Schimmel im Wohnzimmer, Schlafzimmer, Arbeitszimmer und

Diskutiere Schimmel im Wohnzimmer, Schlafzimmer, Arbeitszimmer und im Schimmel und Feuchtigkeitsprobleme Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, wir wohnen ja derzeit ja noch zur Miete. Wir haben wie oben geschrieben (und Schimmel im Bad) Schimmel. An einzelnen Stellen aber immer an...

  1. #1 PeterPan, 06.12.2017
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2017
    PeterPan

    PeterPan Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Hallo, wir wohnen ja derzeit ja noch zur Miete. Wir haben wie oben geschrieben (und Schimmel im Bad) Schimmel.

    An einzelnen Stellen aber immer an der Kante Decke zur Wand.

    Nun war einer von der Verwaltung bei uns und sagte uns man habe immer alle Türen zu schließen. Außerdem Wohnen wir falsch, weil wir statt einer Couch einen Esszimmertisch im Wohnzimmer haben und womöglich auch, weil wir beide Vollzeit arbeiten gehen. Die Temperatur ist Abends zum Schlafen bei 16 Grad und Tagsüber bei 20.

    Wir lüften immer Stoß. Immer morgens bzw. nach dem aufstehen und mindestens nochmal zum Abend vor dem zu Bett gehen. Tagsüber sind wir ja halt nicht da. Die Fenster sind immer klitsch nass.

    Wir haben mittlerweile in jedem Raum ein Uhu Entfeuchter - Simpel mit Granulatbeutel. Die leeren wir alle paar Tage.

    Der "Gutachter" von der Verwaltung sagte uns dann auch, dass er es nicht verstünde, dass die Gesellschaft in JEDER Wohnung den Raumregler (Gasheizung - also eigene Gastherme mit der wir heizen und Warmwasser erzeugen) falsch ist. Der gehöre nicht ins Wohnzimmer sondern in den Flur. Dazu sollte man eben immer alle Türen geschlossen halten.

    Meine Meinung:
    Halte ich für Schwachsinn, weil dann jeder Raum bei einer eigentlichen Temperatur min. 4 Grad wärmer ist bis die Wärme im Flur angekommen ist....außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass man tatsächlich immer alle Türen geschlossen halten sollte. Denn wer ein Haustier wie Hund oder Katze hat sperrt diese ja nicht ein - Schön die Katze 9 - 10 Stunden in Flur sperren, oder den Hund. Klingt unlogisch. Andernfalls müssten alle die das nicht machen ja Schimmel in der Wohnung haben.

    Fakten von mir / uns:
    • Wir Wohnen in der obersten Etage. Über uns ist der Dachboden wo Wäsche aufgehangen wird.
    • Wir lüften jeden Tag mindestens 2 mal per Stoß - 5 -10 Minuten Durchzug. Manchmal auch 2, weil es echt Kalt ist und draußen oft regnet.
    • Der Schimmel tritt seit Jahren auf, stets zum Herbst hin, wenn es draußen feucht ist. Klingt zum Winter hin ab, wenn es mal richtig kalt ist.
    • Der Schimmel ist an den Katen von der Decke zur Wand immer an den Außen Wänden.
      • Schlafzimmer die Wand mit dem Fenster inkl. großer Wasserfleck
      • Schimmel Wohnung - Schlafzimmer - 27.11.2017.jpg
      • Wohnzimmer die Wand vom Fenster und die Wand nach rechts - Da ist kein Haus, weil die versetzt stehen. Unter Wohnzimmer hat also 2 Außenwände
      • Bad immer an den gleichen stellen - Tapete (ja, da war vorher [billige nicht geeignete] Tapete) Kante, Fensterrahmen. Bad ist sehr klein, kein Abzug. Nur kleines Fenster - Nach dem Baden oder Duschen muss es zwangsläufig sehr lange offen bleiben, weil sonst die Feuchtigkeit und der Wasserdampf gar nicht abziehen würde.
      • Arbeitszimmer die Wand zum Fenster hin und nach rechts die Wand. Daneben wohnt zwar jemand, aber der hat seit min. 2 Jahren kein Gas kann also nicht heizen.
    • Unter uns wohnt seit Monaten keiner mehr sind aber noch da gemeldet. Ob die Heizen - mindestens Fraglich.
    • Neben uns wohnt einer, der kein Gas hat - der kann nicht heizen die Wand ist immer kälter.
    • Türen sind alle immer offen außer zum Arbeitszimmer hin, weil da eben die Katzen nicht rein sollen. An der Menge des Schimmels ändert sich dadurch nichts.
    • Die Vormieterin hatte auch massiv Schimmel in der Wohnung - leider nicht der Verwaltung gemeldet, wir hatten das aber bereits erwähnt.
    • Der Nachbar, neben dem der kein Gas hat hatte massiv Schimmel, habe ich gesehen- leider nicht der Verwaltung gemeldet, wir hatten das aber bereits erwähnt.
    • Die unter uns hatten / haben Schimmel - leider nicht der Verwaltung gemeldet, wir hatten das aber bereits erwähnt.
    Seine Fakten:
    • Thermostat / Raumregler ist im Wohnzimmer falsch, der gehört in den Flur
    • Wir wohnen falsch, weil wir keine Couch im Wohnzimmer haben
    • Der Schimmel setzt sich immer an den kältesten stellen ab, deswegen der Schimmel überall
      • Während er das sagte, hielt er immer mal ein Laserthermometer an die befallenen stellen und sagte "Sehn se, kalt."
    • Handtücher von der Küche dürfen nicht über die Heizung, dabei entweicht die Feuchtigkeit zu schnell in den Raum.
    So nun will nach einer harschen E-Mail die Vermieterin mit dem "Gutachter" zur Besichtigung kommen. Ich bin Laie. Kann also nicht viel dazu sagen außer was ich euch geschrieben habe. Dem Schreiben haben sie einen Ausschnitt und einen Artikel bei gelegt, wie man richtig Lüftet....-.-

    Wenn die jetzt am 11.12.2017 vorbei kommen, was sollte oder kann ich tun, damit ich
    1. nicht doof dastehe und
    2. denen etwas fachliches sagen kann?
     
  2. #2 PeterPan, 06.12.2017
    PeterPan

    PeterPan Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Versehentlich auf "Enter" gekommen - Beitrag aktualisiert. - Sorry.
     
  3. Neige

    Neige Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    446
    Mit was für einem Gutachter will denn die Vermieterin aufwarten? Fakt ist, dass der Schimmelbefall in den anderen Wohnungen nicht gemeldet wurde, nicht gut.

    Wenn die wieder mit so einen Unsinn wie du oben beschrieben hast kommen, dann droh einfach damit, einen unabhängigen Gutachter kommen zu lassen, der sich das ansieht.
     
    PeterPan gefällt das.
  4. #4 PeterPan, 06.12.2017
    PeterPan

    PeterPan Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Danke schonmal, also sehe ich es nicht falsch ja?

    • Ich muss nicht alle Türen zu machen?
    • Ich wohne nicht falsch?
    • 20 Grad am Tage und 16 Grad in der Nacht sind ok?
    • Das Thermostat / Der Raumregler gehört nicht in den Flur in Verbindung mit allen immer geschlossenen Türen?
    Ja, das ist es ja. Keine Ahnung wer das nun tatsächlich ist bzw. welche Funktion er erfüllt. Hatte sich nur als Herr "l. vorgestellt "wurde von der Verwaltung wegen des Schimmels her geschickt.

    Hätte jemand ggf. ein paar Sachen die ich den oder die Fragen könnte bzw. was ich sagen kann außer daneben zu stehen und denen halt zu sagen, dass ich das anders sehe und wie du gesagt hast gff. mit einem Gutachter komme?
     
  5. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    3.508
    Zustimmungen:
    348
    Was ist das denn für ne Kaschemme wo alle Wohnungen schimmeln und keiner das meldet? Dann kann ja kein Vermieter gegen wirken.

    Du solltest auf keinen Fall alleine sein, einen unabhängigen Zeugen dabei haben. Vielleicht vom Mieterbund?
    So viel Knappes hab ich noch nie gehört. Meine Handtücher, wenn feucht, landen alle auf der Heizung zum trocknen. Bei mir stehen bis auf eine, alle Türen offen. Allerdings heizen wir mehr. Bei 20 Grad ware ich nur noch am schnattern. Und nur, weil der Architekt bei der Planung beschlossen hat DA ist ein Wohnzimmer, muss man da kein Sofa hin stellen. Lass dir mal zeigen was das für ein Gutachter ist. Und nicht ne Visitenkarte. Die kann man heute im Internet für 15€ drucken lassen, so wie man die braucht.
     
  6. #6 PeterPan, 06.12.2017
    PeterPan

    PeterPan Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Echt, 20 Grad wäre dir zu wenig? Ich finde es stellenweise viel zu warm, erst recht dann, wenn der heizt und die Heizungen förmlich glühen ^^

    Aber stimmt schon, meine Frau dreht auch oft "heimlich" mal höher :rolleyes:

    Tja, das frage ich mich auch. Wobei das mit dem melden so eine sache ist. Der eine jüngere Nachbar hatte gerade geschrieben (habe noch Kontakt zu dem) das er das schon mal gemeldet hatte. Bei dem neben uns ohne Gas ist bestimmt auch alles schimmlig..wer weiß.

    Die Frau B, eine ältere Dame aus dem EG sagte aber auch, dass hier schon immer Schimmel Probleme in dem Haus waren. Es wurde wohl immer alles auf das falsche Lüften geschoben. Wie gesagt, uns haben se ein Prospekt bei gelegt -.-
    20171206_172707[1].jpg
     
  7. #7 Mr.Ditschy, 06.12.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.796
    Zustimmungen:
    462
    Ich sag mal so ....


    Wenn die ganze Wohnung gleiche Temperatur haben soll, ist es doch egal ob zu oder nicht.


    Damit kann ich nichts anfangen, denn welche Möbel in der Wohnung sind ist egal.


    Da könnte wohl das Problem sein!?
    Nachts kühlt die Bude zu sehr aus und Kondensat entseht, wobei 20° am Tage auch nicht sooo dolle sind (bei einem denke mal Altbau). Die Temperatur ist ja nur die Raumluft, also Möbel, Wände, Decke, Boden sind meist immer kälter, sprich alle Feuchtigkeit die die Raumluft nicht aufnehmen kann, kondensiert an den kältesten Stellen (an den kalten Stellen kühlt die Raumluft auch schneller ab, Kondensat ensteht) - von irgendwo muß die Feuchtigkeit ja her kommen. Wenn dann erstmals die Feuchte im Material sitzt, ist dies idealer Nährboden für Schimmel - um so länger dauert es aber auch, um dies wieder durch heizen und lüften zu verbessern.

    Daher würde ich die Temp. am Tage auf 22-24° drehen und Nachts höchtens auf 19-20° senken, die Wände/Decke/Boden sollten am besten nie auskühlen. Genau so wenig wie beim Lüften, also wenn nur Stoßlüften für 1-2 min, dann lieber mehrmals über den Tag wiederholen (also ca. alle 2-3 Std nur die Raumluft austauschen - und mach dies doch auch im Bad, kurz die ganze Bude auf und nicht Stundenlang das Badfenster offen lassen).
    Weiter wäre ggf. einen Deckenventilator in jedem Raum hilfreich. Ja, klinkt komisch, doch der sorgt dafür, dass der ganze Raum immer gleich temperiert wird und es selbst an den kälteren Stellen die Luft nicht zu schnell abkühlt um Kondensat entsehen zu lassen. Zumindest denke ich, wenn du die Kosten für das Feuchtigkeitsgranulat in den Ventilator steckst und den Tag/Nacht langsam laufen lässt (so dass es halt nicht zieht/stört, soll ja nur für Luftumwälzung sorgen), hast du sicher mehr davon.


    Keine Ahnung, aber es ist doch eigentlich egal wo der misst, wenn die Wohnung gleich temperiert ist.


    P.S.: Ob man Hund/Katze in einer Wohnung halten muß, könnte man natürtlich auch noch diskutieren.
     
  8. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    3.508
    Zustimmungen:
    348
    Also bei 20-24 Grad nen Decken Ventilator? Ich bekomme schon Gänsehaut. Wir haben einen im Schlafzimmer. Im Hochsommer, dann lassen wir den schon mal auf kleinster Stufe laufen. Aber ich muss sagen, mich stört das!

    16 Grad sind mir aber auch zu kalt zum schlafen. 18 sind OK.

    Es muss ja wohl auch so gehen wie in anderen Wohnungen auch. Lüften.... Ehrlich? Im Winter lüften wir nur wenn wir die Türen offenen um rein und raus zu gehen. Das reicht! Bedingt durch Hund und Katze, in der Wohnung!!!! Öffnen wir aber öfter mal.
     
  9. Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.796
    Zustimmungen:
    462
    Dir gab ich die Info auch nicht ....doch wie jemand eine gute Heiz- und Raumluftzirkulation hinbekommt, liegt an jedem selbst (Möglichkeiten gibt es genügend, auch zusätzliche Drehzahlregler für den Ventilator).

    Zudem ist nunmal kein Haus/Wohnung gleich, auch das Wohnverhalten und die Gegebenheiten sind immer neu zu bewerten ... vielleicht hat er ja auch nur seine Heizung zu gestellt!?
     
  10. PeterPan

    PeterPan Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Also die Heizungen sind alle Frei. Ich halte mich an alle Regulierungen. Mein Ziel ist ja keine Mietminderung, die ich schon alleine aufgrund der monatelangen Baustelle der Kernsanierung im Haus gegenüber hätte beantragen können, sondern eine Schimmel freie Wohnung. Ich will auch nicht der Verwaltung den Schwarzen Peter zuschieben sondern das Ziel gemeinsam mit Ihr erreichen. Dazu ist es aber nicht Hilfreich, wenn ein Herr L von der Verwaltung kommt und mir vorwirft ich würde falsch wohnen, so als wäre ich zu blöd eine Wohnung zu bedienen...Zumal ich auch, man staune, andere Menschen kenne. Diese besagten anderen Menschen wohnen ja auch zum Teil in Wohnungen und mit denen habe ich die Problematik natürlich auch durch gesprochen. Entweder alle Menschen die ich kenne und teilweise die die kennen wohnen falsch und sollten Schimmel haben oder eben hier stimmt etwas nicht.

    Ein Deckenventilator...kann die Verwaltung gern einbauen. Mir reicht aber schon diese dämliche Belüftung an den Fenster die die letztes Jahr eingebaut haben wo jetzt kalter Wind durch pfeift.

    Das hatte ich sogar vergessen zu erwähnen
    .
    Die haben in jedem Fenster und in jedem Raum im letzten Jahr eine kleinen Plastikklappen eingeschraubt um die Zirkulation zu verbessern. Die Fenster sind dennoch Nass, der Schimmel ist auch da. Ist halt nur sehr kalt und wir müssen mehr heizen dadurch. Sonst bringt es nichts.

    Zumal ja auch dieser riesige Wasserfleck nicht von mir kommt. Ich kippe ja kein Eimer Wasser an die Wand. Die gelben flecken in den anderen Ecken in anderen Räumen sprechen ja auch ihre eigene Sprache.
     
  11. Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.796
    Zustimmungen:
    462
    Toll! Glaub du hast noch mehr vergessen zu erwähnen ... nun wurde auch eine Kernsanierung gemacht! :rolleyes:

    Aber dann erzähl mal was da alles genacht wurde und wie es zuvor war .... und was ist bitte "falsch Wohnen"?

    Und bedenke, wir sind nicht bei dir vor Ort um alles wie dein Herr von der Verwaltung zu begutachten! ;)
     
  12. PeterPan

    PeterPan Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Die Sanierung war im Haus gegenüber. Nicht in unserem. Unser kommt wohl nicht dran. Zumindest nicht in mittlerer Zukunft.

    Was "falsch Wohnen" ist kann ich dir auch nicht sagen. Das sagte uns Herr L der von der Vermietung geschickt wurde. Das war auf jedenfall seine Reaktion auf unseren Esstisch in Wohnzimmer und weil wir arbeiten sind...komischer Kautz
     
  13. Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.796
    Zustimmungen:
    462
    Du schreibst etwas wirr ... doch dann sollte der Herr L. es dir auch mal erklären!
     
  14. Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.796
    Zustimmungen:
    462
    Hab schon mal davon gehört, nennst sich wohl "Fortschritt" (ich sag ja, es gibt nur gute Fachleute)! :rolleyes:
     
Thema: Schimmel im Wohnzimmer, Schlafzimmer, Arbeitszimmer und
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schimmel decke wohnzimmer

Die Seite wird geladen...

Schimmel im Wohnzimmer, Schlafzimmer, Arbeitszimmer und - Ähnliche Themen

  1. Parkett Schimmel

    Parkett Schimmel: Hallo, Ich bin neu hier und sage erst mal Hallo. Ich hoffe, ich bin hier richtig. Ich habe auf dem Parkett im Schlafzimmer dunkle Flecken...
  2. Grunregal im Schlafzimmer

    Grunregal im Schlafzimmer: Hallo, hab im SchlZi eine nette Nische in die ein Regal soll mit einem Vorhang davor. In der BHG gab es eines mit perfekten Maßen, ist aber ein...
  3. Strukturputz im Wohnzimmer verändern

    Strukturputz im Wohnzimmer verändern: Hallo zusammen, ich habe eine zweite "Baustelle" und zwar das Wohnzimmer: Hier ist überall ein Strukturputz aufgebracht. Da uns die Optik nur...
  4. Wandgestaltung im Schlafzimmer

    Wandgestaltung im Schlafzimmer: Hallo, ich bin neu hier und gerade dabei mein Haus (bj1981) zu renovieren. Bis vor kurzem habe ich der Wandgestaltung leider zu wenig...
  5. Schimmel an Eckwand?

    Schimmel an Eckwand?: Guten Tag zusammen, in meiner Wohnung habe ich ein Zimmer, dass zwei Aussenwände hat (eine davon Nordseite). Es ist die DG-Wohnung, darüber kommt...