Spachtelmasse aus Zement oder aus Gips?

Diskutiere Spachtelmasse aus Zement oder aus Gips? im Estrich, Mauer und Putz Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, für die Renovierung eines Altbaus brauche ich u.a. Spachtelmasse zur Glättung der Wände, diverse alte Farbschichten die nicht abgehen...

  1. #1 omega2031, 22.01.2020
    omega2031

    omega2031 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2018
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    71
    Hallo,

    für die Renovierung eines Altbaus brauche ich u.a. Spachtelmasse zur Glättung der Wände, diverse alte Farbschichten die nicht abgehen wollen und Nägel die reingeschlagen sind gibt es da.

    Die Wände sind teilweise unten feucht, weil die Mauerwerksabdichtung nachlässt und wurden daher neu angeputzt. Außerdem waren dort wo es feucht war vorher Möbel an die Wand angestellt, was die Bildung feuchter Mauerstellen natürlich begünstigt.

    Würdet ihr für so einen Fall zementbasierte oder gipsbasierte Spachtelmasse nehmen?
    (Habe zwar bereits gipsbasierte gekauft, will aber eure Meinung dazu lesen)
     
  2. Anzeige

  3. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    2.027
    Zustimmungen:
    431
    Bei noch feuchten Wänden kommt ja eigentlich nur ein Sanierputz in Frage.Und bei so einem ungünstigen Untergrund mit Farbresten und Nägeln müsste mindestens noch eine Zwischenschicht (z.B. mit Armierungskleber udn Gewebe) dazwischen.

    Aber grundsätzlich gilt die Regel "Weich auf Hart", also jeder neue Putzschicht sollte gleich hart oder weicher sein als die vorherige. Wenn du also nicht weisst, was da aktuell drauf ist , dann lieber den "weicheren" Gipsputz.
     
  4. #3 Schnulli, 23.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2020
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    6.232
    Zustimmungen:
    1.079
    Auf einem dauerhaft feuchten Untergrund ist Gipsputz eher eine schlechte Wahl - der wird dann weich/mürbe und härtet nie richtig aus. Ich würde das mit Kalkputz o.ä. machen.
     
  5. #4 omega2031, 23.01.2020
    omega2031

    omega2031 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2018
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    71
    Es geht um die Glättung der Wände mit Spachtelmasse. Es ist nicht alles feucht, was feucht war habe ich bereits abgehackt und neu angeputzt. Da waren Möbel angestellt großteils! Deswegen die Feuchtigkeit. Und natürlich lässt die Abdichtung nach ca 60-70 Jahren nach, ist ja ein Altbau.

    Gut, dann versuche ich es mit dem gekauften Rimano Rigips 6-30. Wir wollen bei der Neueinrichtung des Altbaus die Möbel einfach weiter weg von der Wand stellen, sodass die Wand Luft bekommt. Und die Tapeten sind auch weg, was auch besser für die Mauern ist.
     
Thema:

Spachtelmasse aus Zement oder aus Gips?

Die Seite wird geladen...

Spachtelmasse aus Zement oder aus Gips? - Ähnliche Themen

  1. Welche Grundierung und Spachtelmasse auf ökolog. Basis ?

    Welche Grundierung und Spachtelmasse auf ökolog. Basis ?: Hi Folks, ich habe eine Frage bez. ökologischer (Bio) Grundierungen und Spachtelmasse. Ich habe sehr wahrsch. eine Allergie gegen bestimmte...
  2. Material Spachtelmasse zwischen Haussockel und Asphaltstraße

    Material Spachtelmasse zwischen Haussockel und Asphaltstraße: Hallo zusammen, unser Haus schließt direkt an eine asphaltierte Straße an. Zwischen Sockel und Asphalt ist (bei anderen Häusern in der Umgebung...
  3. Spachtelmasse von Innen läuft an der Aussenfassade aus

    Spachtelmasse von Innen läuft an der Aussenfassade aus: Hallo zusammen, ich hoffe es kann mir jemand helfen. Ich habe gerade eine Reihenmittelhaus aus dem Jahr 1967, massive Bauweise erworben. Heute...
  4. Spachtelmasse (Kabelschlitze) schlägt farblich durch die Tapete

    Spachtelmasse (Kabelschlitze) schlägt farblich durch die Tapete: Hallo, ich habe vor 2 Jahren von einem Bekannten die ganze Wohnung neu tapezieren lassen. Zuvor hatte dieser die Kabelkanäle für eine teilweise...
  5. stinkende Spachtelmasse

    stinkende Spachtelmasse: ich habe im Februar, zum verspachteln einer Rigipsdecke den "Fugenfüller leicht" (Prod.Nr. 13866715) im Bauhaus gekauft. Die verspachtelte Masse...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden