Schimmel Küche, ehemalige Lüftungslöcher Schuld?

Diskutiere Schimmel Küche, ehemalige Lüftungslöcher Schuld? im Schimmel und Feuchtigkeitsprobleme Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo liebe Foren Gemeinde, wir sind vor 2 Jahren in eine sanierte Bj. '63 Wohnung gezogen. Nun habe ich festgestellt dass zur Küchenaußenwand...

  1. #1 ByMy2elf, 01.01.2018
    ByMy2elf

    ByMy2elf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Hallo liebe Foren Gemeinde,
    wir sind vor 2 Jahren in eine sanierte Bj. '63 Wohnung gezogen.
    Nun habe ich festgestellt dass zur Küchenaußenwand Schimmel im Anfangsstadium entsteht. Genau auf der anderen Seite ist eine von 2 Lüftungsöffnubgen. Meine Annahme ist das diese ehemals zur passiven Lüftung dienten und bei der Sanierung nur von innen Verschlossen wurden. Somit ist die Außenwand an dieser Stelle nur sehr dünn.
    Wie würdet Ihr diese Öffnung fachgerecht verschließen? Ytong Stein zuschneiden und mit Mörtel zuspachteln?

    Vielen Dank
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.236
    Zustimmungen:
    453
    Wohnung? Sollte das dann nicht der Vermieter regeln?
     
  4. #3 ByMy2elf, 01.01.2018
    ByMy2elf

    ByMy2elf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Hallo, bin der Eigentümer (hatte ich vergessen zu erwähnen). Somit muss/kann ich selbst entscheiden wie ich damit umgehe. Aber du hast natürlich Recht. Als Mieter wäre der erste Schritt zum Vermieter.
     
    Maggy gefällt das.
  5. #4 Gerold77, 01.01.2018
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    208
    "Fachgerecht" ist es vermutlich nicht, aber ich würde es wohl so machen: Kleines Loch bohren und (eine Dose) Bauschaum hinein spritzen! Es sollte aber tunlichst dafür gesorgt werden, dass aus den vorderen Lüftungsschlitzen kein Bauschaum nach außen austreten kann, deshalb Vorsicht bei der Dosierung!
     
  6. #5 Elektrofuzzi, 01.01.2018
    Elektrofuzzi

    Elektrofuzzi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    92
    Also Bauschaum würd ich da nicht verwenden. Zuerst sollte ermittelt werden, ob der Feuchtigkeitseintrag auch wirklich daher kommt.
    Bevor das Loch verschlossen wird sollte das Mauerwerk und der Putz auch erstmal durchtrocknen. Dann sollte es mit ähnlichen Material verschlossen werden,aus dem die Fassade/Mauerwerk besteht.
    PU-Schaum ist mechanisch nicht besonders stabil, noch UV resistent.
    Also etwas für die wärmere Jahreszeit.
     
    pinne gefällt das.
  7. #6 ByMy2elf, 01.01.2018
    ByMy2elf

    ByMy2elf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Das klingt doch gut. Ich werde morgen mal das Lüftungsgitter entfernen und einen Blick einwerfen. An dieser Stelle laufen weder Wasser- noch Abwasserrohre. Die Wohnung liegt im 2.OG.
    Werde Morgen dann mal Bilder senden.
     
  8. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.236
    Zustimmungen:
    453
    Vielleicht doch mal den Hausmeister oder Nachbarn, der schon länger da wohnt, fragen was da mal wie gemacht wurde? Diese wissen evtl was?
     
  9. #8 ByMy2elf, 01.01.2018
    ByMy2elf

    ByMy2elf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Ja gute Idee, leider sind wir die ersten die Eingezogen sind und die Hausverwaltung ist auch neu. Die ehemaligen Besitzer kennen wir nicht. Das Haus wurde von einer Immobilienfirma aufgekauft und wahrscheinlich möglichst günstig "renoviert".
     
  10. #9 Gerold77, 01.01.2018
    Gerold77

    Gerold77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    208
    Beides ist für diesen Anwendungsfall auch nicht erforderlich. :)
     
  11. #10 Elektrofuzzi, 01.01.2018
    Elektrofuzzi

    Elektrofuzzi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    92
    Egal ist und bleibt Pfusch.
     
  12. #11 Mr.Ditschy, 02.01.2018
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.317
    Zustimmungen:
    532
    Das sollte schon mal die erste Arbeit sein, da mal reinzuschauen.
    Weiter fühlst du dies evtl. mit der blosen Hand (besser Laser-Thermometer), dass es wenn an dieser Innenstelle kälter wäre.
     
  13. #12 Elektrofuzzi, 02.01.2018
    Elektrofuzzi

    Elektrofuzzi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    92
    Da es sich um eine Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus handelt und die Fassade zum Gemeinschaftseigentum gehört, würde ich erstmal die Finger davon lassen. Erstmal mit der Verwaltung und den Miteigentümern sprechen bzw. besser schriftlich festhalten, sonst ist evtl. Ärger vorprogrammiert.
     
    Maggy gefällt das.
  14. #13 ByMy2elf, 02.01.2018
    ByMy2elf

    ByMy2elf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    So, das Problem ist massiver als gedacht.
    Die markierten Stellen zeigen die Öffnungen der Lüftungsgitter außen. Versuche jetzt mal jemanden von der Hausverwaltung zu erreichen. Hoffentlich hat sich von denen jemand ins Büro bequemt.
     

    Anhänge:

  15. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.236
    Zustimmungen:
    453
    Sauber! :( - Oh man, da hat was gehangen/gestanden, daß da nur ein Stückchen von zu sehen war?! Das ist nicht erst seit gestern....
     
  16. #15 ByMy2elf, 02.01.2018
    ByMy2elf

    ByMy2elf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Ja, ein Wandschrank bis zur Decke. Hatte aber ca. 1cm Abstand zur Wand. Habe Vorgestern durch Zufall mal reingeleuchtet.
    Ist jetzt schon fast alles entfernt. Und die Wand ist wieder weiß. Jetzt warte ich nur auf die Hausverwaltung, die sollen mir sagen ob die jemanden für die Lüftungsgitter schicken oder ich selbst mal nachsehen kann...das heißt leider warten...
     
  17. #16 ByMy2elf, 03.01.2018
    ByMy2elf

    ByMy2elf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,
    die Hausverwaltung hat noch nichts von sich hören lassen. Die Luftfeuchte in in Wandnähe Beträgt 70% bei 17,2 °C. Nur einen Meter entfernt 50%. Liegt wahrscheinlich noch an dem Reiniger und dem Abwaschen der Wand.
    Die Feuchte (dielektrische gemessen) in der Wand ist im unteren Bereich bei 40 Digits, im mittleren bei 30 Digits (normal) und oben an der Kante zur Decke stellenweise bei 65 Digits. Ich werde dies jetzt mal weiter beobachten ob die Werte Rückläufig sind.
    An den anderen Außenwänden habe ich Werte < 30 Digits.
    Den Putz werde ich auch noch abtragen, um auf Nummer sicher zu gehen. Könnte ich die Wand anschließend unverputzt belassen? Oder ist der Putz auch eine Art Schutz?

    Danke und viele Grüße
     

    Anhänge:

  18. #17 helmut53, 08.01.2018
    helmut53

    helmut53 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.12.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja mit Schimmel hatten wir hier auch übelste Probleme...darüber kann ich echt ein Buch schreiben... zum Glück kein Eigentümer xD ..der Vermieter muss das hier regeln.
     
  19. Anzeige

    Guck mal HIER.... Dort gibt es nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 ByMy2elf, 08.01.2018
    ByMy2elf

    ByMy2elf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Bei uns wird das Problem nun von dem Bauträger behoben da die Sanierung nicht ordnungsgemäß ausgeführt wurde. Einfach gepfuscht.... naja zum Glück nur Zeit aber nicht kostenaufwändig.
     
    Maggy gefällt das.
  21. #19 DanniDanzo, 25.01.2018
    DanniDanzo

    DanniDanzo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Warum denn nicht ? Der Schaum füllt das innere und wird somit nichtmal von UV Strahlen erreicht ?
     
Thema:

Schimmel Küche, ehemalige Lüftungslöcher Schuld?

Die Seite wird geladen...

Schimmel Küche, ehemalige Lüftungslöcher Schuld? - Ähnliche Themen

  1. Undefinierbare Abdeckung in der Küche gefunden.

    Undefinierbare Abdeckung in der Küche gefunden.: Hallo liebe Handwerker, Ich möchte gerne meine Küchenrückwand erneuern mit einer Aluverbundplatte(3mm). Dabei bin ich auf eine Abdeckung gestoßen,...
  2. Ideensuche Küche

    Ideensuche Küche: Moinsen, In unserer Küche ist eine Lücke für die ich noch keine Idee habe. Breite: 630mm Tiefe: 600mm Am liebsten hätte ich etwas...
  3. Dunstabzug in der Küche nachrüsten - Möglichkeiten / Kosten

    Dunstabzug in der Küche nachrüsten - Möglichkeiten / Kosten: Hallo zusammen, wir haben uns eine Wohnung gekauft, sie hat eine offene Küche ohne Dunstabzug. Jetzt wollen wir uns umschauen, was es an...
  4. Schimmel Parkett

    Schimmel Parkett: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo, ich bin neu im Forum und nachdem ich bereits einige Beiträgd zum Thema Schimmel/ Parkett gelesen habe,...
  5. Schwarzschimmel in Küche und Speisekammer - Kalkputz, Dämmung etc.

    Schwarzschimmel in Küche und Speisekammer - Kalkputz, Dämmung etc.: Guten Tag, vor neun Jahren trat bei uns in der Küche (Außenwand nach Westen) und der angrenzenden Speisekammer (Außenwand nach Norden mit und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden