Sparlampe E27 gegen LED-Lampe E27? Geht das ??

Dieses Thema im Forum "Elektroinstallation und Elektrotechnik" wurde erstellt von dimi, 15.02.2013.

  1. dimi

    dimi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag an alle !

    hier wird soviel über spezielle Sachen geschrieben, dass es schon fast unmöglich ist für einen Normalo (wie ich) etwas zu verstehen.

    habe ganz einfache Frage...

    Ich habe eine Decken-Leuchte (so ein Plastikkugel) worin eine E27-Loch für Energiesparlampe vorhanden ist.
    Lt. Hersteller darf man darein eine Energiesparlampe mit max. 40 Watt rein tun.

    Frage: Darf ich darein die LED-Lampe reinschrauben? ... Das die LED-Lampe E27-Fassung haben soll, ist mir schon klar :)
    Was soll ich dazu noch machen, hoffentlich keine Trafos, Kabel, Schalter uind andere Sachen machen, wovon ich sowieso kein Ahnung habe..
    Welche LED-Lampe würde am bestens den Effekt haben (gemeint welche Leistung muss die LED-Lampe haben), damit es besser ale die 40W Sparlame ist oder wenigstens gleich.

    Vielen Dank für echte Energie-Profis von allen Normalos..
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 15.02.2013
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    191
    Hallo,

    Eine 40 Watt Energiesparlampe ist sehr hell, das entspricht etwa einer 200 Watt Glühbirne. Was ist da zur Zeit drin? Oder was hättest du rein gemacht? Oder ist da die Rede von einer normalen Glühbirne mit 40 Watt?

    Gruß
    Thomas
     
  4. dimi

    dimi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
  5. #4 Schnulli, 15.02.2013
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    191
    Die angegebene Wattzahl bezieht sich auf die einer normalen Glühbirne. Es geht hierbei primär um die Wärmeentwicklung, nicht um die Leistung an sich.
    Die Lampe sieht auch eher so aus, als diene sie primär als Dekolicht oder zweite Lichtquelle. Du kannst du eine Glühlampenalternative deiner Wahl einsetzen,. optimalerweise eine, die der Lichtleistung einer herkömmlichen 40-60 Watt Glühbirne entspricht. Letzteres ist bei LED noch relativ teuer, hier musst du abwägen, ob sich das für dich lohnt.
     
  6. #5 selfmademan, 15.02.2013
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    49
    Lumen 400 – 500 Im Energielampe 8/9 W Glühbirne 40 W
    Ich nehme an das das Leuchtmittel ringsherum leuchten muss.
    Also keine Reflektorlampe sein darf.
    Denk dran das Warmweiß (2700 Kelvin) draufsteht, sonst hast du
    kaltes weißes Krankenhauslicht. Überlege auch ob sie dimmbar sein soll.
    Schau mal ob du die im Baumarkt findest.
    Probiere sie mit Rückgaberecht.
    LED Premium AGL 8W E27 230V Warmweiß dimmbar | Home24.de

    Auf dieser Seite kannst du dir deine konfiguieren.
    EUR

    Heikles Thema, kann man ne' Nacht drüber diskutieren. ;)
     
  7. gast

    gast Guest

    Licht

    Lt. Prospekt kann die die Leuchte maximal die Temperatur einer 40 W "Birne" vertragen.
    Wegen der Helligkeit und der Streuung reicht also ein 9 W Energiesparer = 409 Lm .
    Die Leuchte ist ja ohnehin nur zur Deko.
     
  8. dimi

    dimi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schnulli,

    Ich möchte keine Gluehlampealternative... Ich möchte nur LED, ich hphabe dein Antwort nicht verstanden.
    40watt warm kann ich verstehen, aber die LED-Lampen werden noch nicht heiß.
    Bedeutet das, dass ich die LED-Lampe die sag ich mal ca. 15 oder 20 Watt hat nehmen kann? Dann wird es doch sehr sehr hell und nicht nur zur Deko.. Oder?
     
  9. dimi

    dimi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Selfmademan,
    Danke auch für deine Info, du hast recht mit ringsherum,
    Ich habe an dieser LED-Lampe gedacht:10W E27 LED Lampe Leuchtmittel Strahler 166 LEDs warmweiss 1000 Lumen 93075 | eBay.

    es soll 1000 Lumen haben, und in meiner Schlafzimmer werden zwei o.g. Leuchten installiert.

    Also, darf ich die doch verwenden oder brennt die Wohnung ab oder sonst irgendwas wegen falsche installation?

    Wenn ich die wie solche Käufe, dann habe ich in Schlafzimmer (520x420) fast 2000 Lumen mit 20 Watt, dass wird doch hell oder?

    Bitte um Ihre eindeutige Antworten...
    Wenn ja und alle sind einig, bestelle ich Lampen und mache ein paar Bilder

    Vielen Dank !!!
     
  10. gast

    gast Guest

    x

    Scheinwerfer im Schlafzimmer, toll !
     
  11. #10 Schnulli, 15.02.2013
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    191
    Ja, du kannst sie kaufen und verwenden. Und ja, 1000 Lumen sind hell, etwa 100 Watt herkömmliches Glühlampenlicht. mir wär das viel zu hell.

    Und nein, ich würde sie nicht kaufen, ohne zuvor den Verkäufer nach dem Farbwiedergabeindex zu fragen. Oder ggf. zurücksenden. Bei billigen LED ist der Index nicht besonders gut, angeleuchtete Flächen können plötzlich seltsame Farbstiche annehmen. Für Wohnraumbeleuchtung sollten es 80 oder mehr sein. Wenn dir das an der Stelle egal ist, dann kannst du sie nehmen.
     
  12. #11 selfmademan, 15.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2013
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    49
    Ich würde die auch nicht kaufen.
    Farbtemperatur: 3000-3500K ist nach meinem Empfinden nicht mehr Warmweiß
    Geeignet für Hause, Hotel, Halle, Flur, Büro, Konferenzraum, Salon, Showroom, Laden, Telefonzelle, Atelier und Ausstellung usw. sagt alles aber nichts gemütliches, oder?

    Du must, ob du willst oder nicht, im Baumarkt mit Rückgaberecht zurechtkommen.
    Dein persöhnliches Empfinden kennen ich nicht,
    das deiner Frau oder Lebensgefährtin auch nicht.
    Das mit den Sparlampen und LED Lampen geht mir so was auf den Nüssel, das glaubst du nicht.
    Mich hat schon mal eine Verkäuferin in ihrer Unkenntniß mit Paulmann verbunden und was meinst du
    was raus kam. DIE HATTE ÜBERHAUPT KEINE AHNUNG. Kannte sich mit Einheiten und Werten nicht aus. Punkt.
    Ich habe schon zig mal Leuchtmittel zurück gegeben ohne Beanstandung, weil die keine Gegenargumente haben und vom Hersteller angewiesen sind bloß kulant zu sein, weil sie diesen Schei. auf den Markt bringen müssen. Der Schuss geht nur nach hinten los. Hab im Netz schon Birnen in Matt gekauft für die eine oder andere Lampe bei uns im Haus. Da ist zum Verrecken nichts anderes einzusetzen. Was meinst du wie die Museumsleiter schimpfen. Bald ist kein Bild mehr richtig auszuleuchten.
     
  13. #12 Schnulli, 15.02.2013
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    191
    Ich habe auch schon viele ausprobiert und wie du wieder zurück gesendet. die einzigen LED, die ich bisher für Wohnraumbeleuchtung empfehlen würde sind die von Philips oder Osram. Erstere sind meist ein wenig preiswerter.
    Guckst du hier http://www.philips.de/c/led-licht/26680/cat/
     
  14. #13 selfmademan, 15.02.2013
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    49
    Ja Schnulli, ich glaube auch da hast du Recht. Da ist aber Osram irgendwie innovativer.
    Auf der Osramseite gibt es im Übrigen ein Reklamations PDF Formular.
    Die sind da schon recht pfiffig auf Grund des umstritteneden Themas.
    Hab da verblisterte defekte Ware mit Quittung hingeschickt und mehr als notwendig zurückbekommen.
    Nur oft nicht die gleiche Ware, also für unseren Einsatz im 8 flammigen Kronleuchter, nicht verwendbar weil sie aus dem Programm genommen wurden. ätsch.
    Und schon muss ich mich über diesen Schei. ärgern.
    Die Entsorgung ist teuer und gefährlich bei Sparlampen
    Die Energiesparnis ist lediglich 1% im Haushalt.
    Die sollten die Entwicklungsskosten in den Kampf gegen Krebs einsetzen. :mad:
     
  15. #14 andy, 13.04.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.04.2013
    andy

    andy Gesperrt

    Dabei seit:
    13.04.2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde dir diese -werbung entfernt- empfehlen, da findest du sicher was du brauchst.
     
Thema:

Sparlampe E27 gegen LED-Lampe E27? Geht das ??

Die Seite wird geladen...

Sparlampe E27 gegen LED-Lampe E27? Geht das ?? - Ähnliche Themen

  1. Reissverschluss von Jacke geht immer auf.

    Reissverschluss von Jacke geht immer auf.: Der Reissverschluss meiner heissgeliebten Jacke geht immer auf. Wenn ich unten, das Ende des Reissverschluss reinstecke kann ich den...
  2. Lampe aus Europalette selber bauen

    Lampe aus Europalette selber bauen: Hallo zusammen! Ich habe Folgendes bei Ebay gefunden und würde dies gerne aus zwei Europaletten nachbauen, um mir eine Lampe daraus zu bauen:...
  3. Schalter USB Lampe reparieren

    Schalter USB Lampe reparieren: Hallo Zusammen, ich bin neu hier und würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann. Bei meiner USB LED Lampe sind im Schalter Kabel...
  4. Haustür geht von allein zu - "Bremse" / "Widerstand" gesucht

    Haustür geht von allein zu - "Bremse" / "Widerstand" gesucht: Hallo, in meinem EFH wurde vor vielen Jahren eine qualitativ hochwertige schwere Holzhaustür eingebaut. Leider wurde der Rahmen nicht lotrecht...
  5. LED-Streifen: Stecker abmachen und dranmachen ohne Löten

    LED-Streifen: Stecker abmachen und dranmachen ohne Löten: Hallo zusammen, ich möchte LED-Stripes an der Unterseite meiner Rollädenkästen verlegen. Der Stromanschluss und damit Controller und Netzteil...