Schimmel im Schlafzimmer

Dieses Thema im Forum "Schimmel und Feuchtigkeitsprobleme" wurde erstellt von Unregistriert, 27.10.2011.

  1. #1 Unregistriert, 27.10.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo,

    vor etwa einem halben Jahr bin ich in eine neue Wohnung umgezogen. Davor war Schimmel im Schlafzimmer was professionell entfernt wurde. Es wurde an zwei Wänden Silikatfarbe gestrichen. Von anfang an (den ganzen Sommer durch) war das Schlafzimmer trotz mehrmaligen Lüften immer feucht. Jetzt hat sich an der Decke (ohne Silikat) ein Schimmelfleck gebildet. Daraufhin habe ich die Hausverwaltung informiert. Die Hausverwaltung meinte (ohne Sachverständiger) dass es kein Schimmel ist. Die Dame hat doch glatt einfach nur mit einem trockenen Tuch darüber gewischt! Heute habe ich nun auch Schimmel und Stockflecken auf meiner Kleidung im Schrank gesehen. Ich habe die Sachen jetzt fotografiert und hoffe dass ich die Stockflecken mittels Buttermilch wieder entfernen kann.

    Ich weiß langsam nicht mehr was ich tun soll, damit der Vermieter endlich handelt. Immerhin habe ich auch darauf hingewiesen, dass ich ein kleinen Sohn habe und er hat natürlich bis zum Endecken mit im Schlafzimmer geschlafen. Außerdem habe ich die Frage: Muss die Silikatfarbe nicht erstmal vor dem Einzug einen bestimmten Zeitraum trocknen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 27.10.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    ...noch einen kleinen Zusatz...

    Können sich die Sporen auch in meiner Kleidung sammeln und auf die Kleidung von meinen Sohn irgendwie übergehen???
     
  4. #3 Toffi87, 27.10.2011
    Toffi87

    Toffi87 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    Hi

    Schimmel ist ´ne echt fiese Sache.
    Leider muss ich Dir sagen dass das entfernen des Schimmels, sei es auch professionell, nicht die Ursache behebt.

    Zwar denkt man augenscheinlich das wieder alles in Ordnung ist, aber das Problem bei Schimmelbildung ist immer eine zu Hohe Luftfeuchtigkeit und Wärme.

    Du solltest Dir mal ein Hygrometer kaufen und die Luftfeuchtigkeit messen.

    Lüften ist eine gute Sache, nur kann man da auch - wie viele nicht wissen - viel falsch machen. Es bringt nicht viel die Tür des betroffenen Zimmers zu schließen und ein Fenster auf zu machen. Man sollte für mindestens 15 bis 20 minuten Stoßlüften. Also Tür auflassen, Fenster im Raum öffnen und in einem anderen Raum auch das Fenster öffnen.
    In diesem Fall findet zu erst einmal ein Luftaustausch statt - so weit so gut. Problem: Je kälter es ist, desto weniger Feuchtigkeit kann die Luft auf nehmen.
    Was also tun nach dem Lüften?
    Fenster zu, und Heizung auf volle Pulle drehen. Im Umkehrschluss heißt das dann also, je wärmer es ist, desto mehr Feuchtigkeit kann die Luft aufnehmen.

    Sollten diese Maßnahmen alle nichts bringen hilft eigentlich nur noch ein Luftentfeuchter, denn gerade bei neubauten wir alles hermetisch abgeriegelt. Die Wände können nicht mehr Atmen und somit ist es so als würde man über eine Schale Wasser ein Glas stülpen. Und was dann nach kurzer Zeit an der inneren Glasfläche passiert weiß man ja.

    Auch kommt noch dazu das man es natürlich im Haus schön warm haben will und wenig Heizkosten haben mag. Dies funktioniert wohl am besten wenn man Dämmt, dämmt und noch mal dämmt. Zu viel Dämmung und vor allem an der falschen Stelle (drin, statt draußen) führt dazu das sich der Taupunkt - also die Stelle an der das Wasser in der Wand kondensieren soll - weit nach innen verlagert wird. Entsteht dieser dann ein paar Zentimeter hinter der Tapete bildet sich schimmel.

    Du siehst also das Schimmel ein riesen Thema und vor allem Problem darstellt.

    Dein Kind sollte auf jedenfall und Du gleich mit erst einmal wo anders schlafen bis alles geklärt ist. Es macht sehr viel Sinn einen Sachverständigen sich zu holen der einem vor Ort berät. Denn ich weiß ja auch z.B. nicht wieso es so feucht in deinem Zimmer ist.

