Schließzylinder wechseln

Dieses Thema im Forum "Zimmertüren" wurde erstellt von thkoe002, 14.08.2015.

  1. #1 thkoe002, 14.08.2015
    thkoe002

    thkoe002 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen. Ich kriege meinen Schließzylinder nicht aus der Wohnungstür gezogen. Scheinbar blockiert da eine Abdeckung auf der Außenseite, die normalerweise etwa 1 cm vorsteht und sich, wenn ich den Zylinder nach innen (Wohnungsseite) ziehe, bündig mit dem Rest des Schlosses anliegt und scheinbar den Zylinder blockiert. Hier ein paar Bilder: http://imgur.com/a/Nxuut

    Kann das tatsächlich an der Abdeckung liegen? Wenn ja, wie löse ich das Problem? Wenn nein, was kann ich noch probieren? Dieses Loch (Entriegelungsmechanismus bei BKS Rundzylindern, beschrieben auf http://bm-land.de/sicherheit/?p=3112 ) gibt's bei meinem Schoss nicht. Danke!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 altsanierer, 14.08.2015
    altsanierer

    altsanierer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    37
    Auf deinen Bildern ist noch die Stulpschraube zur Befestigung des Zylinders zu erkennen. Die hast du bei deinen Versuchen aber schon herausgedreht oder? Nach dem Entfernen dieser Schraube musst du noch mit dem Schlüssel das Schloss so lange drehen/schließen, bis der innere Mitnehmer nicht mehr die Demontage verhindert, also nach unten steht. Beim Drehen des Schlüssels leicht ziehen hilft.

    Gruß,
    altsanierer
     
    harekrishnaharerama gefällt das.
  4. #3 harekrishnaharerama, 14.08.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Hallo und Willkommen im Forum :)

    Die Anleitung ist toll. Ist der Zylinder denn lose? Wie fühlt/hört er sich an?
     
  5. #4 thkoe002, 14.08.2015
    thkoe002

    thkoe002 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen!

    Die Stulpschraube ist draußen, auf dem Foto ist nur das verbleibende Loch mit einem losen Fetzen Lack drüber zu sehen, das sieht nur so aus :D

    Das mit dem Drehen (auf etwa 11 Uhr) und rüttelnd nach außen ziehen hab ich probiert, man merkt auch dass sich der Zylinder etwas weiter bewegen lässt, wenn man genau die richtige Stellung für den inneren Mitnehmer erwischt hat. Aber selbst dann geht es nur so weit raus wie auf dem 4. Bild zu sehen, also etwa ein halber cm (zu erkennen an dem Schmutzrand außen am Zylinder, bzw. gleiche Distanz die die Außenabdeckung zurücklegt).

    Ich hab auch probiert das Teil von der Außenseite rauszuziehen bzw. von der Innenseite zu drücken, weil da die Abdeckung ja nicht blockieren würde, das hat bisher auch nicht geklappt. Möglicherweise hilft einfach mehr rohe Gewalt, aber das fühlt sich irgendwie nicht so an.
     
  6. #5 Markus78, 14.08.2015
    Markus78

    Markus78 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    60
    Am Mitnehmer sind Ringe-wenn sich davon einer leicht ausgeleirt und verschoben hat kann der auch schon ein herausziehen erschweren...
    Diese Abdeckung von der Türaussenseite her die vor dem Zylinder liegt ist ja quasi ein Einbruchschutz und ist in der Regel mit dem Türbeschlag/-schild verbunden und nicht mit dem Schließzylinder...
    Sonst schraub doch mal von der Türinnenseite den Türbeschlag ab-vielleicht siehst Du dann ja auch so wo/warum der Zylinder noch hakt beim rausziehen.
    Du hast auch schon verschiedene "Querstellungen" des Schlüssels im Zylinder ausprobiert?
    Auf die 11-Uhr-Stellung (nix ausm Kamasutra :D) solltest Du dich nicht versteifen-je nachdem von wo Du den schlüssel einsteckst und wo sich der Mitnehmer befindet kann es auch die 1-Uhr-stellung sein!
     
  7. #6 Kaffeetrinker, 14.08.2015
    Kaffeetrinker

    Kaffeetrinker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    48
    Moin,
    das ist ein einbruchshemender beschlag mit kernzihschutz. das aussenteil welches sich mit bewegt wird auf den zylinder geklemmt und oft mit zwei kleinen schrauben am zylinder fixirt.
    also den beschlag komplett abschrauben, innen und aussen, dann kann man den zylinder nach draußen raus ziehen oder die rosette abschrauben und zylinder nach innen ausbauen.

    mfg Kaffeetrinker
     
    harekrishnaharerama gefällt das.
  8. #7 thkoe002, 15.08.2015
    thkoe002

    thkoe002 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke Kaffetrinker, genau so war's! Anbei Fotos für die Nachwelt
     

    Anhänge:

Thema:

Schließzylinder wechseln

Die Seite wird geladen...

Schließzylinder wechseln - Ähnliche Themen

  1. Rollladengurt wechseln - Einbaukasten aus Kunststoff

    Rollladengurt wechseln - Einbaukasten aus Kunststoff: Hallo liebe Heimwerker-Kollegen, wie ihr seht bin ich ein neuer User im Forum, allerdings ein langjähriger passiver Begleiter des Forums. Immer...
  2. Gegensprechanlage Siedle wechseln

    Gegensprechanlage Siedle wechseln: Servus Leute, ich habe aktuell die Gegensprechanlage Siedle HT401a-01 und möchte diese gegen die Siedle AIB 150-0 tauschen. Bei der Siedle...
  3. Klodeckel wechseln ...Problem...

    Klodeckel wechseln ...Problem...: Hallo zusammen ich habe ein Problem mit sowas banales wie das wechseln eines Klodeckel...Ich habe 2 Fotos euch hochgeladen wie es bei mir...
  4. Wer hat Erfahrung beim Wechseln von Küchenfronten ?

    Wer hat Erfahrung beim Wechseln von Küchenfronten ?: Unsere 30 jahre alte Küche ist fällig. Wir haben uns schon einige Angebote über neue Küchen machen lassen auf der Basis von Angeboten in der...
  5. Einbaustrahler wechseln auf LEDs

    Einbaustrahler wechseln auf LEDs: Bekennender Weise bin ich ja auf dem Energiespartripp. So habe ich jetzt LEDs in 3 Watt gekauft und wir wollten diese heute in der Küche wechseln....