Schüco Rolladenkasten BJ2002, wie Motor demontieren?

Diskutiere Schüco Rolladenkasten BJ2002, wie Motor demontieren? im Rollläden und Markisen Forum im Bereich Der Aussenbereich; Guten Abend miteinander, Ist mein erster Beitrag hier im Forum, was wohl daran liegt, dass ich handwerklich einigermassen geschickt bin und mich...

Chris77

Neuer Benutzer
Dabei seit
10.09.2021
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Guten Abend miteinander,
Ist mein erster Beitrag hier im Forum, was wohl daran liegt, dass ich handwerklich einigermassen geschickt bin und mich normalerweise durch begleitende Internet-Recherche und Mitlesen in entsprechenden Fachforen recht erfolgreich durch meine Projektchen durchbeissen konnte- auch bei Unwegbarkeiten. Mein aktuelles Projekt droht mich allerdings vor Verzweiflung in den Wahnsinn zu treiben, weshalb ich hier auf Eure Hilfe und Expertise hoffe, um genau das zu verhindern ;-) Also: Ziel ist der Austausch eines knapp 20 Jahre alten Becker-Rohrmotors, welcher in einem ebenso alten Rolladenkasten aus Kunststoff von Schüco sitzt. Jedenfalls habe ich im Inneren des Kastens ein Schüco-Logo( die Krone) mit der Nummer 227321 ASA 131 gefunden. Der Rolldenkasten hat jeweils links und rechts so eine Art seitlichen Kunststoff-Einschub mit Montage-Löchern. Das Problem: Der Motor ist von hinten auf diesen Einschub aufgeschraubt. D.h. Ich habe keinen Zugang zu den Köpfen der Schrauben, um den Motor zu lösen. Dazu müsste ich den rechten Einschub herausziehen. Dieser sitzt aber bombenfest- genauso wie der Einschub auf der anderen Seite. Die Dinger sitzen so fest, dass ich fest davon ausgehe, dass es iwo eine Arretierung oder ähnliches geben muss, die vorher gelöst werden will. Allerdings habe ich so ziemlich alles versucht und auch mehrfach abgesucht. Ohne Erfolg, ich finde einfach keine Möglichkeit diesen Einschub zu lösen. Bin mir sicher, dass ich was übersehe, aber was? Jemand eine Idee bzw. kennt jemand diesen Rolladentypen? Siehe auch Fotos.
Schon einmal vielen lieben Dank für Eure Hilfe im Voraus !
Chris
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaffeetrinker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.10.2012
Beiträge
1.307
Zustimmungen
170
Ort
Hamburg
Am besten mal ein paar Bilder, ohne ist schlecht mit helfen.
Meistens kann man das Motorlager entfernen oder den Motor aus dem lager nehmen.
 

Chris77

Neuer Benutzer
Dabei seit
10.09.2021
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Danke für den Hinweis mit den Fotos, ist gestern Abend wohl was schief gelaufen beim Hochladen. Sollten jetzt aber sichtbar sein.
 

Kaffeetrinker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.10.2012
Beiträge
1.307
Zustimmungen
170
Ort
Hamburg
Sieht so aus, als wenn von vorne eingeschoben.
Das vordere teil geht nicht in Richtung Raum raus?
Oder ist der Motor eventuell mit einem splint am Motorlager?
 

Chris77

Neuer Benutzer
Dabei seit
10.09.2021
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Alles schon probiert. Sitzt bombenfest und lässt sich weder herausziehen oder drehen… und einen Spint oder Verriegelung konnte ich ebensowenig orten :-(
 

Chris77

Neuer Benutzer
Dabei seit
10.09.2021
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Ergänzung: mein Motor scheint ohne Zapfen montiert zu sein, über eine so genannte Mini-Lasche, die für eine „Blendkappenmontage“ gedacht ist. Dabei wird die Lasche einerseits mit dem Motor und andererseits mit der Blendkappe ( bzw. einer Konterplatte, die wie bei mir hinter der Kappe sitzt) fest verschraubt. Soll heissen: Ohne das Herausziehen dieser seitlichen Einschübe des Rolladenkastens habe ich wohl keine Chance den Motor abzubekommen :-( Aber ich komme nach wie vor nicht dahinter, wie diese Teile gelöst werden….es muss möglich sein, denn irgendwer hat die ja schliesslich auch dort eingeschoben. Meine Hoffnung war, dass hie r im Forum vielleicht jemand mal über solche Rolladenkästen gestolpert ist und weiss, welcher Trick anzuwenden ist….wenn es sich allerdings um einen Exoten handelt, werde ich wohl nicht drumherum kommen einen Profi zu rufen…
869DC22E-8B81-4943-A91C-9D0815DB2EF0.jpeg
 

Kaffeetrinker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.10.2012
Beiträge
1.307
Zustimmungen
170
Ort
Hamburg
Würde immer noch vermuten das auf bild sechs das vordere teil raus geht und dann der rest.
Aber nur eine Vermutung, hatte so etwas mal in ähnlicher Weise.
 

Chris77

Neuer Benutzer
Dabei seit
10.09.2021
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Würde immer noch vermuten das auf bild sechs das vordere teil raus geht und dann der rest.
Aber nur eine Vermutung, hatte so etwas mal in ähnlicher Weise.
Meinst Du das Teil, was ich jetzt zusätzlich auf Bild 1 markiert habe? Falls ja, dann sind wir beide der gleichen Meinung. Das Teil ist eingeschoben, aber ich bekomme es ums Verrecken nicht raus. Es muss irgendwo arretiert sein, aber ich konnte bislang nirgends etwas finden, was sich irgendwie lösen, eindrücken ( Nut zB) oder ähnliches täte. Habe sogar mit ner kleinen Endoskop-Kamera auch hinterm Motor und selbst in dem Teil mit dem Loch ausgeleuchtet, aber das ist nichts :-( Also entweder ich übersehe etwas total Offensichtliches oder es gibt irgendeinen fiesen Trick, den wohl nur geschulte Monteure kennen ( evtl. spezielles Ausziehwerkzeug nötig?)….bin hier echt mit meinem Latein am Ende und ich bin bei sowas normal wirklich sehr geduldig….
 

Kaffeetrinker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
28.10.2012
Beiträge
1.307
Zustimmungen
170
Ort
Hamburg
Ja das Teil vermute ich.
 
Thema:

Schüco Rolladenkasten BJ2002, wie Motor demontieren?

Oben