Schwebendes Bett Bauen

Diskutiere Schwebendes Bett Bauen im Möbel und Möbelbau Forum im Bereich Möbel und Maschinen; Hallo, ich möchte mir ein 200x200cm großes Schwebendes Bett aus Eiche Leimholz bauen. Es soll so aussehen wie auf dem Bild. Finde aber leider im...

  1. J4nn1k

    J4nn1k Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich möchte mir ein 200x200cm großes Schwebendes Bett aus Eiche Leimholz bauen.
    Es soll so aussehen wie auf dem Bild.
    Finde aber leider im Internet nichts dazu wie weit der vordere "Fuß" maximal von den Seiten und vom Fußteil zurück gesetzt werden darf um ein Kippen zu vermeiden.
    Hat Jemand mit dem Bau eines Schwebendes Betts Erfahrung und kann mir weiter helfen? ggggg.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Schwebendes Bett Bauen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    884
  4. J4nn1k

    J4nn1k Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Beitrag, aber leider wird dort nicht beschrieben wie weit man den vorderen Fuß nach innen setzen kann.
    Ich würde diesen gerne soweit wie möglich nach innen setzen um den "schwebenden" Effekt zu maximieren.
    Ungefähr wie auf dem Bild. nbbk.jpg
     
  5. #4 Roland.P, 09.01.2019
    Roland.P

    Roland.P Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2017
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    86
    Deine Skizzen zeigen ein Bett, das am Kopfende über die gesamte Breite von einer Kopfteilplatte gestützt wird. Da gibt es also keine Stabilitätsprobleme. Wie breit die Stütze am Fußende sein muss hängt von der Stabilität des Bettkastens und der seitlichen/einseitigen Belastung ab. Bettkästen, die nicht besonders verwindungssteif sind und die mit schweren Personen belastet werden, benötigen am Fußende eine breitere und weiter nach vorn gerichtete Abstützung als verwindungssteifere Konstruktionen die für von normalgewichtigen Personen genutzt werden. Und dann kommt es natürlich noch darauf an, ob und mit welcher Intensität auf dem Bett ‚gymnastische Übungen’ stattfinden. Für all das gibt es leider keine mathematische Formel.
     
    pinne gefällt das.
  6. J4nn1k

    J4nn1k Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also sollte bei stabiler Bauweise des Bettkastens und Durchgehender Kopfstütze, der vordere Fuß mit einer wie in der Skizze eingezeichneten Breite von 800mm ausreichend sein, um das Kippen bei meinem Körpergewicht von 80 KG zu vermeiden wenn ich an der Bettkante sitze.
     
  7. #6 Roland.P, 09.01.2019
    Roland.P

    Roland.P Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2017
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    86
    Versuch macht klug. Vielleicht kannst du erst mal nacheinander provisorisch Stützen unterschiedlicher Breiten probeweise an verschiedenen Stellen anbringen.
     
  8. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    884
    Wenn der Rahmen stabil genug gebaut ist, reicht das wie von dir gezeichnet.
     
  9. #8 Roland.P, 09.01.2019
    Roland.P

    Roland.P Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2017
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    86
    Aber woran erkennt man ob der Rahmen stabil genug gebaut ist?
     
  10. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    884
    Das kommt auf die Stärke der seitlichen Bettrahmen und das eigentlich wichtige bei so einer Konstrution, die Verbindung von Kopfteil zu Bettrahmen. Daher sollte die Konstruktion etwas anderst (nachdem ich es nochmal genau betrachtet habe) sein.
     
  11. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.286
    Zustimmungen:
    516
    Nicht geplant oder nur nicht gezeichnet ? Gibt es auch eine Belüftung der Matratzen ?

    Diese Quer-Stütze eingezapft in die Seitenteile und längs unterstützt -unter dem Bettkasten , hält auch die 85 kg nach einem opulenten Mahl .
     
  12. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    884
    Wir verstehen uns aber schon richtig, dass es sich bei den Maßen um die Innenmaße des Bettkasten handelt?
     
  13. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    884
    @J4nn1k
    Hier möchte ich mal ein Bett vorstellen, wie ich es mal gebaut habe. Leider hab ich kein Originalbild mehr, was aus Esche gebaut wurde.
    Bett.PNG


    Das Kopfteil ist exta gebaut und alles miteinander verleimt. Das seitlich vorstehende Brett dient als Auflage für kleine Bettkästen
    Kopfteil.PNG


    Das Kopfteil wurde dann mittels Haken an der Wand eingehängt und unten mit Stuhlwinkel an der Wand befestigt,
    Kopfteil Hinten.PNG Kopfteil Hinten 1.PNG Stuhlwinkel.PNG

    In die Seitenteile sind Berliner Betthaken eingelassen......
    Berliner Betthaken.PNG

    ...um die Bettseiten einzuhängen
    Berliner Betthaken 1.PNG

    Das Fußteil wird ebenfalls mittels Berliner Betthaken in die Seitenteile eingehangen
    Fußteil.PNG

    Die Auflage für Lattenrost und Matratzen hab ich extra gebaut, damit der Bettkasten an sich nicht belastet wird.
    Auflage Lattenrost.PNG
    Die Stützen sind unten etwas geschwungen, um Unebenheiten am Boden auszugleichen. Das Gestell wird dann einfach an den Seitenteilen verschraubt und trägt Lattenroste und Matratzen, ohne den Rahmen stark zu beanspruchen.
    Gestell mit Lattenrost und Matratze.PNG
     
  14. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    884
    Und so sieht das Teil dann fertig aus.
    Bodenansicht.PNG Seitenansicht.PNG
     
  15. J4nn1k

    J4nn1k Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    @ pinne . Ich habe die Unterkonstruktion nur nicht eingezeichnet da es erstmal nur darum ging wie es im allgemeinen aussieht,
    Das die Matratze Belüftet werden muss ist mir bewusst.
    @ Neige . Ja mit 200x200 meine ich das Innenmaß wie es ja üblicherweise bei Betten angegeben wird.
    Dein Bett sieht auch sehr Gut aus.
     
  16. #15 Neige, 10.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2019
    Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    884
    Bei dem Vorschlag von mir ist das Kopfteil, soweit ich es noch im Kopf habe, um 7° ab OK Seitenteil nach hinten geneigt. Das ist, wenn man mal lesen od. Fernsehen möchte, bequemer als ein gerades Rückenteil.
     
  17. #16 J4nn1k, 10.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2019
    J4nn1k

    J4nn1k Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ja das stimmt und es sieht auch im vergleich besser aus.
    Werde meinen Entwurf noch verfeinern und wahrscheinlich eher in die Richtung von deinem Entwurf des Kopfteils gehen da damit der "schwebende" Effekt noch stärker ist.
     
  18. #17 Gerold77, 10.01.2019
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    281
    Ohne jeden Wandkontakt mittels vier Drahtseilen an die Decke hängen!
     
  19. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    884
    @J4nn1k
    Wenn du mir per PN deine Mail Adresse schickst, kann ich dir gerne meine SketchUP Datei zukommen lassen. Würde aber erst morgen Abend gehen.
     
  20. #19 Roland.P, 11.01.2019
    Roland.P

    Roland.P Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2017
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    86
    Ich finde es fragwürdig, wenn öffentliche Diskussionsforen zur ersten Kontaktaufnahme für persönliche Beratungen genutzt werden.
     
  21. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    884
    Bitte um Erklärungen @Roland.P !!
    Ich habe lediglich angeboten, meine Datei unentgeltlich und ohne jeglichen Hintergrund zur Verfügung zu stellen. Und nicht jeder muss zwingend eine E-Mail im öffentlichen preisgeben. Es sind Dateien, die hier als Bilder alle sehen können und nutzen könnten. Warum also sollte der TE das ganze nochmal zeichnen, wenn ihm das jemand zur Verfügung stellen kann, wenn er denn möchte.
     
Thema: Schwebendes Bett Bauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. berliner betthaken

    ,
  2. schwebendes bett

Die Seite wird geladen...

Schwebendes Bett Bauen - Ähnliche Themen

  1. Küchenzeile minimalistisch selbst bauen

    Küchenzeile minimalistisch selbst bauen: Hallo! Wir ziehe zum 1. Juli in eine neue Wohnung in der keine Küche steht. In den vorherigen WGs gab es immer eine zusammengewürfelte Küche, das...
  2. Mauer neu bauen, Dachbalken abstützen, wie?

    Mauer neu bauen, Dachbalken abstützen, wie?: Guten Abend, ich habe eventuell vor wenn es möglich ist, bei unserem alten Stall eine Mauer abzureißen weil die so desolat ist(keine Abdichtung)...
  3. Outdoorküche selber bauen

    Outdoorküche selber bauen: Hallo zusammen, ich habe vor mir über den Sommer ein kleine Outdoorküche auf die Terrasse zu stellen. Ich habe jetzt schon einige Beiträge im Netz...
  4. Breite Hauseingangstreppe inklusive Podest (und ggf. Brüstung) selber bauen

    Breite Hauseingangstreppe inklusive Podest (und ggf. Brüstung) selber bauen: Hallo Community, wir haben vor, eine Hauseingangstreppe selber zu bauen. Dabei wollen wir Schalungssteine als "Skelett", verdichtetes Erdreich...
  5. Baldachin/ Wintergarten bauen

    Baldachin/ Wintergarten bauen: Hallo zusammen, wir würden gerne zwischen unserem haus und unserer Garage ein Art Wintergarten/Baldachin bauen... Dazu müsste man die Seite zur...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden