Silkonfuge zwischen Duschwand und Badewanne

Dieses Thema im Forum "Sanitärtechnik" wurde erstellt von Marion3478, 03.11.2014.

  1. #1 Marion3478, 03.11.2014
    Marion3478

    Marion3478 Guest

    Guten Abend,

    die Duschwand wurde auf den Badewannenrand aufgesetzt - es handelt sich um eine teure Maßanfertigung, durch eine Handwerksfirma vermessen, bestellt und montiert.
    Uns wurde gesagt, dass die Scheibe auf der Wanne aufsitzt und mit einer dünnen Silikonfuge abgedichtet wird.
    Die dünne Silikonfuge zwischen Wanne und Scheibe ist nun 1cm breit und sehr unsauber.

    Angeblich ist bis 1,5 cm Silikonfuge fachgerecht.

    Es sieht aber einfach nur schlimm aus und außerdem habe ich Angst, dass das Silikom beizeiten gammelig und dreckig aussieht, wenn ich nicht jeden Tag zwei Stunden putze.

    Kann mir jemand etwas dazu sagen? Ist das tatsächlich fachgerecht?
    Wie gesagt, angeblich Maßanfertigung ....

    Vielen Dank im Voraus.

    Marion
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 04.11.2014
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Hallo :)

    Solche Sachen sind völlig normal, die kommen wegen solcher Kleinigkeiten nicht extra vorbei. Wenn der Handwerker partout nicht kommen möchte, dann haben Sie immer noch die Möglichkeit, diese Silikonfuge selber zu ersetzen - das muß man eh alle Jubeljahre tun, weil sich das Silikon immer mal wieder lösen tut. Auf eine fett- und seifenfreie Oberfläche ist zu achten, bevor man mit gutem Sanitärsilikon die Fuge erneuert. Abkleben, eine Wurst legen, mit Fugenspachtel oder Holzlöffel die Form geben.

    Die Vorgehensweise und Videos dazu gibt es jede Menge im Netz.
     
  4. #3 ichwardasnich, 04.11.2014
    ichwardasnich

    ichwardasnich Guest

    Moin,
    eine schlecht abgelieferte Arbeit ist nie normal. Wenn Silikonfugen von 1cm Breite erforderlich sind, hab ich Schwierigkeiten zu glauben, das das eingesetzte Bauteil eine Massanfertigung ist. Aber selbst eine breite Fuge ist für einen Versiegeler kein Problem und muss sauber aussehen.

    Gruß
     
  5. #4 HolyHell, 04.11.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    169
    Dazu müßten wir wissen was genau in Eurem Vertrag vereinbart war/ist.
    Und wenn Du ein Foto hochladen könntest, würde das auch helfen das man sich hier mal ein Bild von der Situation machen könnte.
     
  6. #5 Marion3478, 05.11.2014
    Marion3478

    Marion3478 Guest

    Hallo,

    die Duschscheibe ist für den Bereich wo sie auf der Badewannne aufsitzt durch den Handwerker ausgemessen und ausgeschnitten, geht dann als komplette Scheibe weiter über den Fußboden ... bin kein Handwerker, kann das schlecht erklären.
    Sie ist über zwei Stangen an der Wand befestigt. An sich ist die Silikonfuge ja nicht zwangsläufig zur Befestigung gedacht, sondern um das Ganze abzudichten.
    Wenn es eine Maßanfertigung ist, erwarte ich eigentlich, dass die Scheibe wirklich genau aufsitzt, und nur durch eine dünne Silikonschicht eine Abdichtung erfolgt, nicht aber, dass die Scheibe, da sie nicht genau passt, durch eine 1cm hohe Silikonfuge quasi "verlängert wird", damit sie passt.

    Oder ist das absolut gängig und ich habe einen Denkfehler?

    Und obenauf sieht sie auch noch absolut schlimm aus, total unsauber, da ist Dreck oder Luft dazwischen, keine Ahnung.

    Danke für Eure Antworten, evt. könnt Ihr noch etwas dazu sagen.

    Zur ersten Antwort: Ich bin jederzeit bereit selbst etwas zu erneuern/verbessern und ich bin auch nicht päpstlicher als der Papst, aber ganz ehrlich: ich habe einen Handwerksbetrieb damit beauftragt, viel Geld dafür gezahlt und dann möchte ich es ordentlich haben. Ich sehe dann auch nicht ein, eine Leistung, die bezahlt ist aber nicht gut erbracht wurde, auf weitere Kosten und in Eigenleistung wieder zu erneuern.

    Vielen Dank, viele Grüße

    Marion
     
  7. #6 Mr.Ditschy, 05.11.2014
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.446
    Zustimmungen:
    255
    Warum reklamierst du dann nicht beim Handwerker, oder warum hast du schon bezahlt... deine geschriebene Zeilen sollten an den Handwerker gehen und nicht ins Forum, oder verstehe ich da etwas nicht?!

    Finde aber, dass die 1,5cm Abstand zu viel sind, aber glatt sollte die Fuge dennoch sein ... oder war der Handwerker nicht vom Fach?

    Kann man nun evtl. die Scheibe weiter runter setzen, oder stelle mal bitte ein Foto ein?


    Gruß
     
  8. #7 Marion3478, 05.11.2014
    Marion3478

    Marion3478 Guest

    Hallo,

    die Fuge ist reklamiert... es handelt sich um eine Nacharbeit, die noch nicht abgenommen wurde.
    Der Handwerker sagt, die Fuge ist okay, bis 15 mm hohe Fuge sei sachgerecht.

    Ich kann nicht glauben, dass es sachgerecht ist, wenn es eine Maßanfertigung ist und trotzdem eine Fuge von 1 cm notwendig ist.
    Die Scheibe kann nicht weiter runter gesetzt werden.

    Im ausgeschnittenen Maß klafft zwischen Auflagefläche und Scheibe 1 cm Spalt, der mit Silikon aufgefüllt wurde, die Scheibe wurde quasi mit Silikon "verlängert", damit sie passt.

    Ich möchte doch nur wissen, ob ich hier ne Macke habe oder meine Bedenken berechtigt sind.

    Eine Reklamation beim Handwerker ist erfolgt.

    Viele Grüße
    Marion
     
  9. Lore

    Lore Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marion,

    bei uns war es das Gleiche. Nach nur 4 Jahren in einem Neubau hatte sich die Duschtasse so gesenkt, dass ein 1 cm breiter Spalt zwischen Duschtasse und Wandfliesen war, das Wasser ist fröhlich hinter die Fliesen geronnen und wir hatten nicht nur den Wasserschaden im Bad sondern die ganze Wand (38 er Ziegel) musste trockengelegt werden. Reklamation : wurde nur belacht.
    Ich habe das Ganze dann selbst von der Wand geholt, die Duschtasse mit Ytong eingepasst (da rührt sich jetzt nichts mehr) und neu verfliest. Zwischen Duschtasse und Wand habe ich 1 cm dicke (hellgraue) Fugenbänder gelegt und die dann mit Silikon (weiß, wasserabweisend) "verschmiert". Einfach mit dem FInger, sieht wie eine Hohlkelle aus - bis jetzt alles super trocken. Würde Dir raten, das auch von dem "Fachbetrieb" zu verlangen, denn eine 15 mm Fuge nur aus Silikon gibt mit der Zeit sicher nach und das Spritzwasser kommt dann hinten an die Wand...
    Drücke die Daumen für die Reklamation und gutes Gelingen
    Lore
     
  10. #9 harekrishnaharerama, 06.11.2014
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Ich sage doch, daß das völlig normal ist . . . aber mir glaubt ja keiner. Die Silikonfugen müssen sehr gut überwacht werden und bei Spaltenbildung am besten sofort erneuert werden - wie oben beschrieben ;)
     
  11. #10 ichwardasnich, 06.11.2014
    ichwardasnich

    ichwardasnich Guest

    @harekrishnaharerama

    ist es nicht! Eine schlecht ausgeführte Silikonfuge mit Dreckeinschlüssen ist nicht normal. Und bei einer Maßanfertigung 1,5 cm mit Silikon zu überbrücken ist auch nicht normal. Kannst Du Deinen Schwachsinn nicht einmal für Dich behalten?

    Gruß
     
  12. #11 Bankknecht, 06.11.2014
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    54
    Ich habe eine Duschkabine von der Stange und die hat so gut wie keine Luft zwischen Duschtasse und Kabine, ich würde von dem Handwerker eine Nachbesserung verlangen weil das einfach Murks ist. Wenn er nicht mit sich reden lässt kann man sich an die Innung wenden. Lass Dir weder hier noch woanders erzählen das 2,5 cm Luft normal sind.
    https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=sanit%C3%A4r+innung+schlichtungsstelle
     
  13. #12 BauFlex, 07.11.2014
    BauFlex

    BauFlex Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Massgeblich ist doch, welcher Umstand führte zur Notwendigkeit dieser 1,5 cm dicken Silikonfuge. Ich lese, das es eine massangefertigte Trennwand ist und dieses Spaltmass lässt nun vermuten, das es mit dem Messen nicht ganz so hingehauen hat oder ein Fehler bei der Montage aufgetreten ist. Die breite Silikonfuge ist nun das üble Produkt vorangegangener Schlamperei. Diese nun auch noch optisch ansehnlich zu gestalten halte ich für ein schwieriges Unterfangen und ich habe schon tausende Meter gezogen...... Das Übel müsste an den Wurzeln gepackt werden. In wie fern hier nun baurechtliche Spaltmasse ihre Geltung finden entzieht sich allerding meines Wissens........
     
  14. #13 MacFrog, 07.11.2014
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.971
    Zustimmungen:
    160
    Erstmal , Silikonfugen sind WARTUNGSFUGEN und MÜSSEN Regelmäßig überprüft oder erneuert werden!

    1,5cm Spalt lässt sich aber wohl ordentlich silikonisieren , aber Maßhaltig ist was anderes. Wenn odentliches Silikon verwendet wurde, sollte es auch nicht schnell versiffen. Schmutz zieht der Werkstoff aber immer magisch an.

    Lade mal bitte ein Bild von einer Gesamtansicht hoch.
     
  15. Lore

    Lore Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marion,
    mir ist da noch eine Idee gekommen, dazu aber erst einmal eine Frage: wie ist denn die "Duschwand" an der Wand montiert -mit einet Metallschiene in der die "Duschwand gehalten wird und dabei auf der Badewanne aufsitzt?
    Wenn dem so ist hat der liebe Handwerker die Löcher für Schiene schlichtweg falsch gebohrt.
    Wenn das der Fall ist gibt es genau zwei Möglichkeiten:
    1. Du holst die Duschwand erst einmal aus der Verankerung
    dann
    a) Du bohrst die Löcher in die Wand neu und mußt dabei bei den FLiesen höllisch aufpassen (Tipp von mir: zuerst die FLiesen "anklopfen" mit einem spitzen Schraubenzieher, dann dünn vorbohren und erst dann richtig bohren)
    b) Du bohrst die Löcher in der Metallschiene neu und montierst sie in den alten Dübeln aber dementsprechend tiefer.

    Dann hast Du keine 1,5 cm Fuge mehr sondern das Ding sitzt wirklich auf der Wanne auf (aber Vorsicht, eine kleine Silikonfuge wirst Du immer brauchen).

    Liebe Grüße und gutes Gelingen
    Lore
     
  16. #15 Marion3478, 07.11.2014
    Marion3478

    Marion3478 Guest

    Herzlichen Dank für die vielen Antworten.

    Möchte gerne Fotos hochladen, aber stelle mich gerade etwas an. Wie kann ich hier ein Foto anhängen?

    Vielen Dank ...

    Marion
     
  17. #16 Marion3478, 07.11.2014
    Marion3478

    Marion3478 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    War noch als Gast unterwegs, deshalb waren die Fotos vorher nicht möglich.

    Ich hoffe jetzt klappt es. Leider sieht man auf den Fotos die Verschmutzungen nicht so gut. Ich versichere Euch aber,
    dass die wirklich unsauber sind, da ist grauer Schmodder dazuwischen, weiß nicht, wie er das geschafft hat.

    An den Seiten der Duschwand sind Edelstahlschienen und diese an die Wand montiert. Es handelt sich aber um eine Maßanfertigung,
    d.h. die Scheibe wurde nach Maß ausgeschnitten und danach erst die Edelstahlschienen montiert.

    Vielen Dank, einen schönen Abend und viele Grüße

    Marion
     

    Anhänge:

  18. #17 Bankknecht, 07.11.2014
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    54
    Die Vermutung von Lore könnte das Problem sein, die Edelstahlschienen sind einfach 1,5 cm zu hoch montiert worden.
     
Thema: Silkonfuge zwischen Duschwand und Badewanne
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. handwerker hat duschtrennwand nicht auf badewanne aufgesetzt

    ,
  2. duschwand auf badewannenrand

    ,
  3. spalte zwischen badewanne und wand

    ,
  4. zwischen wanne und wand,
  5. silkonfuge,
  6. Spaltdichtung zwischen Duschwand und Badewanne
Die Seite wird geladen...

Silkonfuge zwischen Duschwand und Badewanne - Ähnliche Themen

  1. Duschwand / Wandverkleidung - Ideen?

    Duschwand / Wandverkleidung - Ideen?: Hi Leute, ich habe ein ziemlich altes und schmales Badezimmer mit Badewanne, siehe angehängtes Bild. Bisher habe ich meist im Sitzen geduscht und...
  2. Duschvorhangstange U-förmig über der Badewanne

    Duschvorhangstange U-förmig über der Badewanne: Hallo, vorab: ich bin handwerklicher Neuling aber bereit Dinge zu lernen. Ich möchte einen Duschvorhang über meiner Badewanne montieren. Eine I-...
  3. Badewanne weg....wohin mit dem Erdkabel?

    Badewanne weg....wohin mit dem Erdkabel?: Mahlzeit wertes Forum, die Badewanne ist raus und eine Dusche soll nun deren Platz einnehmen; nun schaut das ehemalige Erdungskabel der Wanne...
  4. Silikonfugen Badewanne

    Silikonfugen Badewanne: Hallo Ihr Lieben, meine Badewanne muß neu verfugt werden. Allerdings ist die senkrechte Silikonfuge noch in Ordnung. WWenn ich nun unten herum...
  5. Badewanne Saniku Duo mit Tür (Akkuanschluß)

    Badewanne Saniku Duo mit Tür (Akkuanschluß): Hallo, wir haben uns in 2015 obige Badewanne einbauen lassen. Zeitlang alles prima. Jetzt kann ich die Tür nicht mehr öffnen ( Bisher Knopf...