Schreibtischplatte an Wand befestigen

Diskutiere Schreibtischplatte an Wand befestigen im Möbel und Möbelbau Forum im Bereich Möbel und Maschinen; Hallo zusammen, vorab: Ich habe zwei linke Hände was das Heimwerken angeht und möchte aber diesmal eine Sache zuhause selbst ausprobieren. Meine...

  1. #1 maxwebbi, 20.09.2019
    maxwebbi

    maxwebbi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    vorab: Ich habe zwei linke Hände was das Heimwerken angeht und möchte aber diesmal eine Sache zuhause selbst ausprobieren. Meine Frau und ich haben eine 2,36m lange Nische in der Wand, die wir gerne mit einer Tischplatte "füllen" möchten und diesen Bereich als Kleinbüro nutzen. Siehe Skizze

    Wir möchten hierfür eine 236cm x 80cm Pressspanplatte nutzen, die ungefähr 3cm dick sein soll (wird für uns auf Maß geschnitten). Damit das ganze schöner aussieht, würden wir gerne keine Füße nutzen, sondern dass die Tischplatte schwebend an der Wand befestigt ist.
    Meine Frage ist jetzt: Was ist eine einfache und sichere Methode? Ich hätte einfach spontan zwei Schwerlastwinkel genommen und fertig (Siehe Bild2) . Spricht was dagegen? Bessere Vorschläge?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.720
    Zustimmungen:
    35
    Hallo,
    Wenn die Wand wo die Winkeln befestigt werden sollen stabiles Mauerwerk ist wo man dementsprechend Dübel setzen kann normal nichts.......
    Was spricht dagegen links und rechts eine ausreichend starke Holzleiste auf den Wänden zu befestigen, wo man die Platte drauf ablegen kann.....

    sep
     
  4. #3 maxwebbi, 20.09.2019
    maxwebbi

    maxwebbi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    @sep Also einfach nur in U-Form die Nische mit jeweils einem Rahmen pro Seite ausstatten? Hätte gedacht, dass es aufgrund der Länge in der Mitte etwas durchhängt.
    Oder meinst du an der langen Seite die Lastwinkel und links und rechts zusätzlich die Holzleisten?
     
  5. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.720
    Zustimmungen:
    35
    Ich würde das mal zuerst in U Form mit den Leisten Probieren da könnte in etwa Dachlattenstärke schon
    ausreichen, die Platte kann ja auf keine Seite weg, sollte das dann zu sehr Durchhängen, wie ist die Platte behandelt (beschichtet),
    sonnst könnte man vorne noch eine Holzleiste von unten gegen schrauben.

    Beim Bohren aber aufpassen, bei Schalter und Steckdosen kann eine Kabelzuleitung von oben und auch von der Seite kommen.....
     

    Anhänge:

  6. #5 woodworker, 20.09.2019
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    111
    Die Befestigung ist eine Sache der Last. Wieviel kommt den zusammen?
     
  7. #6 maxwebbi, 20.09.2019
    maxwebbi

    maxwebbi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Monitor, Laptop, kleiner Drucker und gewöhnlicher Schreibkram. Sollte also alles insgesamt unter 15 Kilo sein. Dazu kommt dann halt noch das eigene Körpergewicht, das man drauf anlehnt beim arbeiten.
     
  8. #7 woodworker, 20.09.2019
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    111
    Ich musste mich eben schnell mal durchlesen...

    15 kg ist ok.
    Insofern in der Nische keine Leitungen verlegt sind, wo du bohren willst, würde ich an drei Seiten eine Lattung darunter schauben. In der Mitte der Nische würde noch ein Winkel anbringen, da sonst deine Platte bei der Spanweite vorne durchhähngt, ggf. bei leichte abstüzen bricht.

    Was hast du den für ein Mauerwerk?
    Du hast geschrieben "...Pressspanplatte-beschichtet..." hast du die schon da? Ist da eine Dickkante dran?
     
  9. #8 maxwebbi, 20.09.2019
    maxwebbi

    maxwebbi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Mit Lattung meinst du Holzleisten? Sorry, aber bin wie bereits erwähnt absolut Ahnungslos was Handwerk angeht :D
    Welches Mauerwerk wir haben, weiß ich noch nicht... werde morgen den Vermieter fragen.
    Die Spanplatte haben wir noch nicht und eine Dickkante ist dran.

    Mal rein theoretisch: Was ist, wenn ich eine MDF-Platte nutzen möchte, die ja schwerer als eine Pressspanplatte sein wird? Würde da die Theorie mit den Holzleisten und Lastwinkeln nicht mehr funktionieren?
     
  10. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.885
    Zustimmungen:
    607
    Guck mal, so ist das gemeint. An 3 Seiten Dachlatte montieren und die Platte oben drauf.
    Nimm nicht so eine dünne Platte. Dicker ist stabiler. Du musst damit rechnen, das sich da mal einer drauf setzt....
     

    Anhänge:

    sep gefällt das.
  11. #10 woodworker, 21.09.2019
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    111
    Tach,
    was ich mit "Lattung" meine, hat ja Maggy bereits ergänzt.

    Ich glaube du machst dich zum Heinz, wenn du dein Vermieter fragst, was da für deine Wand ist^^ Das lässt sich selbst ermitterln, indem du mal klopfst.
    Wenn es hohl ist, kann es eine Vorsatzwand sein.

    Du brauchst dann die entsprechenden Dübel.
    Hier mal eine kleiner Vergleich:
    -MDF-Platte (2440x1220x18mm) 33 Kg
    -OSB3 Platte (2500x1250x18mm) 32,5 Kg
    -Spanplatte (2650x1032x19) 32 Kg

    So kannste bissel schätzen, was dein Maß wiegen könnte...

    Die Leisten kannste in Kombination mit dem Lastwinkel anwenden, sollte kein Problem sein. Also mit einer richtigen Maschine und ein richtiger Bohrer, dann noch die passenden Dübel und Schrauben, sollte das auch passen.

    Ob es an Ende an der Wand hält, ist eine Sache der Umsetzung.
    Ich beziehe mich da auf deine Aussage: "...Ich habe zwei linke Hände was das Heimwerken angeht..."

    Also ran ans Werk
     
  12. #11 maxwebbi, 22.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2019
    maxwebbi

    maxwebbi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für eure Hilfe!
    Ich konnte mittlerweile rausfinden, dass es Betonwände sind. Ich denke ich werde die Lösung von Maggy nehmen und zusätzlich in die Mitte noch einen Lastwinkel oder eine weitere Holzleiste anbringen, damit der Tisch in der Mitte nicht durchhängt :) Eine reine U-Konstruktion als Stabilisierung wäre wohl denk ich zu wenig.
    Bekloppte Idee vielleicht, aber spricht was dagegen gegen diese Idee im Anhang?
    Dadurch würde man keine Lastwinkel von unten sehen und die Platte würde nicht durchhängen.
     

    Anhänge:

  13. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.885
    Zustimmungen:
    607
    Nö, kannste machen. Und die kurzen Stücke rechts und links die würde ich vorne etwas kürzer machen und ggf bisschen im Winkel absägen, dann schwebt die Platte fast unsichtbar. So sieht man die Hölzer.
     
  14. #13 maxwebbi, 22.09.2019
    maxwebbi

    maxwebbi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Wenn meine Platte 80cm tief ist, wie lang sollten die Holzleisten links und rechts mindestens haben? Hätte spontan so 40-60cm angepeilt.
     
  15. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.720
    Zustimmungen:
    35
    30-40 dürften schon ausreiche, wo soll die Platte den hin, sie müsste ja schon ziemlich belastet werden bis sie da
    durchrutscht, man könnte aber auch Winkeleisen nehmen, das trägt Optisch noch weniger auf......
     
    Maggy gefällt das.
  16. #15 maxwebbi, 22.09.2019
    maxwebbi

    maxwebbi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Okay perfekt, letzte Frage: Welche Dübel- und Schraubengröße sollte ich nehmen für die Holzleisten?
     
  17. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.720
    Zustimmungen:
    35
  18. #17 maxwebbi, 22.09.2019
    maxwebbi

    maxwebbi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Oh super, der Artikel ist echt hilfreich.
    Kurze Frage noch zu deinem Hinweis "man könnte aber auch Winkeleisen nehmen, das trägt Optisch noch weniger auf.". Meinst du anstatt der Holzleisten Winkeleisen nehmen oder was genau ist damit gemeint?
     
  19. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.720
    Zustimmungen:
    35
    Ja statt der Holzleisten ein Winkeleisen wenigsten seitlich, hinten würde das Holz ja Optisch nicht stören, wenn Du aber keine Säge oder Flex (Winkelschleifer) hast für Metall zu scheiden und es müssen ja auch Löcher gebohrt werden in den Winkeln , ist Holz wohl etwas einfacher zu verarbeiten.
     

    Anhänge:

  20. #19 woodworker, 22.09.2019
    woodworker

    woodworker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    111
    Ist eigentlich Rille was du nimmst. Wenn du Metall nimmst, brauchst du wieder mehr Werkezuge.
    Mache einfach ein Holzrahmen an drei Seiten, das wird reichen.
     
  21. #20 maxwebbi, 26.09.2019
    maxwebbi

    maxwebbi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin's wieder mit neuen, blöden Fragen: Mir ist aufgefallen, dass an den Seiten leider keine Betonwand ist, sondern es eher hohl klingt und ich bezweifle, dass ich die Seiten wirklich als Stabilisierungsfaktor einberechnen sollte, geschweige denn generell da reinbohren sollte.
    Meine Idee wäre jetzt folgende:
    An die Betonwand packe ich 4 Schwerlastwinkel (40cm x 35cm) mit einer Lastkratft von über 300kg.
    Über die gesamte Länge des Tisches bohre ich dann noch zusätzlich von unten eine Holzleiste ran, damit die nicht durchhängt.
    Was sagt ihr?
     
Thema:

Schreibtischplatte an Wand befestigen

Die Seite wird geladen...

Schreibtischplatte an Wand befestigen - Ähnliche Themen

  1. Verschiedene Putze an einer Wand?

    Verschiedene Putze an einer Wand?: Hallo, Bin derzeit ein Haus am sanieren und hätte eine Frage bzgl. der verputzer Arbeiten. Ursprünglich angedacht hatte ich einen lehmputz im...
  2. Alte Feuchtigkeitsflecke auf Wand problematisch?

    Alte Feuchtigkeitsflecke auf Wand problematisch?: Hallo zusammen, ich habe mir ein kleines Häuschen zugelegt, wo ich nun mit kleinen Renovierungsarbeiten begonnen habe. Beim Abreißen der Tapete,...
  3. Sehr unebene Wand mit OSB verkleiden

    Sehr unebene Wand mit OSB verkleiden: Hi! Ich möchte in meiner Garage (ein ehemailiger Hühnerstall) eine Werkstattecke einrichten. Dazu möchte ich die alte und wirklich sehr unschöne...
  4. Lochabstand Wand-WC 18cm oder 23cm?

    Lochabstand Wand-WC 18cm oder 23cm?: Wo nach richtet sich das ob ein Wand-WC einen Lochabstand von 18 oder 23 cm hat? Ist heute beides üblich oder hat sich eine Variante durchgesetzt?...
  5. Unterschiedliche Fliesen Größe an Badezimmer Wänden

    Unterschiedliche Fliesen Größe an Badezimmer Wänden: Hallo Sieht es gut oder schlecht aus wenn man in einem Badezimmer 3 Wände mit 60x30 cm fliesen weiß verlegt und eine Wand mit 90x45 cm (...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden