sockel dämmung

Diskutiere sockel dämmung im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo Bin gerade dabei meinen sockel zu dämmen. Zuerst habe ich den Sockel mit einem bitumen voranstrich 2x angestrichen Jetzt habe ich...

  1. #1 hennino, 22.06.2014
    hennino

    hennino Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Bin gerade dabei meinen sockel zu dämmen.
    Zuerst habe ich den Sockel mit einem bitumen voranstrich 2x angestrichen

    Jetzt habe ich mit 1k bitumen dickbeschichtung, den Sockel gespachtelt und habe zur Bodenplatte eine hohlkehlnaht geformt

    Jetzt meine Frage

    Kann ich mit der 1k bitumen dickbeschichtung die xps platten kleben?

    Und was mache ich mit der hohlkehlnaht. Ich klebe die xps platte über die hohlkehlnaht. Dann bleibt eine kante in Form eines dreiecks unten ? Bleibt das dann so oder wird die platte mit der hohlkehlnaht verbunden und zugeklebt?

    Bilder im Anhang
    Mfg
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 22.06.2014
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    90
    Willkommen im Forum :)

    Soweit ich weiß kommt die Bitumenschicht als letztes auf die Platten drauf. Die Hohlkehlnaht hat hauptsächlich optische Bedeutung als Übergang zum Haus. Die Kleber sind zwar auch auf Bitumenbasis, haben jedoch noch andere Komponenten drin, wie zum Beispiel mineralische (Zement).

    PS: Der Beitrag gehört in den Außenbereich, wenn einer der Mods so freundlich wäre
     
  4. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Also im Datenblatt steht nichts davon das man die Platten damit Kleben kann ich würde die Firma mal anschreiben, ich kenne das Material in der Art das noch etwas Zement zu gemischt wurde, wenn ich mich richtig erinnere, dann muss man auch in einer Zeitspanne alles angemachte verarbeiten eh es abbindet, damit konnte man auch die Platten verkleben.

    sep
     
  5. #4 Bankknecht, 22.06.2014
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    75
    Der Beitragsersteller hat eine Frage gestellt die Du nicht beantworten kannst und um dem ganzen noch eins draufzusetzen verbreitest Du irgendeinen Blödsinn.
     
  6. #5 HolyHell, 22.06.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.919
    Zustimmungen:
    209
    Ja, kannst Du. Viel mehr Möglichkeiten hast Du eh nicht. Auf dem Bitumen hält nicht viel, nur Bitumen selbst, Klebeschaum oder dann so spezielle Sachen wie Brill*x Multiflex


    Du solltest Dir nochmal ein paar Sockeldetails anschauen. Die Platte wird unten schräg geschnitten um nachher vernünftig abdichten zu können. Außerdem erleichtert es das anfüllen ungemein.
    Wenn Du die Platte einfach nur stumpf auf die Kehle stellst haste dahinter einen "wunderbaren Ort" an dem sich das Wasser sammeln kann = überhaupt nicht gut!

    Wie hoch wird später angefüllt? (Ist auf dem Bild leider nicht ersichtlich).
     
  7. #6 hennino, 22.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2014
    hennino

    hennino Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und danke für die schnellen Antworten

    Das erd Niveau wird so ca. 20 cm uber der Bodenplatte sein. Oder was ist gemeint mit auffüllen

    Also die 1k dickbeschichtung kann ich zu kleben verwenden . Muss ich die platten noch Dübeln. Bin da leicht verunsichert, will ja nicht das die abfallen Wie müssen die platten geklebt werden? Ganzflächig oder aussen wurst und innen 6 Punkte?

    Und meines Wissens ist die hohlkehlnaht dazu da, dass das Wasser von der Bodenplatte abfliessen kann.

    Und das weitere Vorgehen ist, amunierungsgewebe klebe und verputzen
     
  8. #7 HolyHell, 22.06.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.919
    Zustimmungen:
    209
    Ja, genau das hatte ich gemeint.

    Hier haste erstmal ein wenig Lesestoff:
    http://www.google.de/url?sa=t&rct=j...=eDgG5hhkpXSDBytuRvTVMg&bvm=bv.69411363,d.bGQ

    Ist beides erlaubt. Wenn die Wand grade läuft würde ich vollflächig kleben. Mittelbettkelle und dann auf Wand und Platte auftragen.
    Bei Rand Wulstverklebung unbedingt darauf achten das es nach unten dicht wird!
    Immer einen Richtscheit/ lange Wasserwaage dabei nehmen zum ausrichten.
    Ich würde die auf jeden Fall dübeln. Den untersten Dübel aber frühestens 15cm ab GOK.
    Vom Grundsatz her richtig. Nachdem du dich in die Pdf eingelesen hast wirst Du aber wissen, das das in Deinem Fall so nicht ganz so hinhaut.
     
  9. #8 hennino, 22.06.2014
    hennino

    hennino Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den link, ist ja ne menge zu lesen

    Was kann ich für Dübel nehmen. Die xps platten sind 40mm stark?
    Ich würde 3pro platte machen

    Mfg
     
  10. #9 HolyHell, 22.06.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.919
    Zustimmungen:
    209
  11. #10 hennino, 22.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2014
    hennino

    hennino Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Untergrund ist eine 24er mauer aus ziegeln/ kanal klinker
    das haus ist bj 1955
     
  12. #11 hennino, 22.06.2014
    hennino

    hennino Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den link, ist ja ne menge zu lesen

    Was kann ich für Dübel nehmen. Die xps platten sind 40mm stark?
    Ich würde 3pro platte machen

    Mfg
     
  13. #12 HolyHell, 22.06.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.919
    Zustimmungen:
    209
    Bei Ziegelmauerwerk kannst Schlagdübel nehmen. Nimm ruhig 100er Länge. Bei 40iger Dämmung + Kleber + die Dickbeschichtung biste noch gute 4cm im Mauerwerk. Das reicht dicke.

    Nur halt nicht zu tief bohren, denn sonst bohrste Dir schöne Löcher in Deine Beschichtung
     
  14. #13 hennino, 22.06.2014
    hennino

    hennino Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    OK super

    wird erst gedübelt, wenn der kleber ausgehärtet ist oder dierekt bei beklebung
     
  15. #14 HolyHell, 23.06.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.919
    Zustimmungen:
    209
    Erst wenn der Kleber hart ist, sonst hauste Dir mit dem Dübel die Platten schief.
    Was ganz gut geht ist:
    Direkt beim kleben die Löcher bohren und die Dübel nur "anheften". Damit ist die Platte schonmal dort fixiert wo Du die später haben möchtest. Dann wenn der Kleber abgebunden ist die Dübel "richtig" einschlagen und dann mit dem Verputzen beginnen.
     
  16. #15 hennino, 23.06.2014
    hennino

    hennino Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Wieso eine mittelbettkelle und keine z.b 10er ?zahnspachtel

    Ich würde den kleber auf die platte horizontal ziehen und auf die Wand vertikal.
    Was meint ihr?
     
  17. #16 HolyHell, 23.06.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.919
    Zustimmungen:
    209
    Ich finde die Mittelbett angenehmer da man etwas mehr ausgleichen kann. Nen 10er oder 12er geht natürlich auch.

    Die Richtung in der Du aufträgst ist egal. Du mußt die Platte eh "reinrütteln".
     
Thema: sockel dämmung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hohlkehlnaht abdichtung

    ,
  2. sockeldämmung haus

    ,
  3. sockel schotter anfüllen

    ,
  4. bitumen mit zahnkelle aufbringen,
  5. 10 zahnspachtel für dickbeschichtung,
  6. Sockel ohne Keller und Fassadensystem richtig dämmen,
  7. auf bitumen kleben,
  8. xps mit 1k kleben bitumen,
  9. sockeldämmung bodenplatte,
  10. sockel anfüllen,
  11. bitumenvoranstrich 2x,
  12. klinker sockel dämmen,
  13. sockeldämmung bitumen kaltkleber genommen,
  14. dämmen sockel klinker,
  15. dämmen sockel klinker,
  16. verklebung isolierung mit 1k Bitumen,
  17. sockeldämmung,
  18. isolierung sockel,
  19. sockeldämmung xps,
  20. klinker sockel mit bitumen,
  21. sockel dämmen,
  22. dickbeschichtung sockel,
  23. sockel dämen,
  24. fassadendendämmung mit klinker bis zum boden gedämmt sockelleiste vergessen hilfe,
  25. bitumen kleben wulst oder zahnspachtel?
Die Seite wird geladen...

sockel dämmung - Ähnliche Themen

  1. Neue Dämmung und Dampfsperre erforderlich?

    Neue Dämmung und Dampfsperre erforderlich?: Hallo, habe grade im vermutlichen falschen Unterforum "Trockenbau" diese Frage gestellt (sie kann dort bitte wieder gelöscht werden): Ich habe...
  2. Neue Dämmung und Dampfsperre erforderlich?

    Neue Dämmung und Dampfsperre erforderlich?: Hallo, ich habe an einer Dachschräge Holzpaneele entfernt und möchte das Ganze nun mit Rigipsplatten verkleiden. Hatte deswegen zwei Handwerker...
  3. Dämmung/Isolierung Dachschrägen

    Dämmung/Isolierung Dachschrägen: Hallo zusammen, aktuell versuchen wir unseren Dachboden als Abstellraum auszubauen. Dabei wurden für den Boden 18er OSB verlegt auf Dachlatten...
  4. Wie die Farbe vom Sockel (Stein) entfernen?

    Wie die Farbe vom Sockel (Stein) entfernen?: Der Sockel is aus Stein, die Farbe muss abgeschliefen werden. Der Sockel is voll dem Wetter ausgesetzt. Eine Handdrahtbürste, und eine Spachtel...
  5. Innenverkleidung Dach ohne Dämmung / Isolierung

    Innenverkleidung Dach ohne Dämmung / Isolierung: Hallo, Unser Gartenhaus hat ein Kaltdach, welches in einem guten Zustand ist. Der Boden soll im Sommer zum schlafen genutzt werden, im Winter...