Sitzgruppe für Garten bauen - Wie bekomme ich so einen Glanz?

Diskutiere Sitzgruppe für Garten bauen - Wie bekomme ich so einen Glanz? im Möbel und Möbelbau Forum im Bereich Möbel und Maschinen; Hallo ich möchte mir so eine Sitzgruppe selber bauen Bild: sitzgruppe386jfg.jpg - abload.de Nur weiß ich nicht, wie ich so einen Glanz...

Omegaman

Neuer Benutzer
Dabei seit
20.11.2012
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Hallo

ich möchte mir so eine Sitzgruppe selber bauen

Bild: sitzgruppe386jfg.jpg - abload.de

Nur weiß ich nicht, wie ich so einen Glanz erreiche.

Bild: sitzgruppe2xzjsr.jpg - abload.de

Bild: sitzgruppe1lxk1e.jpg - abload.de

In der Beschreibung des Anbieters zu den beiden letzten Bildern steht.
Holzschutz:
1x Imprägnierlasur (Tiefengrundierung)
1x HK-Lasur (Holzkonservierung)
1x Fensterlasur (wasserabweisend)

Nun zu meinen Fragen.
Was ist dazu das beste Holz?
Wie sollte ich vorher das Holz schleifen?
Welche Arbeitsgänge brauche ich um so ein Ergebnis zu erreichen?
In welcher Reihenfolge gehe ich vor?
Brauche ich wirklich diese 3 Lasuren, oder geht es auch anders?
Geht es vielleicht noch Glänzender (Wie z. B.: Wurzelholz im Auto)?

Ich bedanke mich schon einmal im Voraus!

Gruß
 
123harry

123harry

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
03.11.2012
Beiträge
1.998
Zustimmungen
253
Ort
Dresden
Hallo
Das Holz auf dem Foto wird wohl Eiche sein.Zum Schleifen,du Fängst grob an 60-100 und wirst immer feiner solange bis das Holz glänzt.Wenn du eine Lasur oder oder Lack aufbringst immer anschleifen mit 600er Schleifpapier.Die Reihenfolge musst du schon einhalten zum aufbringen der Lasuren.Und zum schluß poliere.Im Auto die nehmen bestimmt Öle oder Wachse und zum Schluß Schellack,das ist aber nur für drin.
 

Omegaman

Neuer Benutzer
Dabei seit
20.11.2012
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Danke erst einmal für die schnelle Antwort.


123harry hat geschrieben:
Hallo
Das Holz auf dem Foto wird wohl Eiche sein.Zum Schleifen,du Fängst grob an 60-100 und wirst immer feiner solange bis das Holz glänzt.Wenn du eine Lasur oder oder Lack aufbringst immer anschleifen mit 600er Schleifpapier.Die Reihenfolge musst du schon einhalten zum aufbringen der Lasuren.Und zum schluß poliere.Im Auto die nehmen bestimmt Öle oder Wachse und zum Schluß Schellack,das ist aber nur für drin.

Ich würde dann so vorgehen:
Holzoberflächen möglichst vor der Beschichtung gründlich glatt schleifen, in Schritten 120-180-240-320-400er Papier hochgehen bis alles glänzt, und entstauben. Eventuell werde ich vor der Beschichtung warm wässern und trocknen lassen, um eine besser Aufnahme zu gewährleisten.
Dann würde ich die Lasur auftragen, trocknen lassen und noch 2 oder 3 mal wiederholen. Nach jedem Lasieren immer wieder leicht mit 600er Schleifpapier abschleifen und den Schleifstaub entfernen.

ich hoffe das das so richtig ist.

Soll ich das mit jeder Lasur machen?
2 - 3 mal Imprägnierlasur (Tiefengrundierung)
2 - 3 mal HK-Lasur (Holzkonservierung)
2 - 3 mal Fensterlasur (wasserabweisend)


Was ist besser, die Lasur Streichen oder Rollen?
Wie lange sollte ich zwischen den Gängen warten?

Jetzt aber noch eine Frage.
Ein Bekannter hat mir Terassenöl
Terrassendielen streichen: mit Holzlasur oder Terrassenöl

oder Danish Oil empfohlen.
Rustins Danish Oil - Gebrauchsanleitung und Sicherheitshinweise

Jetzt bin ich im Moment ratlos.

Was soll ich nun nehmen?
Lasur, Terrassenöl oder Danish Oil?

Ich hoffe, das mir geholfen wird!

Gruß Omegaman
 
123harry

123harry

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
03.11.2012
Beiträge
1.998
Zustimmungen
253
Ort
Dresden
Hallo
Ich würde alles mit den Pinsel streichen,mit der Rolle geht man übers Holz und fertig.Bei Pinsel zieht die Farbe oder Lasur besser ein.Und immer einen schönen lange Strich.
Die Reinfolge ist schon iO.Ich habe mal bischen rumgestöbert und bin im Bootsbau gelandet.Schau dir das mal in Ruhe an.Die Boote glänzen ia auch sehr und sind auch beansprucht.Du musst auch langsam trockene Farben aussuchenzB.Bootslack oä.Zwischen den einzelnen Schichten sollen mindestens 24h liegen,länger ist besser.Ich finde die Art besser weil sie hohe Ansrüche erfüllt.Aber deine kannst du auch anwenden,du musst nur schleifen immer schlejfen.

Bootsbau.
1. Schicht Firnis feucht schleifen, um Fugen und Ritzen mit Schleifrückständen zu verschließen
2. bis 5. Schicht 50 % verdünnt, Zwischenschliff mit 300er Körnung
6. bis 8. Schicht 20 % verdünnt, Zwischenschliff mit 600er Körnung
jede weitere Schicht unverdünnt, Zwischenschliff mit mindestens 600er Körnung
Finish wenn möglich mit Airbrush
 
harekrishnaharerama

harekrishnaharerama

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.05.2011
Beiträge
5.877
Zustimmungen
106
Ort
Salzwedel
Kann man nicht die Lackflächen besser Polieren anstatt sie mit feinem Schleifpapier zu bearbeiten? Weil es doch auch ziemlich uneben ist ;)
 
123harry

123harry

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
03.11.2012
Beiträge
1.998
Zustimmungen
253
Ort
Dresden
das schleifen dient dazu das die Farbe oder Lack wieder Haftung hat.Um so feiner das Papier um so weniger Farbe kommt darauf.Polieren zum Schluss wenn alles ausgehärtet ist.
 
Thema:

Sitzgruppe für Garten bauen - Wie bekomme ich so einen Glanz?

Sucheingaben

sitzgruppe garten selber bauen

,

sitzgruppe bauen

,

orientalische sitzgruppe selber bauen

,
gartensitzgruppe selber bauen
, danish oil terrassendielen, garten sitzgruppe bauen, sitzgruppe selber bauen aus , sitzgruppe aus terassendielen bauen, sitzgruppe selber bauen, rundsitzgruppe garten selber bauen , sitzgruppe selbst bauen
Oben