Spanplatten nass - Schimmelgefahr?

Diskutiere Spanplatten nass - Schimmelgefahr? im Schimmel und Feuchtigkeitsprobleme Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, wir haben gestern einen alten Teppichbelag aus unserem Wohnzimmer entfernt. Dieser wurde vor Jahren mit schön viel Kleber auch einen Boden...

  1. franz

    franz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir haben gestern einen alten Teppichbelag aus unserem Wohnzimmer entfernt. Dieser wurde vor Jahren mit schön viel Kleber auch einen Boden aus Spanplatten aufgeklebt. Da der Vliesrücken auch mit einem Teppichstripper nicht abging, haben wir ihn als letzten Ausweg ordentlich mit Wasser eingeweicht, worauf er auch einigermaßen gut abzulösen war.

    Nun haben wir heute erfahren, dass sich bei nassen Spanplatten wohl sehr gut Schimmel bilden kann und die Spanplatten raus müssen. Ist das wirklich so schlimm? Wir hatten eigentlich nicht vor jetzt auch noch den ganzen Fußboden aufzureißen. Kann man den Boden nicht einfach ein paar Tage bei geöffnetem Fenster trocknen lassen und erst dann den neuen Teppich verlegen? Wie lange sollte man warten bis die Platten ausgetrocknet sind? Oder müssen die tatsächlich raus?

    Danke für alle Antworten,

    Grüße,
    Franz
     
  2. Anzeige

  3. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    3.826
    Zustimmungen:
    380
    Hallo!
    Schimmel da müsste dauerhaft ein Feuchtigkeit Problem bestehen und bei dem Wetter was zur Zeit ist dürften die Platten auch schnell abtrocknen wenn nicht im Kantenbereich einige Liter Wasser in den Untergrund versenkt wurden.
    Eine andere Frage wäre auch wie sehen die Platten jetzt aus, sind sie durch das Wasser auf gequollen besonders an den Kannten wenn das noch alles OKAY ist sehe ich da keine Probleme.
     
  4. franz

    franz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort. Das beruhigt mich ;)
    Ja, an einer Stelle sind die Platten leider etwas aufgequollen. Da wird man wohl unterm Teppich nen kleinen Huckel sehen... aber lässt sich wohl nicht ändern. Schlimmer wärs, wenn die Platten raus gemusst hätten...

    Danke nochmal.
    Grüße,
    Franz
     
  5. #4 DerFräser, 13.07.2010
    DerFräser

    DerFräser Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    du solltest diesen "Huckel" unbedingt wegschleifen, sonst wird dich der Geist des Selbigen immer verfolgen.
    Ohne Spass: du wirst dich immer ärgern, wenn du den Teppich dann anschaust oder die den Hügel spürst....

    Die Platten ordenlich trocknen lassen, sonst hast du dann Schwammerl unter dem Teppich, ev. mit einem Feuchtigkeitsmesser nach messen.
     
Thema: Spanplatten nass - Schimmelgefahr?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. spanplatten trocknen

    ,
  2. schimmel auf spanplatten entfernen

    ,
  3. spanplatte trocknen

    ,
  4. Spanplatte nass geworden,
  5. spanplatte feuchtigkeit,
  6. nasse spanplatten,
  7. feuchte spanplatte,
  8. feuchte spanplatten,
  9. spanplatte feucht,
  10. Spanplatten feucht,
  11. schimmel spanplatte,
  12. spanplatte schimmel entfernen,
  13. schimmel auf spanplatten,
  14. spanplatten schimmel,
  15. nasse spanplatten trocknen,
  16. pressspanplatte nass,
  17. schimmel spanplatten entfernen,
  18. pressspanplatten trocknen,
  19. pressspanplatte trocknen,
  20. spanplatten nass geworden,
  21. nasse spanplatte trocknen,
  22. feuchte spanplatte trocknen,
  23. spanplatte feucht geworden,
  24. pressspanplatte schimmel,
  25. feuchte spanplatten trocknen
Die Seite wird geladen...

Spanplatten nass - Schimmelgefahr? - Ähnliche Themen

  1. Dachgeschoss: OSB auf Spanplatte verlegen

    Dachgeschoss: OSB auf Spanplatte verlegen: Hallo zusammen, wir planen derzeit den Ausbau unseres DGs. Dort sind 28mm Spanplatten ohne Nut und Feder verlegt. Die Spanplatten sind längs der...
  2. Spanplatten „Spiegelglatt“ beschichten

    Spanplatten „Spiegelglatt“ beschichten: Hi, wie in dem Titel schon steht möchte ich eine Spanplatte so beschichten, dass eine Dicke, durchsichtige, glatte, nicht rutschige Schicht darauf...
  3. Spanplatten an Wand anbringen

    Spanplatten an Wand anbringen: Hallo, ich habe geplant Akustikschaumstoff direkt hinter meinem Schreibtisch aufzuhängen (nur für die Optik, die Echominderung ist eigentlich...
  4. Spanplatten auf Parkettboden genagelt

    Spanplatten auf Parkettboden genagelt: Liebe Heimwerker, Unter dem Laminat unseres neugekauften Hauses habe ich Spanplatten aufgedeckt, welche auf schönes Fischgrätenparkett genagelt...
  5. verleimte Spanplatten von Wand entfernen

    verleimte Spanplatten von Wand entfernen: Hallo, wie bringt man vollfächig an eine Wand bzw. Decke geklepte Pressspan- oder OSB-Platten weg? Wir sind bisher nicht wirklich erfolgreich...