Sommerpflanzen planen

Dieses Thema im Forum "Beete" wurde erstellt von Berthram, 17.02.2014.

  1. #1 Berthram, 17.02.2014
    Berthram

    Berthram Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich plane vor dem Haus ein Sommerbeet. Ab wann würdet ihr Sommerpflanzen aussamen bzw. anpflanzen? Ist März ein guter Zeitpunkt?

    Der Berthram
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    140
    Samen

    sollten jetzt schon angezogen und später verzogen werden.
     
  4. #3 Gartenkrone123, 18.02.2014
    Gartenkrone123

    Gartenkrone123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Sommerblumen kannst Du jetzt schon im Haus aussäen und später pikieren (auf Abstand setzen).
    Auspflanzen ins Freiland solltest Du sie nicht vor Mai, am sichersten nach den Eisheiligen.
    Der Termin fürs Auspflanzen liegt aber auch an der dann herrschenden Wetterlage und an den klimatischen Verhältnissen an Deinem Ort. Wichtig ist: Die meisten Sommerblumen vertragen keinen, auch nur leichten Frost.
     
  5. Jost

    Jost Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.02.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Frost

    Dieses Jahr war ein sehr milder Winter. Es kann zwar sein, dass noch Frost kommt, aber die wirkliche Gefahr von Eis und Kälte scheint vorbei zu sein. Die Eisheiligen sind zwar erst Mitte Mai, aber ich fange bereits jetzt damit an, meine Pflanzen wieder rauszubringen und die Sommerpflanzen zu planen.
     
  6. #5 harekrishnaharerama, 19.02.2014
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Auf dem Land kann der Frost durchaus noch wiederkommen - da wäre ich mir nicht so sicher ;)
     
  7. #6 Gartenkrone123, 19.02.2014
    Gartenkrone123

    Gartenkrone123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jost,

    ich hatte Berthram so verstanden, dass er ein Beet mit den sogenannten Sommerblumen wie Tagetes, Petunien und dergl. palnt, also einjährige Blühpflanzen.
    Wenn Du sagst, du stellst Deine Sommerpflanzen wieder nach Draußen, denke ich, Du meinst Kübelpflanzen.
    Die kannst Du ja auch bei einem Umschwung der Witterung wieder ins Warme bringen, denn wir können von der Jahreszeit her noch anhaltenden Frost bekommen. Schnee ist ja meist kein Problem.
    Für die Aussat und das Auspflanzen der reinen Sommerblumen ist es aber definitiv noch zu früh, weil diese bei Aussaat jetzt gar nicht keimen würden und schon bei bei leichtem Bodenfrost erfrieren würden.

    Zum Zeitpunkt: Meine selbstgezogenen Sommerblumen habe ich in den letzten Jahren bei entsprechender Großwetterlage schon oft zum 1. Mai ausgepflanzt und bin das Risiko eingegangen, dass sie mir noch verfrieren. Aber die haben ja auch nicht viel Geld (fast nur Arbeit) gekostet.
    Mit der Bepflanzung der Blumenkästen warte ich aber immer die Eisheiligen ab, da ich hierfür qualitativ hochwertige Pflanzen zukaufe. Da will ich nicht riskieren, dass ich das Geld zwei mal ausgeben muss.

    In den Baumärkten beginnt schon bald die Saison der Sommerblumen. Meist werden die in Mini-Töpfen im 10er-Tray für 1,99 € oder so pro Tray angeboten. Ich rate aber vom Kauf ab. Fürs auspflanzen ist es dann noch zu früh und in den kleinen Töpfchen kann man sie auch nicht wochenlang lassen, weil die Pflanzen ja schon "pflanzfertig" sind. Man müsste diese Minipflanzen in größere Töpfe umpflanzen. Und wenn man sich diese Arbeit machen will, kann man billiger selber aussäen.

    Gruß

    Charly
     
  8. #7 Der Hobler, 26.02.2014
    Der Hobler

    Der Hobler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hi Charly,

    meine Erfahrungen decken sich weitstgehend mit Deinen Ausführungen. Mit den Gartenkräutern und Tomaten verfahre ich genauso. Jetzt ist eine gute Zeit die Pflanzensamen im Haus anzuziehen. Ob man die Eisheiligen abwarten muss, lässt sich zumeist an der davor herrschenden Großwetterlage erkennen. Grundsätzlich gehen meine Erfahrungen dahin, dass die selbst angezogenen Pflanzen robuster sind und im Falle von Tomaten etwa auch bessere Erträge bringen. Bei Sommerblumen wird sich das bezüglich dem Wachstum und der Qualität ähnlich verhalten.

    Grüße vom Hobler
     
  9. #8 KarstenHeinemann, 27.08.2014
    KarstenHeinemann

    KarstenHeinemann Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ich zieh meine Blumen immer selber und da kannst du echt schon recht früh anfangen. Also der ideale Zeitpunkt ist so im Ferbruar oder März.
     
Thema:

Sommerpflanzen planen

Die Seite wird geladen...

Sommerpflanzen planen - Ähnliche Themen

  1. Sickerschacht planen

    Sickerschacht planen: Hallo, Amateur am Werk!!! Ich habe jetzt meine Hausdrainage an einer Wadn in zwei Metern Tiefe an der Kellersohle verlegt. All das endet in einem...
  2. Ich plane einen Carport und benötige Beratung

    Ich plane einen Carport und benötige Beratung: Hallo, ich möchte meine Einfahrt (Foto) mit einem Carport überdachen. Die Sparren werden an den Sparren der Garage angebracht und in Richtung...
  3. Bettbau: Ist dieser Plan sinnvoll?

    Bettbau: Ist dieser Plan sinnvoll?: Liebe erfahrene Heimwerker, ich möchte gerne ein halbhohes Bett mit vielen Staumöglichkeiten darunter haben (auch Kapitänsbett genannt). Zu...
  4. Sauna im Haus aber kein plan ........

    Sauna im Haus aber kein plan ........: Hi leute ich habe ja vor kurzem ein Haus gekauft worin sich eine Sauna befindet. Dazu habe ich eine etwas dämliche Frage :rolleyes: Also es ist...