Schreibtisch (Spanplatten) verlängern

Diskutiere Schreibtisch (Spanplatten) verlängern im Möbel und Möbelbau Forum im Bereich Möbel und Maschinen; Hallo an alle hier, bin ganz neu hier und hoffe auf Eure Hilfe, denn ich weiß nicht so Recht, ob meine Idee überhaupt realisierbar bzw. möglich...

  1. Daniko

    Daniko Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle hier,

    bin ganz neu hier und hoffe auf Eure Hilfe, denn ich weiß nicht so Recht, ob meine Idee überhaupt realisierbar bzw. möglich ist.

    Doch nun zum Problem/meiner Frage:

    Ich habe vor gut 3 Jahren mir einen L-förmigen Schreibtisch beim Möbel-Discounter gekauft, der eigentlich ziemlich i. O. ist. Nun bin ich jedoch in größere Räumlichkeiten umgezogen und möchte den Schreibtisch an einer Seite verlängern, da ich noch eine Platte damals wegen einem Garantiefall dazubekommen habe, bietet sich das zudem eigentlich super an.

    Jedoch weiß ich nicht, inwiefern ich das Ganze solide miteinander verbinden soll, den die Spanplatten wiegen einiges. Die "neue" Platte ist ca. 18kg schwer, 120cm lang, 80cm breit und gute 2,5cm hoch. Diese soll an die bestehende Platte mit gleichem Gewicht und Maße verbunden werden.

    Die Platten sind unten mittig mit einem vertikal verschraubten Brett zwischen den zwei Füßen verstärkt, dieses würde ich dann durch ein längeres ersetzen, damit auch die neue Platte stabilisiert wird. Auf der einen Seite würde der alte Fuß stehen, da hat man kein Problem, aber was ist mit der Verbindung von den zwei Platten, den einen Fuß kann ich da auf keiner Weiße gebrauchen.

    Verbindungschienen zwischen den zwei Platten aus Alu reichen da sicherlich nicht aus, dass würde wohl einknicken. Ich habe an einen L-Förmigen Fuß gedacht, der weiter hinten in Richtung Wand steht, und damit nicht im Weg ist.

    Gibt es soetwas, habt ihr eine besserer Lösung und ist so ein Verbinden von zwei schweren Spannplatten überhaupt möglich?

    Ich würde mich über Eure Antworten sehr erfreuen, Daniko.
     
  2. Anzeige

  3. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.949
    Zustimmungen:
    624
  4. #3 Daniko, 21.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2017
    Daniko

    Daniko Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe schon drei Bretter bzw. die 3 Platten, welche einen L-förmigen Schreibtisch machen, etwa sowas (s. Anhang bzw Skizze). Jetzt möchte ich nur noch an das, im Bild, vordere Ende nochmals die selbe Platte dranhängen (jedoch ohne Fuß, der soll an das Ende der neuen Platte kommen), um einfach mehr Platz zu haben.

    Ein Platte quer, unten drunter angeschraubt mit Winkeln und ein Lochblech würde das dann zusammenhalten, aber ich weiß nicht, ob das Gewicht und die Maße der Spanplatten nicht zuviel so eine Konstruktion ist, dass soll schließlich auch mal im Zweifel mehr aushalten, denn es sollen z.B 3 Bildschirme draufstehen, und die sollten lieber nicht kaputt gehen. Eine Platte wiegt ca. 18kg und ist 120x80x2,5cm groß. Zudem sind Spanplatten doch nicht das stabilste und beste, oder?
     

    Anhänge:

  5. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.949
    Zustimmungen:
    624
    Ach, was wir gemacht haben.... z. B. eine Dachlatte hinten an die Wand geschraubt. Ist z. B. eine gute Auflage. Und dann haben wir 2 Füße gekauft.

    So was: http://www.ebay.de/itm/4x-Tischbein...656722?hash=item56937d6792:g:Li8AAOSw-0xYffnh
    oder dies, nimmt weniger Platz ein: http://www.ebay.de/itm/Hettich-Tisc...192581?hash=item1c620e5c45:g:sSEAAOSwQYZWzXBx

    Einfache Montage, sieht gut aus.

    Du mußt natürlich von unten 2 Schrauben in die Dachlatte schrauben.
    Dann noch ein kleines Stückchen Dachlatte von unten unter die beiden Platten und auch 2 Schrauben durch, für die Verbindung. Das hält dann auch alles gut und kostet fast nix.
     
  6. Daniko

    Daniko Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    An die Wand schrauben habe ich auch schon gedacht, geht bei mir aber nur bedingt und ich will es lieber nicht wagen, denn ich habe Rigipsplatten und da habe bin ich sehr vorsichtig. Die Möglichkeit fällt also auch raus oder kann sehr gefährlich werden.
     
  7. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.949
    Zustimmungen:
    624
    Willst du dich davor oder da drauf setzen? Andere hängen an Rigips gefüllte Schränke.

    Da fallen mir jetzt dann nur noch Siemens Lufthaken ein. Nur davon gibt es aktuell nirgends ein Bild zu finden .o_O

    Aber vielleicht fällt dir ja auch noch was ein. Mir grad nicht.
     
  8. #7 Mr.Ditschy, 21.01.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Könntest den vorhandenen Fuß ja auch auf den Plattenstoß "mittig" verschieben ... oder unter dessen Fuß ein breiteres Stück Spanplatte schrauben, auf dem dann die neue Platte aufliegt (man muss dann aber generell unter jeden Fuß ein Stück Spanplatte wegen der "gleichen Höhe" schrauben).
     
  9. #8 Bankknecht, 21.01.2017
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    75
    Der Heizkörper muss nach oben frei sein, sonst wird der Raum nicht warm weil die Warme Luft nicht nach oben steigen und zirkulieren kann.

    Der Fuß vom Eckteil unter der neuen Plattenverbindung montieren und die Zarge bis zum Eckteil verlängern, damit das Eckteil getragen wird.
     

    Anhänge:

  10. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.656
    Zustimmungen:
    597
    Ähnlich wie beim Original , sollte ein Stützsystem = Füße= das Problem lösen . Jeweils 25 cm von der Schmalseite. So bedarf es nur einer Nagelplatte um die Platten auf gleicher Ober-Höhe zu verbinden .
    Röhrenmonitore hatten Gewicht , aber heut wiegen die doch fast nichts .
     
    Maggy gefällt das.
  11. #10 Mr.Ditschy, 22.01.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Dünnes Stahlblech genügt dazu natürklich auch .... dann brauchst auch kein Höhenausgleich der anderen Füße.
     
  12. #11 creatinside, 22.01.2017
    creatinside

    creatinside Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Hallo
    Freitragend wird das auf alle Fälle nicht halten. Die beiden Platten müssen auf dem Stoss zwingend gestützt werden. An der Wand kannst Du aber einfach einen kurzen Klotz schrauben so dass für die Heizung nach wie vor freie Bahn ist. Daneben würde ich die beiden Platten mit einem Sperrholz oder einem anderen belastbaren Material verschrauben. Dieses sollte jeweils 200mm in die Platte hineinragen damit die Schrauben genug abstand haben. Sonst reisst die Spanplatte im nu aus.

    Viel Erfolg :)

    Michael
     
Thema: Schreibtisch (Spanplatten) verlängern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schreibtisch verlängern

    ,
  2. spanplatten verlängern

    ,
  3. Schreibtisch füse verlängern

    ,
  4. wie kann man einen schreibtisch verlängern,
  5. spanplatten alsschreibtisch,
  6. spannplatte als sichtschutz schreibtisch,
  7. dachlatte stabil verlängern
Die Seite wird geladen...

Schreibtisch (Spanplatten) verlängern - Ähnliche Themen

  1. Keyboard Auszug unter dem Schreibtisch

    Keyboard Auszug unter dem Schreibtisch: Hallo liebe Heimwerker, Ich habe mir folgendes Projekt überlegt: Für mein Musik-Produktions Studio möchte ich unter meinem Schreibtisch eine Art...
  2. Schreibtisch bauen

    Schreibtisch bauen: Hi, wenn ich eine Tischplatte von 140 cm Länge und 40cm Tiefe und 3 cm Dicke mit 13,7 kg belasten möchte, welches Holz kann ich dafür benutzen?...
  3. Fuß für Schreibtisch bauen

    Fuß für Schreibtisch bauen: Hallo. Ich habe mich hier registriert da ich ein paar Fragen zu meinem nächsten Projekt stellen möchte. Und zwar will ich mir einen neuen...
  4. Werkbank zeitweilig verlängern

    Werkbank zeitweilig verlängern: Hallo, in meinem Arbeitsraum habe ich mir eine Werkbank mit einer schönen Buchenholzplatte gebaut. Die Holzplatte ist 27mm stark, 63cm tief und...
  5. verleimte Spanplatten von Wand entfernen

    verleimte Spanplatten von Wand entfernen: Hallo, wie bringt man vollfächig an eine Wand bzw. Decke geklepte Pressspan- oder OSB-Platten weg? Wir sind bisher nicht wirklich erfolgreich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden