 0;
    void motorAus() {
      Serial.println("Motor aus");
      aufzugUnterwegs=0;
    }
    void endSchalterOben() {
      motorAus();
      aufzugOben=1;
      Serial.println("Aufzug oben");
      digitalWrite(aufzugObenLedPin, HIGH);
    
    }
    void endSchalterUnten() {
      motorAus();
      aufzugUnten=1;
      Serial.println("Aufzug unten");
      digitalWrite(aufzugUntenLedPin, HIGH);
    
    }
    void motorAn(int richtung) {
      digitalWrite(aufzugObenLedPin, LOW);
      digitalWrite(aufzugUntenLedPin, LOW);
      aufzugUnterwegs=1;
      if (richtung==1) {
        // motor nach unten
      }
      if (richtung==-1) {
        // motor nach oben
      }
    
    }
    // the setup routine runs once when you press reset:
    void setup() {
      // initialize serial communication.
      Serial.begin(9600);
      // push pin is made into an input.
      pinMode(tuerObenStatusPin, INPUT);
      pinMode(tuerUntenStatusPin, INPUT);
      pinMode(knopfHochPin, INPUT);
      pinMode(knopfRunterPin, INPUT);
      pinMode(endschalterObenPin, INPUT);
      pinMode(endschalterUntenPin, INPUT);
    
    
      pinMode(besetztLedPin, OUTPUT);
      pinMode(aufzugObenLedPin, OUTPUT);
      pinMode(aufzugUntenLedPin, OUTPUT);
    
      Serial.println("START");
      Serial.println("");
      attachInterrupt(endschalterObenInterrupt, endSchalterOben, RISING);
      attachInterrupt(endschalterUntenInterrupt, endSchalterUnten, RISING);
    
    }
    
    // the loop routine runs over and over again forever:
    void loop() {
      int tuerObenStatus = digitalRead (tuerObenStatusPin);
      int tuerUntenStatus = digitalRead (tuerUntenStatusPin);
    
      int knopfHoch= digitalRead (knopfHochPin);
      int knopfRunter= digitalRead (knopfRunterPin);
    
      if (tuerObenStatus || tuerUntenStatus) {
        tuerAuf=1;
      } else {
        tuerAuf=0;
      }
      if (!besetzt && (tuerAuf || aufzugUnterwegs)) {
        Serial.println("BESETZT");
        digitalWrite(besetztLedPin, HIGH);
        besetzt=1;
      }
      if (besetzt && !tuerAuf && !aufzugUnterwegs) {
        Serial.println("nicht besetzt");
        digitalWrite(besetztLedPin, LOW);
        besetzt=0;
      }
      if (!besetzt && !aufzugOben && knopfHoch && !aufzugUnterwegs && !digitalRead (endschalterObenPin)) {
        Serial.println("Fahre nach oben");
        motorAn(-1);
        aufzugUnten=0;
      }
      if (!besetzt && !aufzugUnten && knopfRunter && !aufzugUnterwegs && !digitalRead (endschalterUntenPin)) {
        Serial.println("Fahre nach unten");
        motorAn(1);
        aufzugOben=0;
      }
    }
    
    Ich habe das auch circuits.io mit entsprechender Schaltung laufen und könnte auch einen Link darauf geben.
    Es wird folgendes unterstützt (angelehnt an meinen Aufzug und nicht an dem vom Video):
    • es wird geprüft ob beide Türen zu sind, bevor es los gehen kann
    • die Endschalter
    • "Besetzt" Lampe wenn Aufzug unterwegs bzw. wenn eine Tür offen ist
    • "Aufzug hier" Lampen für oben und unten
    • Aufzug hoch/runter Knöpfe (für zwei Stockwerke, aber diese sind parallel geschaltet dabei, daher nur 2 anstatt 4 Eingänge)
     
  6. #5 MacFrog, 28.08.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.971
    Zustimmungen:
    160
    Anfahren und Bremse sollte kein großes Problem sein , man kann den Motor ja meist Drehzahlregeln , und so beschleunigen und abbremsen. Denke da kann man sich wohl was passenes zusammenbauen. ICH als Nichtprogrammierer (Bzw zuletzt vor 20 Jahren in Basic :D ) , würde die Steuerung über Relais irgendwie zusammenpuzzeln , allerdings brauchte ich bisher auch keinen Suppenaufzug bauen :)
     
  7. #6 sportsfreund, 28.08.2016
    sportsfreund

    sportsfreund Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ja über Relais ist das ggf. auch etwas robuster, aber das wäre nicht so meins und dieser Controllino klingt vielversprechend: alles dranstecken mit Hutschiene und Code draufspielen, womit ich mich wiederum gut auskenne :) Drehzahlregeln - ok ich check das mal. Der alte Motor läuft wohl noch über Starkstrom, sonst würde ich den eher umbauen lassen... mal sehen.
     
  8. #7 MacFrog, 28.08.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.971
    Zustimmungen:
    160
    Dachte du wollst das auf Flaschenzug umbauen wie in dem Video . Der läuft auf 230V ,haben oft auch 2 Stufen (zumindest meiner) , einmal ganz langsam , und dann Flott . Das könnte man dann einfach direkt ansteuern , wenn man eh die Fernbedienung (Kabel) Kappt und an deine Steuerung anklemmt. So einfache Elektroflaschenzüge bekommst in Brauchbar für 200-300€. Geht auch billiger (aber auch teurer). Meiner kann auch 500 Kilo heben (mit Umlenkrollen) , damit wuppen wir immer die Automotoren auf den Dachboden unserer Hobbygarage :D
     
  9. #8 sportsfreund, 28.08.2016
    sportsfreund

    sportsfreund Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ja klar so einen Flaschenzug halte ich auch eher für die bessere Variante :) Kannst Du da ein spezielles Modell empfehlen?
     
  10. #9 MacFrog, 29.08.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.971
    Zustimmungen:
    160
    Ne , meiner ist schon... etwas älter. Solang du de keinen 50€ Flaschenzug vom Grabbeltisch nimmst ...
     
Thema:

Speiseaufzug modernisieren?