    Sollten Kopfschmerzen, Asthma oder sonstige Krankheiten vermehrt auftreten ist es schon aller höchste "Eisenbahn"!!!!....Was aber nicht heißen soll das wenn man noch nichts merkt alles OK ist - denn der Körper kann einiges mit machen bevor er umschlägt.

    Ich hoffe das ich Dir erst einmal helfen konnte.

    Das ist nämlich ein leidiges Thema, gerade im Mietbereich. Da der Vermieter immer alles auf den Mieter schiebt - er lüftet eben zu wenig. Die machen sich das immer ganz einfach - ist ja nicht ihr Problem...

    Also kümmer dich bitte um einen Sachkundigen der dir vor Ort weiter hilft.

    Viele Grüße
     
  5. #4 Unregistriert, 27.10.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Einen Luftentfeuchter habe ich längst und das bringt mal gar nichts. Natürlich habe ich mich wegen des Lüftens schon informiert um die Feuchtigkeit aus mein Schlafzimmer zu bekommen. Aber nix. Momentan läuft die Heizung da auf Hochtouren. Normal ist das aber auch nicht, was soll ich denn im Sommer bitte schön machen? Und wer bezahlt mir die vermehrten Waschleistungen um meine Wäsche wieder von den Stockflecken zu befreien?
     
  6. #5 Toffi87, 27.10.2011
    Toffi87

    Toffi87 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    Hi

    Vergiss nicht zu lüften. Nur dauerhaft heizen bringt auch nicht viel. Der Wechsel machts. Je wärmer es ist desto mehr Wasser nimmt die Luft auf, irgend wann ist diese dann gesättigt und bei großen temperaturschwankungen (innen und außen) kann es sein das sich dann tauwasser an stellen bildet die wesentlich kälter sind.

    Wo Du nun das ganze Geld wieder herbekommst weiß ich nicht, aber ich glaube wohl das Du darauf sitzen bleiben wirst.

    Wie gesagt, ohne Fachmann kann man nur spekulieren.

    Auch, wäre es sinnvoll nach Präzedenzfällen zu schauen. sowas gibt bzw. gab es 100%ig schon mal.

    Schimmelbildung ist eine bauliche ursache. man kann nur an den symptomen herum doktern, aber um das problem dauerhaft zu lösen denke ich mal kommt man um größere bauliche maßnahmen nicht herum.

    ich will dir aber nun auch keine angst machen und panik verbreiten.

    ich kann nur noch einmal wiederholen: Fachmann holen!!!!!<----WICHTIG

    Grüße
     
  7. #6 MacFrog, 27.10.2011
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Hi ,wird in dem Raum ev. viel Wäsche getrocknet? oder ist ein Bad oben drüber?
     
  8. #7 Unregistriert, 27.10.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Lüften und heizen im Wechsel das ist klar :)

    Ich trockne keine Wäsche im Schlafzimmer, da dort von anfang an feuchtigkeit da war.
     
  9. #8 MacFrog, 27.10.2011
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Feuchtigkeit hat , wenn externe Fehlerquellen ausgechlossen sind (Wäsche trocknen , AQUARIEN! , keine Lüftung) immer Bauliche Fehler , daher bitte Gutachter vor ort besorgen! Mietminderung wirkt auch wunder :)
     
  10. #9 Wieselach, 28.10.2011
    Wieselach

    Wieselach Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe so ein ähnliches Problem. Innen sind die Außenwände, besonders im Schlafzimmer, immer leicht feucht. Legt man die Hand auf die Wand, kann man spüren, dass sie leicht feucht ist.
    Stoßlüften kann ich, zeitbedingt, nur selten. Jetzt habe ich natürlich Angst, dass früher oder später Schimmel auftritt. Der Vermieter meinte, dass das bei so einem alten Haus normal ist (glaube ca. 50 Jahre alt) und man damit leben muss. Ich habe sogar extra Hygrometer gekauft und in jedes Zimmer gestellt, manchmal sind das bis 60-70% Luftfeuchtigkeit. Einen Luftentfeuchter habe ich mir schon zugelegt, nur noch nicht aufgestellt.

    Wie wahrscheinlich ist es, dass Schimmel auftritt?
     
  11. #10 MacFrog, 28.10.2011
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    mein Haus ist 110 da schimmelt auch nix. Wichtig ist halt vernünftiges Lüften und auch bei Wäschetrocknen aufpassen. Natürlich solten die Räume auch beheizt werden (Grundwärme in ungenutzten Räumen , das die Luft nicht klamm ist!)
     
  12. #11 Wieselach, 31.10.2011
    Wieselach

    Wieselach Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Es schimmelt auch nicht, aber die Wände sind leicht feucht.
    Ich versuche täglich zu lüften, Wäschetrockner steht im Keller und alle Räume sind beheizt.
    Mir ist auch klar, dass die Aussage des Vermieters nur eine Ausrede war um Geld zu sparen. Ein Verwandter von mir hatte das selbe Problem, da wurden dann Löcher in die Mauer gebohrt und irgendeine Flüssigkeit über mehrere Wochen eingefüllt. Seitdem ist es trocken.
     
  13. #12 howie67, 04.11.2011
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Was für Luftentfeuchter habt Ihr den aufgestellt? Ihr meint aber nicht diese kleinen Plasteteile mit solch packung drin?
    Die entfeuchten zwar auch, aber nicht in der menge. Kauft einen Elektrischen, der kostet so ab etwa 70,- und macht die Luft schon schön trocken. Mein Haus ist auch 80 jahre alt und da Schimmelt nichts. Trotz dessen wir auch nicht ständig lüften.
     
  14. #13 justin74, 06.11.2011
    justin74

    justin74 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Wow manche machen hier ja riesige Textwände. ^^" Also ich behandel 'meinen' Schimmel immer mit Bürste und Chlorreiniger. Der kommt dann erst in ein zwei Monaten wieder... und das im Badezimmer. Also müsste das im Schlafzimmer noch länger vorhalten. Viel Glück! ;)
     
  15. Spinne

    Spinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte auch mal eine schicke Schimmelwohnung gemietet!
    Ich hatte den Vermieter vom Schimmel schriftlich in Kenntnis gesetzt und schöne Fotos beigefügt, leider kam keine Reaktion!
    Man kann dem Vermieter eine angemessene Frist zur Beseitigung setzen und danach die Miete kürzen. Bin sicherheitshalber in den Mieterverein eingetreten um keine Fehler zu machen und eine Beratung zu bekommen.
    Leider hat das Alles beim Vermieter überhaupt keine Reaktion erzeugt, habe die Miete einbehalten und ihm mitgeteilt, dass ich die Wohnung per Sofort kündigen - keine Reaktion!
    Habe ihm letztendlich einfach die Schlüssel in den Briefkasten geworfen! Hatte dann gar nichts mehr bezahlt und ihn in Kenntnis gesetzt, dass ich mir auf dem Wege meine Kaution sichere (war schon bekannt, dass er die schwer herausgibt)
    Da ich in dieser Wohnung Rheuma bekommen habe, hatte ich mit meinem Rheumatologen ein "Fachgespräch".
    Er meinte, meine Möbel (Kiefer gelaugt und geölt) und auch die Matratzen sollte ich sicherheitshalber gleich entsorgen, da sich die Schimmelsporen aus dem Holz nicht mehr entfernen lassen!
    Ich würde mir gar keinen Kopf machen, Schimmel in der Wohnung (richtiges Lüften vorausgesetzt) ist und bleibt einfach Vermietersache!!!!!
     
  16. #15 Wieselach, 17.11.2011
    Wieselach

    Wieselach Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Bis jetzt hatte ich immer nur Luftentfeuchter, die mit einem Päckchen in einem Kunststoffgitter lagen. Ich habe dann vor kurzem einen elektrischen Luftentfeuchter für 20€ in einem Baumarkt gesehen. Würde der für ein 3,50m x 5,00m großes Zimmer ausreichen?
     
  17. #16 howie67, 17.11.2011
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich Dir nicht sagen, da müsste man schon wissen was es für einer ist.
    Kommt mir aber etwas sehr "günstig" vor....
     
  18. Spinne

    Spinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Wenn dir das Wasser von der Wand läuft wird der Vermieter dir wahrscheinlich auch sagen, dass das normal ist. Die streichen eben lieber Geld ein und geben's nicht gerne wieder her.
    Willst du dann dauerhaft ein Trocknungsgerät da stehen und laufen haben?
    Kann mir nicht vorstellen, dass die Feuchtigkeit gesundheitsfördernd ist :-o (lasse mich aber gern eines Besseren belehren)
     
  19. #18 Wieselach, 23.11.2011
    Wieselach

    Wieselach Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt ist es soweit. Obwohl ich nichts direkt an die Aussenwand gestellt habe, haben sich hinter einem kleinen Schränckchen mit Rollen (Abstand zur Wand ca. 3 cm) grüne, wollige Flecken gebildet. Ich habe sie gleich entfernt, als ich sie gefunden habe.
    Wahrscheinlich gab es dort auch früher Schimmel, und der Vermieter hat das einfach überstrichen als wir eingezogen sind.
    Ich werde mit dem wohl ein ernstes Wörtchen reden müssen.
     
  20. Spinne

    Spinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Auf jeden Fall !!!!!!
    So war es in meiner Schimmelbude damals auch. Der hat die Malerfirma durchgejagt und neu vermietet. In der Regel hält das wohl so 2 Jahre. Bin stutzig geworden als ich mal im Schlafzimmer an die Wand geklopft habe und dahinter der Putz rieselte. Dann wollte ich mein neues Sofa umstellen und mich traf fast der schlag wie schimmelig das war!
    Nach meinem Auszug kam übrigens besagte Malerfirma und ging durch alle Räume! Ratzfatz war ein neuer Mieter drin!
    Habe noch Fotos von tropfnassen Dachbalken aufbewahrt!
    Nun sind 4 Jahre rum und im Moment werden dort die Dachgiebel verschiefert (wahrscheinlich kam der Schimmel wieder durch)
    Glückwunsch, wenn man so fürsorgliche Vermieter hat, die einem noch für teure Miete die Gesundheit ruinieren
     
  21. #20 Wieselach, 28.11.2011
    Wieselach

    Wieselach Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es eine Möglichkeit, wie ich den Schimmel entfernen kann bis ich den Vermieter erreiche und er sich das angesehen hat? Bilder habe ich schon gemacht. Ich will nur nicht so lange warten und die Sporen inhalieren, bis sich der Herr bequemt etwas zu tun. Ich kenne nur dieses Chlorspray, das auf die schimmelige Stelle gesprüht wird. Würde das für eine Zeit reichen um den Schimmel zu vertreiben?
     
Thema: Schimmel im Schlafzimmer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schimmel auf kleidung im schrank

    ,
  2. kleidung schimmelt

    ,
  3. kleidung schimmelt im schrank

    ,
  4. schimmel auf kleidung,
  5. schimmel an kleidung im schrank,
  6. schimmel im kleiderschrank,
  7. schimmel auf die kleidung,
  8. schimmel im schrank kleidung,
  9. weiße flecken auf kleidung im schrank,
  10. weißer Schimmel im Schrank,
  11. silikatfarbe schlafzimmer,
  12. weißer schimmel im kleiderschrank,
  13. schimmel in kleidung,
  14. schimmel an kleidung,
  15. kleidung schimmelt schrank,
  16. weißer schimmel kleidung,
  17. weißer schimmel schrank,
  18. silikatfarbe im schlafzimmer,
  19. schimmel an kleidung im kleiderschrank,
  20. schimmelige kleidung,
  21. primasprit kaufland,
  22. schimmel im schlafzimmer,
  23. schimmel im schlafzimmer was tun,
  24. schimmel an der kleidung im schrank,
  25. weißer schimmel auf kleidung
Die Seite wird geladen...

Schimmel im Schlafzimmer - Ähnliche Themen

  1. Schimmel im Schlafzimmer mit Außenwänden

    Schimmel im Schlafzimmer mit Außenwänden: Hallo liebes Forum! Ich habe mich hier angemeldet, weil wir ein mittlerweile massives Problem mit Schimmel im Schlafzimmer haben. Letztes Jahr im...
  2. Heizkörper im Schlafzimmer wird nicht richtig warm

    Heizkörper im Schlafzimmer wird nicht richtig warm: Hallo mein Heizkörper im Schlafzimmer wird nicht richtig warm. Was kann ich machen damit es mukelig warm im Schlafzimmer wird?
  3. Ist das Schimmel? (siehe Fotos)

    Ist das Schimmel? (siehe Fotos): Hallo liebe Heimwerker! Ich, unwürdiger Amateuer erbitte mal wieder eueren fachmännischen Rat! Gerade schraubte ich zwecks anderer kleinerer...
  4. Frage zum Schimmel in Dachwohnung

    Frage zum Schimmel in Dachwohnung: Hallo zusammen, ich habe schimmel in der Wohnung. die Ursache ist offensichtlich: Fenster wurden beim einbau nicht ordnungsgemäß abgedichtet.das...
  5. Duschtür richtig abdichten und Schimmel problem/beseitigen

    Duschtür richtig abdichten und Schimmel problem/beseitigen: Hi ich stehe kurz vor einer kleinen Bad Sanierung ;) und wollte euch mal um Rat fragen. Grundlegend haben wir in der Mietwohnung das Problem,...