Sonnensegel Stange Abnehmbar

Diskutiere Sonnensegel Stange Abnehmbar im Gartenhäuser, Carports, Garagen Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hi , ich möchte ein 5x5 Sonnensegel .. Montieren . Dazu mache ich eine Flanschplatte (2) an meine Hauswand und Sollen die anderen 2 Befestigungen...

  1. #1 Klauspeter, 14.05.2020
    Klauspeter

    Klauspeter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    6
    Hi , ich möchte ein 5x5 Sonnensegel .. Montieren . Dazu mache ich eine Flanschplatte (2) an meine Hauswand und Sollen die anderen 2 Befestigungen an Pfosten eben verstellbar befestigt werden.

    Alles kein Problem .


    Nun zu dem Problem bzw. zur Ideenfindung ;)

    Die 2 Stangen sollen auf meinen Rasen ..
    Plan : Fundamente machen 2stück .. 40x40x50 ...
    Die Pfosten sollen Demontierbar sein (recht fix) und dann soll man keine Stolperfalle haben ...
    Das fundament würde quasi unterhalb der Grasnarbe gemacht werden..
    Nun bin ich mir unsicher ob ich zb. eine Hülse einbetoniere mit Innengewinde .. und dann eben die Stangene ein Aussengewinde und ich schraub es ein und bei nichtgebraucht schraub ich ein decke drauf .. ( da ist aber immer die Gefahr , wenn man das Gewinde mal verletzt .. joar , dann könnte es Hin sein .. da es mind. 10cm einschraubar sein soll .

    Habt ihr evtl noch eine Simplere Idee ? die aber auch Stabil ist ?

    Ich danke Für eure Mitüberlegung ;) MFG
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Sonnensegel Stange Abnehmbar. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.982
    Zustimmungen:
    427
    Ist ja eigentlich das selbe wie eine Hülse für Wäschespinnen - die Dinger gibt es auch in allen Größen und mit jedem "Luxus", also auch passendem Deckel.

    Und im Fachhandel sowie im Onlineversand gibt es das ja auch speziell für Sonnensegel. Passend dazu die Stangen mit Öse und im richtigen Durchmesser.

    Und in den meisten Situationen ist es sinnvoll, die Stange bzw. die Hülse leicht schräg vom Segel weg geneigt einzubetonieren, dan werden die Kräfte besser aufgenommen und man kann es bei Bedarf leichter mit einem Spannseil sichern.
     
  4. #3 Klauspeter, 14.05.2020
    Klauspeter

    Klauspeter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    6
    Naja .. so Wäschespinnemäßig ist mir eigendlich zu labil ..

    Das wird ja nur Reingesteckt und ich kauf nix von der stange , ich Bau das mir selber alles ^^ ..
    Daher Frage ich ja ob es noch andere ideen gibt .. wie eine art Schnellverschluss der stabil ist ... geht ja nur um denkanstöße ;)

    MFG
     
  5. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.982
    Zustimmungen:
    427
    "Nur reinstecken" hat sich seit vielen Jahren bewährt, das muss man ja nicht zwingend neu erfinden. Stabil wird es durch ein möglichst dickes Rohr in einer möglichst langen Bodenhülse. Wenn du unbedingt eine zusätzliche Sicherung brauchst, dann kannst du dir was nach dem Prinzip eines Bajonetverschlusses dranschweissen.
     
  6. #5 Klauspeter, 14.05.2020
    Klauspeter

    Klauspeter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    6
    Bajonett ist nicht schlecht müsste aber ja dann innenliegend sein .. hmm kann mir das gerade noch nicht vorstellen wie ich es mache .
     
  7. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.982
    Zustimmungen:
    427
    Durch die Stange vom Sonnensegel musst du halt ein kleines Loch durchbohren, eine kleine Stahlstange durchstecken, dass die auf jeder Seite ein paar Millimeter rausguckt und dann festschweissen. Dann (vor dem Einbetonieren) das passende Gegenstück (Nuten) in die Hülse sägen/fräsen/bohren und dann von aussen abdichten (Kunststoff- oder Metallmanschette), damit beim Giessen kein Beton rienläuft. Fertig.


    [​IMG]
     
  8. #7 Klauspeter, 16.05.2020
    Klauspeter

    Klauspeter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    6
    Das bild hatte ich im internet auch schon gefunden .. aber dachte mir dann : Puhh das muss genau passen wobei mir auch da immernoch der gedanken kommt das sich das bei der fräsung zurückdreht ^^
     
  9. #8 Klauspeter, 16.05.2020
    Klauspeter

    Klauspeter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    6
    hatte mir 60,3 va rohr rausgesucht mit 2mm wandung .. nun lese ich das 3mm empfohlen wird ^^ .. habt ihr da auch erfahrungen ? ich meine klar .. dicker ist stabiler etc. da wird was von verbiegen und abknicken gesprochen ^^
     
  10. #9 selfmademan, 21.05.2020
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    149
    Finde ich alles ganz gut aber teilweise kompliziert. 2 Freunde haben ein Dreiecksegel.
    Beide haben schräg, wie schon erwähnt, ein Kunststoffrohr einbetoniert. Aus dekorativen Gründen steckt ein Bambusstab darin ohne Befestigung. Oben ein Durchgangsloch. Stahlseil mit Spanner an Öse des Segels. Fertig
     
  11. Klauspeter

    Klauspeter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    6
    So .. nun bin ich ein wenig weiter .. ich werde ein Hülse einbetonieren und dann an den 60,3 mast eine platte oder 2 laschen anschweissen .. wenn es in endposition steckt und dann gewindehülsen in den beton einkleben und befestigen ;) .. meine Frage wäre nun immernoch ob jemand da erfahrung hat .. mit :

    60,3x2mm wandung ob das reicht für ein 20-25m² sonnensegel oder ob da schon x3 genommen werden sollte .. es sind 3 m stangen die 50cm eingesteck werden in die Hülse .. also schaut die stange dann 2,5m ca. aus der erde Herraus ;) . MFG
     
  12. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.982
    Zustimmungen:
    427
    Wenn die Hülse im Beton ist, dann ist für Wandstärke ziemlich egal.
     
  13. Klauspeter

    Klauspeter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    6
    die Hülse kommt in ein 40x40xx80 fundament .. Im internet liest man was vom Abknicken der Stangen etc. .. aber waurm ist es egal wenn einbetoniert und wenn nicht , dann nicht egal .. hm...
     
  14. Klauspeter

    Klauspeter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    6
    Hatte gerade mit einer Firma die sowas vertreibt geschrieben . Die meinte dass das Rohr zu dünnwandig ist . Du hast bestimmt verwechselt das die Hülse nicht gemeint ist mit der Wandung .. sondern .Das 3m Rohr ... Mfg
     
Thema:

Sonnensegel Stange Abnehmbar

Die Seite wird geladen...

Sonnensegel Stange Abnehmbar - Ähnliche Themen

  1. Sonnensegel: Farbe und Lichtdurchlässigkeit

    Sonnensegel: Farbe und Lichtdurchlässigkeit: Hallo, falls ich im falschen Unterforum bin, bitte verschieben. So richtig passt das nicht. Ich will am Balkon einen Sonnensegel befestigen, da...
  2. Sonnensegel an Balkon ohne Zwischenräume befestigen

    Sonnensegel an Balkon ohne Zwischenräume befestigen: Hallo, ich werde demnächst eine neue Wohnung beziehen, an der noch Sachen gemacht werden, u.a. der Balkon. Wegen der Lage brauch ich dort ein...
  3. Sonnensegel befestigen

    Sonnensegel befestigen: Hi, ich möchte gerne ein Sonnensegel in Dreiecksform (ca. 6m²) befestigen. Eine Ecke soll am Geländer (französisches Fenster) befestigt werden....
  4. Haken für Sonnensegel an gedämmter Decke anbringen

    Haken für Sonnensegel an gedämmter Decke anbringen: Ich möchte gerne wissen wie ich die Schraubenhaken für mein Sonnensegel an der Decke auf dem Balkon anbringen kann??? Es ist mit Styropor gedämmt.
  5. Sonnensegel über eine Laube anbringen

    Sonnensegel über eine Laube anbringen: Sonnensegel über eine Laube anbringen Ich habe eine Laube mit den Maßen 8,70 x 3,60 mit einem flachen, aber spitzen Dach ( ca. 0,80 m hoch), das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden