Schlechte Beratung im Baumarkt?

Diskutiere Schlechte Beratung im Baumarkt? im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; Guten abend zusammen, ich bin gerade dabei meinen Dachboden auszubauen. Das Material habe ich aus dem Baumarkt gekauft. Und ich habe die...

  1. Rafa

    Rafa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Guten abend zusammen,

    ich bin gerade dabei meinen Dachboden auszubauen.

    Das Material habe ich aus dem Baumarkt gekauft. Und ich habe die befürchtung das ich sehr schlecht beraten wurden bin.

    Hier einmal meine Liste was ich gekauft habe:

    Dämmwolle: Klemmrock 200mm, diese Wolle wollt ich auch und bin auch zufrieden ;-)

    Folie: Hier habe ich zu dem Verkäufer klar gesagt ich möchte eine Dampfbremse, habe im Internet gelesen das die Dampfsperren evlt Schimmel verursachen können weil die total dicht sind.

    Bekommen habe ich von ICUTEC "Energiespar Dampf-sperre". Auf der verpackung steht nichts mit Dampfbremse, da steht wirklich nur Dampfsperre. Der Verkäufer meinte, ja das ist eine Dampfbremse. Hier werde ich wohl die Ware wieder umtauschen weil es keine Bremse sondern Sperre ist. Oder liege ich falsch?

    Klebeband: Icucral gelb Icutec 60mm x 40m, das sollte wohl passen?! Unabhängig davon ob ich eine Bremse oder Sperre habe oder?

    Latten: Unterkonstruktionslatte Fichte/Kiefer gehobelt 18 mm x 36 mm x 2500 mm

    Hier vermutet ich auch mal das die Latten einfach zu schmal sind. Oder welche Latten sollte man für die Gipskartons nehmen?

    Gipskarton: 200x60cm, 12,5mm, Hiermit bin ich zufrieden.

    Schrauben: Für die Gipskartons, hat er mir 3,9x35mm schrauben gegeben. Ich habe gar nicht so auf die größen geachtet habe einfach nur auf Empfehlung vom Verkäufer gekauft. Im nachhinein ist mir zuhause aufgefallen, die schrauben sind viel zu groß, die gucken doch hinter dem Gipskarton + Latten hinten raus: 1,25 cm Gipskarton + 1,8 cm Latten = 3,05 cm /// Schraube = 3,5 cm lang.

    Also entweder ich hole mir andere Latten?! Oder andere Schrauben?! Oder beides?


    Könnt ihr mir dazu was sagen / empfehlen? Inbesondere die Folie und die Latten.

    Danke euch!
     
  2. Anzeige

  3. #2 Mr.Ditschy, 02.04.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    542
    Der Sd-Wert ist doch >100m, passt eigentlich (glaub Sperre ist ab >300m).

    Die Latten wären mir aber echt zu dünn ... Latten mußt aber auch mit Schrauben durch die Folie schrauben.
     
  4. #3 Schnulli, 03.04.2017
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2017
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.183
    Zustimmungen:
    731
    Die Folie scheint mir eine Sperre zu sein (steht ja auch so drauf). Denn von dem Hersteller gibt es extra noch mal eine Dampfbremse

    http://www.icutec.de/produkte/dach/index.html

    Was davon aber nun richtig ist, das kann ich dir nicht sagen. Wäre ggf. mal eine Trockenbauer-Fachaufklärung von @HolyHell wert....

    Ja, für eine Dampfsperre. Die Bremse hat irgendwas um die 5 oder weniger
     
  5. #4 Mr.Ditschy, 03.04.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    542
    Also je höher der Sd-Wert, je "dichter" ist es, richtig?!
    Glaub dies wird von Hersteller zu Hersteller auch unterschiedlich benannt ... doch wenn nicht richtig verklebt, ist Bremse wie Sperre nichts.
     
  6. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    509
    Wenn schon, dann Dachlatten [ sägerauh ] zur Unter-Konstruktion , dann 40 x 60 .
    Standart bevor die Alu- Profile kamen , dafür sind die schwarzen Standart-Schrauben richtig gekauft .
     
  7. #6 Holzwurm50189, 13.05.2017
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    20
    Warum gehst du nicht zum Fachhandel ? Da hätte man dir sicherlich gesagt: Latten viel zu klein, Nageldichtband (da du ja mit deinen Schrauben für die Latten deine tolle Folie wieder zu nem Sieb machst). Es gibt "intelligente" Folien (Klimamembran) die selbständig den Durchlass regulieren. Das kann dir allerdings nur ein Fachhandelsverkäufer sagen, und nicht ein gelernter Irgendwas, den sie in nem Schnellverfahren zum Verkäufer umgepolt haben
     
    pinne gefällt das.
  8. #7 Mr.Ditschy, 14.05.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    542
    Muß grad lachen .... hab noch nie ein Fachmann auf dem Bau mit einem Nageldichtband gesehen, geschweige des das dies mir ein Fachhändler vorgeschlagen hätte!
     
  9. #8 HolyHell, 14.05.2017
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    212
    Ist so nicht ganz richtig. Je nach Begebenheit braucht´s einen anderen SD Wert. Bei falscher/ schludriger Verarbeitung gibt´s dann aber auch fast immer ein Feuchteproblem.

    Das ist halt grade online nicht immer ganz so einfach. Da spielen halt eine Menge Faktoren mit rein (Unterspannbahn, belüftet oder nicht,Sparrenstärke ...). Nimm nur mal das erste Zitat in diesem Beitrag: Da haben die dem @Rafa doch schon halb eingeredet "Nimmste ne Bremse, kann nichts passieren. Komme was wolle".
    Da stehste doch schon auf verlohrenem Posten wennste da Beraten sollst.

    Hängt ja auch damit zusammen das das Nagelband oben auf´s Dach gehöhrt. Das sollten die Leute die AUF dem Dach arbeiten benutzen, die die UNTER dem Dach arbeiten brauchen das nu wirklich nicht.

    Mal so generell:
    1. Als Lattung KvH in 40x60. 18x36 ist nicht zulässig im Trockenbau, gibt aber gutes Anmachholz :confused:
    2. Ich würde Justierschrauben in passender Länge ( kommt drauf an wieviel auszugleichen ist) empfehlen. (Achtung: Da brauchste einen Schrauber mit "Dampf". 0 8 15 Schrauber reichen da ehr nicht)
    3. Zum Abkleben der Wandanschlüsse eine Paste passend zur Folie.
    4. Passende Grundierung für diese Paste
    5. Nimmste die 40x60 passen auch die 35iger Schrauben. Diese sind bei Holz UK und 12,5er Platte auch vorgeschrieben (als Grobgewinde)
    6. Die Firma Isover hat bei Youtube und auf deren Seite ganz brauchbare Video´s zur Folienmontage hochgeladen. Diese mal in Ruhe durchschauen.
     
  10. #9 Mr.Ditschy, 14.05.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    542
    Nun verdreh doch nicht alles, denn wie du lesen kannst, hatten wir es hier ganz klar von der Folie "UNTER" dem Dach!

    Aber kannst meine Äusserung aber klar auch "AUF" dem Dach hernehmen, ist genau das selbe .... kein Fachhändler schlägt dies vor, noch verwendet es ein Fachmann. ;)
     
  11. #10 Holzwurm50189, 14.05.2017
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    20
    Ich weiss nicht, wann du das letzte Mal wo auf einer Baustelle warst, aber dies hier
    http://www.superglass.de/so-wirds-gemacht/steildach-ausbauen/
    zeigt den Aufbau und ist mittlerweile meiner Information nach Standard. Ich lasse mich gerne von einem Fachmann für solche arbeiten korrigieren, der sich an aktuelle Fachregeln hält. Nicht jeder "Fachmann" auf der Baustelle hält sich auch an Fachregeln bzw. DIN-Normen. Oftmals wird an einigen Stellen gespart, um den Auftrag zu bekommen, weil die meisten Bauherren nur dem günstigsten Preis hinterher rennen und sich einfach darauf verlassen daß alles richtig gemacht wird. WIE es richtig ist, wissen sowieso 90% der Bauherren nicht.
     

    Anhänge:

  12. #11 Mr.Ditschy, 14.05.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    542
    Nun, um den richtigen Aufbau ging es mir nicht ... sondern schon eher um folgende Aussage (und das man im Fachhandel wohl besser beraten gewesen wäre):
    Fakt ist eben, du musst dich heutzutage als Kunde leider schon zuvor fast bis auf das kleinste Detail selbst informieren, denn wenn du dich "nur" auf den fachmännischen Rat verlässt, hast du schon fast verloren > und das finde ich recht traurig (und den Preis macht der Fachmann, nicht ich als Kunde).
     
  13. #12 Holzwurm50189, 14.05.2017
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    20
    Ich bin nicht nur Holzhändler, sondern auch Heimwerker. Wenn ich was selber machen will, gehe ich zum Fachhandel, der mir das dann (hoffentlich) richtig erklärt. Diese fachmännische Beratung kann ich in `nem Baumarkt nicht erwarten. Es müssen dann halt ein paar € mehr ausgepackt werden. Die Alternative ist natürlich, selbst rumzuproschen und anschliessend jammern, ob der Baumarktfuzzi alles richtig zusammengestellt hat.
     
    pinne gefällt das.
  14. #13 Mr.Ditschy, 14.05.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    542
    Ja, so sollte es ja auch überall zu 100% sein, doch Real ist es nun mal eher nicht so ...
     
Thema: Schlechte Beratung im Baumarkt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ICUTEC Energiespardampfsperre

Die Seite wird geladen...

Schlechte Beratung im Baumarkt? - Ähnliche Themen

  1. Wo können schlechte Gerüche in leerer Wohnung herkommen?

    Wo können schlechte Gerüche in leerer Wohnung herkommen?: Hallo, ich habe letztes Jahr im Herbst eine kleine neue Wohnung gekauft, die ich momentan nur als Schlafzimmer verwende. Allerdings stelle ich...
  2. Baumarkt Leimholz verleimen auf Längsseite

    Baumarkt Leimholz verleimen auf Längsseite: Hallo liebe Heimwerker, ich würde gerne einen Eichentisch selber bauen und dazu Leimholzplatten aus dem Baumarkt um die Ecke verwenden. Da diese...
  3. Siphon-Verlängerung, evtl. falsch beraten im Baumarkt?

    Siphon-Verlängerung, evtl. falsch beraten im Baumarkt?: Hallo zusammen, die Wasseranschlüsse in meiner neuen Wohnung sind ca. 80 cm links vom geplanten Platz der Spüle. Im Baumarkt hatte ich schon...
  4. Fenster „renovieren“ oder Baumarkt-Fenster?

    Fenster „renovieren“ oder Baumarkt-Fenster?: Grüße euch!! Da wir derzeit die Haussanierung planen, geht es auch um die Fenster. Wir wollen die Fassade mit der sog. Einblasdämmung dämmen...
  5. Schrank aufhängen - im Baumarkt falsch beraten worden?

    Schrank aufhängen - im Baumarkt falsch beraten worden?: Hallo Leute, ich möchte einen eingeräumt etwa 40kg schweren Schrank an einer Wand aus unbekanntem Material aufhängen. Es lässt sich mit einer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden