Schalldämmung

Diskutiere Schalldämmung im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; Ich hab ein Problem und ich versteh nicht woran es liegt, Wir haben im Haus 2 badezimmer übereinander, beide wurden renoviert auf dem neuesten...

  1. #1 Chabalaja, 13.05.2017
    Chabalaja

    Chabalaja Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2017
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab ein Problem und ich versteh nicht woran es liegt,

    Wir haben im Haus 2 badezimmer übereinander, beide wurden renoviert auf dem neuesten stand der Dinge.
    Aber man hört zwischen den zwei Bädern durch die Decke oder wo auch immer laut und deutlich den anderen sprechen.

    Wir haben eine massivbetondecke 20 cm dick und oben drauf ein schwimmend verlegten estrich mit 5 cm alle Rohre Schallisolierung verlegt.

    Wieso hör ich da was?
    Ich lass mir trittschall noch eingehen aber laut und deutlich jemanden sprechen hören kann doch nicht sein?

    Hat jemand das gleiche Problem oder welche Lösungen gibt es?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Schalldämmung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HolyHell, 14.05.2017
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    212
    Ich würd mal sagen das der Schacht durch den die Leitungen laufen nicht ausgegossen wurde. Ist so nen Klassiker :mad:
    Mit GK einen Koffer um die Rohre gebaut und alles ist "verschwunden"
    Somit hast Du zwischen den beiden Etagen ein wunderhübsches Loch das nun als Sprachrohr diehnt.
     
    pinne gefällt das.
  4. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.535
    Zustimmungen:
    561
    ...auf dem neuesten Stand der Dinge !
    Also auch Ent- und Be- Lüftung , allerdings an einem Zug ! Da hören sie dann deutlich was andere in der Wanne treiben ;-))
     
  5. #4 Chabalaja, 14.05.2017
    Chabalaja

    Chabalaja Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2017
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, danke für die ersten Hinweise.

    Bin mal ein paar Punkte angegangen.

    1. Gipskarton hab ich nicht im Bad, jede installationswand hab ich mit ytong massiv aufgebaut und verputzt.
    2. Belüftung hab ich keine, falls du eine zentrale Belüftung meinst.
    3. die entlüftung ist ein rohr - war aber auch nicht anders lösbar. Da das zweite Bad nicht als badezimmer vorgesehen war. :-/

    Zu Punkt 3 was kann man hier noch machen? Es gibt ja eig. Keine luftschnittstelle wo man rein spreche kann. Da ja immer ein Siphon davor ist der mit Wasser gefüllt ist?

    Mir fallen noch 2 Punkte ein:
    1 das Haus wurde mit einem wärme hohl Bimsstein gebaut, kann es sein das der sehr gut schall über die Wände leitet? Die Hohlräume des Bimsstein wurden ja damals noch nicht mit einem dämmstoff verfüllt.
    2. durch das badezimmer bis in Keller verläuft ein Kaminschacht, der wird nicht benutzt. Aber ist im Prinzip ein Schacht der durch die Stockwerke geht.

    Was kann ich noch machen? :-/
     
  6. #5 HolyHell, 18.05.2017
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    212
    Ändert ja trotzdem nichts daran wenn "vergessen" worden ist den Durchbruch in der Decke zu schließen.
     
  7. #6 Mr.Ditschy, 19.05.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    543
    Ja, weiter tragen Rohre den Schall auch gut weiter ....
     
  8. #7 Chabalaja, 19.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2017
    Chabalaja

    Chabalaja Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2017
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    der Durchbruch der Wasserleitungen kommt von einem anderen raum und das Entlüftungsrohr war schon da, da musste kein Durchbruch mehr gemacht werden, und das war bereits vergossen,

    Ich denke es liegt einfach daran, das das Mauerwerk mit einem Hohlziegel gebaut wurde, und alle Abfluss und Entlüftungsleitungen quer durch den raum verlegt sind, oben links rechts hinten vorn und durch.

    Die Luftkammern des Hohlziegels tragen den Schall hervorragend in alle anderen Räume und mit den Abfluss und Entlüftungsleitungen ist von oben nach unten kaum noch Wand da um was zu isolieren.

    Früher haben die einfach mehr auf Wärme Dämmung geachtet als auf Schall.

    Es könnte höchstens noch ein Luftschacht sein, wo das Abflussrohr nach unten geht, ist die Wand unten freigelegt und das Rohr nur mit Holz verschachtelt, weil die hier einen Wand integrierten Schrank eingebaut haben?!

    Da kann ich aber schlecht dahinter schauen :O
     
Thema:

Schalldämmung

Die Seite wird geladen...

Schalldämmung - Ähnliche Themen

  1. Schalldämmung Boden!!!

    Schalldämmung Boden!!!: Hallo ihr lieben ich hab eine ganz wichtige Frage. Ich baue gerade eine Bar/Club auf und habe trockenbaumäßig jetzt alle Wände sowie Decken bis...
  2. Schalldämmung Decke

    Schalldämmung Decke: Wegen störendem Trittschall, Möbelrücken, TV, etc möchte ich in meiner Altbauwohnung (alte Holztramdecke mit Herklithplatte unterhalb) eine...
  3. Schalldämmung von Boden und Decke in einer 80er Jahre Wohnung

    Schalldämmung von Boden und Decke in einer 80er Jahre Wohnung: Moin zusammen, ich habe eine voll verklinkerte Wohnung aus dem jahre 1984 gekauft. Zur Zeit wohne ich noch in einer kernsanierten Wohnung aus dem...
  4. Schalldämmung > Zwischentür

    Schalldämmung > Zwischentür: Halli hallo und guten Morgen liebe Schwarmintelligenz! ich hoffe, ich habe mir die richtige Kategorie rausgepickt, ich fang einfach mal an :)...
  5. Schalldämmung für Vinylplatten auf Fliesen

    Schalldämmung für Vinylplatten auf Fliesen: Hallo, vorhanden ist ein gefliester Flurboden. Diesen möchte ich mit Vinylplatten belegen. Leider gehen öfter Hochhackige Schuhe darauf herum un...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden