Schiebetür vor vorhandene Zarge einbauen

Dieses Thema im Forum "Zimmertüren" wurde erstellt von Magi, 18.01.2015.

  1. Magi

    Magi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    aus Platzgründen möchten wir unsere nach innen aufgehende Zimmertür durch eine vor der Wand verlaufende Schiebetür ersetzen. Grundsätzlich würden wir gern die vorhandene Zarge erhalten, da diese mit allen Türen auf dem Flur übereinstimmt.

    Unsere Idee war, auf der Innenseite der Zarge diese bündig zur Wand absägen und neu zu lackieren. Und dann die Schiebetür oben an der Wand zu installieren. Geht das? Und könnten wir das selbst oder muss da ein Tischler/Schreiner her? Oder muss das überhaupt nicht sein und wir könnten die Schiebetür auch ohne nennenswerte Eingriffe an der Wand montieren. Allerdings frage ich mich dann, ob die Schiebetür dann wirklich dicht an der Türzarge anliegt?

    Für die ein oder andere Idee bzw. Hilfe wäre ich sehr dankbar!

    VG Magi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 18.01.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Hallo und Willkommen im Forum :)

    Kann man denn die Zarge herausnehmen? Dann könnte man die Schiebetür vorher montieren und dann schauen, inwieweit man die alte Zarge noch verwenden kann oder sie durch etwas anderes (vielleicht zur Schiebetür gehöriges) ersetzt und sie solange zur alten Tür stellt ;)
     
  4. #3 HolyHell, 18.01.2015
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    169
    Eigenheim oder Miete?
    Welche Zarge ist verbaut?
    Foto?
    Ob Ihr das selbst könnt, oder Ihr einen Schreiner benötigt kann hier wohl niemand beantworten.
     
  5. Magi

    Magi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Idee mit dem Ausbauen. Das wäre ja schon mal eine Möglichkeit, die wir ins Auge fassen könnten. Weil das müssten wir ja eh, wenn wir keine andere Lösung für den Einbau der Schiebetür finden. Darauf, Teile der Zarge dann wiederzuverwenden, sind wir allerdings nicht gekommen...

    Es handelt sich übrigens um ein Eigenheim und ein Foto liefere ich morgen nach.
     
  6. #5 Mr.Ditschy, 26.01.2015
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    254
    Holzzargen sind normalerweise zweigeteilt und meist eingeschäumt, wenn die Tür zum Zimmer auf geht, ist die Seite zum Flur aufgesteckt/geklebt ... die ganze Zarge da wieder raus zu bekommen?
    Ist glaub unnötiger Aufwand ... selbst wenn du den Rahmen bündig zur Wand absägen würdest, wirst du mit der neuen Schiebetürfunktion nicht in den alten Falz kommen, der sollte tiefer in der Nische sitzen ... ersparst dir damit dann etwa 2cm, der aber wieder eher wegfällt, da du etwas von der Wand weg bleiben solltest, sonst kratzt die Türe beim schieben.

    Würde wenn, gleich die obere Laufschiene so vor den Rahmen setzten, dass die vorhandene eingehängte Tür fast bündig am Rahmen vorbei läuft (am Boden benötigst du so Führungen und an beiden Enden einen Stopper) und den alten Falz mit entsprechenden Holzleisten und Büstendichtungen versehen ... kannst dann ggf auch noch einen Rahmen drumrum bauen, auch den Falz der Türe noch verschließen, wie auch immer.

    Nur, wie man da dann eine Schließfunktion einbauen möchte, bin ich überfragt.
     
  7. #6 Markus78, 26.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2015
    Markus78

    Markus78 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    60
    Moinmoin!

    Wir haben in unserem Eigenheim einen ähnlichen Fall:
    Tür öffnete von der Küche her ins Wohnzimmer und nahm so Platz weg-ausserdem wollten wir den Übergang von Küche=>Wohnzimmer offen haben und im falle eines Falles per Schiebetür verschließen können.
    Ich habe bei uns die Tür samt Türfutter ausgebaut und dann das nun sichtbare mauerwerk glatt verputzt.Da kommts natürlich drauf an ob man sich das zutraut dem beiputzen.ein großer Aufwand ist das nicht-man muss sich nur trauen...

    Nachteil hierbei ist aber das die nun fehlenden Blendrahmen (die Teile,die auf dem Mauerwerk im Raum aufliegen und die eigentlich "zu grosse" Maueröffnung überdecken) Spuren am vorhandenen Untergrund (Tapete,Putz) hinterlassen haben könnten.Hier muss man nun auch tätig werden und streichen,tapezieren oder nachputzen.
    Sprich "mal eben" eine Schiebetür vor eine Türzarge setzen ist nicht so schnell gemacht.

    Den alten Türrahmen plan zur Wand absägen ist auch nicht so schnell gemacht.Solls vernünftig sein müsste das mit einer Tischkreissäge gemacht werden.Dann fehlt ja auch wieder der Blendrahmen der abgesägt wurde und du kannst zwischen Türzarge und Mauerwerk gucken.Hier müssten dann auch wieder Leisten in Holz oder aus Alu/Edelstahl angebracht werden die als blende fungieren...

    Ooooooder Du müsstest das Türfutter plan zur wand selbst absägen-das ginge m..M.n. noch recht gut mit diesen Multitool-Geräten mit Sägesegment.Da der Schnitt nicht sauber wird,selbst wenn Du Dir das angezeichnet hast könntest Du Winkelleisten über die Sägestelle kleben-damit kannst Du das Mauerwerk und Deinen Sägeschnitt verdecken der mit so einem Multitool wahrscheinlich unsauber werden könnte...

    Den alten Türrahmen rauszunehmen wäre denn garkeine Alternative?Klar-Du hast geschrieben der passt optisch zu den anderen Türelementen im Haus-aber andererseits denke ich das die Schiebetür (Milchglas,Edelstahlelemente,Holz?) dann doch wieder nicht zum Rest passen wird.Warum also nicht einen klaren Cut machen und das Türfutter entfernen?Falls es am verputzen hapert-i.d.R. sollte so eine kleine Arbeit durch einen Maurer,Fliesenleger auch nicht viel teurer sein als die Sägearbeit am alten Türrahmen von einer Tischlerei machen zu lassen...
     
  8. #7 Moorbengel, 27.01.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.01.2015
    Moorbengel

    Moorbengel Guest

    Schiebetür für Zarge

    Hallo
    für Schiebetüren mit Zarge gibt es extra Beschläge, die über der Zargenblende lappen. Unter sind einige Tipps und auch ein Video, wie man das machen könnte.

    Liebe Grüße
    Manfred
     
Thema: Schiebetür vor vorhandene Zarge einbauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. glasschiebetür vor zarge montieren

    ,
  2. glasschiebetür mit zarge

    ,
  3. schiebetür vor zarge einbauen

    ,
  4. glasschiebetür über zarge,
  5. glasschiebetür zarge,
  6. tür durch schiebetür ersetzen,
  7. tür gegen schiebetür austauschen,
  8. schiebetür vor zarge,
  9. zimmertür durch schiebetür ersetzen,
  10. schiebetür vor türzarge,
  11. glasschiebetüren mit zarge einbauen,
  12. zimmertür zur schiebetür umbauen,
  13. glasschiebetür vor türzarge,
  14. aus normaler tür schiebetür machen,
  15. schiebetür auf türrahmen,
  16. schiebetür trotz türrahmen,
  17. glasschiebetür über türrahmen,
  18. türrahmen entfernen und verputzen,
  19. vorhandene Zimmertür als Schiebetür umbauen,
  20. glasschiebeture einbau auf alte türzarge,
  21. glasschiebetür welche zarge einbauen?,
  22. türzarge für schiebetür,
  23. normale tür durch schiebetür ersetzen,
  24. türzarge ausbauen und verputzen,
  25. schiebetür über zarge
Die Seite wird geladen...

Schiebetür vor vorhandene Zarge einbauen - Ähnliche Themen

  1. Einbau einer bodenebenen Dusche.Unsere alte Dusche ist 40 Jahre alt.

    Einbau einer bodenebenen Dusche.Unsere alte Dusche ist 40 Jahre alt.: Hallo zusammen, Unsere Dusche ist alt und über 40 Jahre alt. Ich würde jetzt gerne eine ebenerdige oder zumindest eine mit ganz flacher Wanne...
  2. MR11-Leuchtmittel in MR16-Fassung einbauen?

    MR11-Leuchtmittel in MR16-Fassung einbauen?: Hallo allerseits, Ich habe beim Leuchtmitteleinkauf nicht genau genug hingesehen und die falsche Lampengröße für meine vorhandenen Halogenspots...
  3. Schiebetüren bauen

    Schiebetüren bauen: Hallo Für unseren Schuppen möchte ich gerne Schiebetüren bauen.Sie sollen ca. 1,5m breit und 2,1m hoch werden. Laufwagen und Profile habe ich...
  4. Kellerfenster Einbau

    Kellerfenster Einbau: Moin, muss jetzt ein neues Kellerfenster einbauen. Ein Dreh/Kipp Kunststofffenster ist schon gekauft. Dieses hat genau die Maße des alten ACO...
  5. In Schiebtür Schloss einbauen

    In Schiebtür Schloss einbauen: Hallo zusammen, mein Mann und ich haben ein kleines Häuschen gekauft. Der Vorbesitzer hat vor einigen Jahren vor die eigentliche Haustür einen...